Gouldamadinen oder "Bad taste finches" in freier Natur

Diskutiere Gouldamadinen oder "Bad taste finches" in freier Natur im Australische und ozeanische Prachtfinken Forum im Bereich Prachtfinken; Falls es jemanden interessieren sollte hier mal ein paar Bilder von Gouldamadinen (oder auch "Bad taste finches" wie sie in Australien gerne...

  1. #1 DarkClown, 09.09.2016
    DarkClown

    DarkClown Neues Mitglied

    Dabei seit:
    03.04.2016
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Falls es jemanden interessieren sollte hier mal ein paar Bilder von Gouldamadinen (oder auch "Bad taste finches" wie sie in Australien gerne genannt werden) in freier Natur. Die Fotos sind im Norden von "Western Australia" an der Gibb River Road aufgenommen und qualitativ aufgrund der extremen Lichtverhältnisse (hoher Dynamikumfang im Bild) jetzt nicht Oberklasse - da sie aber als recht selten gelten ist es vielleicht mal eine Abwechselung zu den Käfighaltungen.

    Das Elternpärchen
    Den Anhang IMG_6051.jpg betrachten

    Hier die ganze Familie (die 3 Jungvögel oben, darunter das Weibchen und ganz unten das Männchen)
    Den Anhang IMG_6057.jpg betrachten

    Nur das Männchen
    Den Anhang IMG_6062.jpg betrachten

    Nochmal die Familie
    Den Anhang IMG_6040.jpg betrachten
     
  2. Anzeige

  3. #2 finchNoa@Barbie, 09.09.2016
    finchNoa@Barbie

    finchNoa@Barbie public nuisance

    Dabei seit:
    06.12.2014
    Beiträge:
    1.491
    Zustimmungen:
    224
    Tolle Aufnahmen.:zustimm:
     
  4. #3 Munia maja, 11.09.2016
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    4.875
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    Bayern
    Hallo DarkClown,

    vielen Dank für die klasse Aufnahmen :zustimm:
    Wundervolle Vögel, die man in Australien in der freien Natur so gut wie nicht mehr zu Gesicht bekommt, obwohl sie in den Volieren auf der ganzen Welt zu Millionen gehalten werden.

    MfG,
    Steffi
     
  5. #4 DarkClown, 11.09.2016
    DarkClown

    DarkClown Neues Mitglied

    Dabei seit:
    03.04.2016
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Danke Euch für die Kommentare. Freut mich, wenn die Bilder gefallen.
    Und ja, Steffi, es sind nur noch ganz wenige Plätze wo man sie zu sehen bekommt ... ohne ein paar Tips der Einheimischen hätte ich auch diesen Platz nicht gefunden ...
     
  6. #5 Munia maja, 11.09.2016
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    4.875
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    Bayern
    Nochmals hallo,

    ich war ebenfalls mal in Australien und bin bei meiner Reise auch in einem Goulds-Habitat gelandet (war dort extra ausgeschrieben) - leider habe ich aber keine Vögel zu Gesicht bekommen. Kann auch an meiner Reisegruppe gelegen haben, die sich für Vögel absolut nicht interessierte (fast alles 18-25 J. alte "Jungspunde", ich war mit meinen dreißig Jahren schon eine von den "Alten"). Der angrenzende Wasserfall und das Herumplantschen war ihnen lieber... ;)

    MfG,
    Steffi
     
  7. #6 DarkClown, 12.09.2016
    DarkClown

    DarkClown Neues Mitglied

    Dabei seit:
    03.04.2016
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Steffi, das ist ein Klassiker ;-)
    Die Finken gelten aber auch als relativ scheu. Die Location wo wir sie zu sehen bekommen haben, war alles andere als landschaftlich attraktiv ... ein verlandeter kleiner Tümpel, wo sich auch viele andere Finken aufgehalten haben. Aber wir waren zumindest die Einzigen, die sich für die Vögel interessiert haben und so konnte man sich ihnen vorsichtig nähern ...
     
  8. #7 finchNoa@Barbie, 12.09.2016
    finchNoa@Barbie

    finchNoa@Barbie public nuisance

    Dabei seit:
    06.12.2014
    Beiträge:
    1.491
    Zustimmungen:
    224
    Irgendwie ist es auch gut, das diese Tiere nicht mehr von jedem auffindbar sind, bzw. sich nicht jedem zeigen. Wenn ihr wisst was ich meine. :zwinker:

    Ich hoffe wirklich, das es noch gelingt diese schönen Vögel vor dem Aussterben in freier Natur zu bewahren.
     
  9. #8 Munia maja, 12.09.2016
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    4.875
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    Bayern
    Hallo finchNoa@Barbie,

    mir hätten sie sich doch offenbaren können... ;) :D . Naja, ich glaube, ich wäre auch nicht aus dem Dickicht gekommen, wenn ein Trupp Menschen sich zu einem Wasserfall aufmacht und dort herumtobt.

    Eines meiner Highlights prachtfinkentechnisch war ein Pärchen Sonnenamadinen - der Hahn hatte eine extrem intensive Rotfärbung. Das würde man in D so nie sehen. Allerdings waren die Vögel auch ganz schnell wieder verschwunden (Grund wie oben...).

    MfG,
    Steffi
     
  10. #9 dustybird, 14.09.2016
    dustybird

    dustybird Guest

    G'day bird mates Die Goulds sind in der Kimberley-Region ( Northern Territory) zu finden, ist so groß wie Deutschland dort ist das Gebiet der gouldian finches.. Der Bestand der Goulds hat sich in den letzten Jahren wieder stark vermehrt.Die Regierung hat den Farmern das Land wieder abgenommen wo die großen Weidenflächen der Rinder waren. So konnte der Grasaamen reifen der den Goulds als Futter gedient. Ich bin hier in dieser Region sehr oft , bin Guide birdwatching , with kind regards ( Gerd)
     

    Anhänge:

  11. #10 finchNoa@Barbie, 15.09.2016
    Zuletzt bearbeitet: 15.09.2016
    finchNoa@Barbie

    finchNoa@Barbie public nuisance

    Dabei seit:
    06.12.2014
    Beiträge:
    1.491
    Zustimmungen:
    224
    @Steffi
    Dann wirst Du beim nächsten mal wohl doch allein durchs Dickicht streifen müssen. :D Aber Sonnenamadinen sind doch auch was tolles. Wegen der Rotfärbung, da sieht man mal wieder
    das wir mit unserer Vogelhaltung in Gefangenschaft niemals an die natürlichen Bedingungen ran kommen. Vielleicht nimmt der Vogel irgendwas auf, was künstlichen Farbstoffen ähnelt, oder es liegt an der intensiven UV-Strahlung.


    @dustybird
    Danke für die Info und die Bilder, wäre ja klasse wenn die Goulds in freier Natur wieder "mitmischen" :bier:
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Munia maja, 15.09.2016
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    4.875
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    Bayern
    Hallo finchNoa@Barbie,

    falls ich nochmals nach Australien komme, melde ich mich bei "dustybird"... ;) :D Er scheint ja die richtigen Quellen zu haben...
    Bei den Sonnenamadinen denke ich, war es v.a. die doch sehr intensive Sonneneinstrahlung, die dort geherrscht hat. Nicht umsonst predigt Ingo immer, die richtige Beleuchtung bei den Vögeln einzusetzen.


    Hallo dustybird (Gerd?),

    im Northern Territory war das damalige Hinweisschild (Edith Falls, falls Dir das was sagt) - ist aber schon ein paar Jährchen her...


    MfG,
    Steffi
     
  14. #12 dustybird, 20.09.2016
    dustybird

    dustybird Guest

    G'day ja das kannst du machen,ja....die Kimberley Region in WA ist schon sehr schön mit seinen tiefen Schluchten und Wasserfällen. Zeige mal Bilder ( Gerd)
     

    Anhänge:

Thema: Gouldamadinen oder "Bad taste finches" in freier Natur
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sieht ein nistplatz für goldammadienen aus

Die Seite wird geladen...

Gouldamadinen oder "Bad taste finches" in freier Natur - Ähnliche Themen

  1. Veterinäramt informieren oder nicht?

    Veterinäramt informieren oder nicht?: Hallo liebe Leute, Ich habe heute eine Gruppe Gouldamadinen aufgenommen weil der Besitzer die zucht dieser Art aufgeben wollte. Als ich die Vögel...
  2. Gouldamadinen Henne

    Gouldamadinen Henne: Hallo ich habe mal eine Frage und hoffe hier Antwort zu finden.Ich habe vor ca 3 Woche diese Henne zu mir geholt.Als sie bei mir war sah sie immer...
  3. Gouldamadinen beringen 3mm Ringgröße?

    Gouldamadinen beringen 3mm Ringgröße?: Guten Tag, ich möchte bald anfangen zu züchten habe dazu auch schon einiges gelesen (Gouldamadinen - Horst Bielfeld). Ich frage mich nun ob man...
  4. Neue Voliere: Eine Frage des Lichtes

    Neue Voliere: Eine Frage des Lichtes: TLDR: Was bringen Arcadia-Lampen wirklich und wie steuert man diese an Zuerst: Ja darüber wurde wohl viel Diskutiert aber die welche ich gelesen...
  5. Neue Voliere: Eine Frage der Höhe

    Neue Voliere: Eine Frage der Höhe: TLDR: Macht es für Goulds einen großen Unterschied ob eine Voliere 2x1m (2x2m) knapp 2,4m oder 1,7m Hoch ist Nachdem nun der erhalt meiner ersten...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden