Grauen mit nach Draußen nehmen

Diskutiere Grauen mit nach Draußen nehmen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Jetzt hab ich noch eine weitere Frage an euch. Eigentlich wollte ich gerne meinen Grauen - wenn er mal zutraulich ist - mit nach Draußen...

  1. Sphere

    Sphere Mitglied

    Dabei seit:
    1. April 2007
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederbayern
    Jetzt hab ich noch eine weitere Frage an euch.

    Eigentlich wollte ich gerne meinen Grauen - wenn er mal zutraulich ist - mit nach Draußen nehmen. Mit dem Käfig war er schon mit auf der Terrasse.

    Wie handhabt ihr das?

    Anketten - oder Flügel stutzen - ?

    Ein Bekannter hatte viele Jahre eine Blaustirnamazone. Und ohne ihr die Flügel zu stutzen konnte er überall mit ihr hingehen - sogar an den Weiher, wo der Vogel auf einem Baum saß.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Grau

    Grau Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-65***
    Wir handhaben das genau so ... Käfig mit raus und gut ist.

    Stutzen und Anketten geht mal gar nicht. Was soll denn der Geier von Dir denken?

    Stutzen und Anketten ist hervorragend, wenn man es als Suchbegriff in der Forensuche eingibt. Da wirst so fündig, dass Du die Frage gleich zurückziehen willst:zwinker:
     
  4. Saschca

    Saschca Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. August 2006
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0

    ...ein schöner Traum, aber zu fast 100% unrealistisch! Glück gehabt- würde ich sagen!

    Selbst, wenn der Vogel auf seine Bezugsperson total fixiert ist, brauch dieser nur zu erschrecken...unter Umständen verliert er sofort die Orientierung und ist einfach auf und davon!

    Ich habe das bei meiner grauen Maus erlebt, als sie mir Anfang Februar entflogen war- sie kreiste einige Male über mir, anschliessend konnte ich ihr nur noch hinterhersehen...
    ...und meine Maus ist sehr auf mich fixiert :traurig: ! Ich kann dir versichern, dass das kein schönes Gefühl war!

    ...also lieber den Käfig wählen, wie Grau schon sagte :zwinker: !
     
  5. Sphere

    Sphere Mitglied

    Dabei seit:
    1. April 2007
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederbayern
    Schade - ich dachte, ihr hättet da einen Tipp für mich :traurig: - aber dann darf Chicco doch nur mit dem Käfig raus, wie schon die Tage, als es so schön warm war.
     
  6. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Sphere,
    klar kann ich mir gut vorstellen, dass Du Deinen Grauen mit nach draußen nehmen möchtest. Diesen Wunsch haben wir bei unseren Grauen auch.
    Aber eine Fußkette ist gar keine Lösung, denn die Tiere können sich daran sehr sehr schwer verletzten (Beinbruch oder schwerste Verletzungen am Fuß oder gar die Fußkette um den Kopf wickeln und sich dabei strangulieren!)

    Stutzen ist ebenso überhaupt keine Lösung und für die Tiere sehr sehr schlimm. Nicht nur, dass sie sowieso bei uns in "Gefangenschaft" leben, würden wir ihnen damit die letzte kleine Freiheit die sie überhaupt noch haben nehmen. Es ist sooooooooooooo wichtig, dass Papageien viel viel fliegen können und das ist mit dem Stutzen dann völlig vorbei. Außerdem werden sehr sehr viele Vögel in Wohnungshaltung krank (Aspergillose!!!), weil sie nicht genügend fliegen bzw. die Lungen nicht genügend Sauerstoff bekommen. Viel Freiflug ist die Basis für ein gesundes Vogelleben!

    Das kleinste Übel ist dann also den Käfig nach draußen zu stellen, damit sie die Sonne genießen und der Vogel auch ordentlich Vitamin D produzieren kann. Leg bitte auch immer über eine kleine Stelle des Käfigs ein Handtuch, damit er sich aussuchen kann ob er in der Sonne sitzen oder lieber in den Schatten möchte.

    Liebe Grüße
    Kati
     
  7. xAndreax

    xAndreax Guest

    boah also stutzen und anketten??? da bekomme ich beim lesen schon ne gänsehaut.

    meine beiden gehen jeden tag mit in den garten.

    da wir die voliere nicht mit runterschleppen können haben wir bei ebay eine etwas kleiner ersteigert die eben nur für draussen ist.

    diese allerdings hat mein mann dann noch mit extra-verschlüssen ausgestattet weil wir selbst da angst haben sie könnten entwischen.

    vorsicht ist besser als nachsicht :zwinker:
     
  8. Sphere

    Sphere Mitglied

    Dabei seit:
    1. April 2007
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederbayern
    xAndreax

    Wie bringt ihr eure Grauen denn in die Außenvoliere?
     
  9. pewe

    pewe Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin Kladow
    Unterm Pullover! Du müßtest mal meinen geschundenen Oberkörper sehen!

    :D

    Entweder in einer Transportbox oder einem kleinen Transportkäfig.

    Meinem Freund ist letztes Jahr, kurz vor dessem Urlaub, sein total auf ihn fixierter Grauer entflogen. Er dachte auch, der wäre so zahm, daß er nie wegfliegen würde. Von wegen! Aber er hat ihn zurückbekommen, abgemagert und geschockt. Heute hat Jackie es aber überstanden, ist wieder die alte.
     
  10. Cosmic

    Cosmic Tobias & Beate

    Dabei seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erndtebrück / Kamen
    Wir haben den Grauen unseren Balkon geopfert
    den Balkon komplett mit Volierenelementen verbaut und dann geht es einfacher mit dem raus und auch wieder rein holen...

    das ganze ist dann immer eine Belustigung für Füßgänger, wenn die beiden Racker draußen sind und ihre komplette Sprachbegabung ausschöpfen
     
  11. #10 Tierfreak, 4. April 2007
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Sphere,

    ich persönlich würde Dir auch dringend davon abraten einen Grauen ohne den Schutz einer Voliere oder Käfigs mit nach draußen zu nehmen :zwinker: .

    Die Gefahr, dass der Vogel erschrickt und wegfliegt ist einfach viel viel zu groß.

    Das Anketten von Papageien ist aus tierschutzrechtlichen Gründen eh mittlerweile verboten, wahrscheinlich wußtest Du das aber noch nicht und auch das Stutzen von Vögeln ist absolut abzulehnen.
    Durch das Stutzen schränkt man die Vögel sehr in ihrer natürlichen Bewegungsfreiheit ein und man sollte nie vergessen, dass das Fliegen auch für die Gesundheit der Vögel sehr wichtig ist und sie fit hält ;) .

    Das Stutzen ist übrigens auch keine Garantie, dass der Vogel nicht doch mal wegfliegt .
    Es ist schon des öfteren vorgekommen, dass selbst gestutzte Vögel doch abgehoben sind.
    Oft kompensieren die Vögel die fehlenden Schwungfedern mit einer höheren Flügelschlagfrequenz und wenn dann noch eine passende Windböe kommt ist selbst ein gestutzter Vogel schnell mal abgehoben und verschwunden .

    Auch beim trainierten Freiflug in der Natur lauern viele Gefahren und niemand kann Dir garantieren, dass es auch bei Deinem Vogel klappt.
    Allein auch die Gefahr durch Greifvögel, Katzen usw sollte man nicht unterschätzen.

    Es gibt zwar mittlerweile sogenannte Papageiengeschirre (Harness), aber auch diese Papageiengeschirre bieten keinen absoluten Schutz vor dem Wegfliegen :nene: .
    Zu schnell ist das Ding mal zerknabbert und sollte sich der Vogel mal erschrecken und auffliegen, kann er durch die Leine im Aufflug derart abgebremst werden, dadurch ins trudeln kommen und zu Boden stürzen, wodurch schnell mal Verletzungen auftreten können .

    Wenn Du Deinem Grauen in den wärmeren Monaten frische Luft gönnen möchtest, dann bitte nur im Käfig oder in einer Voliere. Sicher ist sicher :zwinker: !
     
  12. xAndreax

    xAndreax Guest

    also ich kann manni sowie sid in den händen halten und sie rausbringen. ich habe im ernst einen pullover. einen extra großen den ich anziehe wenn ich sie runterbringe. da sind sie schön geschützt und still.
     
  13. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    huhu andrea......also das wäre mir ne nummer zu gefährlich....

    mir ist letztes jahr ein pieper weggeflogen und ich weiß wie schmerzlich sowas ist....

    auch in einem pullover nach draußen....nä nä.....

    ich mache mir ja jetzt schon für die kommende sommerzeit große gedanken wegen meiner balkontür....wie ich die so sichern kann das die geier drin geschützt bleiben ich aber trotzdem die tür offen lassen kann....

    bin leider noch zu keinem richtigen ergebnis gekommen...
     
  14. xAndreax

    xAndreax Guest

    ja du hast schon recht mone,.....

    mir ist es ja auch nicht 100% wohl dabei.

    werde eventuell die transportboxen nehmen.

    ich kann die voliere leider nicht vor die haustür stellen :( ...weil die, die wir im garten haben auch schon mächtig groß ist und bis zur haustür zig treppen zu steigen haben *seufz*
     
  15. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0

    .....aus Aluprofile einen Rahmen von der Größe der Terassen/Balkontür bauen, mit Gitter bespannen und mittels drei Schaniere von außen an den Türrahmen befestigen.
    Gittertüre aber bitte noch von innen mit einem Haken oder ähnlichem, bzw. (zusätzlich) mit Magnetschnapper versehen, damit diese nicht ausversehen von selber oder wenn die Grauen dagegenfliegen, aufgeht.

    Von außen kann man noch so ein Fliegennetz vormachen, hat man gleichzeitig auch ne Insektenschutztüre
     
  16. Saschca

    Saschca Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. August 2006
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0

    Genau Doris, so ähnlich haben wir das auch gemacht- allerdings mit Holzrahmen.

    Ist eine schöne Sachen und wenn man das einigermaßen hinbekommt, sieht es auch gar nicht so schlecht aus :D
     
  17. Nick_80

    Nick_80 tierschützerin

    Dabei seit:
    26. Oktober 2006
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    49479 ibbenbüren
    stutzen,nein danke

    also ich halte ja garnichts von stutzen oder anketten.meine ta hat festgestellt,das cocos vorbesitzer einen flügel gestutzt hat.deshalb kann er auch noch nicht richtig fliegen.aber trotzdem,kann es passieren,das die vögel abheben,coco hat sich ja so beim erdbeben erschreckt,das er trotz probleme durch die wohnung geflogen ist.also das im garten,ich hätte angst,er würde abhauen.ich habe einfach meinen käfig nach draussen gestellt(brauch ihn drinne ja nicht mehr)und reinsetzen tue ich ihn mit einem handtuch,da er es ja so kennt,wegen seiner medikamente,ist es auch nicht so stressig für ihn.er liebt es in der sonne zu sitzen,und meine nachbarn gegenüber freuen sich auch über ein live-pfeif-konzert!:dance:
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    hallo doris....

    vielen lieben dank für deine tolle info....sowas in der art haben wir uns auch schon überlegt....das prob an der sache ist....wir haben kunststoffrahmen und da dürfen wir nicht so ohne weiteres reinbohren da kein eigentum...

    hatten schon überlegt das ganze mit klemmvorrichtung in den rahmen rein zu setzen....aber ob das mal so klappt.....

    an die volieelemente haben auch gedacht....ist wohl die einfachste alternative....nur der einbau....da müssen wir noch dran tüfteln
     
  20. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0

    ......richtig :zustimm:

    Das bisschen Gitter was man da sieht wenn man rausguckt, dass soll einen doch auch nicht mehr jucken :D

    Ich hatte mich jedenfalls schnell daran gewöhnt, aus einer Voliere raus in den Garten zu gucken.
     
Thema: Grauen mit nach Draußen nehmen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. beo mit nach draußen nehmen

    ,
  2. graupapagei im sommer mit käfig draußen

    ,
  3. vogel anketten

    ,
  4. Ich möchte meinen graupapagei mit nach draußen nehmen,
  5. papagei mit nach draußen nehmen
Die Seite wird geladen...

Grauen mit nach Draußen nehmen - Ähnliche Themen

  1. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  2. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...
  3. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  4. Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?

    Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?: Hallo zusammen, für den Bau einer Innenvoliere hätte ich ein Gitter mit einer Maschenweite von 50 x 75 mm zur Verfügung (vorrätig). Für mein...
  5. Agas schlafen draußen ....

    Agas schlafen draußen ....: Also letzten Woche waren bei uns ein paar verwante zu Besuch es war schon etwas später und ich habe die voliere mit meinen beiden pfirsichköpfchen...