Gouldamadinen Geschlechtsunterschiede

Diskutiere Gouldamadinen Geschlechtsunterschiede im Australische und ozeanische Prachtfinken Forum im Bereich Prachtfinken; Hallo Leute Ich habe seit kurzem 3 Gouldamadienen und ich bin mir bei der Geschlechtsunterscheidung noch nicht ganz sicher . Ich wäre sehr...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Khan2

    Khan2 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschlandsberg
    Hallo Leute

    Ich habe seit kurzem 3 Gouldamadienen und ich bin mir bei der Geschlechtsunterscheidung noch nicht ganz sicher .

    Ich wäre sehr erfreut über ein paar Tipps .

    Vielen Dank im vorhinein und LG
     
  2. #2 Tiffani, 10.08.2010
    Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    9.306
    Zustimmungen:
    589
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Der Gesang und das "Genickband".
    Ansonsten stell Bilder rein :+klugsche
     
  3. #3 IvanTheTerrible, 10.08.2010
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Bei der Wildfarbe sind die Geschlechtsunterschiede unübersehbar, da die Hähne wesentlich intensiver gefärbt sind. Das betrifft alle Farben, ob grün, blau, lila oder gelb.
    Bei den Mutanten können allerdings schon mal Probleme auftauchen wie bei den Pastellvögeln.
    Ivan
     
  4. #4 hölderlin, 12.08.2010
    hölderlin

    hölderlin Mitglied

    Dabei seit:
    10.07.2010
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Hähne "singen" - hört sich aber eher an wie ein Schleifen. Die Hennen singen nicht, und bei den lilabrüstigen haben die Hennen ein helles Lila, die Hähne ein dunkles Lila.
     
  5. #5 IvanTheTerrible, 12.08.2010
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Nicht eine Farbe als richtungsweisend definieren, denn der Brustlatz der Henne variiert von graublau, sogar ocker bis....zum hellen bläulichen Lila.
    Das gleiche gilt auch für alle anderen Farben der Hennen, die stark variieren, aber immer matter sind, als die der Hähne.
    Zudem gibt es auch blaubrüstige Hähne, welche zwar ansonsten wildfarbig sind, denoch eine Mutation verkörpern.
    Das ist für einen Laien erst mal nicht erkennbar, jedoch sind die matteren Farben der Hennen ein untrügliches Zeichen der Unterscheidung.

    Ivan
     
  6. #6 Tiffani, 13.08.2010
    Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    9.306
    Zustimmungen:
    589
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Die Weibchen legen Eier...:hahaha:
    *tschuldigung....grins*
     
  7. 7_of_9

    7_of_9 Stammmitglied

    Dabei seit:
    05.01.2008
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    1
    hier mal ein bild zur veranschaulichung....
    rechts der hahn, links die henne.....
    schau dir mal das kräftige lila des hahnes an und das blasse lila der henne......, dasselbe gild für die anderen gefiederpartien, die kopfmaske bei den hennen ist meist nicht sooo kräftig ausgeprägt!
    [​IMG]

    vielleicht hat ja noch jemand anderer hier ein besseres bild zu veranschaulichung...??!!??
     
  8. #8 dabsi, 24.08.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.08.2010
    dabsi

    dabsi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    dresden
    Bin neu hier

    Habe 4 Gouldamadinen,es sollen 4 Hahne sein nun bauen zwei davon seit paar tagen ein nest,obwohl sie alle gleich aussehen,nur der eine hüpft und singt und der andere hüpft und singt nicht,bin verzweifelt oder gibt es vielleicht auch schwule? hat einer eine idee was das zu bedeuten hat,danke für eure antworten.0l
     
  9. #9 Vanellus, 24.08.2010
    Vanellus

    Vanellus Banned

    Dabei seit:
    13.11.2009
    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    2
    Hallo!

    Also wenn du 29,90 Euro investierst bekommst du ein sehr gutes Buch über Gouldamadinen...
    Dort steht das gesamte Basiswissen über Gouldamadinen drin.
    Des Weiteren rate ich dir dazu ein paar gute Fotos von deinen Vögeln zu machen und hier reinzustellen, so kann man besser beim heiteren Geschlechterraten helfen.

    Grüße
     
  10. dabsi

    dabsi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    dresden
    Hallo,vielen dank für den Tipp,habe aber nicht vor zu Züchten,deshalb wäre das Buch sinnlos,meine Vögel sehen alle 4 genauso aus wie bei 7_of_9 der rechte auf dem Bild 2x lila bauch und 2x weisser bauch.also denke ich mal das es alle Männchen sind.
     
  11. #11 Vanellus, 27.08.2010
    Vanellus

    Vanellus Banned

    Dabei seit:
    13.11.2009
    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    2
    Hallo!

    Dieses Buch informiert nicht nur über die Zucht, sondern auch über die richtige Haltung und Ernährung dieser Vögel.
    Und ich schreibe nun nicht das was ich noch am liebsten zu einer solchen Aussage schreiben würde, sonst heißt es wieder ich würde die Leute vergraulen...

    Grüße
     
  12. #12 Tiffani, 27.08.2010
    Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    9.306
    Zustimmungen:
    589
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    DAS habe ich gelesen :+klugsche
    Braver Junge, Du besserst dich :trost:
     
  13. #13 jonas1995, 28.08.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.08.2010
    jonas1995

    jonas1995 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19.04.2008
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    hallo dabsi
    würdest du das buch besitzen hätte sich die frage erübrigt.......

    gruß jonas

    Und ich schreibe nun nicht das was ich noch am liebsten zu einer solchen Aussage schreiben würde, sonst heißt es wieder ich würde die Leute vergraulen...



    hallo vanellus
    gruß jonas
     
  14. #14 Sirius123, 28.08.2010
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    6*
    Es ist jetzt mal genug!
    Hier muss nicht jede Aussage zig mal kommentiert werden (wie zutreffend sie auch immer sein mag).

    Bücher haben einen riesen Vorteil, das Wissen das darin steht kann man überall (sogar auf dem Klo) nutzen.

    Für die Grundlagen der Vogelhaltung und Vogelernährung etc. sind nun einmal Bücher unerlässlich. Sicher ist es bequem sich mit Fragen an ein Forum zu wenden, aber wir sind keine kostenlose Infothek, die man einfach nach belieben benutzt.

    Wer Tiere vernünftig und artgerecht halten will kommt um ein gutes Vogelbuch mit Grundlagen nicht herum. Wer sich ernsthaft mit mit dem Thema Vogelhaltung (Tierhaltung) auseinandersetzen will, für den sollte das Sammeln von Vorab- Informationen (vom Vogel-/ Tierkauf) eine Selbstverständlichkeit sein und das heißt auch, das Bücher als wichtige Entscheidungshilfe genutzt werden müssen.

    Sorry, aber wenn einem (ab) 9,- Euro bis 29,- Euro schon zuviel sind, warum gibt man denn dann hunderte von Euro für etwas aus, wovon man rein gar nichts weiß?

    Jeder der sich einen Fernseher kauft informiert sich VORHER über das Gerät, macht sich Gedanken wie und wo es stehen soll usw.
    Aber in der Tierhaltung, wird erst mal angeschafft und hinterher kommen dann die Fragen.

    Es handelt sich ja hier nur um ein Lebewesen!

    Ich finde so ein Verhalten nicht nur äußerst gedanken- sondern in höchstem Maß verantwortungslos.
     
  15. dabsi

    dabsi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    dresden
    Ich möchte nur mal eins dazu sagen,nur weil ich hier neu bin heißt das nicht automatisch,das ich Anfänger bin.Ich komme aus der ehemaligen DDR und habe 16 jahre Wellis und Finken gezüchtet und Früher gab es kaum Bücher oder Aufzuchtfutter ect. und mein Nachwuchs ist auch so groß geworden.Ich habe mir die Gouldis nicht einfach angeschafft sondern aus einer Qualhaltung rausgeholt,die hatten kaum Federn und waren alle 4 schwer Krank und trotzdem habe ich sie wieder so hinbekommen das sie jetzt wunderschöne Vögel sind.Also erzählt mir Bitte nichts von Büchern,was für ein Anfänger wirklich wichtig ist,brauche ich nicht,mir ging es nur darum ob zwei gleiche Gouldis( damit meinte ich gleiche Farbe ) doch vielleicht ein Pärchen sein kann oder ob auch zwei Hähne gemeinsam ein Nest bauen,mehr wollte ich nicht wissen,aber man scheint hier gern zu Disskutieren statt zu helfen.
     
  16. #16 IvanTheTerrible, 28.08.2010
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Nun, Bücher sind so oder so unerläßlich.
    Wäre in deinem Bücherschrank ein gutes Buch über PF, so würdest du deine Frage zu den Geschlechtsunterschieden von Goulda. gar nicht gestellt haben, weil sie dort dann in Wort und Bild hinreichend erklärt worden wären.
    Soviel dann zu Büchern!!
    Sicher bauen auch zwei Hähne ein Nest, wenn die Bedingungen stimmen und kein Gegengeschlecht vorhanden ist. Machen alle PF!!
    Ivan
     
  17. #17 IvanTheTerrible, 28.08.2010
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Übrigens in Post 10 ist vom weißen und lila Bauch die Rede.
    Auch wird in einem Buch erklärt, wo sich der Bauch tatsächlich befindet und man redet in solch einem Fall dann sicher von der Brust.
    Auch dafür sind Bücher gut, um die Anatomie etwas rüber zu bringen!
    Ivan
     
  18. #18 Sirius123, 28.08.2010
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    6*
    Nun, vielleicht kein Anfänger in der Wellensittichhaltung, aber wohl in der Gouldahaltung denn sonst währ allein der Unterschied zwischen Brust und Bauch geläufig.
    Einige der besten Nachschlagewerke der Prachtfinkenhaltung und Zucht kommt aus der DDR und gab es da sogar zu kaufen "Dickschnäbelige Prachtfinken" und "Dünnschnäbelige Prachtfinken" von Dr. F. Robiller. Es gab auch in der DDR eine Menge Prachtfinkenzüchter und die haben ihr Aufzuchtsfutter selbst hergestellt, so wie die "alten Hasen" das bei uns immer noch machen.

    Zudem ist die DDR schon seit 20 Jahren out und da sollte man doch denken das man die neue Freiheit auch dazu benutzt um an gute Literatur heran zu kommen.
    Aber jedem das seine!

    Das erhrt dich, wenn es so war. Wobei ich das Wort Qualzucht nur in einem anderen Zusammenhang kenne, aber das nur am Rande.
    Ja, wie Ivan schon sagt, Hähne bauen Nester, auch ohne Hennen.
    Bitte??
    Dir wurde sogar mit Fotodokument geholfen, also mal hübsch bei der Wahrheit bleiben!
     
  19. dabsi

    dabsi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    dresden
    Hallo Sirius123 weis es nun das es doch zwei Hähne sind und verzeihung das ich mich verschrieben habe,meinte natürlich Brust nicht Bauch und ja Qualhaltung wenn einer von Euch die zustände gesehen hätte,hätte Euch das Herz geblutet,die Vögel mußten in kleinen dreckigen Käfigen wohnen die total überfüllt waren,die armen konnten nicht ausweichen was zur folge hatte das sie teilweise angehackt und geblutet hatten,desweiteren waren unzählige Vögel auf Deutsch gesagt verkrüppelt,wenn das keine Qualhaltung ist dann habe ich kein anderes Wort dafür,aber ich kann Euch beruhigen,die meißten Vögel worden gerettet und natürlich der rest leider eingeschläfert,aber das nur zur Qualhaltung.desweiteren Danke ich Euch trotzdem für die schnellen Antworten.
     
  20. #20 plassco, 30.08.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.08.2010
    plassco

    plassco Cardueliden + Kanarien

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    2.679
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Nord-Ost-Hessen
    Saustark Susanne!!! Sowas wünsche ich mir von ner Modi!!!


    Zum Thema Finken
    :
    Ich züchte sowohl Cardueliden als auch Exoten, daher kann ich nicht verstehen, wenn jemand von "Finken" spricht und aber Prachtfinken meint!!! Dies scheint besonders in den neuen Bundesländern weit verbreitet zu sein.

    Hier mal ein Beispiel zum Abgewöhnen:

    Prachtfinken

    Finken bzw. Edelfinken (Buchfinken, Bergfinken, Teydefinken, Grünfinken,...)

    Klar soweit?!
     
Thema: Gouldamadinen Geschlechtsunterschiede
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gouldamadinen geschlechtsunterschiede

    ,
  2. gouldamadinen geschlechtsbestimmung

    ,
  3. gouldamardienen Geschlechtsunterschiede

    ,
  4. gouldamadinen hahn oder henne,
  5. gouldamadine geschlecht,
  6. gouldamadinen männchen oder weibchen,
  7. zeichen für gouldamadine hahn bei wild farbe,
  8. anatomi der Gouldamadinen,
  9. gouldamadine ohne maske ist ein weibchen,
  10. gouldamadinen unterschied männchen weibchen,
  11. käfighaltung gouldamadinen männchen oder weibchen,
  12. gouldamadinen neu angeschafft,
  13. gouldamadine käfighaltung,
  14. gouldamadinen unterscheiden Hahn Henne,
  15. gouldamadinen hahn oder henne unterschied bilder,
  16. gouldamadinen geschlecht
Die Seite wird geladen...

Gouldamadinen Geschlechtsunterschiede - Ähnliche Themen

  1. 3.0 Gouldamadinen 32457

    3.0 Gouldamadinen 32457: Ich habe 3.0 Goulds zur Vermittlung. Die drei Herren verstehen sich gut, ich züchte nur reinerbig wildfarbene Goulds, daher nehme ich sie nicht...
  2. Junge Gouldamadinen

    Junge Gouldamadinen: Sind in der letzten Nacht und in den frühen Morgenstunden geschlüpft. 2 JV sind auch schon innerhalb von 2 Std. gefüttert worden. Da ja noch etwa...
  3. Gouldamadinen Nachwuchs stirbt

    Gouldamadinen Nachwuchs stirbt: Hallo, ich habe vier Gouldamadinen seit einiger Zeit. Nun haben sich zwei Pärchen daraus gebildet und das eine Pärchen hat auch das erste mal...
  4. 1.1 etwas lädierte Gouldamadinen von 2019

    1.1 etwas lädierte Gouldamadinen von 2019: Ein Züchterkollege ist dem Tod grad so von der Schippe gesprungen gibt nun fast alle seine Vögel zum Händler, da er es gesundheitlich und auch...
  5. Gouldamadinen Hahn zuckt

    Gouldamadinen Hahn zuckt: Hallo, Ich habe seit einem Jahr ein Gouldamadinen Hahn der seit einiger Zeit Zuckungen hat. Nachts sitzt er immer mit den drei anderen auf einem...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.