Goldfasan Mutationen

Diskutiere Goldfasan Mutationen im Fasane Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; :( kann mir wer von euch sagen ob es in deutschland noch die wunderschönen LACHSFARBENEN Goldfasane gibt - ein befreundeter fasanenzüchter von mir...

  1. #1 pyrrhura, 11.01.2005
    pyrrhura

    pyrrhura Guest

    :( kann mir wer von euch sagen ob es in deutschland noch die wunderschönen LACHSFARBENEN Goldfasane gibt - ein befreundeter fasanenzüchter von mir hat vor jahren ein männchen gehabt mir aber versichert die farbe gibt es zumindest bei uns in österreich nicht mehr ?

    kennt wer züchter oder kann mir weiterhelfen ?

    lg,
    markus
     
  2. #2 webgirl87, 11.01.2005
    webgirl87

    webgirl87 Guest

    dazu meine frage.
    ich kenne den latino-goldfasan (stimmt das so?) den lachsfarbenen goldfasan, den zimtfarbenen goldfasan etc.

    hab aber noch nie welche gesehn. kann jemand sagen wie die aussehn?

    hab übrigents m,al nen gelben godlfasan geshenw der war nicht gelb sondern eher weiss.
     
  3. Sagany

    Sagany Guest

    Also Lutino goldfasanen sind die gelben goldfasanen und Albino bzw. weise Goldfasanen sind die weisen.
    die dunklen kennst ja auch mit den dunklen kopp und dem zebramuster aufm schwanz.
    aber wasn lachsroter goldfasan ist weiss ich vom aussehen her auch nicht. :?
     
  4. #4 webgirl87, 11.01.2005
    webgirl87

    webgirl87 Guest

    die dunklen sidn die coolsten. und die miros *g*
    würde die neuen arten gerne mal sehn.grüssle jasmin
     
  5. #5 julian87, 12.01.2005
  6. Sagany

    Sagany Guest

    Der mittlere Link is der beste da sieht man voll viele bilder vom Lachsroten goldfasan,der is ja echt fast gelb und der hat ja noch en bissl grün vorne..löl
     
  7. martl

    martl Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2003
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    85416 langenbach
    ich versteh es irgendwie nicht es gibt so viele schöne fasane und dann muss man auch noch mutationen züchten! es gibt schon sehr wenige reinrassige goldfasane und dann kommen die mutationen dazu, so kann und wird man nicht reinrassige goldfasane erhalten ohne wildfänge!
     
  8. #8 webgirl87, 13.01.2005
    webgirl87

    webgirl87 Guest

    hi.

    ich find es super wie viele goldfasanenmutationen es gibt. muss aber sagen das ichs auch scheisse find das die dann halt leider auch gern mit dem roten godlfasan gekreuzt werden und dann wieder mit dem lady-amherstfasan.

    am besten find ich den dunklen goldfasan.
    wenn meien goldis oder auch nur der hahn oder eine henne stirbt hol ich mir als nächstes Dunkle godlfasanen.
    finde das die ein viel netteres gesicht haben
     
  9. #9 pyrrhura, 14.01.2005
    pyrrhura

    pyrrhura Guest

    also das sind alles keine lachsroten !! die farbe die ich kenne und meine ist ein traum, ich habe noch nie so nen schönen fasan vorher gesehn ! das ganze rot wird durch nen fast rosaroten ton ersetzt - und das sieht so wunderschön aus - leider hat der züchter kein foto :-( aber die farben von den links sind alle weit weg von dem vogel den ich gesehn habe !!
     
  10. #10 webgirl87, 14.01.2005
    webgirl87

    webgirl87 Guest

    sieht der auch so verwaschen wie der gelbe oder der silerne godlfasan aus?
    dunkle goldfasanen sind die coolsten :D
     
  11. #11 Pheasant lover, 15.01.2005
    Pheasant lover

    Pheasant lover Guest

    Der beschreibung nach hört denk ich mal das du den Peach Golden meinst!!
    Wunderschöner gelb ornagener vogel mit weissen schwanzfedern die aber noch ein sichtbares muster haben! Ich stell aber trozdem bilder von anderen mutationen rein!
    hier ist ein peach golden
     

    Anhänge:

  12. #12 Pheasant lover, 15.01.2005
    Pheasant lover

    Pheasant lover Guest

    ok, die bilder wollen einfach nicht heute, ich versuche es später nochmal!
     
  13. #13 Tallinas, 14.02.2005
    Tallinas

    Tallinas Verrücktes Huhn

    Dabei seit:
    17.01.2005
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin u. Uckermark
    Hallo,

    hier im Forum wird viel über Artenreinheit und Hybriden geschrieben und auch geschimpft. Habt ihr euch eigentlich mal überlegt, wie z. B. all die verschiedenen Hunde- und Rassekatzen zustande gekommen sind? Natürlich gibt es auch bei den v. g. Tieren, wie z. B. den Nackt- und die Nacktkatze, Züchtungen, die absolut nicht sein müssen. Trotzdem sind viele Züchtungen wunderschön. Und die daraus resultierenden Mischlinge sind widerstandsfähiger als alle reinrassigen.
     
  14. #14 julian87, 14.02.2005
    julian87

    julian87 Elessar

    Dabei seit:
    12.10.2004
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Is ja goldig. Aber leider ist das hier ein Vogelforum und deswegen wollen wir mal die anderen Tiere außen vor lassen. Außerdem reden wir hier nicht von der Zucht von bestimmten Rassen aus Wildtieren, wie die ganzen Rassehühner aus den Wildhühnern gezüchtet wurden, sondern vom Kreuzen zweier sich ähnlicher Arten, die sich in der freien Natur nicht kreuzen lassen. Also die Zucht von Art-Hybriden oder Art-Bastarden.
     
  15. #15 Tallinas, 14.02.2005
    Tallinas

    Tallinas Verrücktes Huhn

    Dabei seit:
    17.01.2005
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin u. Uckermark
    Hallo Julian,

    ich halte deine Antwort deinem jugendlichem Alter zu gute. Oder meinst du, deine vielen Arten von Wachteln sind alle durch Kreuzungen aus Wildtieren zustande gekommen? Und das alle sog. Rassehühner ausschließlich aus dem Wildhuhn hervorgegangen sind ist doch wohl ein Witz.

    LG Tallinas
     
  16. Andrea

    Andrea -

    Dabei seit:
    03.02.2000
    Beiträge:
    4.589
    Zustimmungen:
    19
    @Tallinas,

    da bist Du aber für Dein "Alter" sehr schlecht informiert, sämtliche Haushuhnrassen sind alleine aus dem Bankivahuhn hervorgegangen, genauso wie sämtliche Haustaubenrassen, so unterschiedlich sie auch aussehen mögen alleine von der Felsentaube abstammen und zwar durch gezielte Selektion auf bestimmte natürlich auftretende Mutationen.
    Viele Grüße
    Andrea (seit 19 Jahren volljährig)
     
  17. #17 Tallinas, 14.02.2005
    Tallinas

    Tallinas Verrücktes Huhn

    Dabei seit:
    17.01.2005
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin u. Uckermark
  18. #18 julian87, 14.02.2005
    julian87

    julian87 Elessar

    Dabei seit:
    12.10.2004
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Ich kann nur Andrea zustimmen. wenn man keine Ahnung hat, dann sollte man sich besser aus solchen Diskussionen heraushalten und sich gar nicht erst einmischen.
    Meine Wachteln zählen alle, bis auf die Japanwachtel, zu den nicht domestizierten Arten. Sie existieren alle ebenso in der freien Natur, drum zählen sie ja auch zum "Ziergeflügel" und nicht zum "Rassegeflügel".

    Außerdem solltest du mal solche Webseiten besser lesen. Steht da irgendwo, dass diese Rassen durch natürliche Evolution zustande gekommen sind oder in freier Natur existieren.??? Nein, also, seid mal mit euren Äußerungen nicht zu voreilig.
    @Andrea: Du hast noch vergessen das Sonnerat, Gabelschwanz und Lafayettehuhn als WIldhühner zu nennen. ;-)
     
  19. soay

    soay 28.11.2000 - 08.06.2015

    Dabei seit:
    09.11.2000
    Beiträge:
    2.293
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo

    Wie wäre es wenn alle "mal einen Gang zurückschalten würden". Danke

    Es gilt als erwiesen, dass alle Hühner vom Bankivahuhn abstammen und die Katzen alle von der Falbkatze. Beim Hund könnte noch eine 2. Wildform beteiligt gewesen sein, aber als Urform gilt der Wolf.

    Die ersten "Rassen" sind durch Mutationen und Selektion entstanden, nicht durch Kreuzungen mit anderen Arten.

    Die heutige Rassevielfalt ist allerdings auch durch Kreuzung, bzw. Einkreuzung verschiedener Rassen entstanden. Dies hat nichts mit einem Kreuzen von Arten zu tun.

    Das Kreuzen von Wildtierarten und das Züchten von Mutationsformen "steht auf einem anderen Blatt".

    Aber warum soll nicht jeder machen was ihm gefällt, wenn es seinen Tieren nicht schadet?
    Ich mag keine Kreuzungen und keine Mutationen. Aber wenn sie jemandem gefallen, soll er sie doch züchten. Das schadet der Art meiner Meinung in keiner Weise. Ein, noch dazu unfruchtbarer, Mischling aus Gold- und Jagdfasan ist absolut "ungefährlich".

    Das Problem sind, wie fast immer, nicht die Tiere, das Problem sind die Menschen. Und zwar die Menschen, die versuchen aus Kreuzungstieren wieder Tiere zu züchten die aussehen wie eine der Ursprungsformen. Wenn diese Tiere dann wieder, wissentlich oder unwissentlich in die "auf artenreinheit bedachte" Zucht gelangen, hat der betroffene Züchter ein Problem. Beispiel: Tragopane, Goldfasan, Amherstfasan, .....

    Viele Grüße

    soay
     
  20. Maxi

    Maxi Guest

    Hi alle zusammen!
    Bei den Rassetauben werden auch zwei Rassen miteinander gekreutzt um in die eine Rasse den farbschlag zu erreichen.
    Z.B E. Mondena mit Gipeltaube ( gold,schwarze Flügel). Damit ein neuer Farbenschlag entsteht. Sie wollen einen Mondener erzüchten mit goldener Farbe und schwarzen Flügelschild.
    Was ist an solchen Kreutzungen verkehrt? :?

    gruß maxi
     
Thema: Goldfasan Mutationen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. goldfasan

    ,
  2. goldfasan farbschläge

    ,
  3. goldfasan gelb

    ,
  4. mutation fasan,
  5. Fasan arten,
  6. gelbe jagdfasan,
  7. fasanarten,
  8. Wie hat sich die Mutation von Kanarienvogel Fasan,
  9. gelbemutationfadan,
  10. weiße jagdfasan,
  11. fasan rasse,
  12. mutationen,
  13. weisse goldfasan,
  14. mutation jagdfasan,
  15. goldfasan Mutationen,
  16. Goldfasan wildform,
  17. goldfasan/Amherstfasan mischling,
  18. asn-ibk.ac.at/projekte/hbla-kematen/domestikation.htm,
  19. goldfasan mutationen peach,
  20. mutation fasane,
  21. fasan mutation,
  22. fasanen mutationen,
  23. schwarzejagdfasan,
  24. mutation farbe bei jagdfasan,
  25. goldfasanarten
Die Seite wird geladen...

Goldfasan Mutationen - Ähnliche Themen

  1. Wildtauben Mutationen

    Wildtauben Mutationen: Hallo , ich interessiere mich sehr Mutationen bei Wildtauben. Aktuell habe ich Schopftauben in Zimt, Perutäubchen in weiß und rotgescheckt und...
  2. Japanische Mövchen - Mutationen

    Japanische Mövchen - Mutationen: Mal was aus meiner Mottenkiste. Nur Inos in Fuchs, Schwarzbraun und rein Gelbe fehlen.. Gruß
  3. Goldfasan volier

    Goldfasan volier: Hallo vogelfreunde Wollte fragen ob ein 12 quadratmetervolier mit 2m höhe + ein schutzhaus mit 2 quadradtmeter und 2m höhe Für ein goldfasan Paar...
  4. Prachtrosella Farbschläge (Mutationen)

    Prachtrosella Farbschläge (Mutationen): Hallo zusammen,ich züchte seit einigen Wochen wieder Goldmantelrosella..Gibt es ein Buch oder Internet Seite was es alles gibt an Prachtrosella...
  5. Erlenzeisig phaeo, ivoor

    Erlenzeisig phaeo, ivoor: Schönen Abend, ich wollte fragen wie die Mutationen Phaeo und Ivoor bei Erlenzeisigen vererben und wo diese Vögel preislich liegen, da mir Phaeo...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden