Gouldamadine mit Schnupfen?

Diskutiere Gouldamadine mit Schnupfen? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, Ich habe hier ein Problem. Mein einer Gouldhahn hat seit zwei Wochen so etwas wie Husten. Er niest, hustet und ab und zu keucht er. Dazu...

  1. #1 Zaunkönig83, 10. Oktober 2007
    Zaunkönig83

    Zaunkönig83 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. Juli 2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Hallo,
    Ich habe hier ein Problem.
    Mein einer Gouldhahn hat seit zwei Wochen so etwas wie Husten. Er niest, hustet und ab und zu keucht er. Dazu sitzt er viel aufgeplustert herum. Sein Bauch sieht in Ordnung aus, er hat sogar ein bisschen Fett angesetzt.
    Da ich erst Luftsackmilben im Verdacht hatte, habe ich ihn und alle anderen Vögel mit Ivomec behandelt (0,2%). Leider trat keine Besserung ein, im Gegenteil. Mittlererweile hat der andere Gouldhahn auch noch angefangen zu husten. Ich habe ihnen auch eine Wärmelampe reingehängt, unter der sie sehr viel sitzen.
    Nun weiß ich echt nicht weiter. Die Tierärzte hier sind leider auch nicht so sehr kompetent, wie ich es mir wünschen würde.
    Hat einer von euch vielleicht schon mal etwas ähnliches erlebt oder weiß, was es sein könnte?
    Ich wäre für jede Hilfe dankbar, da ich langsam am verzweifeln bin.:(
    LG, Henrike
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 10. Oktober 2007
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo Henrike,

    es können schon Luftsackmilben gewesen sein. Da die Schleimhaut des Atemtraktes durch die Milben vorgeschädigt ist, siedeln sich dann gerne Bakterien an. Das Krankheitsbild wird nicht besser, sondern verschlimmert sich dadurch. Ich würde einen anderen vk TA aufsuchen. Es sollte ein Kropfabstrich gemacht werden. Schau doch mal hier nach und lies Dir auch die Bemerkungen dazu durch.

    Gute Besserung für Deine Kleinen.

    Liebe Grüße Susanne
     
  4. Piepken

    Piepken Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. November 2006
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Düsseldorf
    Das mit dem Niessen hatte ich bei meinem alten (verstorbenen) Kanari auch.Der nicht vogelkundige Tierarzt hatte immer gedacht Erkältung und AB gegeben.Aber es wurde nicht besser.Als ich dann bei einem vogelkundigen Ta war und der die Abstriche nahm,hatte er Bakterien und Hefepilze! Aber die Behandlungen hatten nichts mehr genutzt,war wohl schon zu weit fortgeschritten.
    Mein jetziger neuer Vogel fing auch an mit dem Niessen (auch komischerweise nur nachts),bin dann schlauer gewesen und direkt zum vogelkundigen TA und es waren wieder Bakterien und Hefen!!!Die Medikamente scheinen aber diesmal zu helfen (zumindest ist das Niessen weniger geworden).Ich kann nur jedem raten,denkt beim niessen nicht nur an Erkätung,lasst den Abstrich machen,damit rechtzeitig geholfen werden kann,bevor es zu spät ist!!
     
  5. #4 Zaunkönig83, 12. Oktober 2007
    Zaunkönig83

    Zaunkönig83 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. Juli 2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Moin,
    ich war jetzt beim TA, er meinte, dass es wohl eine Hefepilz Infektion ist.(Danke Piepken!) Jetzt soll ich die 6 Vögel in der Voliere inhalieren lassen. Er meinte, dass ich die Vögel in einen kleineren Käfig umsetzten eine Schüssel mit Wasser und dem Medikament daneben stellen und den Käfig teilweise mit einem Handtuch abdecken soll. Aber kommt da von dem Medikament überhaupt etwas an? Kennt jemand vielleicht eine andere Möglichkeit um die Vögel inhalieren zu lassen?
    LG, Henrike
     
  6. #5 charly18blue, 12. Oktober 2007
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo Henrike,


    besorg Dir einen Pariboy, damit ist das Inhalieren effektiver und kommt auch da an, wo es ankommen soll. Schau mal hier in dem Beitrag.


    Liebe Grüße Susanne
     
  7. #6 Zaunkönig83, 12. Oktober 2007
    Zaunkönig83

    Zaunkönig83 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. Juli 2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Hi Susanne,
    danke für den Link:prima:, ich werde mal gucken, was so was kostet.
    Aber außerhalb so eines Pari-boys kennt niemand eine einfache Lösung?
    Bis ich den habe, muss ich die Gouldis ja auch noch inhalieren lassen.
    LG, Henrike
     
  8. Nordherr

    Nordherr Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Juni 2006
    Beiträge:
    1.041
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    kiel
    schick sigg doch mal eine pn, der weiß sicher rat
     
  9. Piepken

    Piepken Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. November 2006
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Düsseldorf
    Ich kenn das mit dem Inhalieren auch nur mit so einem Inhaliergerät,ausser Pariboy gibts ja noch andere.Sowas kann man sich auch in der Apotheke ausleihen,weiss aber nicht wieviel es pro Tag kostet.
    Guck mal bei E Bay,da werden auch Inhaliergeräte angeboten.Ich sollte damals (bei meinem verstorbenen Vogel) auch inhalieren,nachdem die Medikamente keine Besserung verschafften.Aber das traurige daran war:Genau an dem Tag,als ich das Gerät ersteigerte,starb ca 3 Stunden später mein Vogel.Das Gerät hatte mich damals 14 Euro gekostet,jetzt weiss ich nur nicht mehr ob mit oder ohne Liefergebühr.

    Oder ansonst,wenn du doch mit der Schüssel inhalieren willst,tu die Tücher doch komplett um den Käfig(Vielleicht ein kleiner Spalt zum Atmen) und gleichzeitig auch über die Schüssel.So das der Dampf nicht entweicht,sondern Richtung Käfig gelenkt wird. (Hoffe du verstehst wie ich das meine).So wie ein Zelt halt.


    Hast du denn nur was zum Inhalieren mitbekommen ,oder auch was für in den Schnabel zu verabreichen?Mein jetziger hat gegen die Pilze so ein gelbes Zeug bekommen.
     
  10. #9 Zaunkönig83, 13. Oktober 2007
    Zaunkönig83

    Zaunkönig83 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. Juli 2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Moin,
    der TA hat mir nur dieses Imaverol zum Inhalieren mitgegeben. Mit der Bemerkung, wenn sich irgendwas drastisch verschlechtern sollte, solle ich sofort wieder kommen. Weißt du noch, was das für ein gelbes Zeug für den Schnabel war?
    Vielleicht sollte ich nochmal nachfragen? Langsam habe ich den Verdacht, dass der Arzt doch nicht so sehr kompetent ist, wie es getan hat.
    Lg, Henrike
     
  11. Piepken

    Piepken Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. November 2006
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo zaunkönig.
    Das Medikament gegen die Hefepilze ( "gelbes Zeug") heisst: Candio Hermal

    Dieses "Imaverol" hatte mir der TA damals (beim verstorbenen Vogel) auch zum Inhalieren gegeben(allerdings konnte ich es nicht mehr einsetzen,wie gesagt,es war zu spät für den Vogel).Das war aber gegen die Bakterien,wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe.Oder ist das auch gegen die Pilze? Bevor ich was falsches in Erinnerung habe,vielleicht kann ein anderer User etwas dazu schreiben:?
     
  12. #11 Zaunkönig83, 14. Oktober 2007
    Zaunkönig83

    Zaunkönig83 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. Juli 2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Hallo Piepken,
    Dieses Imaverol ist speziell für Pilzerkrankungen und wird auch beim Menschen angewendet. Gegen Bakterien gibt es ja Antibiotika als bisher wirksamstes Mittel.
    Ich werde mich mal schlau machen über dieses Candio Hermal. Bisher hat das Imaverol keine Wirkung gezeigt. Mein schöner Hahn hat die ganze Nacht geniest.
    Ich schätze, ich werde nochmal einen anderen Tierarzt aufsuchen.
    Haben die Medikamente bei deinem zweiten Krankheitsfall denn schnell angeschlagen?
    LG, Henrike
     
  13. Piepken

    Piepken Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. November 2006
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Düsseldorf
    Ach so,ich wusste es nicht mehr so genau...
    Ob die Medikamente bei meinem jetzigen Vogel gut wirken ,ist schwierig zu sagen.Die Behandlung des Antibiotikas sollte eine Woche gehen (ist seit gestern vorbei).Das mit den Pilzen 2 Wochen.Den Vogel höre ich aber manchmal noch niessen (zwar weniger als vorher,aber trotzdem).Bevor nicht das niessen komplett weg ist,hab ich keine Ruhe.Nun,ich muß ja noch 1 Woche das Candio geben.Erst dann wird man wohl sehen,ob es was genützt hat oder nicht.Das blöde ist ja,das er 2 Krankheiten hat.Könnte ja sein ,das die Bakterien schon weg sind und die Pilze noch nicht (weil noch am niessen),oder halt umgekehrt.Oder beides noch da 8o
    Mir bleibt jetzt nichts anderes übrig,die Woche erst mal abzuwarten und den Rest Candio zu geben.
    Wielange sollst du denn inhalieren?Ich sollte damals(20 oder 30 min,weiss nicht mehr so genau) pro Tag und das 2 Wochen lang,oder wenn nötig auch 3 Wo.Aber konnte ich ja nicht mal mehr damit anfangen,weil zu spät.Der Vogel war damals aber schon sehr stark mit offenem Schnabel am Atmen,das macht mein jetziger nicht (deiner hoffentlich auch nicht).
     
  14. #13 Zaunkönig83, 15. Oktober 2007
    Zaunkönig83

    Zaunkönig83 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. Juli 2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Leider geht es meinem Vogel immer schlechter. Ich habe gerade bei einem anderen Tierarzt angerufen und er hat dieses Candido bestellt.
    Ich hoffe, dass es wirkt.
    Es ist klar, wenn der Vogel von dir geichzeitig gegen Bakterien und Hefepikze behandelt wird, dass es mit der Besserung der Hefepilzen noch dauert, da das Antibiotika die Hefepilze noch unterstützt hat. aber wenn du mit dem Antibiotika jetzt durch bist, wird es bestimmt besser! Berichte mir doch bitte weiter, wie es bei deinem Vogel läuft, dann kann ich vielleicht Hoffnung schöpfen, dass es meinen auch bald wieder gut geht.:o
     
  15. Piepken

    Piepken Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. November 2006
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Düsseldorf
    Ja,ich werde auf jeden Fall berichten.Gibt es denn in deiner Nähe einen vogelkundigen TA?Wenn ich da noch an meinen ersten TA denke (ein "normaler",also nicht vogelkundig),und der immer nur auf Erkältung getippt hat...:nene:
     
  16. #15 Zaunkönig83, 15. Oktober 2007
    Zaunkönig83

    Zaunkönig83 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. Juli 2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Tja, direkt in der Nähe gibt es leider keinen vogelkundigen TA, und da ich kein Auto hab und für mich so der weiter entfernte TA schlecht zu erreichen ist, muss ich mich wohl weiter mit dem anderen versuchen. Der liegt nämlich direkt mir gegenüber.
    Außerdem möchte ich den eh schon angeschlagenen Goulds nicht noch die Kälte draußen länger als nötig zumuten.
    Ich hoffe, dass es bald besser wird, auch bei deinem Süßen!
    LG, Henrike
     
  17. Piepken

    Piepken Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. November 2006
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Düsseldorf
    Das hoffe ich auch.Meiner niesst aber leider immer noch.Und manchmal hat er plötzlich so komische Atemgeräusche,meistens wenn er aufwacht :-( ,oder wenn er sich putzt.Aber er atmet mit geschlossenem Schnabel ,nur dann kommen da so komische (pfeifende?) Geräusche,schwer zu beschreiben.Nicht das da noch Luftsackmilben oder sonstwas sind.Aber das hätte der Arzt ja merken müssen?Wie werden Luftsackmilben eigentlich festgestellt,weisst du was der Arzt da macht?
     
  18. #17 Zaunkönig83, 16. Oktober 2007
    Zaunkönig83

    Zaunkönig83 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. Juli 2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Hm, also ich hab sie vorher gegen Luftsackmilben behandelt, daher weiß ich, dass es das nicht ist. Wäre ja schön gewesen. Aber das kannst du ja leicht herausfinden, hol dir doch einfach vom TA ein bisschen Ivomec und gib dem Piepmatz ein bisschen unter den Flügel, dann kannst du auf jeden Fall sicher sein, dass es das nicht ist. Und es schadet dem Vogel ja nicht!
    Morgen früh kommt endlich das Medikament, ich hoffe, die TA ruft auch früh an!
     
  19. Piepken

    Piepken Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. November 2006
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Düsseldorf
    Na ja,einfach so,ohne Rat des Tierarztes mach ich das besser nicht. Ich weiss ja nicht mal die Dosierung und ob es sich mit den anderen Medikamenten verträgt.Ich warte mal ab bis Sa und wenn dann immer noch das Niessen und das komische Geräusch da ist,muß ich wohl oder übel noch mal hin.Das Geräusch kommt meistens,wenn er aufwacht,beim putzen,manchmal auch beim Fressen(wenn er sich gerade nach vorne beugt),komisch.Beim Fliegen oder danach komischerweise gar nicht (obwohl ja anstrengend).Oder es hat doch noch was mit den Pilzen oder Bakterien zu tun.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Zaunkönig83, 17. Oktober 2007
    Zaunkönig83

    Zaunkönig83 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. Juli 2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Hm, wahrscheinlich ist es echt besser, den Tierarzt zu fragen. In meinem Falle hatte ich ja die genaue Dosierung und alles. Die Verträglichkeit mit anderen Medikamenten dürfte kein Problem sein, da ich meine ja auch mit dem Ivomec behandelt habe und trotzdem die Tropfen geben kann. Leider war das Medikament heute immer noch nicht eingetroffen, so langsam werde ich doch sauer auf den Arzt. Bei Menschen dürften die sich das nicht leisten, jemanden so lange auf Medikamente warten zu lassen.8(
    Ich hoffe, dass ich jetzt morgen den Anruf bekomme, dass es eingetroffen ist!
     
  22. Piepken

    Piepken Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. November 2006
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Düsseldorf
    Und,ist es angekommen?
    Meiner niesst immer noch,inkl komische Geräusche8(
     
Thema: Gouldamadine mit Schnupfen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. goldamadine hat schnupfen?

    ,
  2. gouldamadinen husten

    ,
  3. gouldamadine schnupfen

    ,
  4. luftsackmilben gouldamadinen,
  5. gouldamadinen luftsackmilben,
  6. gouldamadine luftsackmilben