Grauen verpaaren - Bräuchte Ratschläge!

Diskutiere Grauen verpaaren - Bräuchte Ratschläge! im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, wir haben unseren Grauen seit 1 Monat (er ist jetzt 20 Wochen) und machen uns Gedanken, ob er einen Partner bekommen soll. Ich für meinen...

  1. #1 Isabel_Emanuel, 21. August 2004
    Isabel_Emanuel

    Isabel_Emanuel Guest

    Hallo,
    wir haben unseren Grauen seit 1 Monat (er ist jetzt 20 Wochen) und machen uns Gedanken, ob er einen Partner bekommen soll. Ich für meinen Teil möchte ihm einen holen, da ich ja nicht 24 Stunden für Gismo da sein kann und schon gar nicht seinen Partner ersetzen kann.
    Mein Freund möchte lieber bis zur Geschlechtsreife warten und er weiß nicht ob Gismo überhaupt einen Partner braucht. Ich möchte nicht warten bis er sich eventuell rupft. Also versuche ich ihn im Moment zu überzeugen. Mein Freund möchte schon einen zweiten aber nicht jetzt sofort.
    Doch ich habe ein paar Fragen:

    1. Wann würdet ihr ihn verpaaren? Vor oder nach der Geschlechtsreife? Jetzt oder erst in einem Jahr? Und warum?

    2. Wenn ich ihm einen zweiten hole, habe ich Angst, dass er sein Verhalten uns gegeüber ändert. Macht er das?

    3. Wie würdet ihr ihm einen zweiten suchen? Zum Züchter fahren und ihn zu den Jungen Grauen setzen und schauen, welchen Gismo sich aussucht? (Hat uns ein Züchter angeboten)

    4. Gleichgeschlechtlich oder gegengeschlechtlich?

    5. Älterer oder Jüngerer Vogel? Dachte man könnte eventuell einen Grauen aus dem Tierheim oder einen der dringend ein neues zu Hause sucht dazusetzen?- Wenn das geht und ihr wisst einen "Notfall" könnt ihr euch ja melden. Wo könnte man nach einem solchen Notfall suchen?

    6. Wer sagt mir ob ich Hahn oder Henne habe? Adresse wegen DNA-Analyse?

    Ich weiss, das sind viele Fragen, aber ich möchte nichts falsch machen und das ist mein erster Papagei. Bin ja erst 22.
    Danke schon mal für eure Tipps oder links.
    Liebe grüsse Isa und Gismo

    PS: sollte manches was groß gehört nicht groß geschrieben sein- meine Taste wurde angenagt. ;)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hallo und herzlich Willkommen im VF.
    Schön dass du dich informierst. Dein Freund schein ja nicht so an einem Partner für den Grauen interessiert zusein.

    Ich möchte dein Fragen nur ganz kurz beantworten weil es schon unzählige dieser Threads hier gibt.
    Lies dich mal durchs Forum und benutze auch die Suchfunktion und du wirst sehen, dass du hier eine Menge lernen und Spaß haben kannst.

    Fast jeder Vogel wird dir "glücklich" vorkommen. Erst wenn du ihn mit einem Partner siehst wirst du auch erkennen was du ihn so lange vorenthalten hast.
    So schnell wie möglich! Je länger er allein ist, desto mehr gewöhnt er sich an euch als Partner und wird einen Artgenossen nur schwer akzeptieren.
    Klar kann das passieren. Aber es wird nur zum Vorteil des VOGELS sein.
    Wenn du diese Gelegenheit kriegen kannst, solltest du sie nutzen.
    Gegengeschlechtlich ist immer am besten.
    Gleichalt wäre gut. Ist ja in dem Alter auch kein Problem. Auf jeden Fall würde ich einen geschlechtreifen Grauen dazu setzen. Das gibt nur Stress.
    DNA-Analyse ist vor der Partnersuche wirklich zu empfehlen.
    Klickst du hier: http://www.geschlechtsbestimmung.de
    Formular ausdrucken. Feder (sauber und frisch, am besten selbst ausgerupft) gut verpacken und hin schicken.
     
  4. fisch

    fisch Guest

    Hallo Isa,

    ich finde es gut, dass du Gismo (oder Gisma;) ) einen Partner geben möchtest und auch versuchst, deinen Freund zu überzeugen :jaaa:
    So früh wie möglich - also jetzt;) Je früher Gismo einen Partner/in bekommt, desto weniger hat er sich an euch gebunden und deshalb akzeptiert er eher einen artgleichen Partner. Ist er zu lange allein, kann es sein, dass er sich als "Mensch" fühlt und deshalb keinen Vogel haben möchte. Solche Vergesellschaftungen können sich über einen sehr langen Zeitraum hinziehen.
    Ich hoffe doch;) Zumindest in der Art, dass er dir nicht mehr am Rockzipfel hängt:-) Aber im Ernst: Keine Angst, Gismo bleibt zutraulich. Er kann sich nur dann viel besser beschäftigen und zu 2. macht das Zerstören auch viel mehr Spaß;)
    Das Gismo sich seinen Partner selber aussuchen kann, wäre natürlich die Beste Möglichkeit. Dieses Angebot vom Züchter würde ich -im Interesse von Gismo;)- annehmen:)
    Normaler Weise gegengeschlechtlich - aber wenn sich Gismo einen gleichgeschlechtlichen Partner aussucht (und dieser auch Gismo haben möchte) würde ich die 2 nicht auseinanderreißen.
    Idealer Weise ein gleichaltriger Partner, damit beide zur gleichen Zeit in die Geschlechtsreife kommen.
    Wenn du einen Abgabe-Vogel haben möchtest, sind Annoncen in der Zeitung, hier im Kleinanzeigenmarkt oder das Tierheim ein Anlaufpunkt.
    Eine Adresse ist hier , sogar mit Preisen. Wenn du die "suchen"-Funktion des Forums benutzt, bekommst du noch wesentlich mehr Adressen heraus.
     
  5. fisch

    fisch Guest

    Heike war ein paar Sekunden schneller;)
     
  6. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    :D Und das obwohl unsere beiden Antworten so lang waren. :D
    Lustig. Und 2 mal die gleiche Meinung. Tja, auch so kann es mal sein.

    Lg Heike
     
  7. #6 Drakulinchen, 21. August 2004
    Drakulinchen

    Drakulinchen Obstschnipplerin

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waal - nähe Landsberg am Lech, Umgebung Muc
    Ebenso

    kann mich den Vorrednern da nur anschließen...

    Je eher noch ein Partnervogel dazukommt, desto besser.

    Ändert sich das Verhalten des Vogels ?
    Jein - Ja, er wird mehr mit dem anderen Vogel spielen, ihn kraulen etc und nicht ständig warten müssen, bis Du für ihn Zeit hast, aber er wird weiterhin genauso zutraulich sein und wenn du Dich mit beiden beschäftigst, wirst Du 2 Plappermäuler haben - um mal dem Vorurteil entgegenzuwirken "wenn ich 2 habe, dann reden die ja nicht". Der eine lernt dann vom anderen Vogel.

    Ob es mit einer Vergesellschaftung auf Anhieb klappt, kann man nie vorhersehen - aber selbst wenns beim ersten nicht passen sollte, dann nicht die Hoffnung aufgeben - Du magst ja auch nciht mit jedem Menschen zusammenleben.

    Liebe Grüße,

    Draku
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Tina1704

    Tina1704 Guest

    Hallo Isa.
    Ich kann dir auch nur empfehlen einen 2Grauen dazu zuholen.
    Wir hatten unsere Henne erst alleine, fing dann leider das Rumpfen an(das kann leider dadurch passieren). Sobald der Hahn dabei war, hörte sie es wieder auf. Deswegen kann ich dir nur raten, hol dir einen 2ten.
    Was das Sprechen angeht, unsere Henne konnte nun schon sprechen und der Hahn hat das alles nachgeplappert. :jaaa: :+screams:
    Und heute lernen sie immer noch dazu.
    Übrigens ist es toll den Beiden zu zusehen, wie sie mit einander umgehen. Denn das kann man einem Einzelnen Vogel nicht bieten. :gimmefive
     
  10. #8 Isabel_Emanuel, 22. August 2004
    Isabel_Emanuel

    Isabel_Emanuel Guest

    Hallo,
    ja, werde mich langsam umsehen. Aber erst mal will ich schauen, was mit Koko - siehe "Gequälter Kakadu - was kann ich tun" wird. Morgen bekomme ich von meiner Mama das neuste.
    Danke trotzdem. :jaaa:
     
Thema:

Grauen verpaaren - Bräuchte Ratschläge!