Goldkappensittiche

Diskutiere Goldkappensittiche im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Ihr Lieben! Bei uns ist es mal wieder soweit. Unsere beiden Goldkappensittiche haben uns in unserem Urlaub fast um den Verstand gebracht....

  1. ri26

    ri26 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. April 2003
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Hallo Ihr Lieben!

    Bei uns ist es mal wieder soweit. Unsere beiden Goldkappensittiche haben uns in unserem Urlaub fast um den Verstand gebracht. Ab 8.00 Uhr fängt einer
    sich zu melden, dann wird von uns geschimpft, dann wird sich im Käfig beratschlagt wie man sich dann meldet, dann hört man ein gemurmel und dann wird gepfiffen in einem hellen Ton der dich aus dem Tiefschlaf reißt und deinen Puls auf 180 bringt. Mein Mann und ich sind mittlerweile echt ratlos. Und mein Mann ist am Wochenende soweit gewesen, daß er sie abgeben will. Es ist nicht mehr auszuhalten. Die stehen im Wohnzimmer, da ist es ruhig, die stehen im dunkeln und sind abgedeckt. Ich hab schon überlegt die beiden am Wochenende abends in nem kleineren Käfig ins Bügelzimmer im Keller zu stellen. Hilfe. Bitte. Was kann man da machen?



    Gruß Rita
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Heiko B

    Heiko B Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. November 2002
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Morgen Rita,
    auf gar keinen Fall dürft ihr schimpfen das ist eine Bestätigung/Belohnung für ihr Verhalten.
    So schwer es manchmal auch fällt, einfach ignorieren und dann loben wenn sie ruhig sind.
    Ihr könnt euch ja mal ein bischen durchs Clickerforum wühlen. Dort findet ihr ne Menge Tipps wie man Vögeln unerwünschtes Verhalten abgewöhnt und dafür gewünschtes Verhalten beibringt.
    Ganz werdet ihr den Vögeln die Lautäusserungen nie abgewöhnen können, denn sie gehöhen nun mal zu ihrem natürlichen Verhalten.
    Wie das genau bei Goldkappen aussieht weiss ich nicht aber sicher wird sich hier noch jemand finden der diese Sittichart kennt und euch sagen kann ob eure Beiden sich im Rahmen befinden oder ungewöhnlich viel schreien.
     
  4. #3 Christian, 3. Januar 2005
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Moin Rita,

    so pauschal kann man da leider keine Antwort geben ... dazu brauchen wir definitiv mehr Infos, um vor allem die Ursache zu finden. Wie groß ist der Käfig, wann schlafen die beiden abends ein, wieviel und was für Spielzeug haben sie und vor allem wann, wie oft, und wie lange bekommen sie Freiflug und beschäftigt Ihr Euch dann mit ihnen? Ach ja ... ist es ein gegengeschlechtliches oder ein gleichgeschlechtliches Pärchen?

    Bei unserem gegengeschlechtlichen Aymarasittich-Pärchen ist es z.B. so, daß sie abends erst spät schlafen ... so gegen 23:00 Uhr ... und von daher auch morgens erst spät richtig wach sind ... praktisch ... wir können am Wochenende ausschlafen ;) Das liegt aber auch daran, daß wir eine Lamellenjalousie vor'm Fenster haben, die bis wir aufstehen zu bleibt ... wäre die offen, würden nicht wir die Pieper wecken, sondern umgekehrt. Ach ja ... abgedeckt werden sie nicht, da sie dann anfangen würden stundenlang rumzuklettern, statt zu schlafen.

    Aber wehe die sind erstmal richtig wach, dann wird so lange Theater gemacht, bis sie raus dürfen, was dann wiederum erstmal mit einem mordsmäßigen Freudengeschrei gefeiert wird :D

    Wenn sie dann ein interessantes Spielzeug finden, kann man sie damit u.U. den ganzen Tag beschäftigen ... aber wehe die haben Langeweile, dann wird Rabatz gemacht ohne Ende und u.U. vergnügen sie sich dann sogar damit, die Wellensittiche zu ärgern.

    Erzähl also mal etwas detaillierter, wie die Goldstirne bei Euch so leben ... wie lange habt Ihr sie eigentlich schon? Und seit wann machen die so ein Theater? Hat sich im Vergleich zu vorher vielleicht etwas im Zimmer oder im Tagesablauf geändert?

    Ganz wichtig ist natürlich auch Heiko's Hinweis, inwieweit ihr Verhalten normal sein könnte oder eben nicht ... wie oft machen die beiden also Radau ... nur morgens oder den ganzen Tag lang?
     
  5. #4 Christian, 3. Januar 2005
    Zuletzt bearbeitet: 3. Januar 2005
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Nachtrag:

    Ich sehe gerade, daß das Problem wohl schon länger existiert ... schaut mal hier hinsichtlich der Vorgeschichte:

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=54579

    Es scheint sich also um zwei Hähne zu handeln.

    Somit wäre für mich persönlich die wichtigste Frage, ob die beiden vielleicht schlichtweg Langeweile haben ... kann es sein, daß sie viel ruhiger sind, wenn sie neues Spielzeug haben, vor allem ausserhalb des Käfigs?
    Wie gesagt, bei unseren Aymaras muß man immer zusehen, daß keine Langeweile aufkommt ... gibt man denen ein paar Zweige zum Knabbern, sind die sind den ganzen Tag beschäftigt und ruhig.

    Oder könnte auch Eifersucht ein Grund sein?
     
  6. #5 ri26, 3. Januar 2005
    Zuletzt bearbeitet: 3. Januar 2005
    ri26

    ri26 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. April 2003
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Hab Euch die zwei verrückten mal angehängt.... Da sieht man doch schon wie dick sie es hinter den Ohren haben.
    Inclusive ein Nach-dem-baden-Bild von Merlin
    Gruß Rita
     

    Anhänge:

  7. #6 Christian, 3. Januar 2005
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again,

    sehr schöne Bilder ... und echt schelmische Kerlchen ... und wer auf dem linken Bild ist Merlin?

    Haben unsere bisherigen Antworten denn bereits weiterhelfen können? Wenn nicht, beantworte doch mal ein paar der obigen Fragen.
     
  8. ri26

    ri26 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. April 2003
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Merlin

    Hallo Christian!

    Merlin ist ist der mit der linke auf dem Bild. Das Bild ist noch aus der ersten Zeit mit Morpheus. Mittlerweile hat Morpheus seine Farben etwas geändert und ist auch etwas größer geworden. Die beiden kann man auf etwas Entfernung kaum auseinander halten. Übrigens Morpheus versucht sich ebenfalls im "sprechen". Gleiches pfeifen, gleiches jammern, gleiches brabbeln.
    Den Vorteil den er gegenüber Merlin hat ist, daß er total unvoreingenommen gegenüber fremden ist. Er beißt nicht und plustert sich nicht auf, hackt nicht, greift nicht aus dem Flug an, nichts dergleichen.
    Merlin ist da schon bestimmter. Am Anfang ist er zu jedem hingegangen und hat gekuschelt, mittlerweile geht er nur noch zu "Fremden" um schmusen anzutäuschen, dann werden schlagartig die Augen schlitzig und er hackt zu. Von jetzt auf gleich. Das wird immer schlimmer so, daß auch Kinder die zu Besuch da sind nicht mehr an den Käfig dürfen. Bei dem Bruder von meinem Mann ist es ganz besonders schlimm. Den greift er aus freiem Flug an und beißt richtig zu. Der traut sich nur noch mit Jacke in unsere Wohnzimmer und die hat er nur noch überm Kopf, weil Merlin ihn schon in den Nacken gebissen hat. Er schwört aber, daß er dem Tier nichts getan hat.

    Uns bzw. mich hat er noch nie gebissen. Ich bin die Mama. Er legt sich mehr mit meinem Mann hat so rein willenstechnisch. Wenn ich nicht will, dann will ich nicht hören. Mein Mann ist da mehr so der strenge Papa und da weiß er genau, daß er hören muß. Tja , den Rest werd ich heute Abend schreiben.

    Gruß Rita
     
  9. Reiner58

    Reiner58 Guest

    Hallo

    meine beiden Sonnensittiche haben es auch Faustdick hinter den Ohren und stellen blödsinn an. Wenn sie spitz kriegen das Früh's einer da ist melden sie sich. Ist doch klar......... nur raus und rumtoben :D

    das ist schön......

    Reiner
     

    Anhänge:

  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Christian, 4. Januar 2005
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!


    Ich bin schon total neugierig. Erklär' vielleicht auch mal, wie häufig im Tagesverlauf die beiden Radau machen.

    Hast Du eigentlich eine Erklärung für Merlins Aggressionen? Wann fing das an?


    Ja, sicher, aber bei Rita ist das wohl etwas anders gelagert. Deshalb wäre es hilfreich, wenn sie mal möglichst detailliert beschreibt, welche "Probleme" sie mit den beiden hat und vielleicht auch mal versucht, herauszufinden, seit wann welche Probleme bestehen und ob sie selbst auch mögliche Ursachen kennt bzw. ahnt.
     
  12. Reiner58

    Reiner58 Guest

    Hallo Christian!

    Ich würde bei ri26 auf Revierverhalten und Revierverteidung tippen mit einen Schuß Dominanz.
    Bei mir und den Sonnensittichen (zwei Hennen) ist Kiki diejenige auf die ich ein Auge haben muß.
    Zwei Beispiele:
    Ich nahm einen Tag mal meine alte Spiegelreflexkamera aus dem Schrank um einen Film einzulegen. Das war's Kiki kam gefolgt von Chiko an einen aufgeplusterten Kopf und schrie die Kamera an. Als ich diese nicht weglegte schnappte Kiki zu. Sie sah das Teil als Gefahr an und wollte mich wohl beschützen.
    Als ich bei uns den Flurschrank öffnete kam Kiki schrie mit aufgeplusterten Kopf und hackte zu. Da sie im Flur auch einen Spielplatz haben sah sie dieses wohl als Revierverletzung an.
    Das gleiche kann auch mit anderen Menschen sein. Diese werden als Gefahr oder Eindringlinge in Ihr Revier gesehen und angegriffen. Vielleicht hat der Besucher auch unbewußt eine schnelle Handbewegung gemacht die als Gefahr gedeutet wurde.
    Die Vögel in freier Natur haben ein Feindbild, bei der Wohnungshaltung entwickeln sie aber auch ein Feindbild. Es ist ein anderes wie in der freien Natur. Wenn ich mir erlauben würde die Blumenspritze aus dem Schrank zunehmen, dann würden beide austicken aber richtig. Anscheinend wurden sie damit im Zooladen naß gemacht.
    Die beiden Sonnensittiche sind jetzt 18 Monate alt. Ich konnte jetzt nur meine Erfahrung weitergeben und hoffe das es etwas hilfreich war.

    Gruß Reiner ;)
     
Thema: Goldkappensittiche
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. goldkappensittich

Die Seite wird geladen...

Goldkappensittiche - Ähnliche Themen

  1. Goldkappensittich (Hennen-Suche)

    Goldkappensittich (Hennen-Suche): Hallo, diese Woche bekomme ich von einem Züchter einen Goldkappensittich, hierfür bin ich auf der Suche nach einer Henne könnt ihr mir...
  2. Goldkappensittiche

    Goldkappensittiche: Hallo! Wir tragen uns mit dem Gedanken unsere beiden Goldkappensittiche zu verkaufen. Kann mir da jemand weiter helfen? Würde die beiden gerne...
  3. Goldkappensittiche Merlin u. Morpheus

    Goldkappensittiche Merlin u. Morpheus: Hallo!!! Ich habe wirklich ein Problem. Unsere Vögel strapazieren unsere Nerven bis aufs letzte. Es ist nicht mehr auszuhalten. Bin wirklich am...
  4. Goldkappensittiche Merlin u. Morpheus

    Goldkappensittiche Merlin u. Morpheus: Hallo Ihr! Es gibt nicht viel neues. Morpheus und Merlin geht es prima. Die hängen total aneinander. Morpheus hängt mittlerweile sogar an uns....
  5. Goldkappensittiche

    Goldkappensittiche: Hallo! Fangen Eure Vögel zur Zeit auch an durch zu drehen? Unsere beiden machen uns fast wahnsinnig mit Ihrer Schreierei. Sobald die Sonne...