Graue und Mohrenköpfe??

Diskutiere Graue und Mohrenköpfe?? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Ich muß mich leider von meinem Grauen trennen und habe ein sehr nettes Zuhause für ihn in Aussicht. Allerdings ist dort schon ein...

  1. Chey

    Chey Guest

    Ich muß mich leider von meinem Grauen trennen und habe ein sehr nettes Zuhause für ihn in Aussicht. Allerdings ist dort schon ein Mohrenkopfpapagei beheimatet. Ich bin da etwas skeptisch, ob die beiden sich vertragen. Hat jemand Erfahrung mit dieser Kombination? Momentan tendiere ich eher dazu, ihn nicht dorthin zu geben und zu warten, bis ich jemanden mit einem Grauen finde.
    Chey
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    3 Mohrenk. und 1 Grauer

    Hallo, ich habe selbst 3 Mohrenköpfe und einen Grauen, der wahrscheinlich demnächst noch einen Partner dazu bekommt.
    Meine leben gut miteinander, jeder hat seinen Bereich und im Freiflug kalppt es eigentlich auch ganz gut. Meine Mohrenk. sind unterschiedlich, von frech, ich will das was du da in den Füßen hast, schmeckt bestimmt besser wie meines, bis ängstlich, komm mir lieber nicht zu nahe.
    In einer gemeinsamen Voliere würde ich sie nicht halten außer sie ist sehr sehr groß, den der Größenunterschied der Vögel ist doch gewaltig, außer sie sind von klein auf aneinander gewöhnt, bei meinen ist das so, aber da mein Grauer seit geraumer zeit krank ist, ist der halt extra.
    (Siehe herzkranker Graupapagei).
    Zu einem 2.Grauen wäre es sicher besser, aber wie beschrieben, es geht auch so.

    [​IMG]
     
  4. #3 Rüdiger, 29. Mai 2001
    Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Chey!

    Ich hatte zeitweise vier Mohren (jetzt wieder zwei) und drei bzw. augenblicklich ja vier Graue in einem Vogelzimmer
    (nebst Sing-,Nymphen-,Wellensittiche und Rosenköpfchen). Die Grauen sind ja ständig frei, die zwei Mohren, die ich abgeben mußte, auch, und die anderen beiden inzwischen zu 60-70% des Tages (d.h. sie kommen nachts rein).
    Es geht: ich hatte nie Probleme außer vielleicht das, das sich meine Mohrin Emma sehr zu Charlie hingezogen fühlt, ihn überall hin folgt und ihm alles nachmacht.;) Kommt sie Charlie allerdings zu nahe (d.h. will sie ihm z.B. ein Stück Obst aus dem Schnabel klauen), hackt er in ihre Richtung.
    Lediglich mein kaum flugfähiges Rupfhuhn Rufine regiert sehr agressiv auf die Grauen wie auch auf alle anderen Geier außer Emma, und zwar derart, das es ihr auch meistens gelingt, die Grauen von ihrem Käfig zu vertreiben, wenn sie dort mal landen. Ich weiß nicht, wie es ist, wenn sie voll flugfähig wäre - da, glaube ich, gäbe es schon Probleme.
    Meine beiden Abgabemohren Otto und Jerry haben sich bei mir auch problemlos mit den Grauen vertragen. Das hat sich allerdings geändert: in ihrem neuen Heim ärgern sie scheinst die Grauen ziemlich und zumindest ein Grauer reagiert auch agressiv auf die Mohren.
    Dennoch: gemeinsamer Freiflug erscheint mir in den meisten Fällen durchaus möglich.
    Aber dauerhaft einen Grauen als Partner für einen Mohren bzw. umgekehrt halte ich auch nicht für eine gute Lösung und wenn es Dir möglich ist mit der Abgabe noch zu warten würde ich das sehr empfehlen!
    [Geändert von Rüdiger am 29-05-2001 um 13:21]
     
  5. Chey

    Chey Guest

    Danke für Eure ausführlichen Antworten - und das süße Foto! Ich denke, ich werde doch lieber warten, bis ich einen geeigneteren (grauen) Partner für meinen Kleinen gefunden habe. Die Zeit spielt dabei glücklicherweise keine große Rolle - ich möchte nur, daß es ihm gut geht - und da ist er auf Dauer bei einem anderen Grauen sicher besser aufgehoben.
    Liebe Grüße - und Krauler an Eure Geier,
    Chey
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Graue und Mohrenköpfe??

Die Seite wird geladen...

Graue und Mohrenköpfe?? - Ähnliche Themen

  1. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  2. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...
  3. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  4. Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?

    Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?: Hallo zusammen, für den Bau einer Innenvoliere hätte ich ein Gitter mit einer Maschenweite von 50 x 75 mm zur Verfügung (vorrätig). Für mein...
  5. Graue Vogelfedern

    Graue Vogelfedern: Liebes Forum, kann jemand aus diesem Häufchen Federn erkennen, welchem Vogel hier wohl sein letztes Stündchen geschlagen hat? Von der Federgröße...