Grabmilben

Diskutiere Grabmilben im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, die vier sind jetzt bei mir und die Milben sind auch nicht mehr so schlimm, wie auf dem Foto. Sie wurden heute nochmal mit Ivomec...

  1. #21 Jak&Pupsi, 15. Juli 2004
    Jak&Pupsi

    Jak&Pupsi Guest

    Hallo,

    die vier sind jetzt bei mir und die Milben sind auch nicht mehr so schlimm, wie auf dem Foto. Sie wurden heute nochmal mit Ivomec behandelt und nun werde ich sie alle 2 Tage mit einer Creme (beaphar P-Salbe) behandeln. Wenn die dann alle ist mir Vaseline.

    Allerdings gibt es ein neues "Problem": die Damen der Schöpfung sind viel zu dick. Also werden ordentlich Flugstunden verordnet. :~
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Andrea 62, 15. Juli 2004
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Mandy,
    schön, dass es den Piepsern schon besser geht. Zu der von Dir genannten P-Salbe hatte ich schon mal hier ein Thema eröffnet: http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=56454&highlight=P-Salbe , da wurde der Wirkstoff schon mal diskutiert.
    Hat denn der TA die Salbe verordnet? Ich finde, Ivomec und jetzt noch die Salbe ist sehr viel Chemie auf einmal für die Vögel. Vielleicht gibt es ja noch andere Meinungen dazu. Alles Gute für Deine Neuen.
     
  4. #23 ute_die_gute, 15. Juli 2004
    ute_die_gute

    ute_die_gute Guest

    Hey Tommi,
    Du hast Recht. Das es Unterschiede zwischen Wellis und Kanaris gibt habe ich nicht bedacht.
    Entschuldigung :) .
     
  5. #24 Jak&Pupsi, 15. Juli 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. Juli 2004
    Jak&Pupsi

    Jak&Pupsi Guest

    Hallo Andrea,

    danke für den Tipp. Ich habe mir gerade mal die Gebrauchsinformationen der Salbe angesehen. Sie enthält tatsächlich dieses Malathion. Ganz unten steht dann: "Nicht anwenden bei Tieren, die der Gewinnung von Lebensmitteln dienen". Nun ja... das sagt zumindest für mich schon einiges.

    Also werde ich doch lieber nur die handelsübliche Vaseline nehmen.

    Ach ja, eine Frage hätte ich noch: Die Krallen der Hähne wachsen teilweise schief und krumm. Besser gesagt: sie drehen sich (ungefähr wie eine Spirale) und wachsen nicht gerade, wie normalerweise üblich. Ist das eine Folgeerscheinung der Milben? Durch schneiden lässt sich das ganze auch nicht lösen, da sie kurz nach dem Ansatz schon schief werden. Bessert sich das wieder durch die Naturäste oder wie kann ich ggf. anders Abhilfe schaffen?
     
  6. #25 Andrea 62, 15. Juli 2004
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Mandy,
    bitte gern geschehen. Bei dem Krallenproblem kann ich Dir leider nicht helfen, so was hatten meine Vögel noch nicht.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. carry

    carry Guest

    hallo!!

    ich hatte auch einmal einen kanarie, der schon als ich ihn gekauft habe milben hatte. er hat leider nicht lange gelebt, obwohl ich ihn mit mitteln aus der tierhandlung und einem speziellen öl vom ta behandelt habe!!!

    ich würde die vögel nicht zu den gesunden lassen, da milben parasieten sind und diese übertragen werden können. d.h. auch immer gut die sitzstangen säzubern mit heißem wasser und mit einem speziellen desinfektionsmittel einsprühen und einwirken lassen.!!!!

    lg carry
     
  9. #27 Jak&Pupsi, 20. Juli 2004
    Jak&Pupsi

    Jak&Pupsi Guest

    Hallo carry,

    die beiden Hähne sind ja auch nicht direkt bei den Anderen, sondern stehen nur mit im Wohnzimmer in einem extra Käfig. Der enge Kontakt, der nötig wäre, um die Milben zu übertragen (wie er z.B. wie in dem Link beschrieben bei der Aufzucht von Jungen zustanden kommt), ist bei erwachsenen Kanaries eh nicht üblich, es sei denn, der Hahn "tritt" die Henne, und durch den Käfig schon gleich gar nicht. Schließlich hängen sie nicht kopfüber am Käfiggitter. ;) Die Stangen abzuwaschen und zu desinfizieren ist sowieso klar.
     
Thema: Grabmilben
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kalkbeine kanarienvogel

    ,
  2. kanarienvogel kalkbeine

    ,
  3. kalkbeinmilbe papagei

    ,
  4. grabmilbe füße hühner,
  5. wellensittich viele hautschuppe,
  6. grabmilben vögel,
  7. grabmilben vogel beine