Grabmilben???

Diskutiere Grabmilben??? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Also in unserem örtlichen Zoohandel habe ich einen wohl kranken Welli entdeckt. Er hatte einen ziemlich langen Schnabel und solche Verkrustungen...

  1. aniko01

    aniko01 Fderbällchen verrückt ^.^

    Dabei seit:
    17. September 2008
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Berlin
    Also in unserem örtlichen Zoohandel habe ich einen wohl kranken Welli entdeckt.
    Er hatte einen ziemlich langen Schnabel und solche Verkrustungen an der Seite des Schnabels.Da ich nicht wusste was es war,bin ich erst nach Hause um mal nachzuschauen,welche Krankheiten sich dahinter verbergen können,bevor ich die Mitarbeiter überfalle.Da bin ich auf die Grabmilben gestoßen.Hier hab ich mal einen Link:Klick mich Er sah so aus wie auf dem Bild neben der Überschrift "Ansteckung".Ich bin am nächsten Tag hin,aber da war der Welli verschwunden:? Nun würde mich interessieren,ob er nicht vll die anderen Wellis dort angesteckt haben könnte.Ist das möglich?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. aniko01

    aniko01 Fderbällchen verrückt ^.^

    Dabei seit:
    17. September 2008
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Berlin
    Also ich möchte wissen wie wahrscheinlich es ist,das sich die anderen angesteckt haben.
     
  4. Yu

    Yu gut zu vögeln

    Dabei seit:
    18. Dezember 2006
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    67822
    Puh schwierig ...
    erstmal: Mach dich drauf gefasst, sobald du in eine Zoohandlung gehst - egal wo - wenn es nicht gerade eine TOP geführte Zoohandlung ist, kannst du bei den Wellensittichen, so es dort welche gibt, zu 99%iger Wahrscheinlichkeit mindestenst einen Vogel mit Grabmilben finden.
    Inwieweit sich die anderen Vögel anstecken oder angesteckt haben, hängt immer vom Imunsystem des Vogels wohl ab. Ich hab ein Päärchen wo der Hahn das massivst hatte, mitlerweile weg und sie gar nicht und er hat sie ständig beschnäbelt und gefüttert.
    Man sagt wohl auch, dass sich Küken im Nistkasten bei der Mutter anstecken können.

    Aber naja die Händler drauf aufmerksam machen - vergisses .... du kriegst ein "jaja wussten wir ja schon und wird demnächst separiert" zu hören und wenn du dann ein nächstes Mal hingehst sitzt der Vogel immernoch da ... is immer das gleiche. Deswegen versuch ich Vogelabteilungen in Zoohandlungen schon zu meiden, weil es mich nur aufregen würde, was die da machen ....

    (total nebenbei, aber hier in ner Zoohandlung hat nen Rosella nem Singsittich mal den Lauf blutig fast abgebissen und den halben Vogel massakriert .... - Die Händler: jaja wissen wir ... machen wir gleich weg - In der Voliere war überall Blut, der Vogel krepelte aufm Boden .... ich stand da ne halbe Stunde und die haben NIX gemacht ... ...)
    Fazit zu Zoohandlungen: nich hingehen, nix kaufen
     
  5. aniko01

    aniko01 Fderbällchen verrückt ^.^

    Dabei seit:
    17. September 2008
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Berlin
    Hm das klingt ja sehr schlecht.
    Sollte sich einer angesteckt haben und er zeigt noch keine Symptome,wielange dauert es denn bis die Krankheit ausbricht?
     
  6. Yu

    Yu gut zu vögeln

    Dabei seit:
    18. Dezember 2006
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    67822
    kann man nicht wirklich sagen .... es kann sein, dass er welche hat (sind ja immerhin kleine Tierchen) und selber keine symptome zeigt aber die dinger auf andere übertragen kann. daher kann potentiell jeder vogel befallen sein, wenn er mit dem kranken Tier in Berührung kam.
    Willst du denn da Tiere kaufen? Zum TA müssen sie eh und da kann man dann auch erwähnen, dass in der verkaufsbox ein Tier mit Milben war.
     
  7. aniko01

    aniko01 Fderbällchen verrückt ^.^

    Dabei seit:
    17. September 2008
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Berlin
    Nein das möchte ich nicht ;) Ist nur für die Zukunft gut zu wissen:bier:
    Hätte ja nicht gedacht,das es so häufig vorkommt:nene:
     
  8. #7 Fantasygirl, 17. Februar 2009
    Fantasygirl

    Fantasygirl -Federbällchen-Freundin-

    Dabei seit:
    22. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Essen - im Herzen des Ruhrgebietes
    In aller Regel wird heute nicht mehr davon ausgegangen, dass alle Vögel behandelt werden müssen, wenn ein Welli unter ihnen Milben hat. Prinzipiell sind die Milben schon ansteckend, snid ja Parasiten. jedoch kann das Immunsystem eines fitten Vogels den Milbenbefall alleine bekämpfen. Zu einem sichtbaren Ausbruch kommt es deshalb erst, wenn das Immunsystem down ist und mit den Milben überfordert.

    Ich hatte auch schon Milben im Bestand. Es wurde nach Absprache mit dem TA nur der befallene Vogel behandelt. Und bis heute habe ich keine erneuten Milbensymtome verzeichnet.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. molto01

    molto01 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    1
    es kann sein , wenn die wellis zb schnäbeln , das er sich angesteckt hat .
    reibe den schnabel und die füsse mit vaseline ein . das ganze machst du nach 2 tagen nochmal und dann kannst du sicher sein das nichts passiert .
    durch die vaseline ersticken mögliche grabmilben . bei meinen kanarien und wellis hat es auch immer sehr gut geklappt .
     
  11. aniko01

    aniko01 Fderbällchen verrückt ^.^

    Dabei seit:
    17. September 2008
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Berlin
    @Molto

    Naja es ist ja nicht mein Vogel,es handelte sich um einen Welli aus einer Zoohandlung.

    Danke für die Antworten:prima:
     
Thema: Grabmilben???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wahrscheinlichkeit dass man sich an grabmilben ansteckt durch vogel

Die Seite wird geladen...

Grabmilben??? - Ähnliche Themen

  1. Wellensittiche, Grabmilben und Ivomec

    Wellensittiche, Grabmilben und Ivomec: Hallo, ich hab mir zu diesem Thema hier im Forum einiges durchgelesen, aber jetzt keine endgültige Antwort zur richtigen Dosierung gefunden. Ich...
  2. Grabmilben bei Kreuzschnäbeln

    Grabmilben bei Kreuzschnäbeln: Hallo habe eine Frage, mit was kann man die Kreuzer behandeln gegen Grabmilben? Habe die Lachmeier Salbe die sehr gut ist ( Top ) . Möchte aber...
  3. Grabmilben?

    Grabmilben?: Hallo Zusammen! Meine Sperlidame macht mir etwas Sorgen...... seit ein paar Wochen ist sie oft augeplustert und sehr träge und schläft...
  4. Kokzidien oder Grabmilben? Hilfe Ivomec hilft nicht.

    Kokzidien oder Grabmilben? Hilfe Ivomec hilft nicht.: Hallo! werde verrücktm vögel sind jetzt vier wochen ivomec behandelt, einmal wöchentlich vier mal hinter einander, da sie nur noch auf einem bein...
  5. grabmilben problem

    grabmilben problem: hallo hatte vor fünf wochen probleme mit meinen kanarien. sie standen auf einen bein schliefen viel waren aufgeplustert u n um den schnabel...