Graue mit Auto in den Urlaub

Diskutiere Graue mit Auto in den Urlaub im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo! Wir machen Urlaub an einem hübschen kühleren Fleck in Österreich und das Beste ist, dass Hund und Geier willkommen sind. *freu* Die...

  1. #1 Karinetti, 19. Juni 2002
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo!

    Wir machen Urlaub an einem hübschen kühleren Fleck in Österreich und das Beste ist, dass Hund und Geier willkommen sind. *freu* Die Fahrzeit zum Urlaubsziel wird etwa 2 Stunden in Anspruch nehmen. Die Geier kennen das Auto, allerdings eher nur für kürzere Strecken bzw. bin ich mit ihnen noch nicht in so einer Hitze gefahren. Meine Frage ist nun, wie man die Geier am besten behandelt im Auto. Sie sitzen in einer Transportbox angeschnallt am Rücksitz. Da sie ja nicht im Zug sitzen sollen, kann ich ja die Fenster nicht aufmachen. Ich habe zum Glück eine Klimaanlage, aber darf ich sie bei den Geiern gebrauchen?
    Was soll ich tun, will ja nicht, dass wir allesamt in dem Auto vor Hitze umkommen....
    Ich brauche dringend Rat!

    Liebe Grüße,
    Jillie
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Benny-Lucca, 19. Juni 2002
    Benny-Lucca

    Benny-Lucca Grauenversteher...;)

    Dabei seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    fast Westerwald
    Hi Jillie,

    wir hatten auch schon ein ähnliches Problem.
    Also haben wir die Transportbox in einen Baumwoll-Kissenbezug gestellt und diesen oben offen gelassen.
    Jetzt noch prüfen ob keine Zugluft oben ankommt und dann geht´s auch mit Klima. Nur bitte nicht zu kalt einstellen.
    Wir hatten gestern in Koblenz 39,4 °C. Meine Klimaanlage stand auf 25°C. Eigentlich noch zu niedrig, aber heißer wollte ich es nicht.
    Will sagen bitte die Klimaanlage bei solchen extrem Temperaturen auf 20°C oder weniger einstellen.
    Übrigens ist es eine Mär, daß Klimanlagen krank machen. Fahre das ganze Jahr mit Klima und werde nicht krank.
    Nicht die Klimaanlage, sondern die Zugluft machts. Wenn es nicht zieht, ist alles ok.
     
  4. #3 Karinetti, 19. Juni 2002
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo Benny-Lucca!

    Danke für die Antwort! Ja so könnte es gehen! Ich kann meine Klimaanlage nicht auf Temperatur regulieren....?! Ich hab nen kleinen Fiat Punto und keinen Mercedes....*grins*

    Liebe Grüße,
    Jillie
     
  5. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    also eine fahrt von 2 stunden sollten deine kleinen eigentlich gut überstehen. als ich meine beiden geholt habe, waren sie 14 wochen alt und die fahrt dauerte vier stunden (noch nie bin ich so vorsichtig gefahren*ggg*) und es ging bestens.

    vielleicht kannst du ja morgens oder abends fahren, wenn es nicht so heiß ist? ist ja auch für alle beteiligten angenehmer.
     
  6. #5 Karinetti, 19. Juni 2002
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo Kuni!

    Als ich meine Geier abholte bin ich auch sehr lange gefahren, 2 Stunden oder so. Aber da war es draußen sehr kalt.

    Ich habe natürlich vor, dann zu fahren, wenn es nicht gar so heiß ist. Eben am Abend oder in der Früh. Aber das geht nicht so wirklich, wir haben dort gebucht und können leider erst um 14 Uhr dort einziehen....also genau in der Mittagshitze! *kotz*

    Freundliche Grüße,
    Jillie
     
  7. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Jillie!

    Ach, das wird schon gutgehen, zwei Stunden sind wirklich nicht viel. Mit dem Mohren bei Kevelaertreffen waren wir länger unterwegs (5 Stunden?). Und zur Not statt zwei drei Stunden unterwegs sein mit Pausen zum Durchlüften des Wagens.
    Trinken ist natürlich bei der Fahrt ein Problem: ich habe da immer eine Flasche dabei und gebe etwas bei der Rast. Während der Fahrt lege ich Obst in den Käfig, bei der Wärme empfiehlt sich da auch etwas safthaltiges.
    Zur Zugluft bei der Klimananlage: ist natürlich auch eine Modell- und Einstellungsfrage, es gibt welche, die pusten ganz schön.
     
  8. #7 Ann Castro, 19. Juni 2002
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hi Jillie!

    habe die Klimanalage immer an, nur halt nicht auf eiskalt gestellt und die Düsen nicht auf die Geier oder mich gerichtet. Die beste einstellugn ist die (finde ich zumindest) wo die Luft am Fenster rauskommt, zum Antibeschlagen (k.A. wie man das nennt).

    Offenes Fenster - die Frage stellt sich mir nciht,d a Hector immer "shotgun" auf meinem Unterarm mitfährt, aussserdem finde ich Klimaanlage - auch vom Lärm her - angenehmer im Sommer bei längeren Fahrten.

    Es ist nicht so schlimm, wenn sie mal zwei Studen nichts essen. Geht eh schlecht, sie sich anklammern müssen.

    Bei Flugreisen, hat sich ein wenig Wasser in der Schale und dieses mit "schwapphindernden" Obststückchen abgedeckt. Die geier kommen so ans Waser und das Obst bleibt auch länger frisch. aber bei ener zweistündigen Autofahrt würde ichmcih da nciht verrückt machen.

    Seit ihr nicht eh zu zweit unterwegs? So dass einer sich ggfls. auch ein bisschen um die Geiers kümmern kann?

    Noch eines, wenn das Auto aufgeheizt ist, bevor ihr losfahrt, unbedingt erst ein Bisschen lüften, klimaanlage schon mal anstellen, bevor ihr die Geier reinpackt, denn das ist wirklcih unangenehm.

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  9. Pe

    Pe 2,2 SWO

    Dabei seit:
    3. Januar 2001
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Auch bei mir läuft die Klimaanlage, wenn ich mit den Papas unterwegs bin. Sie haben einen Transportkäfig mit dicker Naturstange. Wasser gibt es bei Pausen aus einem Schälchen(Tupper) Sonst werden Obst und Mais an 2 Spießen reingehängt.
    Meine fahren nach den ersten Unsicherheitsminuten gerne Auto, schauen neugierig umher und fressen ausgiebig. Ich glaube es gibt nichts(fast nichts) was Pionusse vom futtern abhalten könnte. Ist halt eine verfressene Rasse;) Ach ja, ich habe natürlich noch Ersatz Proviant dabei. :D
     
  10. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    ICh habe vor kurzem auch in starker Hitze ein Paar Rotbauchpapageien länger als 2 Stunden transportiert, habe keine Klimaanlage, habe einfach Pausen gemacht im Schatten und dann die Türen vorne aufgemacht und durchgelüftet.
    Ging gut.

    Abends waren die 2 halt müde, aber das ist normal bei Transport neue Umgebung usw. denke ich.
    Auch ging die Fahrt durch den Schwarzwald also Bergauf und ab, und das wurde auch überstanden.
    Musste so fahren da für die Autobahnstrecke viel Stau gemeldet war und mit Vögeln wollte ich nicht in Stau und Sonne stehen.
     
  11. #10 Karinetti, 19. Juni 2002
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo zusammen!

    Da bin ich froh, dass ich die Klimaanlage verwenden kann! :)
    Das generelle Autofahren macht meinen Geiern nichts aus, sie sind es gewohnt und verhalten sich auch sehr brav. Wir sind auch schon längere Strecken gefahren, allerdings immer nur in der kälteren Jahreszeit, ich habe die Geier ja jetzt erst den ersten Sommer. Deshalb bin ich so panisch wegen der Hitze im Auto. Hab erst wieder in den Nachrichten gehört, dass es da in Spitzenzeiten bis zu 70 Grad Celsius im Auto bekommen kann.@:k

    @Rüdiger: Ja also der Fiat Punto hat 4 Pustestufen: 1 ist ganz leicht und bei 4 fegt es einem vom Sitz :D

    @Lily: Was? Hector fährt beinhart am Unterarm mit??? Hast du nicht angst er springt dir in die Pedale oder sonst wo hin? Ich glaub die Polizei darf das nicht sehen......die verhaften euch gleich an Ort und Stelle. :D
    Ja richtig, wir sind zuzweit unterwegs, allerdings wenn ich Beifahrer bin muss ich nach vorne schauen (als Fahrer allerdings auch *lol*), da mir sonst kotzübel wird. :(
    Aber mit kleinen Pausen und der richtigen Pustestufe wird es schon gehen.
    Übrigens danke für den Tipp mit vorher lüften wenn das Auto heiß ist........die Klimaanlage müffelt nämlich die ersten Minuten immer so kackig, sodass ich mich erst mal zum Fenster retten muss.

    @Pe: auch eine Klimaanlagenfahrerin....das beruhigt mich...:)
    Mal sehen wie ich es mit Proviant mache, ein Stück Obst erfüllt sicherlich den Zweck.

    @Canus: huch, ohne Klima auf der Autobahn mit Fenster zu bei der Hitze.......*schwitz*
    Ja irgendwie geht es immer, die Klimaanlage haben wir eigentlich auch noch nicht so lange. Aber ich möchte sie nicht mehr missen.
    Stau bleibt uns hoffentlich erspart!

    Liebe Grüße,
    Jillie
     
  12. #11 Ann Castro, 20. Juni 2002
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Bisher gab es da noch keinen Ärger. er liebt es rauszuschauen. Lustigerweise hat er sich angewöhnt aufs lenkrad zu krabbeln, wenn er mal muss. Also habe ich immer eine Serviette griffbereit, ihr könnt Euch schon denken, wo es landet, wenn er vom Lenkrad runterscheisst ;).

    70°C ist denke ich wenn das Auto irgendwo rumsteht. Deswegen soll man auf keinen Fall Tiere allein im Auto lassen. Man braucht ja nur mal kurz aufgehalten zu werden und schon sind sie u.U. lebensgefährlich überhitzt.

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  13. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    Hallo zusammen,
    Also lange Autofahrten hab ich noch nicht gemacht, höchstens ne halbe Stunde ..... aber dabei sitzt Max immer auf meiner Schulter , er weiß mittleweile schon sich in gekonnt in Kurven zu legen, sich beim Bremsen nach hinten zu stemmen usw.. Ihm macht es immer Spaß er schaut sehr interessiert in die Gegend durch die wir fahren... In der ransportbox haben wir es zuerst probiert, aber da wurde ihm zuschnell langweilig und quengelte rum..
    Seit er öfters mitfährt, habe ich mir eine sehr defensive Fahrweise angewöhnt, zum Wohle meines Führerscheins und natürlich zum Wohle des Geiers auf meiner Schulter... nächste Woche, machen wir die erste größere Tour über 200km.... mal sehen wies geht.
    Ach übrigens , Klimaanlage haben wir keine, bis jetzt hat dás vorherige lüften oder das Beifahrerfenster einen Spalt öffnen gelangt..
    Gruß Olly
     
  14. #13 Karinetti, 21. Juni 2002
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo Lily!

    Voll schräg, dass du Hector erlaubst auf deinem Lenkrad mitzufahren....:D
    Nene.....bei mir gibts solche Faxen nicht........mir ist das zu gefährlich. Ich schaue immer, dass Transportbox gut gesichert und verschnürt am Rücksitz steht.

    Hallo Olly!

    Meine Geier sind meist sehr brav in der Transportbox. Allerdings hat das auch damit etwas zu tun, dass sie eine Sitzstange drinnen haben und die Box recht dunkel innen ist. Ohne Sitzstange streiten sie miteinander und jeder will vorne am Gitter hängen. *g*
    Meine Geier würden wahrscheinlich im Auto herumturnen, statt auf der Schulter zu bleiben. Da gibts ja soooo viel interessante Sachen. *hihi*

    Liebe Grüße,
    Jillie
     
  15. czehnder

    czehnder Ori, das Blumenmädchen

    Dabei seit:
    10. Januar 2002
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo Jillie

    Ich reise mit meinen beiden Grauen regelmässig ins Tessin und in die Berge. Die Reisen dauern jeweils etwa drei Stunden. Natürlich habe ich die Klimaanlage angeschaltet aber die Düsen so gerichtet, dass sie nicht auf die Vögel zielen. Die Reise müssen beide in der Transportbox zurücklegen. Rauskommen gibt es nicht und das wissen sie genau! Ich gebe ihnen manchmal einen Schnitz Apfel, damit sie etwas Wasser aufnehmen können.

    Für meine beiden ist das Reisen kein Problem. Sie pfeiffen sogar im Auto.

    Liebe Grüsse
    Christine
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    Hallo
    ich kann da nur unseren Max in Schutz nehmen, er bleibt auf der rechten Schulter sitzen und schaut interessiert in die Gegend, ab und an gibts einen Knutscher, höchstens mal einen kurzen Abstecher auf ´die Kopfstütze , aber nur kurz man könnt ja was verpassen...
    Gruß Olly
     
  18. #16 Karinetti, 23. Juni 2002
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo!

    Am Dienstag fahren wir dann endlich in den Urlaub! :)
    Bin gespannt wie es den Geiern im Grünen gefallen wird. Ich habe nämlich hier in wien leider keine Außenvoliere.

    Wenn sich die Geier ins Gras setzen, wissen sie dann, dass sie keine Käfer essen dürfen oder irgendwelch ungeniessbares Zeugs???

    Liebe Grüße,
    Jillie
     
Thema:

Graue mit Auto in den Urlaub

Die Seite wird geladen...

Graue mit Auto in den Urlaub - Ähnliche Themen

  1. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  2. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...
  3. Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung

    Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung: Liebe Community. Sollte ich mit der Eröffnung dieses Themas falsch sein, bitte kurz Bescheid geben. Ich bin heute zum ersten Mal hier und habe...
  4. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  5. Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?

    Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?: Hallo zusammen, für den Bau einer Innenvoliere hätte ich ein Gitter mit einer Maschenweite von 50 x 75 mm zur Verfügung (vorrätig). Für mein...