grabmilben??

Diskutiere grabmilben?? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Entweder Luftsackmilben oder Kropfentzündung. Bei einer Kropfentzündung wird aber oft Schleim oder Körner hochgewürgt, daher tippe ich eher auf...

  1. sigg

    sigg Guest

    Entweder Luftsackmilben oder Kropfentzündung.
    Bei einer Kropfentzündung wird aber oft Schleim oder Körner hochgewürgt, daher tippe ich eher auf LSM. Gleiche Behandlung wie auch bei Grabmilben mit Ivomec/Ivermectin.
    gruß
    Siggi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. yorky 2

    yorky 2 Guest

    milben

    :idee: an luftsackmilben ist auch vorige woche meine lilly gestorben, ist das der gleiche virus??? sind auch die anderen wellies angesteckt und soll ich dann alle wellies vorsorglich zum TA mitnehmen??? buby spuckt keine körner aus, habe ihn heute länger beobachtet.auch ist er sonst gut drauf.
    wenn ich vom TA zurückkomme melde ich mich wieder, vielleicht gehe ich schon morgen nachmittag dorthin, mach mir jetzt große sorgen um die anderen,da sie viel zusammen schmusen und schnäbeln :0-
    gruß und dank an alle
     
  4. sigg

    sigg Guest

    Bei LSM müsen alle Vögel behandelt werden, auch die "scheinbar" Gesunden.
    Ist das denn nicht geschehen?
    Wenn also schon Luftsackmilben bei einem anderen Vogel von dir diagnostiziert wurde, mußten sofort A L L E Vögel gegen eben diese Milben sofort behandelt werden!!
    Gruß
    Siggi
     
  5. #24 Thomas B., 7. März 2005
    Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Milben sind Parasiten, die zu den Spinnenartigen zählen und haben mit einem Virus rein gar nichts zu tun; außer, daß beide zu einer Erkrankung führen können.
    LG
    Thomas
     
  6. sigg

    sigg Guest

    Ich setze mal einfach voraus das jeder weiß, das Milben Insekten sind!
    Das hat wohl nichts speziellen Kenntnissen über Vogelhaltung zu tun, sondern läuft unter der Rubrik Allgemeinwissen.
    Gruß
    Siggi
     
  7. yorky 2

    yorky 2 Guest

    :beifall: habe gestern abend großeinfangtag gemacht, nach schweißtreibenden 45 min.(die länsten meines lebens) habe ich alle wellies eingefangen und in einen kleinen käfig übernachten lassen. heute direkt nach der arbeit war ich beim TA.Bubis schnabel mußte etwas geschnitten werden, da durch die milben er etwas schräg geworden ist. alle wurden auf luftsackmilben behandelt und bubis grabmilben wieder eingecremt. habe tropfen zum einreiben mit nach hause bekommen und soll nächste woche wieder da sein. bubi sieht heute abend schon deutlich besser aus und alle sind froh wieder daheim zu sein und ich auch. dafür kam heute hund und kinder zukurz. die sind morgen wieder dran.
    gute nacht und danke euch allen
    susi :bier:
     
  8. yorky 2

    yorky 2 Guest

    grabmilben = insekten

    [vielleicht ist mein allgemeinwissn nicht so supi
    aber wo lernt man denn sowas, wenn man kein tierarzt ist?????
     
  9. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo Siggi,
    Nicht ganz so laut trompeten, wenn man selber nicht richtig Bescheid weiß!
    Mir ist neu, daß Milben Insekten sein sollen.
    Unter die "Rubrik Allgemeinwissen" fällt nämlich, daß Milben keine Insekten (sechsbeinig), sondern Spinnentiere (achtbeinig) oder Arachnoiden sind.
    Für alle, die in Biologie nicht aufgepaßt haben:
    Der Oberbegriff (systematisch spricht man von Stamm), der Insekten, Spinnentiere, Krebstiere und Tausendfüßler zusammenfaßt, ist Arthropoden (Gliederfüßer).
    Also: Stamm: Gliederfüßer; Klasse: Spinnentiere; Ordnung: Milben; Gattung: Grabmilben, Räudemilben, Luftsackmilben etc.
    Insekten sind zwar vom gleichen Stamm wie Spinnentiere, aber eine andere Klasse, ebenso wie Krebstiere und Tausendfüßler.
    Aber dichter dran als Yorky 2 warst Du ja schon:
    Viren dagegen haben mit Milben etwa soviel zu tun wie Känguruhs oder Bergkristall.
    Liebe Grüße,
    Thomas
     
  10. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    In der allgemeinbildenden Schule (etwa 8. Klasse).
    LG
    Thomas
     
  11. yorky 2

    yorky 2 Guest

    :idee: o.k.dann hätte ich statt gymnasium doch lieber eine andere schulform wählen müssen. aber vielleicht wußte ich auch damals noch nicht das ich das mal gebrauchen könnte,
    gruß susi 0l
     
  12. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    ???
    Ich hab das auch auf dem Gymnasium gelernt.....
    Das hat doch auch ne 8. Klasse, nur daß da noch nicht Schluß ist...
    Thomas
     
  13. yorky 2

    yorky 2 Guest

    :freude: o.k. vielleicht war ich da mal gerade verliebt und hab nicht sooo
    aufgepaßt. hätte ja auch nie geglaubt, daß ich das mal brauche. meinen
    vögeln geht es im moment supi. buby hat zwar immer noch unterm schnabel milbenbefall, aber der windet sich so in meiner hand, das da wahrscheinlich nocht nicht soviel arznei dran kam. bin dienstag noch mal zum nachschauen beim TA die haben da doch mehr routine beim einstreichen.
    schönen abend noch
    susi :0-
     
  14. sigg

    sigg Guest

    Wenn ich denn schnell nachgesehen hätte, würde ich das sicher noch mal unterteilt haben, selbst auf die Gefahr hin, das ich vielleicht zur allgemeinen Verunsicherung noch mehr beigetragen hätte.
    Gruß
    Siggi
     
  15. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo Yorky,
    O.K., akzeptiert. Wenn das kein guter Grund ist ....;-)))
    Hätte mich auch gar nicht dran hochgezogen, wenn Du nicht so seltsam gefragt hättest: "Woher soll man das wissen, wenn man kein TA ist?" Als wenn's eben einfach unmöglich und außerhalb des normalen Horizonts wäre....
    Und was Viren sind, weiß eigentlich auch fast jeder.
    Aber wahrscheinlich warst Du ziemlich oft verliebt....
    Na ja, Deine Lehrer haben es offenbar überlebt.
    LG
    Thomas
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. yorky 2

    yorky 2 Guest

    s-lol s-lol
     
  18. yorky 2

    yorky 2 Guest

    hallo, war heute beim TA, buby geht es wieder besser, ein wenig dick sind die grabmilben noch unterm schnabel, aber da komme ich bei ihm nicht so gut dran. beim schnabel wurde wieder etwas nachgeschnitten,da er etwas verschoben wurde. es ist immer noch ein staatsakt ihn einzufangen, aber die kleinen wellies haben es einfach verdient. auch die angst, das sie danach nicht mehr zahm sind ist genommen, gestern ist buby wieder auf meinen kopf und hand gelandet. danke euch allen, die mich mutiviert ihn auf jeden fall einzufangen :trost:
     
Thema:

grabmilben??

Die Seite wird geladen...

grabmilben?? - Ähnliche Themen

  1. Wellensittiche, Grabmilben und Ivomec

    Wellensittiche, Grabmilben und Ivomec: Hallo, ich hab mir zu diesem Thema hier im Forum einiges durchgelesen, aber jetzt keine endgültige Antwort zur richtigen Dosierung gefunden. Ich...
  2. Grabmilben bei Kreuzschnäbeln

    Grabmilben bei Kreuzschnäbeln: Hallo habe eine Frage, mit was kann man die Kreuzer behandeln gegen Grabmilben? Habe die Lachmeier Salbe die sehr gut ist ( Top ) . Möchte aber...
  3. Grabmilben?

    Grabmilben?: Hallo Zusammen! Meine Sperlidame macht mir etwas Sorgen...... seit ein paar Wochen ist sie oft augeplustert und sehr träge und schläft...
  4. Kokzidien oder Grabmilben? Hilfe Ivomec hilft nicht.

    Kokzidien oder Grabmilben? Hilfe Ivomec hilft nicht.: Hallo! werde verrücktm vögel sind jetzt vier wochen ivomec behandelt, einmal wöchentlich vier mal hinter einander, da sie nur noch auf einem bein...
  5. grabmilben problem

    grabmilben problem: hallo hatte vor fünf wochen probleme mit meinen kanarien. sie standen auf einen bein schliefen viel waren aufgeplustert u n um den schnabel...