Goldzügelamazone

Diskutiere Goldzügelamazone im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Auf den spuren der Goldzügelamazone Amazona xantholora oder kurz auch Loro Yucateco gennant. Geschichte: Anfangs 1981 wurde ich zum ersten mal...

  1. Kolibri

    Kolibri Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zürich
    Auf den spuren der Goldzügelamazone Amazona xantholora oder kurz auch Loro Yucateco gennant.

    Geschichte:
    Anfangs 1981 wurde ich zum ersten mal mit diesen kleinen Amazone, der den Weisstirnamazonen sehr ähnlich sind, konfrontiert. Damals sah ich sie bei einem Schweizer Züchter, dem übrigens auch im gleichen Jahr die Welterstzucht gelangte. Kurz darauf verliess ich die Schweiz Richtung Karibik.
    Mit dem Hintergedanken, beim Retourflug einen Inselhopser von Jamaika via Kuba nach Yucatan zu machen, machte ich mich auf, Richtung Karibik. Nun Vorneweg sei gesagt, das mit dem Inselhupferchen wurde nichts.
    In meinen vielen Jahren als Halter und Züchter von Papageien, durfte ich mich auch zu den wenigen glücklichen Menschen zählen, die Goldzügelamazonen Halten durften. Und immer wieder, mit ganz kleinen Abständen, kreuzt diese Amazone meinen Weg. Bis heute.

    Die Goldzügelamazone (Amazona xantholora) ist neben der Rotspiegelamazone (A. agilis) und der Weißstirnamazone (A. albifrons) die kleinste Art aus der neotropischen Gattung der Amazonenpapageien (Amazona). Eine Besonderheit dieser drei Arten gegenüber den anderen Spezies der Gattung ist ihr ausgeprägter geschlechtlicher Gefiederdimorphismus. Zeigen doch die Männchen aller drei Arten auf den Handdecken rote Farbkennzeichen, die den Weibchen gänzlich fehlen. Bei der Amazona xantholora wird einem die Erkennung sogar noch viel einfacher gemacht. Weibchen haben nur ganz wenig rot im Augenringberreich und die gelbe Zügelfärbung fehlt komplett. Charakterlich aber sind sich die drei nicht ganz gleich. Da ist die Weisstirnamazone einerseits, die sich als laute Amazone behauptet, gegenüber der beiden anderen, doch eher sehr ruhigeren Arten. Diese soziale Amazone ist in der Regel in Gruppen von 8-20 Vögeln anzutreffen. Die Gruppe kann grösser sein, aber kaum kleiner. Was die Goldzügelamazone gegenüber den anderen beiden Arten Auszeichnet, ich habe noch nie in freier Wildbahn eine (A. agilis) oder eine (A. albifrons) auf dem Boden wühlen gesehen. Aber die Goldzügelamazone habe ich schon beobachtet, wie diese vom Baum herunter auf den Boden flog und dort etwas suchte. Insektenlarven? Würmer? Oder auf die schnelle gesagt, Invertebratas?

    Die Goldzügelamazone oder auch Loro Yucateco Spanisch Yellow-lored Parrot oder Yucatan Amazon English genant, hat ihr Verbreitungsgebiet nicht nur auf Yucatan, wie man in vielen so genannten Fachbücher liest, sondern sie sind auch vom nördlichen District Orange Walk bis in den südlichen District Toledo (Belice) in Izabal, (Departement Guatemalas) und im Departement de Cortes (Honduras) anzutreffen. Sowie auf der Insel Cozumel, die ja nur 20 km vor der Halbinsel Yucatan liegt. S. Karte, die gelben Punkte sind eigene Sichtungen.

    Anscheinend sollte sie auch noch auf Isla de Roatán vorkommen. Obwohl dies Angezweifelt wird. Okay, nur soviel zu den Zweifler. Vorkommen Departement de Cortes (Honduras) Roatán liegt vor der Küste Honduras, genauer vor dem Departement de Cortes. Für Vögel ist es sicher kein Problem, die 30 km zur Insel Utila zu fliegen um dann weiter zur Insel Roatán zu kommen. Wobei es wird nur immer von der Insel Roatán erzählt. Ich könnte mir schon vorstellen, dass auf allen 3 Bay-Inseln, also Utila, Roatán und Guanaja ein kleines Vorkommen existiert.

    Die durchwegs sehr flache Landschaft der Insel Cozumel wird im Landesinneren von grünem, dichtem Wald bedeckt. Ideale Bedingungen für die sehr scheuen Amazonen die ja als Waldbewohner gelten. Ab 2004 bin ich mehrheitlich Berufsbedingt in Mittelamerika unterwegs. 3 – 4x pro Jahr verschlägt es mich in diese wunderschöne, leider nicht immer politisch Stabile Region. Nichts desto trotz, geniesse ich die freie Zeit um mich der Tierbeobachtung zu widmen. Meistens lasse ich alles links liegen, hauptsächlich ich finde irgend etwas lebendiges mit Flügel oder auch auf 4 Beinen mit Fell, die Loro Yucateco aber zu finden ist nicht so ganz einfach. Ihr natürliches, grünes Federnkleid ist Schutz genug. Und man muss manchmal 2 oder 3 mal hinschauen ob das jetzt dort eine Amazone ist, die sich bewegt, oder ob es doch nur Blätter sind, die sich im Winde bewegen.
    Aber wann findet man die scheuen Amazonen am besten? Früh morgens wenn sie zum Fressplatz fliegen. Also heisst es 03’30 h Tagwach, Kaffe schlürfen, Jeep aus der Garage nehmen und los fahren, damit man so um 6’ooh an der richtigen stelle sitzt und lauschen kann.
    Die Goldzügelamazone ist eine endemische und stark gefährdete Amazone. Sie ist mit der Weissstirnamazone verwandt und beide Arten sehen sich sehr ähnlich. In freier Natur kann man ohne Fernglas den Unterschied kaum erkennen, und im Flug nützt das beste Fernglas nichts. (Eine einfache Bestimmung der Goldzügelamazone ist der gelbe Zügel, darum auch Goldzügelamazone, sowie die dunklen Ohrflecken) Denn auch die kleine Weisstirnamazon Albifrons nana kommt auf der Halbinsel Yucatan vor. So kommt es auch vor, dass sich Albifrons nana und Amazona xantholora ihre Schlafplätze teilen. Auch auf Cozumel, habe ich schon Weisstirnamazonen gesehen, obwohl in "Sachbücher" geschrieben wird, dass keine Weisstirn dort vorkommen sollten. Ich betone auf sollten. Wer sagt dass den Weisstirnamazonen die am morgen früh Richtung Cozumel fliegen? Zusammen mit den Goldzügelamazonen.
    Und in den gleichen Sachbücher kann man auch noch lesen " Sie versammeln sich um in den Abendstunden in Schlafbäumen in großen Schwärmen von mehreren tausend Vögeln."

    Wenn ich solche Zeilen lese, dann ahne ich das solch Autoren noch nie eine Amazone überhaupt in Ihrer natürlichen Umgebung erleben und beobachten
    durften. Die Zeit von mehreren tausend ist schon längst vorbei. Auf Yucatan kann man mit viel Glück Schwärme von 30-40, 50 oder auch 60 Amazonen sehen. Dass sich in gewissen Teilen auf Yucatan die Weisstirnamazonen und die Goldzügelamazonen gemeinsam den Schlafplatz teilen ist bekannt, bewiesen, dokumentiert und niedergeschrieben worden, aber auch da findet man keine tausend mehr.

    Auf der Insel Cozumel lebt fest unter anderem eine kleine Gruppe bestehend aus 12 Goldzügelamazone etwas südlich von San Gervasio. Unerreichbar mit Auto, man muss einen längeren, mühsamer Fussmarsch auf sich nehmen um diese zu beobachten. Und wer nun meinet ..nix wie hin um sie zu beobachten....viel vergnügen beim finden......denn die Goldzügelamazone ist im Gegensatz zur Weisstirnamazone ein sehr ruhiger und leiser Vogel. Nur gerade beim fliegen, kreischen sie etwas. Exakt also wie die Rotspiegelamazone (A. agilis) Und ohne Koordinaten wird man diese Gruppe sowieso nicht finden, was auch gut so ist.

    Ab und zu fliegen am morgen jeweils eine grössere gemischte Gruppe von Weisstirnamazonen und Goldzügelamazonen vom Festland rüber nach Cozumel, die Insel wird aber am Abend wieder verlassen. Bei diesem Flug wird das Festland etwas südlich von Akumal verlassen und geht dann in den Süden von Cozumel in die nähe von El Caracol. Diese Beobachtung stammt von mir selber. Ich brauchte 3 Wochen um bestimmen zu können, wo genau verlassen sie das Festland und wo kommen sie auf Cozumel an. Was fressen sie ganz bestimmtes auf der Insel und zu guter letzt welche Arten nach Cozumel fliegen . Interessant erscheint mir, dass nicht jeden Tag eine Gruppe rüber fliegt.

    Nahrung:
    Früchten wie z.b. Mango, Feigen, Papaya, Melonen Bananen oder Ananas, Samen Insektenlarven und natürlich Mais.
    Das sie den Bauern in die Maisplantagen einfallen und dort recht grossen Schaden verursachen, werden die Amazonen auf Yucatan auch gejagt, getötet oder eingefangen und auf dem Schwarzmarkt verkauft. Hauptsächlich betrifft dies aber die Weisstirnamazonen. Man muss natürlich auch den Gesichtspunkt der Bauern verstehen können, diese sind sehr Arm, haben ausser ihren kleinen Plantagen höchstens nur ein kleines Einkommen aus dem Tourismus mit den Maya - Schnitzereien und müssen meist eine grosse Familien ernähren, ...Die Hauptnahrung der Bauern ist jetzt einfach Mais, und wenn dieser wenige Mais auch noch von den Vögel gefressen wird......tja. Hier ist natürlich Aufklärung angesagt. Auch einer meiner offenen Baustellen

    Bestand: Schon immer sehr selten. Aussagen von ...Sie werden gejagt weil sie enorm Gefrässig sind, darum hat sich der Bestand drastisch reduziert.........ist absoluter Quatsch, richtig ist, der Mensch hat wieder einmal mehr ganze Arbeit geleistet und den Lebensraum der Amazonen komplett eingeschränkt. Durch Abrodung des natürlichen Lebensraumes, Häuserschluchten, Strassen und Autobahnen wurden diese Amazone sehr stark ins Hinterland von Yucatan gedrängt. Nicht besser steht's mit den Gruppen in Belice aus. In der nähe von Punta Gorda, District Toledo, im südlichen Teil von Belize, wird im Moment eine grössere Gruppe Goldzügelamazone beobachtet.

    2009 war es, als ich ein Foto via E-Mail von meiner Lebenspartnerin bekam, die für ein paar Monate in Belize an einem Grosskatzenprojekt arbeitete, mit der bitte um Identifizierung der abgelichteten Amazone. Anhand der Fotos konnte ich (und auch dieses Forum) eindeutig die Amazonen als Goldzügelamazone (Amazona xantholora) bestimmen. So fing die Geschichte mit "unserer " Punta Gorda Gruppe an. 2009 als die Gruppe zum ersten mal gesichtet wurde, bestand sie noch aus 16 Tieren. Heute, fast ein Jahr später ist die Gruppe minim gewachsen auf 18. Immerhin ein ganz ganz kleiner Lichtblick. Die Punta Gorda Gruppe, wie wir sie fortan nannten, ist heute noch in dieser Region. Wir gehen davon aus, dass diese Gruppe irgendwo ihr Revier verloren hat und nun bei uns, praktisch vor der Haustüre ein neues Revier gefunden wurde. Denn vor 2009 sah man in dieser Gegend nur sporadisch Goldzügelamazonen.


    Vorsetzung folgt
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. maggyogau

    maggyogau Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaebisch Gmuend Germany
    Hi Kolibri

    der Bericht ist super toll und informativ. Schade, daß die Fotos dazu fehlen.

    LG
    Maggy
     
  4. Kolibri

    Kolibri Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zürich

    Aktuell unterwegs auf Isla de Cozumel richtung San Gervasio
     

    Anhänge:

Thema: Goldzügelamazone
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Goldzügelamazonen

    ,
  2. goldzügelamazone