Graue & Ringe& Tests : Vielleicht nicht ganz richtig hier, aber

Diskutiere Graue & Ringe& Tests : Vielleicht nicht ganz richtig hier, aber im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; in dieser Abteilung scheinen mehr Leser zu sein ( owhohl ich auch nebenan "gepostet" habe ;) Also: uns wurde ein Paar Graupapageien angeboten,...

  1. #1 Fridolin12, 17. August 2009
    Fridolin12

    Fridolin12 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Mai 2009
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    "Ösiland"
    in dieser Abteilung scheinen mehr Leser zu sein ( owhohl ich auch nebenan "gepostet" habe ;)

    Also:
    uns wurde ein Paar Graupapageien angeboten, weil die Tochter des jetzigen Besitzers eine Allergie hat - also ein echter Grund auf die Tiere verzichten zu müssen.
    Die beiden sind ca 6 Monate alt, von einem Züchter in NÖ und sind munter und fidel, AAABER :
    sie haben keine Ringe, kein Geschlechtsnachweis, keine Tests .
    Nun weiß ich nicht, ob das Schönheitsfehler sind oder wie ich dazu stehen soll. Grundsätzlich macht der jetzige Besitzer einen sehr guten Eindruck, auch die Tiere wirken ganz normal, wir würden sie gerne nehmen - wäre doch hofffentlich kein Fehler, oder worauf müßte ich achten?

    Danke für die Hilfe !!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Geli82

    Geli82 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    also zumindest müssen die jetztigen Besitzer dir eine Herkunftsbestätigung geben, MINDESTENS!!!

    Und die müssen eigentlich Ringe haben, bzw. müssen natürlich auch gemeldet sein.

    DNA Tests kann man zwar auch im nach hinein machen lassen, AAAABER
    Mir kommt es komisch vor.

    Hack mal nach bei welchem Züchter sie die her haben...
    Weshalb keine Ringe da sind, ob offen oder geschlossen???
    Weshalb keine Tests gemacht wurden...usw...

    Also ohne weiters würde ich sie auf keinen Fall einfach mal so mitnehmen!!!

    Gibt auch viele Betrüger in der Hinsicht!!!

    Berichte mal wenn du mehr weist

    Guss Geli;)
     
  4. Rena

    Rena Guest

    das kann man nicht ändern...dies noch öffentlich gibt ärger...arme grauen!

    was ich nicht verstehe,das in der heutigen zeit immer noch dies geschied:nene: und das bei informationen in allen sparten der tierhaltung,nebst gesetze.

    wird mir ganz langsam zu hoch!

    hi,fridolin

    gefüttert werden sie von eltern bis zu 9-10 monaten....denke du lachst dir eine hz an....und das ohne beringung....????

    viel spass!
     
  5. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.911
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    Ohne Herkunftsnachweis und Ring weisst du im Grunde garnichts. Weder wie alt die beiden sind, noch wo sie gezogen sind, ober ob es Wildfänge sind und eventuell schon mehrere Jahrzehnte alt.
    Wie sehen denn die Augen aus? Noch schwarz, oder schon mit weissen Irisring?

    Ausserdem machst du und der Verkäufer sich strafbar. Ohne Papiere und Ringe dürfen Graue nicht verkauft werden.
    Ich würde die Finger davon lassen.
     
  6. Geli82

    Geli82 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    ich weiss ja nicht, aber geht es nicht die nachträglich noch anzumelden???
    Da kenn ich mich leider nicht aus...

    oder er muss einfach mal beim zuständigen Veterinäramt mal nachfragen was man da machen kann...
     
  7. Rena

    Rena Guest

    hallo,divana

    wf gibts viele nur heute gehen sie über den osten:D

    wie sagt man so schön: eine tür zu,die andere offen!
     
  8. #7 binie und seppi, 17. August 2009
    binie und seppi

    binie und seppi Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hof
    Hallo,

    ich würde einfach mal beim zuständigen Veterinäramt nachfragen.
    Denn nachträglich offen beringen oder chippen müsste eigentlich schon möglich sein.
    Aber als erstes würde mich auch mal die Herkunft der Grauen interessieren.
    Vielleicht kann man sich ja mit den Züchter in Verbindung setzen und so einiges erfahren. Vielleicht sind sie auch schon bereits gechippt (wenn kein Ring vorhanden ist), denn sie müssen ja gemeldet sein.
    Ich würde sagen nochmal genau nachfragen (auch beim Veterinäramt)!

    Viele Grüße
    Sabrina
     
  9. Geli82

    Geli82 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    ganz genau, aber bitte bevor man die tiere holt!!!

    ;)
     
  10. #9 Fridolin12, 17. August 2009
    Fridolin12

    Fridolin12 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Mai 2009
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    "Ösiland"
    Danke für die bisherigen Antworten!

    Die beiden Grauen haben dunkle Augen, nix helles oder gelbes dran - nach meinem Wissen sind sie also tatsächlich jung. Igendwo evtl sogar noch ein ganz kleines Fläumchen - beschwöre ich aber nicht. Beide sind sichere Flieger.
    Sie seien Handaufzucht, aber den Grund weiß ich nicht.

    Der jetzige Besitzer ist, so meine ich, ehrlich und sucht einen guten Platz für seine Schätze, weil er sich von ihnen trennen MUSS.

    Ich hab nach dem Züchter gefragt, vielleicht erfahre ich vin ihm etwas über die Untersuchungen etc - wofür sind die eigentlich ( oder eher ein Beweis daß die Tiere nicht krank sind, wenn sie zu einem Züchter kommen?? Aber das wollen wir nicht, wollen "nur" einem Paar ein Zuhause geben )

    fG
     
  11. Fridolin12

    Fridolin12 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Mai 2009
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    "Ösiland"
    PS : einen KV oder eine Vereinbarung über die Abgabe / Herkunft werden wir natürlich schreiben, wenn wir die 2 holen !

    Und bei der Vet werde ich auch nachfragen, hab schon eine Telefonnummer ..
     
  12. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Fridolin,

    um welches Land handelt es sich? Österreich?
     
  13. Geli82

    Geli82 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Hallo Fridolin12,

    erkundige dich unbedingt nach den Ringen...
    du kannst auch den jetztigen Besitzer mal fragen, evtl. weis er es ja!!!

    Denn ohne Ringe und herkunftsnachweis, hat natürlich auch der jetztige besitzer sich starfbar gemacht.
    und wenn du sie ohne ALLES so übernimmst EBENFALLS!!!
     
  14. Fridolin12

    Fridolin12 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Mai 2009
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    "Ösiland"
    Hi,

    ja, Österreich / Niederösterreich - die Gesetze werden sich wohl nicht so sehr unterscheiden?
    Ich schau morgen wieder rein, hab dann vielleicht auch schon was vom Besitzer gehört ...

    fG und gute Nacht ... o wie früh.... :)
     
  15. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Fridolin,

    in Österreich sind die Gesetze in Bezug auf Papageienhaltung mitunter noch schärfer/strenger als in Deutschland. Deswegen meine Frage... :zwinker:
     
  16. Fridolin12

    Fridolin12 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Mai 2009
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    "Ösiland"
    Hi,

    @sybille : ich streck gerade meine Fühler nach entsprechenden Infos aus ....

    @rena : was bitte heißt "hz" . mit viel Phantasie und Didaktik : Heimzucht, sprich : ich hab da ein Pärchen und toll, die legen Eier und es schlüpfen Junge, nun bin ich Züchter und geb sie weiter ....???
     
  17. Geli82

    Geli82 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Hallo

    HZ heisst Handaufzucht!!!

    Und gibts schon was neues???
     
  18. Fridolin12

    Fridolin12 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Mai 2009
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    "Ösiland"
    Hi,

    neu insofern :
    laut Vet kann man die Tiere jederzeit noch chippen - als Erstz bzw. statt Ringen, DNA-Test auch leicht möglich durch Federtest.
    Laut Arge Papageienschutz gibts im TSH reichlich Tiere ( ca 100 ), bei ca 3 ( !! ) läßt sich die Herkunft wirklich zurückverfolgen bis zu einem Züchter.
    Den Amtstierarzt hab ich noch nicht gesprochen, angeblich kann man die Tiere bzw. deren Existenz angeben, das reiche aus.
     
  19. Geli82

    Geli82 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    hallo

    ja ok, dann weist du jetzt das man es naträglich machen kann.
    aber hast du mal mit dem jetztigen Besitzer gesprochen warum sie nicht beringt sind???

    Ich würde mich echt mal richtig erkundigen, nicht das du dir kranke, alte, oder sonstige Tiere ins Haus holst.

    Nicht bös gemeint, aber normal hätte der jetztige Besitzer die beiden ja auch melden müssen...
    und frag mal nach weshalb er das nicht gemacht hat!!!;)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Fridolin12

    Fridolin12 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Mai 2009
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    "Ösiland"
    Hallochen,

    zur allgemeinen Info, ich hab folgendes zusammengefunden:

    Da gibt´s ( irgendwo ) einen Halter mit 3 Paaren Graupapageien, die er im Winter brüten läßt, den Nachwuchs verkauft er dann im Frühjahr - mE alles in allem nicht ganz ideal, aber das ist nicht mein Bier, ich kauf ja nicht bei ihm, sondern kauf 2 Tiere die von dort stammen.

    Der Käufer übernahm die Jungtiere, hat sie - weil für ihn nicht wichtig, Formalitäten halt nur und lästig - nicht chippte oder meldete - war zufrieden sie zu haben und mochte / mag das auch. Leider stellt sich heraus, daß seine kleine Tochter eine Allergie hat, muß sie also weitergeben und begann nach netten ( hrmhmmm :zwinker: ) potentiellen neuen Besitzern zu schauen : hier kommen wir ins Spiel !

    Nach Rückfragen beim Züchter, beim derzeitigen Halter, beim Amtstierarzt, bei der Arge Papageienschutz :

    um die Sache legal zu handhaben bzw. legal zu machen, benötigen wir eine Übernahmebestätigung / KV des dzt Halters, wir werden die Tiere chippen lassen ( alternativ, so frag ich noch nach, evtl ginge auch noch eine offene Beringung ? ) , und die 2 wirken fit und absolut gesund, dennoch gibt´s die Möglichkeit eines ausführlichen Gesundheitschecks - ist halt alles irgendwann auch eine Geldfrage ...

    Also steht der Übernahme eigentlich nix mehr im Wege, aber eine FRage hab ich noch :

    inwierfern können HZ Probleme machen oder problematisch sein - gehts um Sozialverhalten? Das kann ich durchaus einsehen, sind halt 2 Kinder oder Jugendliche unter sich .....

    fG
     
  22. Geli82

    Geli82 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Hallo Fridolin12

    Also wenn du das alles legal Regeln kannst dann ist es super für euch.
    Chippen muss glaub ich nicht wirklich sein, aber das muss dann das zuständige Amt entscheiden.

    Wegen deiner Frage nach Handaufzuchten
    Da gibts zweierlei Meinungen

    Jeder hat eine andere, klar.
    Die eine Meinung:
    Handaufzuchten sind nicht gut, da fehlprägungen oft gegeben sind.
    Handaufzuchten haben null respekt vor der Hand.
    Werden oft zu Hackern oder Beissern.
    Werden oft zu rupfern.

    Aber meiner Meinung nach, das kann bei HZ sein, als auch bei NB(naturbruten)!!!

    Klar KANN alles passieren, MUSS aber nicht!!!;)

    Meine Meinung
    Handaufzuchten sind so goldig, gehen logischerweise auf die Hand, auf den Kopf, sind total zutraulich usw...
    Das hast du bei Naturbruten alles nicht!!!

    Kann ja auch eine Teilhandaufzucht sein, würde auch gehen.

    Ich bin mit unserer süssen(handaufzucht) komplett zufrieden.:p
     
Thema:

Graue & Ringe& Tests : Vielleicht nicht ganz richtig hier, aber

Die Seite wird geladen...

Graue & Ringe& Tests : Vielleicht nicht ganz richtig hier, aber - Ähnliche Themen

  1. Greifvogel (rote Brust, grauer Rücken)

    Greifvogel (rote Brust, grauer Rücken): Hallo zusammen, könnt ihr mir sagen um welche Vogelart es sich bei dem abgebildeten handelt? Ich habe ihn heute morgen auf einem Dach in einem...
  2. Vögel & Mensch Richtige Umgang

    Vögel & Mensch Richtige Umgang: So Vogel Freunde jetzt mal eine richtig gute Frage und zwar wer sieht das so das man Vögel nur durch packen und greifen (zähmen) kann ich frage...
  3. Nicht der richtige Partner

    Nicht der richtige Partner: Unser Graupapagei Frodo ist 10 Jahre alt und lebt mit einem 2 jährigem Partner Lemmi zusammen. Sie verstehen sich gut aber Frodo scheint sich nun...
  4. Vielleicht ein Raufußbussard dabei ?

    Vielleicht ein Raufußbussard dabei ?: Sind das alles Mäusebussarde oder hat sich da vielleicht ein Raufußbussard unter geschlichen. Raufßbussarde soll man ja an besten im Flug erkennen...
  5. Gute Züchter für Graue ? ( Gegend Leipzig)

    Gute Züchter für Graue ? ( Gegend Leipzig): Unser Grauer (9 Jahre) ist aus schlechter Haltung, verlaesst nur selten sein Kaefig,fliegt nicht und das nach 14 Monaten in unserer Obhut. Am...