graue und andere in einem zimmer

Diskutiere graue und andere in einem zimmer im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich hätte da mal eine frage, rein infomäßig: wenn ein einzeln gehaltener graupapagei (der dann logischerweise auch lauter ist, weil...

  1. #1 Unregistered, 3. Mai 2003
    Unregistered

    Unregistered Guest

    Hallo,

    ich hätte da mal eine frage, rein infomäßig:

    wenn ein einzeln gehaltener graupapagei (der dann logischerweise auch lauter ist, weil er ja nach partner bzw. seinem halter schreit), nun mit wellen- und nymphensittichen in einen raum gestellt wird, ist der papagei dann schätzungsweise leiser, da er ja gesellschaft hat, oder schätzungsweise eher noch lauter (angeregt durch die anderen, die ja auch nicht ruhig sind)

    Liebe Grüße, ANja
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Utena

    Utena Guest

    Hallo Anjar!
    Nur mal Schätzungsweise!
    Ein Grauer der Laut ist weil er nach einen Partner schreit wird nicht leiser werden wenn er in einen Raum kommt wo Nympfensittiche und andere Sittiche wohnen weil diese keine Partner für einen Graupapagei darstellen!
     
  4. Oskar

    Oskar Guest

    Hallo Anja,

    zum einen ist es schade wenn der graue nicht einen geeigneten Partner bekommt. :( :(

    Zum andern wenn er sowieso schon laut nach einem Partner ruft wird es in Gesellschaft mit schreienden Wellen- und Nympfensittiche nicht besser werden.
    Denn wenn er sich das erstmal richtig angehört hat wird er mit Sicherheit bald der lauteste von allen sein.

    Überleg dir lieber einen Partner für deinen Grauen anzuschaffen und beide Seiten sind Glücklich und Zufrieden.

    Viele Grüße

    von

    Rainer und Oskar :0- :0-
     
  5. #4 kleinemeise, 3. Mai 2003
    kleinemeise

    kleinemeise Guest

    Hallo, ich bins (hab grad registriert),

    schreien tut er eher, wenn jemand da ist und sich nicht mit ihm beschäftigt, wenn niemand da ist verhält er sich eigentlich relativ ruhig soweit ich weiß, plappert vor sich hin und so.
    Mir ginge es um die Zeit , wenn niemand daheim ist: Wenn er dann mit anderen vögeln im raum wäre, mit mehr leben in der bude sozusagen. Das es keinen vogelpartner ersetzt ist ganz klar, aber wäre es vielleicht eine kleine möglichkeit, ein bisschen gegen langeweile durch alleinsein zu helfen?

    LG anja
     
  6. #5 Rüdiger, 3. Mai 2003
    Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Anja!

    Ich denke, Dein Gedankengang ist richtig: Um den Vogel, solange er noch alleine ist, etwas Ablenkung und "Unterhaltung" zu verschaffen denke ich auch, ist ein Aufenthalt bei den anderen Geiern besser als alleine in einem Raum zu sitzen.
     
  7. #6 Sybille, 3. Mai 2003
    Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Anja,

    ich schließe mich meinen Vorrednern an und meine, dass die beste Gesellschaft für 1 Grauen ein 2. Grauer ist.;)
    Du kannst dir mal auf meiner HP meinen Furbygrauen anhören, wie er die Wellis imitiert. Will damit sagen, dass es dadurch noch lauter werden kann.;)
    Falls du wirklich einen einzelnen Grauen hast und der sich einsam fühlt, tust du ihm keinen Gefallen damit, wenn du irgend einen anderen Vogel ins Zimmer stellst.
    Der Graue braucht Gesellschaft und die kann ihm wirklich nur ein GRAUER geben...


    Nachtrag: Ups, jetzt war Anja schneller....:D
    Anja, solange kein weiterer Grauer Gesellschaft leisten kann, hilft vielleicht auch ein eingeschaltenes Radio, wenn du nicht da bist.
    Wie alt ist dein Grauer?
     
  8. Utena

    Utena Guest

    Hallo Anjar!
    Erst einmal herzlich Willkommen bei den VF!
    Leider ersetzt weder der Mensch noch andere Vögel das artgleiche Partnertier!
    Graupapagein wie viele andere Papageienarten leben in freier Natur in hunderten von Schwärmen und sie fühlen sich sehr alleine wenn sie auf dauer einzeln gehalten werden was viele Verhaltenstörungen zum Aulösen bringen kann!
    Selbst der Mensch kann nicht den artgleichen Partnervogel ersetzten auch wenn man sich rund um die Uhr mit ihm beschäftigt!
    dazu kommt noch je länger sollche Tiere in Einzelhaltung leben desto schwiriger kann sichg eine spätere Vergesselschaftung entpuppen!
    bevor man an anderswetige gesselschaft wie Nympfen oder Wellis denkt sollte man über einen zweiten Grauen nachdenken!
     
  9. #8 Rüdiger, 3. Mai 2003
    Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Übergangslösung?

    Okay, aber meint ihr nicht, das, solange der Graue noch keinen Partner hat, für ihn der Aufenthalt in einem Raum mit anderen Vögeln besser ist als alleine in einem Extraraum?
    Das dies keine Vergesellschaftung / Verpaarung mit einem anderen Grauen ersetzen kann und darf, ist auch meine Ansicht.
     
  10. #9 kleinemeise, 3. Mai 2003
    kleinemeise

    kleinemeise Guest

    der vogel ist nicht bei mir, aber ich kenne ihn schon sehr lange und habe ihn sehr liebgewonnen, und es wäre möglich, dass er vielleicht auch irgendwann bei mir landet. deshalb will ich mich momentan nur mal so informieren über fragen, die mir eben so durch den kopf gehen ...

    nicht dass ihr mich jetzt falsch versteht :( ich bin sozusagen von geburt an schon mit vögeln aufgewachsen, habe momentan die beiden wellis und zwei nymphies und will natürlich auch diesen das leben so artgerecht wie möglich machen, d.h. mache mir ziemliche gedanken über richtige tierhaltung. und das zwei vögel eigentlich minimum sind weiß ich, nur ist der papagei jetzt schon an die 15 jahre allein mit menschen und daher wahrscheinlich nicht mehr ganz so einfach zu "verpartnern". daher mache ich mir halt so meine gedanken, was für alternativlösungen es gäbe.

    Und was mich noch interessieren würde: Soweit ich weiß kann ein grauer 60 jahre und älter werden. Jetzt hab ich aber irgendwo im netz gelesen, 25 - 40 Jahre: was stimmt denn jetzt eigentlich?

    LG anja
     
  11. #10 kleinemeise, 3. Mai 2003
    kleinemeise

    kleinemeise Guest

    *gg* während ich eine antwort tippe stehn schon wieder 5 hier drin.....

    hmm also wenn ich denke was meine wellis für lärm machen können, wenn der graue dann nur welligezwitscher bringen würd, wärs au net tragisch ;)
    aber das das kein ersatz ist weiß ich, ist ganz klar und bei den anderen auch so. ich überlege halt nur so, was ich haltungstechnisch verändern könnte, wenn er bei mir wäre, und da ich eben diese vögel habe, war das so ein gedanke von mir
     
  12. Utena

    Utena Guest

    Hallöchen!
    Also ich muß Rüdiger Recht geben übergangsweise ist es sicher besser er hat Gesselschaft mit anderen Sittichen als alleine in einen raum zu sitzen1
    Was das Alter betrifft so halte ich es für sehr fragwürdig ob ein Graupapagei bei der üblichen Ernährung so alt werden kann,40 jahre hingegen halte ich für angebracht,allerdings können sie sicherlich auch vereinzelt ein Alter von 60 Jahren erreichen bei guter Ernährung und Haltung!
     
  13. #12 Heike Reinhardt, 5. Mai 2003
    Heike Reinhardt

    Heike Reinhardt Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. April 2001
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Ich hatte meine beiden jetzt ne ganze Weile bei Nymphen und Wellensittichen in der Voliere. Daneben ist ein Pärchen Königssittiche. Innerhalb kürzester Zeit konnte die Fibi alle Arten nachahmen. Allerdings nicht in der normalen Lautstärke. Sie ist wenigstens doppelt so laut. Im Wohnzimmer dann kann sie es noch lauter.

    Außerdem niemals ohne Aufsicht die Tiere zusammenlassen. Die Grauen machen sich eine Spaß daraus hinter den anderen her und fangen zu spielen.
     
  14. #13 kleinemeise, 6. Mai 2003
    kleinemeise

    kleinemeise Guest

    wie,du hattest sie in einer voliere mit nymphies udn wellis?
    das würd ich mich jetzt allerdings net trauen, ich denke mal die wellis sind ja recht quirlig, und ich glaub wenn der graue mal hackt, wird das lebensgefährlich für die kleinen oder nicht?
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Bell

    Bell Guest

    Man sollte bei solchen Aussagen die Größe der Voliere angeben, denn es gibt Leute die eine Voliere mit einer Grundfläche von 1 x 1 m für riesengroß halten :D

    liebe Grüße

    Bell
     
  17. #15 Heike Reinhardt, 7. Mai 2003
    Heike Reinhardt

    Heike Reinhardt Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. April 2001
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Ja Sorry. Die Voliere ist 4 x 3 x 2 Meter und Innenraum 2 x 1 x 2 Meter. Ich hab sie auch nicht zusammen gehalten. Waren nur Nachmittags draußen.

    Jetzt dürfen sie aber nur noch wenn ich dabei bin raus, weil die ersten Jungen bald ausfliegen und das ist mir zu gefährlich. Die wissen ja nicht, daß man abhauen muß.

    Übrigens die Wellis haben die beiden nicht gestört. Sind nur hinten den Nymphen und dem Königssittich her. Als ich das bemerkt hab hab ich sie nicht mehr allein in die Voliere gelassen.

    Am WE wird allerdings eine andere fertig, daß wird die Übergangsvoliere für die beiden bis sie dann ihre eigene im Garten bekommen.
     
Thema:

graue und andere in einem zimmer

Die Seite wird geladen...

graue und andere in einem zimmer - Ähnliche Themen

  1. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  2. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...
  3. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  4. Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?

    Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?: Hallo zusammen, für den Bau einer Innenvoliere hätte ich ein Gitter mit einer Maschenweite von 50 x 75 mm zur Verfügung (vorrätig). Für mein...
  5. Graue Vogelfedern

    Graue Vogelfedern: Liebes Forum, kann jemand aus diesem Häufchen Federn erkennen, welchem Vogel hier wohl sein letztes Stündchen geschlagen hat? Von der Federgröße...