Grauen baden???

Diskutiere Grauen baden??? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo an alle hier im Forum, :0- mein kleiner Schatz Cleo ist jetzt seit gut einer Woche bei uns. Ich möchte ihr gern das Baden angewöhnen....

  1. #1 yvonne_eic, 13. Mai 2004
    yvonne_eic

    yvonne_eic Guest

    Hallo an alle hier im Forum, :0-

    mein kleiner Schatz Cleo ist jetzt seit gut einer Woche bei uns. Ich möchte ihr gern das Baden angewöhnen. Mit der Sprühflasche hab ich es schon öfter probiert, die ersten paar Male har sie beim Sprühen sogar angefangen zu knurren, auch wenn ich es nur nach oben in die Luft sprühte und es langsam zu ihr runter rieselt. Jetzt knurrt sie zwar nicht mehr, aber guckt immer ganz entsetzt, wenn ich auch nur die Pflanzen besprühe und duckt sich. 8o
    Aber immer öfter erwisch ich sie dabei, wie sie versucht, in ihre Trinkschüssel zu tauchen, und mit den Füßchen reintappelt. Nur ist die zum Baden viel zu klein (12 cm Durchmesser) Eine große Badeschale steht von Anfang an neben der Voli, ist auch immer ein bischen Wasser drin. Hab sie auch versucht, da hineinzu setzen. Hab ihr auch schon was "vorgeplanscht" und dabei genüssliche Geräusche gemacht, wie *ohhh ja*, *das macht Spaß* oder *Planschi Planschi*. Da hat sie nur doof geguckt :( , den Kopf verdreht und ist desinteressiert weggetapselt.
    Wie kann ich denn die kleine dazu bringen, dass sie baden geht??? :? :?

    Vielen lieben Dank schon mal im Voraus für die Antworten und Tipps.

    Liebe Grüße

    Yvonne :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. camilla

    camilla Guest

    Hi Yvonne,
    ich kann dir nur sagen, dass mein kleiner Schatz sich auch anfangs immerzu gewehrt hat, egal, wie - wo ich ihm das Baden angeboten habe. Nun zu meinem eigenen Erstaunen, entschloss er sich plötzlich von einem Tag auf den anderen, mir zu zeigen, wie er's haben will. Er setzte sich dazu auf einen bestimmten Wasserhahn und zeigte sich bereit zum Baden - ... besser gesagt zum Duschen, .... denn ich konnte so nun das laufende Wasser in meine Hände füllen und ihn damit beträufeln.
    Hab dies aber auf diese Art eben schon sehr oft probiert, ---- nur anders (z. B. in der Abwasch, in der Badewanne.... usw.)

    Meiner kann es also überhaupt nicht ausstehen, wenn er direkt im Wasser stehen muss, oder wenn sich eine Sprühflasche nähert.

    Hab einfach Geduld, wenn er erst eine Woche bei dir ist, braucht er sowieso Zeit, einmal einzuspüren in die neue Umgebung....
    Ich hab gehört, dass Jungvögel sowieso nicht so plitsch platsch nass gemacht werden sollen (weiß jetzt natürlich nicht wie alt deiner ist) - doch wie gesagt, ganz wichtig: gib ihm Zeit - 1 Woche ist noch nicht lang

    Noch ein Tipp: Mach ihm doch was vor: Graupapageien ahmen ja bekanntlich gerne nach.

    LG
    Camilla
     
  4. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    Da hilft nur abwarten...
    Bei unseren Geierchen hats teilweise jahrelang gedauert, bis sie den
    Spass am Baden entdeckt haben.
    Blumenspritze wird won allen bis auf Coco nur als Zumutung betrachtet.
     
  5. #4 Helmut Smily, 13. Mai 2004
    Helmut Smily

    Helmut Smily Guest

    Hallo

    Warte, bis es im Sommer so richtig heiß wird. Da kommt er schon von selber drauf das Baden ein Genuss ist. Vermutlich wird er dann selbst die Vogelwanne benutzen.

    Unser Coco steht auch nicht auch Wasserspritzen. Er steht auf die Menschendusche. Richtig gehört. Er kommt mit unter die Dusche und wird dann lauwarm bis fastkalt abgeduscht. Brr - Coco steht drauf.
    Ist er mit uns im Auto unterwegs und er möchte Baden wird er einfach am nächsten Parkplatz mit einer Flasche begossen.

    Beste Grüße
    Helmut
     
  6. Rappy

    Rappy Guest

    ..meine stehen nicht gerade drauf, im Gegenteil - einer kriegt schon Panik, wenn ich ihn in Richtung Badezimmer trage! Dennoch werden sie einmal die Woche gründlich von mir abgeduscht - die verminderte Federstaubbildung und das verbesserte Gefieder dankens mir :D
     
  7. #6 Helmut Smily, 13. Mai 2004
    Helmut Smily

    Helmut Smily Guest

    Hallo Rappy

    Also sind deine Grauen Warmduscher. :p

    Aber unser Coco badet nur wenn er will. Im Sommer zwei bis viermal am Tag und zwar volle Kanne. Da steigt der Wasserverbrauch ordentlich an, da er oft erst nach 15min genug hat.
    Im Winter wird meistens nur einmal im Monat gebadet was dem Gefieder scheinbar nicht schadet.


    Beste Grüße
    Helmut
     
  8. #7 yvonne_eic, 13. Mai 2004
    yvonne_eic

    yvonne_eic Guest

    Hallo Camilla :0-

    mein kleiner Schatz ist noch ganz jung, so ca. 13-14 Wochen jung.
    Dass Jungvögel nicht so doll baden sollen, hab ich noch gar nicht gewußt. Aber echt gut zu wissen, man lernt immer wieder dazu, vor allem hier im Forum. Weil hier jeder einzelne aus eigenen persönlichen Erfahrungen berichtet, und genau das ist informativer und hilfreicher als jedes Buch. Vielen lieben Dank.
    Das mit dem Vormachen, benutz ich auch schon, aber vorerst nur beim Verzehr bestimmter Lebensmittel, z.B. Obst, Gemüse. Weiter bin ich noch nicht gekommen. Ist ja gerade mal eine Woche. Da soll und kann man nicht alles auf einmal machen. Wird sonst zu viel für die kleine. Aber so stückweise klappt das mit dem Vormachen. Werd es demnächst auch mal beim Baden, Planschen ausprobieren bzw. weiterprobieren.
    Ganz nach dem Motto: "Niemals aufgeben".
    Danke für Deine Tipps.
     
  9. #8 yvonne_eic, 13. Mai 2004
    yvonne_eic

    yvonne_eic Guest

    Hallo Helmut,

    gerade in meiner Wohnung (Dachgeschoß) wirds im Sommer wirklich heiß. Dann muss ich erst mal Abwarten und Tee trinken :p , bis es soweit ist.
    Das mit dem Baden will ich auch vor allem als Vorbeugung gegen Aspergillose nutzen, und natürlich soll die kleine Spaß am Baden bekommen.

    @ Buchi,

    na das wär ja schade, wenn meine den Spaß am Baden erst nach ein paar Jahren entdecken, sieht doch mit Sicherheit zum Schieflachen lachen aus, wenn die Grauen alles nass planschen. Ich weiß ja noch, welchen Spaß vor ein paar Jahren mein Welli damals hatte, als er noch bei mir war. Deshalb freu ich mich schon drauf, wenn unser Grauer (und bald 2 von der Sorte) den Spaß daran entdecken.

    Aber ihr habt schon recht, da muss man viel Geduld haben. Die bring ich auch gern auf. Die Grauen haben ja schließlich ein laaaaaaaanges Leben vor sich. Was sind da schon ein paar Wochen, in denen sie nicht baden, im Vergleich zu 40-60 Jahren, die sie fürs baden aufbringen können (bzw einen Teil davon, wenn´s wirklich pro Bad ne 1/4 Stunde oder länger dauert :jaaa: ). :cheesy:
     
  10. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    Also bei Erin hats 3 Jahre gedauert, bei Susa 4 Jahre. Coco (9 Jahre) und Odin
    (1 Jahr) baden beide nur im Napf.
     
  11. #10 Thomas/Simone, 13. Mai 2004
    Thomas/Simone

    Thomas/Simone Guest

    Hallo

    Haben zwar keine Grauen, aber unsere wollten erst ins kühle naß, nachdem wir in die Wasserschale grüne Blätter und Gräßer mitbeigefügt haben, einmal testen, wenn nicht, nicht unbedingt zwingen zum Baden, ansonsten einfach mal beim persönlichen Baden, die Vögel mit an die Wanne nehemen. :D
     
  12. Rappy

    Rappy Guest

    Also sind deine Grauen Warmduscher

    Kann man wohl so sagen und das mit dem freiwillig baden....egal ob Sommer oder Winter - da könnte ich lange warten :D
     
  13. camilla

    camilla Guest

    ZITAT: mein kleiner Schatz ist noch ganz jung, so ca. 13-14 Wochen jung.
    Dass Jungvögel nicht so doll baden sollen, hab ich noch gar nicht gewußt. Ist ja gerade mal eine Woche. Da soll und kann man nicht alles auf einmal machen. Wird sonst zu viel für die kleine. Aber so stückweise klappt das mit dem Vormachen. Werd es demnächst auch mal beim Baden, Planschen ausprobieren bzw. weiterprobieren.
    Ganz nach dem Motto: "Niemals aufgeben". ***********

    Hi, yvonne,
    ist wirklich noch sehr jung! Ich habe in einem speziellen Buch/Graupapageien gelesen, dass die Jungvögel nicht ganz durchnässt werden sollen.
    Gib ihm Zeit - und er wird dir mit der Zeit bestimmt genau zeigen, wie und was er will. Nach einer Woche seid ihr beide wahrscheinlich gleichsam angespannt, - bald wird er sich dir von einer ganz anderen Seite zeigen, .... nämlich - sobald er Vertrauen gefasst hat - .... freu dich drauf
    Ich hab meinen seit 19. März (er ist am 1.12.2003 geboren) und er zeigt mir jeden Tag was Neues, - immer vertrauensvoller und lieblicher....
    und dies auch nur, wenn man ihm entspannt entgegentritt und nichts erzwingen mag, sondern ihn eben nur unverbindlich zu etwas einlädt. Und sei auch du mal offen dafür, dass er dich vielleicht morgen schon mit einer eigenwilligen Reaktion/Aktion verblüffen mag....
    Ich wünsche dir noch viel Freude mit deinem Schatz,
    Ciao
    LG Camilla
     
  14. #13 yvonne_eic, 14. Mai 2004
    yvonne_eic

    yvonne_eic Guest

    Hallo ihr zwei,

    daran hab ich auch schon mal gedacht. ich werd die Tipps von Euch allen beherzigen, und in Ruhe mal alles ausprobieren, aber wie gesagt in Ruhe und ohne Zwang, und natürlich immer wieder aufs Neue. Aber dafür hab ich ja, wie ihr alle schon sagt, noch viel viel Zeit. Vielen Dank für die Tipps.
     
  15. #14 yvonne_eic, 14. Mai 2004
    yvonne_eic

    yvonne_eic Guest

    Hallo Camilla,

    das soll jetzt bei mir nicht so aussehen, als ob ich alles bei meiner kleinen erzwinge. Ganz im Gegenteil. Wenn sie z.B. auf meinen Arm kommen will, tut sie das. Ich ruf sie dazu nur, und entweder kommt sie oder eben nicht. Da bin ich auch nicht böse drum. Meist kommt sie schon zu mir, ohne dass ich auch nur ein Wort sage. Wenn sie draußen ist, setze ich sie meist ans Fenster, wenn sie schon so intensiv dahin guckt. Das hat den Vorteil, dass ich ihr die natürliche Grenze des Raumes zeigen kann. Und das gefällt ihr. Denn sie klappert mit ihrem Schnabel inzwischen schon allein an der Scheibe und guckt interessiert nach draußen. Oder wenn sie auf die Kissen auf der Couch guckt, setz ich sie eben da hin. Dann tollt sie dort ewig herum. Ich setz mich dann langsam dazu. Und irgendwann kommt sie angerannt und will schmusen oder an meiner Kleidung knabbern, verkriecht sich unter der Decke, benutzt meist meine Hand dazu. Das macht sie ganz allein von sich aus. Ich zeig es ihr nicht. Sie tut das einfach.
    Mit dem Baden ist es genauso. Wenn sie durchs Zimmer getragen werden will, tu ich das auch gern. Dann mach ich manchmal einen Zwischenstop bei der Couch, oder bei der Badeschale. Und wenn sie dahin will, setz ich sie ab. Zeig ihr, dass was in der Badeschale ist, um es ihr interessant zu machen. Entweder sie geht dahin oder nicht, das überlass ich der kleinen selbst. Aber sie kann auch genauso gut wegfliegen, umherfliegen. Wie sie es mag.
    Und ich glaub, sie vertraut mir schon sehr. Mehr als ich erst dachte. Sie hackt mich nicht, beißt nicht. Ganz im Gegenteil, sie fordert mich ständig ganz direkt zum Schmusen, Kraulen auf, Schnäbelt mit mir ... ist echt ne ganz süße. Natürlich wird ihr Vertrauen, wie auch bei Euch, von Tag zu Tag größer. Das kann ich auch beobachten. Und mit jeden Tag entwickelt sie sich weiter. Ihre Stimme wird auch immer kräftiger, immer wieder neue Pfeifftöne sind von ihr zu hören. Das alles ist echt schön.
     
  16. minia

    minia Guest

    Hallo,
    zum Thema Baden muss ich jetzt auch noch meinen Senf dazugeben.
    Vor allem weil wir ein ähnliches Problem haben.

    Unsere beiden Grauen schienen bis vor kurzem total wasserscheu. Mit der Ankunft der Amazonen änderte sich das allerdings zumindest bei einem der beiden, der jetzt auch kräftig mit badet.

    Bei dem anderen erscheint es allerdings fast schon wie panische Angst. Sobald er den Gartenschlauch sieht rennt er rückwerts wieder zurück und bleibt so lange darin bis es aufhört.
    Andererseits schüttelt er die Regentropfen vom Gitter. Wir haben keine Ahnung was ihn so abschreckt und zwingen ihn auch nicht.
    Könnte es vielleicht an einer schlechten Erfahrung in seiner frühen Kindheit liegen?
     
  17. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    Heut war bei uns mal wieder Badetag...

    Alle nutzten die Gelegenheit:
    Coco in seinem Wassernapf, Odin auch in Cocos
    Wassernapf, Susa und Erin gemeinsam in der
    Badekiste (klar, 2 Frauen...),Rynn und Arokh in
    der Badeschüssel:
     

    Anhänge:

  18. camilla

    camilla Guest

    Hi, Yvonne,
    habe in keinster Weise gemeint, dass du deinen Papagei zu etwas zwingst.
    Ich habe dir in meinem Beitrag lediglich von einem meiner beiden erzählt und dabei meinem Gefühl freien Lauf gelassen - Aber ich muss dir unbedingt ganz erfreulich sagen, dass mich meiner eben gestern erst voll verblüfft hat: Ganz von selbst ist er ins Wasser gesprungen und dies so meine ich, ist deshalb geschehen, weil ich meinen Kopf ausgeschaltet hab (ich hab ohne Druck und ohne Zwang nun mir selbst gegenüber den Dingen freien Lauf gelassen) - Nun weißt du sicher was ich meine - Und stell dir vor, währendessen ist sogar zufällig die Videokamera gelaufen - Ich bin irrsinnig glücklich über diesen Fortschritt und meine, dass man sich oft selbst mit seinem eigenen Kopf beschneidet. Wir hatten dann große Mühe das Tier aus dem Wasser zu bringen - Immer und immer wieder flog er hin und stürtzte sich hinein, wehrte sich mit allem was er hatte (Schnabel, Flügel, Hände), um ja nicht vom Wasser weggebracht zu werden.
    Und somit sag ich dir ganz beruhigt - es kommt alles von selbst -
    Ich ja so stolz auf meine großen Vögel
    LG
    Camilla
     
  19. #18 yvonne_eic, 17. Mai 2004
    yvonne_eic

    yvonne_eic Guest

    Hallo Camilla :0- ,

    das war auch gar nicht bös gemeint. Und Deinen Beitrag hab ich auch nicht als solches empfunden. Ich hatte nur das Gefüht (lag aber auch an meiner Ausdrucksweise 0l ) dass viele hier dachten, ich wolle unbedingt, dass der kleine baden geht. Ich wollte nur klarstellen, dass ich lediglich ein paar kleine Tipps und Tricks suchte, die ich nach und nach mal ausprobieren kann. Und über die zahlreichen Antworten von allen hier, ebenso auch von Dir, bin ich echt dankbar :blume: :blume: :blume: .
    Denn jeder hier spricht aus eigenen persönlichen Erfahrungen, so wie Du und ich, und berichtet aus eigenen Tricks und Kniffen, wie sie ihren süßen Vögelchen etwas beibringen.
    Und ich war gerade so schön im Schreiben, als ich Dir antwortete, da sind mir so viele Beispiele eingefallen, die meine Kleine schon von sich aus macht, dass es mich, genauso wie bei Deinem, jedesmal überrascht, und ich sooo erfreut drüber bin.
    Also meine Antwort bitte, bitte nicht falsch verstehen. :s

    Das freut mich riesig für Dich, dass Dein kleiner baden wollte, und sogar richtig planschte :dance: :dance: . Muss ein toller Anblick gewesen sein. Auf diese Augenblicke freu ich mich auch schon riesig.
    Aber für´s erste reichen die zahlreichen Überraschungen, die mir meine kleine Cleo jeden tag aufs neue bietet. Man kann richtig beobachten, wie sie von Mal zu Mal in ihren Handlungen immer sicherer wird. Das ist einfach soooo schön.

    Liebe Grüße

    Yvonne :0- :0-
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Amazonenmuddi, 17. Mai 2004
    Amazonenmuddi

    Amazonenmuddi Guest

    hallo yvonne :0-
    also meine amazone war so ungefähr etwas über ein 3/4 jahr eh er angefangen hat mit baden. aber bis dahin hieß es immer ....wasser geh weg , ich komme :D ........war nix zumachen.
    hab es aber auch nicht versucht habe gewartet bis er von alleine anfing über seinen wassernapf herzufallen. heute ist es so jedes wochenende is badetag angesagt :D
    ich brauch nur seinen supergroßen wassernapp rand voll mit wasser zumachen und sag dann rocko waschen......spritz ihn nur kurz mit die finger an und schon geht das große fluten in der küche los :jaaa: :D
    leider musste ich aber feststellen das wohl der riesige napf immer noch zu klein ist für ihn :( denn am wochenende hat er versucht mit dem ganzen körper dort reinzukommen nur hat wohl nicht ganz gepasst 0l
    aber stelle ich ihm ne andere bademöglichkeit hin da guggt er dat ding nicht mal an :D
    also nur geduld dat wird schon werden :D

    gruß amazonenmuddi
     
  22. #20 yvonne_eic, 17. Mai 2004
    yvonne_eic

    yvonne_eic Guest

    Hallo Amazonenmuddi,

    genau diese Badeversuche hab ich jetzt schon bei meiner kleinen beobachten können. Sie versucht schon seit Tagen immer mal in ihrem Kleinen Trinknapf (ca 12 cm Durchmesser) einzutauchen. Der ist aber viel zu klein zum Baden. Deshalb denke ich, dass das Bedürfnis baden zu wollen, bereits da ist. Nur die Scheu vor großen Badeschalen ist genauso da, wie bei Deiner Amazone. Drum hab ich ja nach Tricks gesucht und hier gefragt, wie ihr das Euren Papa´s beigebracht habt, auch in anderen Bademöglichkeiten rein zu gehen. Denn wenn die kleine mit ihren Füßchen im Trinkwasser stampft, und versucht den Kopf reinzu tauchen, sieht das nur allzu drollig aus. Aber hab eben das gleiche Problem wie so ziemlich alle hier, die kleine dazu zu bringen auch woanders noch besser baden zu können als im Trinknapf.
    Aber hab ja jetzt reichlich Tipps bekommen, die ich mal mit der Zeit in Zukunft ausprobieren werde. Abwarten und Teetrinken :p ;) Stimmts??? ;)
     
Thema:

Grauen baden???

Die Seite wird geladen...

Grauen baden??? - Ähnliche Themen

  1. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  2. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...
  3. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  4. Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?

    Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?: Hallo zusammen, für den Bau einer Innenvoliere hätte ich ein Gitter mit einer Maschenweite von 50 x 75 mm zur Verfügung (vorrätig). Für mein...
  5. Graue Vogelfedern

    Graue Vogelfedern: Liebes Forum, kann jemand aus diesem Häufchen Federn erkennen, welchem Vogel hier wohl sein letztes Stündchen geschlagen hat? Von der Federgröße...