Graue Vs. Amazonen

Diskutiere Graue Vs. Amazonen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Ich bin ein Freund von Sascha und habe eine Frage... Welche Papageien sind besser zur Haushaltung ? Graue oder amazonen? Habe 2 arme...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 sascha1281, 6. Januar 2012
    sascha1281

    sascha1281 Tierflüsterer

    Dabei seit:
    25. Dezember 2011
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    5737 Menziken (CH)
    Hallo
    Ich bin ein Freund von Sascha und habe eine Frage...
    Welche Papageien sind besser zur Haushaltung ?
    Graue oder amazonen?
    Habe 2 arme Amazonen gesehen in Deutschland und in der Schweiz will mir ein Kollege 2 Graupapageien schenken...
    Welche soll ich nehmen?
    MFG Sascha
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 alfriedro, 6. Januar 2012
    alfriedro

    alfriedro Wildfang

    Dabei seit:
    15. Februar 2009
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    0
    Zur Haushaltung sind beide gleich anzusehen. Sie benötigen viel Platz, eine artgerechte Unterbringung mit den Minimalanforderungen. Was allerdings wirklich nur minimal ist. Die Ernährung ist etwas abweichend. Bei beiden ist von einer Haltung als Spiel- und Streicheltier dringend abzuraten. In einer geräumigen Voliere oder in einem Vogelzimmer als Paar oder in einer Gruppe unter sich mit ungezwungenem Kontakt zum Pfleger ist es machbar. Amazonen sind möglicher weise etwas lauter und auch etwas aggressiver als Graue. Als optimal - mit Einverständnis der Nachbarn - ist eine Haltung in einer geräumigen Außenvoliere mit Schutzraum anzusehen. Wohnungshaltung hat mehr Nachteile für Tier und Mensch als es Nutzen bringt. Beschädigung und Verschmutzung der Wohnungseinrichtung ist dabei das geringste Problem. Aggressionen gegen Familienmitglieder und Besucher ist dagegen schon ein sehr häufiges Problem. Um dem zu entgehen, werden die Papageien in zu kleine Gehege eingesperrt, in denen sie schnell frustriert zu Schreiern oder im schlimmsten Fall zu Rupfern werden.

    So viel erstmal.

    Grüße, Al
     
  4. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo Sascha
    Also vom Platzbedarf und von den Ansprüchen sind beide Arten in etwa gleich. Ich empfehle dir unbedingt dich vor der Anschaffung gründlich zu informieren und stelle vor allem fest ob du selbst überhaupt papageientauglich bist. Wo willst du die Vögel unterbringen? Kennst du die Mindestanforderungen für die Schweiz? Kannst du ständig für Beschäftigung sorgen? Denke bitte daran das beide Arten sehr langlebig sind, es ist also eine Entscheidung die dich sehr lange begleitet. Lies dich mal durch die wichtigen Themen hier und bei den Amazonen und vor allem überstürze nichts.

    Sorry hat sich jetzt mit Al überschnitten.
     
  5. #4 sascha1281, 6. Januar 2012
    sascha1281

    sascha1281 Tierflüsterer

    Dabei seit:
    25. Dezember 2011
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    5737 Menziken (CH)
    Hallo
    Mein Name ist eigentlich Alex ;) Denn ich bin der FREUND von ihm.
    Ich weis alles über die Haltung, und habe genug platz...
    Wegen der Sauerei und die Schäden, keine Sorgen das Haus gehört mir...
    Nachbarn hmm... sind mir eigentlich egal wenn es ihnen nicht passt können sie ausziehen ;)
    Ich war zuerst da und mir gehört alles also haha
    MFG Alex & Sascha
     
  6. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Also Alex wie planst du die Tiere zu halten? Innen oder Außen? Wie stellst du dir ihre Unterbringung und Beschäftigung vor?
    Wie sieht es aus mit Ernährung, Luftfeuchtigkeit, Licht und Flugmöglichkeiten?
    Willst du Abgabetiere oder Jungtiere?
     
  7. #6 sascha1281, 7. Januar 2012
    sascha1281

    sascha1281 Tierflüsterer

    Dabei seit:
    25. Dezember 2011
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    5737 Menziken (CH)
    Ich will sie drinne halten
    Ernährung weis ich einen Körner / Frucht / Gemüse mix
    Luftfeuchtigkeit weis ich noch nicht viel ist aber bestimmt schlussendlich kein Problem
    Flugmöglichkeiten haben sie in der ganzen Wohnung :D
    Was ich eigentlich hauptsächlich wissen will.
    Ist: Welcher der beiden lernt schneller? Welcher kann besser reden? Welcher ist aggresiver? Welcher ist grösser? Welcher ist empfindlichter...
    Welcher findet ihr besser ;)
     
  8. #7 Tierfreak, 7. Januar 2012
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo,

    egal für welche der beiden Arten du dich entscheidest, den Stellplatz für eine Voliere mit 2 x 1 m Grundfläche solltest du schon entbehren können. Alles andere ist auf Dauer zu klein für Vögel dieser Größenordnung :zwinker:. (In Österreich musst sogar eine noch größere Voliere geboten werden.)
    Ist das denn räumlich bei dir möglich ? Oder hast du evtl. sogar ein ganzes Zimmer, was du opfer könntest und welches man alternativ als richtiges Vogelzimmer herrichten könnte ?

    Bei Wohnungshaltung bitte auch eine entsprechende Beleuchtung mit UV-Anteil mit einplanen, klick und klick.
    Luftfeuchtigkeit sollte um die 60 % betragen.
    Eine recht ausführliche Futterliste haben wir hier zusammengestellt. Amazonen müssen eine fettarme Körnermischung bekommen, die z.B. kaum Sonnenblumenkerne enthalten sollte. Graue dürfen hingegen vergleichsweise etwas mehr fetthaltige Saaten wie diese im Futter bekommen.
    Das ist individuell verschieden und kann man so pauschal nicht beantworten. Graupapageien gelten im Allgemeinen als noch etwas sprachbegabter, was aber nicht heißt, dass sie auch alle sprechen lernen.
    Auch innerhalb jeder Art gibt es halt Tiere, die weniger an der Nachahmung oder speziell dem Sprechen interessiert sind und andere, die viel Talent dazu besitzen.
    Manche pfeifen lieber Melodien nach oder schnappen Geräusche auf. Am besten setzt man diesbezüglich keinerlei Erwartungen an die Tiere, dann kommt auch keine Enttäuschung auf, wenn die Vögel doch nicht sprechen lernen. Wir können ja auch kein graupapageiisch ;).
    Allgemein sind Amazonen etwas lauter wenn sie mal ganz nach Papageienart aufdrehen.
    Wie schon gesagt, sind Amazonen allgemein dominanter und zur Brutzeit auch oft aggressiver im Vergleich zu den meisten Grauen. Graue sind vergleichsweise sensibler.
    Beide Arten sind im Durchschnitt etwa gleich groß, wobei es innerhalb beider Arten auch größere und etwas kleinere Tiere gibt.
    An sich haben Amazonen und Graue ähnliche Ansprüche was die Haltung insgesamt betrifft. Da Graue jedoch etwas sensibler sind, reagieren sie oft auf Haltungsfehler oder Veränderungen im Umfeld besonders schnell mit Verhaltensauffälligkeiten (z.B. Rupfen).
    Das ist völlig unerheblich. Wichtig ist, dass dir die Tiere zusagen und du mit ihren Eigenheiten zurechkommen kannst, da du täglich mit ihnen zusammenleben musst und sie dir gefallen müssen und nicht uns :D.
    Vor allem bindet man sich ja auch für viele Jahrzehnte, da sollte das schon individuell passen.
    Am besten liest du dich auch mal hier durch die Themen, die eigentlich im großen und ganzen auf beide Arten zutreffen ;).
     
  9. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Ich glaube für die Schweiz gelten ebenfalls die Mindestmaße 3m Länge 2m Breite und 2m Höhe für die Voliere.
    Wenn die Vögel innen gehalten werden sollen ist auch auf das richtige Licht zu achten. Und die benötigte Luftfeuchtigkeit ist auch nicht so einfach zu realisieren.
     
  10. #9 Tierfreak, 8. Januar 2012
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo koppi,

    soviel ich weiß, sind die geforderten Mindestmaße für Graue in der Schweiz sogar noch etwas kleiner wie in Deutschland angesetzt.
    Es werden aber von anderen Stellen für die Schweiz 4 m² Grundfläche empfohlen. Von daher denke ich, dass wir mit einer Empfehlung der deutschen Mindestmaßen von 2 m² Grundfläche zumindest derzeit nichts verkehrt machen dürften :zwinker:.
     
  11. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo Manuela
    Sorry ich dachte in der Schweiz wurden die Anforderungen auch schon erhöht, tatsächlich sind es nur 0.7m²
    zu finden zum Beispiel hier Anforderungen zur Haltung von Wildtieren CH.

    Egal wie die Anforderungen jetzt gesetzlich aussehen, die Vögel brauchen Platz zum gegenseitig ausweichen und toben, sowie in jedem Fall täglichen Freiflug.
     
  12. #11 fabianzumxten, 9. Januar 2012
    fabianzumxten

    fabianzumxten Guest

    z z z

    sorry aber ich hoffe ihr zwei bekommt kein Paar Graue..

    wie schon mal gesagt Jung und Naiv!!

    Und ausserdem dürft ihr nicht einfach so ein paar Papageien aus Deutschland importieren.
    Ich werde euch im Auge behalten und falls nötig den VT zu Besuch schiken.

    Sorry aber sorgt mal für ne aufgeräumte Wohnung und regelt euer Leben.
    Die Bilder bei den Agas sagen schon viel aus wie es bei euch aussehen muss.

    Hier mal ein paar Agas kaufen, dan tozt abraten vieler User wieder mit einem Paar Papageien pralen usw.

    Hallo was soll dass ihr zwei?

    tschau, Alex du schreibst ja irgendwo wir Schweizer seien kompliziert, hat schon was, demnach wirst und musst du auch mit meinen direkten Worten leben.

    Verdeckt im Internet zu pralen kannst du gut.. von wegen eigen Haus usw.. hust hust...
     
  13. Sandra W

    Sandra W Mitglied

    Dabei seit:
    12. Februar 2011
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Québec, Kanada
    Du schreibst mir aus der Seele Fabian! Habe mir das Selbe gedacht als ich die Videos von den Agas gesehen habe. Ist wohl nur ein momentaner Kick zum Protzen. Mal schauen wie lange die Tiere dort bleiben. Ich hoffe sie bekommen wenigstens noch eine bessere Unterkunft und müssen nicht mehr mitten in einem überfüllten Raum stehen!!!

    LG von einer anderen Schweizerin
     
  14. wenke

    wenke Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo wo kann man die Viedeos sehen lg wenke
     
  15. Dolcedo

    Dolcedo Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Mai 2011
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RLP
  16. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ich finde es unangebracht, hier aufgrund eines Fotos so etwas zu schreiben!
     
  17. mara&lilo

    mara&lilo Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. Januar 2011
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Das muss ich allerdings auch sagen. So schlimm wie du sagst ist das mit den Agas auch nicht, da gibt's aber noch ganz andere Fälle. Allerdings, und das geht jetzt wieder an Alex, ich gehe davon aus das ihr zusammen wohnt und nach eurer angegebenen Tierliste habt ihr nicht grade wenig davon, ist es vielleicht nich die beste Idee sich noch zwei Großpapageien hinzuzuholen. Du sagtest ja bereits das du alles dazu weißt:Beifall:, dann sollte dir allerdings auch nicht entgangen sein das diese Tiere wirklich unglaublich viel!!! Zeit und und Aufwand bedeuten. Sich nebenbei noch um so viele andere Tiere zu kümmern halte ich für gewagt. Mal ganz davon abgesehen das ihr noch recht jung seid. Da stellt sich für mich die Frage, ob ihr in einer ausreichend großen Wohnung lebt, in der die Papageien ihr eigenes Zimmer bekommen können?
     
  18. #17 fabianzumxten, 10. Januar 2012
    fabianzumxten

    fabianzumxten Guest

    Mara ausserdem haben sie noch ein Menschenbebe !!

    da frage ich mich schon wo da noch Zeit für die Tiere sein soll.

    Stephanie paperlapap wer eins und eins zusammen zählen kann ist klar im Vorteil...
    Jemand der sich so aufspielt und sagt er wisse bereits alles, worüber ich nur lachen kann und dan mal die Bilder genauer anschauet evt hat er schon wieder ein paar gelöscht.. kommt man schnell auf diese Erkenntniss. Habe den zwei auch eine chance gegeben, aber nach einer Pn von ihm konnte ich die zwei schon ganz gut einschätzen..
    Und sorry ein Bebe gehört nicht in eine Wohnung mit soviel Vogelstaub..
     
  19. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Fabian, jeder von uns denkt sich seinen Teil beim Betrachten von Bildern und Videos.
    Es ist immer ein schmaler Grat, was man über seine Gedanken niederschreibt und was man für sich behält.
    Noch schmaler wird der Grat, wenn man private Hintergrundinfos hat.
    Für mich ist es ein großer Unterschied, ob ein User seine Bilder und Videos öffentlich zur Beurteilung freigibt, oder ob er privat solche Bilder und Videos verschickt.
    Im ersten Fall finde ich es legitim, wenn wir auf gewisse Haltungsfehler hinweisen.
    Im zweiten Fall sollte das Ganze aber auf der privaten Ebene bleiben.
    Es würde ja reichen, wenn Du schreibst, daß Du diesem User Deine Papageien nicht verkaufen würdest.
    Dann kann Jeder Eins und Eins zusammenzählen.

    In die Runde gefragt :
    Wie würdet ihr die Sache beurteilen, wenn ein User erst Bilder und Videos öffentlich macht, später aber zum großen Teil wieder löscht ?
    Darf man dann noch öffentlich auf die gelöschten Sachen Bezug nehmen ?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. mara&lilo

    mara&lilo Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. Januar 2011
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Fabian, ich denke das du die Situation schon ganz gut einschätzt, zumindest stellt sie sich mir ähnlich dar. Ich wurde schon stutzig als von Alex die Frage kam, welche Art intelligenter ist und welche schneller und besser sprechen lernt. Das sind meiner Meinung immer die falschen Fragen. Das Problem ist das jeder für sich selber entscheiden muss, ob er dieser Aufgabe gewachsen ist und ob er den Tieren ein artgerechtes Leben bieten will und kann!!! Was immer recht unangebracht ist, sind emotionale Ausbrüche, wie du sie gezeigt hast. Du magst vielleicht nicht ganz unrecht haben, aber mit derartigen Vorwürfen verschreckst du die meisten User und damit ist keinem geholfen. Ich denke es ist sinnvoller die Sache sachliche mit den Beteiligten zu diskutieren und sie eventuell umzustimmen oder sich vom Gegenteil überzeugen lassen.
    Liane das mit den Fotos stimmt schon, man kann sich seinen Teil denke wenn auf einmal Fotos gelöscht werden. Aber es ist halt das gute Recht von jedem, dies zu tun.

    Auch wenn ich die Sache mit der Papageienhaltung in diesem Fall auch kritisch sehe, so sehe ich auch, dass zumindest auf den aktuellen Fotos und Videos die Agas nicht super schlecht gehalten sind. Im Gegenteil. Sie haben immerhin einen "halbwegs" großen Käfig, offensichtlich Freiflug und Naturäste und man scheint bemüht zu sein.?
     
  22. Dolcedo

    Dolcedo Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Mai 2011
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RLP
    Gegenfrage Liane...seit wann kann man Bilder die in einem Beitrag eingebunden sind (selbst) löschen??....wäre mir neu

    Und JA, ich vertrete die Meinung, daß man auch auf gelöschte Bilder Bezug nehmen "darf", gerade wenn eine nicht optimale bzw. verbesserungswürdige (Vogel)haltung zu erkennen ist!

    Und was den Themenersteller angeht "Sascha" sowie den besagte Freund "Alex" haben den 100%ig gleichen Schreibstil und sogar den selben Lieblingssmiley ;););)...deshalb macht mich das Ganze auch sehr skeptisch!
     
Thema:

Graue Vs. Amazonen

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.