Graue "winterfest" machen?! Futter umstellen oder ergänzen?

Diskutiere Graue "winterfest" machen?! Futter umstellen oder ergänzen? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, da ja so langsam aber sich die kalte Jahreszeit anfängt bin ich bald gezwungen meine beiden im Schutzraum zu barrikadieren. Ich...

  1. batalameus

    batalameus Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juli 2007
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    da ja so langsam aber sich die kalte Jahreszeit anfängt bin ich bald gezwungen meine beiden im Schutzraum zu barrikadieren. Ich möchte es eigentlich so lang wie möglich rauszögern, da sie halt in der Außenvoliere mehr Platz haben und auch viel mehr mitbekommen und es somit interessanter für sie ist.
    Nun zu meiner eigentlichen Frage. Stellt ihr das Futter im Winter irgendwie um oder belasst ihr es bei der normalen Fütterung? Ich gebe ihnen mittlerweile schon wohl mal ein paar Nüsse, da ein wenig Fett bei den Temperaturen ja nicht schaden kann. Aber was macht ihr sonst?

    Gruß, David
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo David

    Solange das Wetter nicht total unausstehlich ist (eisig, windig und nass...) würde ich die Grauen tagsüber immer mal noch ne Weile rauslassen.
    Hauptsache im Schutzhaus wird es nicht kühler als mind. 10 Grad....

    Ich lass meine Grauen auch im tiefsten Winter fast täglich für ne halbe oder ne ganze Stunde raus (obwohl die nicht in Dauer-Außenvoliere leben).

    Ansonsten etwas fetthaltigeres Futter, wie du´s auch schon machst.
    Wobei meine Grauen sowieso täglich ein paar Nüsse (ohne Schalen) bekommen. Im Winter eben ein bisschen mehr davon....

    Ansonsten wüsste ich nicht, was du anderes füttern könntest/solltest.

    LG
    Alpha
     
  4. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo David,
    lies hier:
    http://ww.vogelforen.de/showpost.php?p=1527035&postcount=2
    noch mal nach. Kleine Klappe wenig Wärmeverlust.
    Unsere Grauen gehen auch im Winter freiwillig raus, fliegen ein paar Runden und kommen wieder rein .... am besten ist, wenn du sie regelmäßig wiegst, dann siehst du schnell, ob du fettreicher zur Regulierung der niedrigeren Außentemperaturen füttern musst.
    LG
    Susanne
     
  5. batalameus

    batalameus Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juli 2007
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Um das Fenster habe ich vorsichtshalber einen Rahmen gebaut, damit sie die Dichtungen usw. nicht anknabbern können. Haben sie vorher zwar auch nicht gemacht, aber irgendwann würden sie eventuell dran gehen... Eine Revisionsklappe war nicht wirklich möglich, da die Wände einfach zu dick sind. Die Temperatur im Schutzraum ist auf jedenfall immer höher als 10 Grad.
    Heißt das, dass ihr die Klappe jederzeit offen lasst und die Papas selbst entscheiden, ob sie reinfliegen oder nicht?! Ich meine doch das ich hier im Forum gelesen habe, dass sie es nicht machen...
     
  6. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Ich würde sie nicht immer offen lassen.
    Aber wenn du die Möglichkeit hast, dann täglich mittags oder nachmittags für ein paar Stunden.
    Abends und vor allem nachts auf jeden Fall rein.
     
  7. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo David,
    In den ersten Jahren haben wir immer die Fenster offen gelassen - die Papageien konnten rein und raus, wie sie wollten .... oder Fensterdichtungen zerlegen (grins!!!!)
    Nach und nach haben wir überall die Revisionsklappen eingebaut, auch bei dicken Wänden - den Durchgang verputzt.
    Die Klappen bleiben nicht jederzeit offen! Tagsüber bei Außentemperaturen über 10° ja - im Winter: je kälter es wird, desto kürzer die Öffnungszeit - aber wir müssen ja auch über 300qm Innenräume beheizen - und das geht ganz schön ins Geld!
    Na, und dann sind da noch die Stubenhocker ... die würden auch im Sommer auf immer und ewig drin bleiben, wenn die Klappe immer offen wäre! Da wird auch schon mal die Klappe von außen zugemacht, damit sie draußen bleiben müssen!
    Aber im Winter, wenn deine gerne draußen sind: Klappe auf - sie gehen raus - und wenn sie dann freiwillig wieder rein gehen - Klappe zu (wegen der Heizkosten!
    LG
    Susanne
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Graue "winterfest" machen?! Futter umstellen oder ergänzen?

Die Seite wird geladen...

Graue "winterfest" machen?! Futter umstellen oder ergänzen? - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  3. Video von Gartenvögeln an Futterstelle / sinnvolle Ergänzung?

    Video von Gartenvögeln an Futterstelle / sinnvolle Ergänzung?: Hallo Leute, Ich habe dieses Jahr erstmalig eine Futterstelle für umliegende Gartenvögel auf meinem Balkon errichtet und beobachte gerne das...
  4. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...
  5. Nymphensittich Handaufzucht

    Nymphensittich Handaufzucht: Hallo zusammen... Brauche mal eure Hilfe Bestimmt gibt es 100 Foren wo dieses Thema schon angegangen wurde doch ich wollte mal eure Meinung direkt...