Graue mit Transponder versehen!

Diskutiere Graue mit Transponder versehen! im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Ich war vor ein paar Tagen mit meiner Timneh-Henne bei Frau Dr. Reball. Ich habe mir ihr auch über das Für und Wieder von Transpondern...

  1. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Ich war vor ein paar Tagen mit meiner Timneh-Henne bei Frau Dr. Reball.
    Ich habe mir ihr auch über das Für und Wieder von Transpondern diskutiert.

    Frau Dr. Reballs Erfahrung :
    Sie hat ca. 150 Vögeln Transponder eingesetzt.
    In 2 Fällen kam es zu Komplikationen.
    Bei einem Vogel fiel der Chip kurz nach dem Einsetzen durch das Einstichsloch wieder heraus.
    Ein anderer Vogel hat nach dem Einsetzen schlagartig aufgehört zu fliegen.
    Gewandert ist kein Chip.

    Außerdem bleibt da noch das ungeklärte Risiko, daß Chips Krebs auslösen können, wie Bianca ja schon geschrieben hat.

    Ich habe dann aus einem Bauchgefühl heraus meinen Vogel nicht chippen lassen.

    Es werden nach Absprache mit der Behörde auch andere Kennzeichnungsmethoden anerkannt :

    Das Kraniogramm stellt besondere Merkmale im Bereich des Kopfes nach einem Passfoto des betreffenden Papageien heraus oder beschreibt sie mit einer schematischen Zeichnung (KUMMERFELD, 1986).
    Das Iridogramm beschreibt als Besonderheit im Kopfbild außerdem die Musterung bzw. Pigmentierung der Iris (Regenbogenhaut) und / oder eine (erworbene) anormale Pupillenform; hierzu sind z.B. fleckenförmige Zeichnungen der Iris zu zählen, die sich nicht auf arttypische altersbedingte Pigmentierung beziehen (KUMMERFELD, BNA aktuell 1/2001: Abb. 8). Liegen keine plakativen Irismerkmale vor, kann die kompetente Bewertung eines Iridogramms, von deren Genauigkeit die artenrechtliche oder kriminologische Relevanz abhängt, z. B. bei Naturschutzbeamten, die verdächtige Vogelhaltungen kontrollieren müssen, ohne zusätzliche Sachkunde nicht immer vorausgesetzt werden.
    Das Pedigramm
    Hier wird quasi ein Fußabdruck genommen.
    Auch dafür ist eine Narkose nötig.
    Frau Dr. Reball rät von dieser Methode ab.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Passt irgendwie

    Ab heute gilt in Österreich Chip-pflicht für Hunde.
     
  4. Cosima

    Cosima verstorben am 25.07.2011

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarbrücken
    Hallo Liane!

    Ein Pedrigramm ist eine Aufnahme der Fussschuppen.
    Die sind ähnlich wie die Linien der Fingerkuppen beim Menschen unveränderbar und einmalig.
    Zumindest hat mir das ein Mitarbeiter der unteren Naturschutzbehörde so erklärt, als ich Jessi angemeldet habe.

    Herzliche Grüße Cosima
     
  5. #24 selinamulle, 2. Juli 2008
    selinamulle

    selinamulle Selinamulle

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lotte
    und was macht ihr ohne Chip und ohne Ring, wenn der Vogel aus welchen Gründen auch immer entfliegt??? Oder gestohlen wird??? Wie soll dann ein "Normalsterblicher" der mit dem Vogel wohl zum TA geht weil er ja keinen Ring hat um zu kucken ob er gechippt ist, feststellen wem der Vogel gehört? Mir wäre die Variante zu riskannt...

    Das mit dem rausfallen bzw. rauspulen durch den Partner käme nur vor lt. unserem TA wenn der Chip nicht unter die Brustmuskulatur implantiert wird...

    Gruß
    Sabine
     
  6. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Ich möchte auch mal den TA oder noch besser den Finder
    eines entflogenen Geiers sehen, der einen Fußabdruck macht
    und daran das Tier erkennt... :idee:

    Unsere Vögel sind alle gechipt - auch die Kücken von Agathe
    und Loui und es haben alle streß- und komplikationsfrei über-
    standen. Ganz im gegensatz zu Ringen übrigens, die alle immer
    bezupft und beknabbert wurden.

    Ein ordentlich implantierter Chip ist auch das beste und am
    schnellsten erkennbare Identifikationsmerkmal im Falle eines
    Diebstals.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Ich kann mit dem Kraniogramm gut leben, denn Jocki hat eine Federlose Stelle auf dem Kopf - da wachsen nie wieder Federn.
    Die Stelle hatte sie schon beim Kauf vor 24 Jahren (Leimfalle oder Hackverletzung).

    Würde sie jemand finden, so könnte schon ein Telefonat klären, ob das Jocki ist oder nicht.

    Man liest hier im Forum doch immer wieder, daß auch gechipte entflogene Vögel nie wieder auftauchen.
    Wenn der Finder den Vogel einbehält, kann man bei keiner Art der Kennzeichnung etwas machen.
    Die einzige Möglichkeit wäre eine Kennzeichnung, die via Satellit zu orten wäre.

    Das Pedigramm kann wohl auf zwei Arten gemacht werden :
    1) Fotos
    2) Abdruck des Fußes (Ich glaube, nur das wird von den Behörden anerkannt)
     
  9. #27 selinamulle, 2. Juli 2008
    selinamulle

    selinamulle Selinamulle

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lotte
    Also wenn unsere Geier wegfliegen... sie sind bei der Unteren Naturschutzbehörde gemeldet und ich hoffe natürlich auf die Ehrlichkeit der Finder... Der Graue aus Berlin ist auch aufgrund der Hilfe der Unteren Naturschutzbehörde durch den Ring (obwohl er ziemlich komisch war) wieder nach Hause gekommen. Bei einem Ring oder Chip kann man aber anhand des Ringes den Besitzer ausfindig machen. Beim Transponder den TA der ihn verabreicht hat und somit den damalingen Halter... Mir wäre das auf jedenfall viel viel sicherer...

    Gruß
    Sabine
     
Thema: Graue mit Transponder versehen!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. iridogramm vogel

Die Seite wird geladen...

Graue mit Transponder versehen! - Ähnliche Themen

  1. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  2. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...
  3. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  4. Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?

    Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?: Hallo zusammen, für den Bau einer Innenvoliere hätte ich ein Gitter mit einer Maschenweite von 50 x 75 mm zur Verfügung (vorrätig). Für mein...
  5. Graue Vogelfedern

    Graue Vogelfedern: Liebes Forum, kann jemand aus diesem Häufchen Federn erkennen, welchem Vogel hier wohl sein letztes Stündchen geschlagen hat? Von der Federgröße...