Graue im Fressnapf

Diskutiere Graue im Fressnapf im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, bei uns in der nähe ist ein großer Fressnapf und die haben seit ca. 4 Monaten zwei graue, hinter Glas und das in recht beengten...

  1. #1 schnabelheld, 16. Januar 2006
    schnabelheld

    schnabelheld Guest

    Hallo,

    bei uns in der nähe ist ein großer Fressnapf und die haben seit ca. 4 Monaten zwei graue, hinter Glas und das in recht beengten Verhältnissen. Die möchten 1250 € pro Stück und bekommen die für den Preis natürlich nicht los.

    Die Luft in dem Laden ist sehr trocken, Freiflug ist natürlich auch nicht. Als wir danach fragten, hieß es nur "die sind noch zu jung zum fliegen" geschlüpft sind sie im Juni 2005. 8o

    Die sind bestimmt schon krank, keine frische Luft, kein Freiflug usw.

    Ich denke, denen werde ich den ATA auf den Hals schicken, so sauer bin ich jedesmal, wenn wir mal nach den beiden schauen.


    Was denkt ihr ?

    Gruß

    Hille
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Das ist völliger Unsinn. Wenn die Grauen futterfest sind (mit 12-15 Wochen), sind sie voll flugfähig und tun es auch, sollten sie die Möglichkeit dazu haben.
    Schaden kann es den Grauen sicher nicht :zwinker:
     
  4. #3 Naschkatzl, 17. Januar 2006
    Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Hallo,

    unternimm was auf jeden Fall.

    Also meine Beiden sind vom Juni 2005 und wenn ich die Zwei hier in der Wohnung rumfliegen sehe ist es eine wahre Freude.

    Wenn wir die Mittags aus der Voliere lassen wird erstmal mindestens 10 Minuten nur rumgeflogen und gebrüllt was das Zeug hält.

    Also da kann mir keiner erzählen die seien zu jung zum fliegen.

    Grüssle
    Corinna
     
  5. #4 didgeridoo, 17. Januar 2006
    didgeridoo

    didgeridoo Guest

    Also, meine zwei Grauen sind im Mai geboren und als wir sie im Oktober bekamen und nach einigen Tagen aus der Voliere ließen hatten sie gleich eine Menge Spaß am Fliegen!
    Da haben sie dich völlig falsch informiert. Kennen sich wahrscheinlich selber nicht im Umgang mit Graupapas aus.
    Liebe Grüße, Christa!
     
  6. #5 Hauschi´s, 17. Januar 2006
    Hauschi´s

    Hauschi´s Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Februar 2004
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    MecPomm
    Hab ich hier bei uns in einer Zoohandlung auch schon durch. Ein Gespräch mit dem Händler brachte nichts außer dummer Sprüche.
    Der ATA war recht aufgeschlossen dem Tip wegen und hat auch was unternommen.


    Ergebnis: der arme Graue bekam mehr "Auslauf" und ist inzwischen wohl auch verkauft worden.
    Hat auf jeden Fall nicht geschadet.

    Dirk
     
  7. #6 mieziekatzie, 17. Januar 2006
    mieziekatzie

    mieziekatzie ab und zu mal hier

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ex-Österreicherin; jetzt Schleswig Holstein
    Immer wieder das leidige Thema.....arme Sittiche oder Papageien in Tierhandlungen.

    Wenn ich von einer Supertierhandlung zu anderen nicht so tollen komme, könnt ich immerwieder ..... :+kotz:

    Unsere Supertierhandlung hat genau wie jede andere Tierhandlung keine supergroßen Käfige (welche Tierhandlung hat das schon), aber sie machen etwas anders, dass mir seeeehr gefällt.

    Vor ein paar Wochen waren wir mal dort und sind bisschen rumgelatscht. Bin wie immer bei den wellis gestanden und hab mit denen bisschen gesprochen, da kam ein kleiner Junge mit seinen Eltern in den "Vogel und Kleintierraum".
    Der wollte irgendeinen Nager haben und da haben ihm die Mäuse gefallen und er wollte EINE haben. Jedoch hat ihm die Verkäuferin einen Strich durch die Rechnung gemacht.
    Kam gleich an, wegen Einzelhaltung, nicht gut...blablabla (jaja, sogar Kleintiere soll man net einzeln halten"
    Schliesslich ist der Knirps mit seinen Eltern und zwei Mäusen und einen supergroßen Käfig aus dem Laden gedackelt.

    Und genauso geht es mit den Vögeln......ein Mann wurde darauf aufmerksam gemacht, dass man sogar Prachtfinken (Zebrafinken, für die er sich interessierte) nicht einzeln halten soll.
    Am Käfig der Nymphen, Wellis und Agas hängt sogar ein Schild ".... sind Schwarmtiere und sollten keinesfalls allein gehalten werden. Der Mensch kann keinen richtigen Partner ersetzen....."

    Auch bei den Meerschweinchen und anderen hängt so ein Schildchen gegen Einzelhaltung.

    Die Amazonen (die haben dort auch ein Schild mit Namen und für Paarhaltung bzw., die werden nur zusammen verkauft, hängen) sind zwar auch hinter Glas, aber in einer supergroßen Voliere, wo die Luftfeuchtigkeit und generell die Luft auch geregelt wird, soweit wir mitbekommen haben.
    Auch sind dort NUR Naturäste angebracht und die süßen Kerlchen haben so viel spielzeug, so wie man es normalerweise nur auf Bildern aus dem Forum kennt.
    Auch Broschüren sind kostenlos zum mitnehmen und in jeeeeeeder (aus beim hamster) steht groß drinnen "BITTE NICHT EINZELN HALTEN"

    is doch gut, oder? *g* :D


    Der Fressnapf hier hat zwar auch solche Glasvolieren, auch mit Amazonen, aber da hängt auch Massenhaft spielzeug drinnen, Naturäste und die Luft ist auch geregelt.

    Ich würd den Besitzer mal drauf ansprechen und nicht gleich mit ATA drohen....sonst schalten die noch auf taub!?!
    Vielleicht lässt sich ja alles in Ruhe regeln. Wenn nicht, ab zum ATA.


    Grüße,

    Miez
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Graue im Fressnapf