Grauenpaar auch sprechbegabt???

Diskutiere Grauenpaar auch sprechbegabt??? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo an alle Grauenhalter!:) Wisst ihr ob Graue auch sprechen lernen,obwohl sie von Anfang an zu zweit sind? Oder ist es besser einem das...

  1. cedric

    cedric Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle Grauenhalter!:) Wisst ihr ob Graue auch sprechen lernen,obwohl sie von Anfang an zu zweit sind? Oder ist es besser einem das sprechen beizubringen und dann einen zweiten zu holen? Danke schon mal!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jacko2003

    Jacko2003 Guest

    grins...

    ...eine brisante Frage...will mal den Zündstoff rausnehmen:zwinker: 2 Graue können auch sprechen lernen wenn sie irgenwann zahm sind und mit dem Menschen kommunizieren wollen,bei einem Grauen geht es sehr oft jedoch schneller,aber sicher ist das nicht,nicht zuletzt durch die Tatsache das jedes Tier ein Individium ist und seine eigene Mentalität hat.Ich persönlich würde einen kaufen,ihn zähmen und mit viel Liebe und Einfühlungsvermögen behandeln und dann,sofern gewünscht,den 2.Grauen dem bisherigen Vogel zu führen.Aber wie du es tust liegt in deinem ermessen...Geschwistertiere zu erwerben geht oft nicht gut...2 gleichzeitig zu kriegen von getrennten Züchtern ist nicht immer leicht,das sollte man bedenken:) :zwinker:
     
  4. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Also aus meiner Erfahrung kann ich nur sagen, das sie auch zu zweit sprechen lernen, wenn sie denn generell Spaß an der Nachahmung haben.

    Lustigerweise ist es oft sogar so, das sie sich gegenseitig die erlernten Wörter beibringen und dann im Doppelpack geplappert wird :+party: :+party: !

    Unser Hahn Woody hat sich z.B. einiges von Pino abgehört und rumgedreht ;) .

    Es gibt allerdings auch Graue, die kein Interesse am Sprechen haben und die lieber andere Töne und Geräusche nachmachen.
    Hängt halt auch immer von der individuellen Sprachbegabung des einzelnen Vogels ab, egal ob er nun als Einzelvogel oder im Paar gehalten wird.

    Für den Grauen ist es in jedem Fall wichtiger einen Artgenossen zu haben und wenn sie möchten, werden sie auch dann ein paar Worte reden.
    Einen Grauen nur als Quasselkasper zu sehen und ihn deshalb allein zu halten, wäre nicht fair.
     
  5. Jacko2003

    Jacko2003 Guest

    Ja...

    ...man sollte sich keinen Graupapagei kaufen nur weil der sprechen kann da man immer mit einkalkulieren muss daß er es eventuell nicht tut!
     
  6. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo

    Ich habe von Beginn an 2 Graupapageien. Keiner war je allein.
    Der eine davon plappert dem Teufel das Ohr ab, und zwar klar und deutlich, und auch sehr umfangreich :~
    Der andere plappert zwar auch, aber weniger verständlich.

    Ich habe jedoch nie versucht denen sprechen bei zu bringen, sondern einfach nur mit ihnen geredet, so wie es wohl ein jeder mit seinem (egal welchem) Tier macht.
    Ich denke also, dass es ein Vogel entweder tut, oder nicht tut. Ganz wie er Lust hat (oder es kann?). Ich denke nicht, dass man es unbedingt "beibringen" muss.

    Und erst einen kaufen, den zähmen oder ihm das Sprechen beibringen, und dann erst einen Partner....... das halte ich persönlich für verwerflich.

    Wenn man sich schon vorher kundig macht, dann muss man wissen, dass es nahezu keinen Grund gibt, einen Vogel auch nur für begrenzte Zeit einzeln zu halten.
    Meine Meinung ;)

    LG
    Alpha
     
  7. Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Huhu,

    also meine Beiden quatschen mir ein Klavier an die Backe. Charly schnappt immer alles auf und quasselt das auch sehr schnell nach und Rosi lernt es dann von ihm. Sie kann das Wort meistens so 14 Tage später.

    Und auch nicht zahme Vögel lernen sprechen. Das erlebe ich oft genug bei uns in der Station.


    Grüssle
    Corinna
     
  8. Jacko2003

    Jacko2003 Guest

    ja...

    ...der eine lernt noch was vom anderen,klar:)
     
  9. Uhu

    Uhu Guest

    Sprachbegabte Papageien

    Hallo,
    wir haben in unserer Auffangstation noch nie versucht, einem Vogel das Sprechen beizubringen - aber viele quatschen wie ein Buch!
    Wie kommt's?
    Bei uns werden tlw. auch Vögel abgegeben (oder im Urlaubs-/Krankheitsfall betreut), die sprechen können. Andere Vögel schnappen manches auf und reden plötzlich auch, obwohl sie vorher kein Wort kannten. Der einzige Unterschied, den wir bisher beobachteten, besteht in folgendem:
    Ein neu aufgenommener Graupapagei piept schrill und laut und sagt anschließend: "Halt's Maul!" oder "Schnauze". (Ich brauche sicher nicht erklären, warum!)
    Er kommt in die Voliere zu den anderen. Einige Zeit später sagt auch eine Amazone (in der Nachbarvoliere): "Schnauze". Sie sagt es aber ohne den entsprechenden Zusammenhang, einfach so. Für mich bedeutet das: der eine lernt es situationsgebunden, der andere ahmt einfach nach, er sagt es nicht situationsgebunden. Wenn ein Tier dann noch für den Versuch gelobt wird, ist die Verstärkung vorprogrammiert. Er sagt es immer öfter und erntet Lacher und Lob von anderen.
    Das Nachahmungstalent und der Nachahmungswille sind unterschiedlich ausgeprägt, der eine lernt schnell, der andere langsam, der dritte nie, der pfeift immer nur - "Begabte" den River-Quai-Marsch, "Unbegabte" nur schrille Urwaldtöne, die den Nachbarn dann auf die Nerven gehen.
    LG
    Susanne (m.ZG)
     
  10. cora 1500

    cora 1500 Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2004
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    17034 Neubrandenburg
    Hallo cedric,

    selbst wenn du nur einen Grauen halten würdest kann es sein das er nie sprechen lernt.
    Nicht jeder Vogel hat die Begabung dafür. Ich denke mal auch das die Grauen von einander das sprechen lernen können.
    Bei mir ist es so das der Vogel der zuerst da war sogut wie garnicht spricht, sein Männchen (was einige Monate später kam) dafür umso mehr.
    Aber die beiden bringen sich gegenseitig Pfeifftöne und Geräusche bei

    Auch wenn ein Papagei nicht sprechen lernt, sind sie liebenswerte Tiere.
     
  11. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Schönes Beispiel Susanne :zustimm: !

    Daran kann man mal wieder sehen, wie situationsbezogen die Papageien Worte einsetzen können.
    Ich glaub auch das die Geier oft einfach von gewissen Worten oder Tönen fasziniert sind und sie deshalb von sich geben, dazu müssen die Papageien auch nicht immer unbedingt zahm sein.
    Die Amazone war es sicher auch fasziniert von dem neuen grauen Vogel mit der komischen Sprache und wollte das auch mal probieren, lach :D !

    Absolut :zustimm: . Es sind einfach tolle Tiere mit faszinierenden Verhaltensweisen...schwärm.
     
  12. Nick_80

    Nick_80 tierschützerin

    Dabei seit:
    26. Oktober 2006
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    49479 ibbenbüren
    coco plappert neuerdings immer so vor sich hin.hört sich an wie chinesisch.mir ist es egal ob er sprechen lernt oder nicht.ich lieb ihn so wie er ist.er kann hervoragende pfeiftöne und macht unseren vorübergehend aufgenommenden welli nach.:D
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Rudi und Rita, 17. Februar 2007
    Rudi und Rita

    Rudi und Rita Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. April 2003
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Quedlinburg
    Ich hatte meinen Rudi fast ein halbes Jahr in Einzelhaltung ehe Rita dazu kam. Das einzige Wörtchen was er da konnte war "Kuckuck".
    Heute sprechen beide sehr gut. D. h., Rudi ist unser perfekter Stimmenimitator. Dafür spricht er nicht so viele Sätze, aber er pfeift sehr schön den River Quai Marsch. Und er achtet auf jede Kleinigkeit und macht dazu die passenden Geräusche. Wir brauchen z. B. nur die Tür aufzumachen, Luft holen und schon ruft er den Namen unseres Sohnes. Sparen uns also Stimme.;)

    Weil er so perfekt unsere Stimmen imitiert, gab es auch schon mal Ärger mit meinen Eltern, die nebenan wohnen. Der hatte seinen Spaß und hat in seiner AV ausdauernd den Namen meines Sohnes gerufen. Mal strenger, mal freundlicher, mal mit meiner Stimme, mal mit der Stimme meines Mannes. Zwischendurch hat er auch mal mit der Stimme meines Sohnes "Ja" geantwortet. Meine Mutti kam dann rüber und wollte schon Theater machen, warum wir unseren Sohn nicht in Ruhe lassen. Nur der war gar nicht da. :D

    Rita, die nie einen Tag auch nur ohne andere Graue gelebt hat, ist eine geborene Plappertasche. Sie kann zwar nicht so gut die Stimmen von uns imitieren wie Rudi, dafür quatscht sie sehr viel. Die hat dabei so was trolliges an sich, dass ich fast täglich Tränen lachen muss. Schon allein wenn sie Dummheiten macht und loslegt mit Wettern: "Ey, was sollen das, pass ja auf Freund, wehe!", das kann ich nicht oft genug hören. Oder wenn sie dolle rumkaspert und dabei einen lauten Röpser von sich gibt. Oder wenn sie ganz lieb säuselt: "Na meine kleine Rita. Küsschen (und dann ein Riesenschmatzer-Kussgeräusch).

    Auch meine Beiden lernen voneinander und das so perfekt, dass man eigentlich denkt der andere Vogel, der dieses Geräusch sonst immer gemacht hat, sitzt gerade auf der Schulter. Haben z. B. lange gedacht, dass Rudi nur den River Quai Marsch pfeift, bis wir Rita mal dabei ertappt haben.

    Was ich ganz besonders lustig finde ist, wenn die beiden sich in Menschensprache verständigen.

    Liebe Grüße
    Elke
     
  15. cedric

    cedric Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,ich Danke euch ganz herzlich für die zahlreichen Antworten,jetzt bin ich um einiges schlauer!:zustimm:
     
Thema:

Grauenpaar auch sprechbegabt???

Die Seite wird geladen...

Grauenpaar auch sprechbegabt??? - Ähnliche Themen

  1. Sprechbegabte Vögel

    Sprechbegabte Vögel: Hallo, wir wollen gerne mal wissen,welche Vogelarten denn alle sprechen können.Mein Mann und auch unsere Kinder hätten gerne ein Vogelpärchen...