GR-Sittich Männchen ist aggressiv

Diskutiere GR-Sittich Männchen ist aggressiv im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo zusammen! Ich bin ziemlich neu hier und habe ein kleines Problem, ich fange einfach mal beim Anfang an. Ich habe mir vor einigen Wochen...

  1. #1 AllyUndCoco, 20.01.2021
    AllyUndCoco

    AllyUndCoco Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!
    Ich bin ziemlich neu hier und habe ein kleines Problem, ich fange einfach mal beim Anfang an.
    Ich habe mir vor einigen Wochen einen 3 Jahre alten Grünwangenrotschwanzsittich angeschafft. Er heißt Coco und ist ein Männchen. Er war bei seinen Vorbesitzern immer alleine und hatte keinen Partner (ps: sind gerade dabei, einen für ihn zu finden). Er hat bei den Vorbesitzern auch keinen Freiflug bekommen und hatte nur einen ca 1m hohen und 1m breiten Käfig. Als er zu uns kam, war er direkt neugierig und hat sich durch das Gitter schon streicheln lassen. Belohnt wurde natürlich reichlich. Er hat nun einen etwas größeren Käfig, der jedoch immer offen steht, sodass er im Zimmer rumfliegen kann, wann er möchte. Sitzstangen habe ich an die Wände gebohrt usw...nach dem 3. Tag war er so zutraulich, dass er auf mein Bett geflogen kam und kuscheln wollte. Seit dem folgt er mir auf Schritt und Tritt. Wenn er mich nicht mehr im Sichtfeld hat, kommt er den Weg hergeflogen, wo er mich zuletzt gesehen hat. Denke das liegt daran, dass er zu sehr an mir gebunden ist, da er nie einen richtigen Partner hatte.
    Das Problem ist nun: er beißt und attackiert förmlich die anderen Familienmitglieder (Mama, Papa, Bruder), außer mich. Mich hat er noch nie gebissen. Wenn die anderen einige Schritte von mir entfernt stehen oder ich mich ins Wohnzimmer setze und die anderen auch da sind, ist er entspannt und schläft sogar auf meiner Schulter. Sobald sie sich im Raum bewegen zb in die Küche gehen, wird angegriffen. Besonders wenn sie mir zu nah kommen.
    Woran könnte das liegen? Tipps, wie man das „beheben“ kann? Würde sich das mit einem Partner ändern oder wird er mich auch so „beschützen“ wenn der Partner da ist?

    LG
    Ally & Loco Coco
     
  2. #2 Gast 20000, 20.01.2021
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    2.966
    Zustimmungen:
    782
    Am Verhalten würde ich eine fehlgeprägte Handaufzucht festmachen.
    Gruß
     
  3. #3 AllyUndCoco, 20.01.2021
    AllyUndCoco

    AllyUndCoco Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    aber soweit ich weiß ist coco nicht mit der Hand aufgezogen worden
     
  4. #4 Sammyspapa, 21.01.2021
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.881
    Zustimmungen:
    2.590
    Ort:
    Idstein
    Spricht schon sehr deutlich für Handaufzucht, kann aber auch einfach aufgrund der Einzelhaltung kommen. Der Vogel sieht dich als Partner. Pyrrhuras sind sehr territorial, wie fast alle gängigen südamerikanischen Sittiche. Dementsprechend beschützt er seinen Partner (dich) gegen alle anderen und greift vehement an. Die einzige Abhilfe ist ein Partner, wobei man da evtl etwas Fingerspitzengefühl und Vorsicht braucht um beide zusammenzuführen. Wenn der Sittich jetzt schon so aggressiv reagiert kann es mit einem Zweitvogel schnell zu blutigen Kämpfen kommen.
     
    Christian gefällt das.
  5. #5 AllyUndCoco, 21.01.2021
    AllyUndCoco

    AllyUndCoco Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    hast du eventuell Tipps? Also was die Zusammenführung angeht. Habe immer schon feste Pärchen gekauft und das wäre meine erste Zusammenführung.
     
  6. #6 Gast 20000, 21.01.2021
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    2.966
    Zustimmungen:
    782
    Sein Verhalten deutet darauf hin. Ist soviel ich weiß meldepflichtig. Die Tierheime sitzen voll von solchen Vögeln, denn mit der Geschlechtsreife beginnt das Spiel und Familienmitglieder die nicht als Partner angesehen werden, werden dann attackiert..
    Sind die Besitzer es leid, versuchen sie die Vögel loszuwerden und beim nächsten neuen Besitzer geht das Spiel weiter.
    Gruß
     
  7. #7 AllyUndCoco, 21.01.2021
    AllyUndCoco

    AllyUndCoco Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Gemeldet ist er. Und auch wenn es die anderen aus meiner Familie stört, ist es immer noch mein Vogel und ich komme gut damit zurecht. Meine ersten Vögel damals als Kind waren Pfirsichköpfchen die nie zutraulich geworden sind. Hat mich nicht sonderlich gestört da es ja nicht deren schuld ist. Egal was passieren sollte, er bleibt auf jeden Fall hier. Hier gibts keine Abschiebung oder sonst was. Mein Tier, meine Verantwortung.
     
  8. #8 Sammyspapa, 21.01.2021
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.881
    Zustimmungen:
    2.590
    Ort:
    Idstein
    Das war evtl als Wink gemeint, dass man die Suche durchaus lohnenswert auf Tierheimen ausweiten sollte ;)
     
  9. #9 Gast 20000, 21.01.2021
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    2.966
    Zustimmungen:
    782
    Sehr gut. Nun kommt noch der Test mit dem Partner, der noch nicht besorgt ist.
    Warten wir aber mal ab, wie das klappt, oder ob sich die Meinung nicht ändert, wenn der Partnervogel abgebissen, bezw. im schlechtesten Fall massakriert wird.
    Viel Erfolg wünsche ich trotzdem.
    Gruß
     
  10. #10 AllyUndCoco, 21.01.2021
    AllyUndCoco

    AllyUndCoco Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Achso ja dann kam das wohl falsch rüber, ups. Haben die Tiere im Tierheim denn überhaupt Papiere etc? Die werden ja zum anmelden benötigt. Außerdem haben glaube ich die meisten Tierheime gar nicht auf, wegen Corona :(
     
  11. #11 AllyUndCoco, 21.01.2021
    AllyUndCoco

    AllyUndCoco Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Also ich denke, dass Coco ziemlich offen ist. Meine Cousine hat einen Rostkappenpapagei (Weibchen) und die beiden haben tatsächlich zusammen gespielt, was ich nicht erwartet hätte, weil es irgendwie nicht passt. Untypisch. Aber vielleicht hatte er ja einfach nur nicht den Mumm, weil die Dame natürlich überlegen ist. Wir schauen mal wie es ausgeht aber ich bin ziemlich zuverlässig!
     
  12. #12 Christian, 21.01.2021
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23.02.2003
    Beiträge:
    10.723
    Zustimmungen:
    125
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Wenn nicht, müssen sie eine Ersatz-Herkunftsbescheinigung ausstellen.

    Sie sollten aber telefonisch erreichbar sein ;) So kann man schon mal nach potentiellen Partnervögeln suchen.
     
Thema:

GR-Sittich Männchen ist aggressiv

Die Seite wird geladen...

GR-Sittich Männchen ist aggressiv - Ähnliche Themen

  1. Dortmund: Ziegensittich Männchen abzugeben

    Dortmund: Ziegensittich Männchen abzugeben: Leider hat ein Marder mein Ziegensittich Weibchen in der Voliere gerissen. Paul, das Männchen ist nun allein mit meinen Kanarien in der...
  2. Ziegensittich Männchen "kabbelt" Weibchen

    Ziegensittich Männchen "kabbelt" Weibchen: Hallo :) Ich bin neu hier und auf der Suche nach einem Rat Ich habe ein Ziegensittich Paar, das schon seit einigen Jahren zusammen lebt Vor einer...
  3. Rotbauchsittiche - Verträgt sich ein Pärchen auf Dauer mit 1 Nachwuchsmännchen?

    Rotbauchsittiche - Verträgt sich ein Pärchen auf Dauer mit 1 Nachwuchsmännchen?: Hallo zusammen, endlich hat es bei meinen Rotbäuchen mit Nachwuchs geklappt. Das Baby ist mittlerweile schon fast flügge :-) Die...
  4. Wellensittich-Weibchen stößt Männchen immer vom Futternapf weg

    Wellensittich-Weibchen stößt Männchen immer vom Futternapf weg: Hallo, der jüngere Wellensittich, 4,5 Monate vermutlich Weibchen, lässt das 6 Monate alte Männchen nicht ans Futter und stößt ihn immer weg....
  5. Wellensittichmännchen als Helfer?

    Wellensittichmännchen als Helfer?: Hallo, ist es eigentlich typisch für Wellensittichmännchen, "sich Sorgen zu machen", bzw. "zu trösten"? Ich beobachte das jetzt schon zum zweiten...