Grauer ist plötzlich agressiv

Diskutiere Grauer ist plötzlich agressiv im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Vogelfreunde, ich möchte mich heute mal an euch wenden , weil mein Grauer zur zeit sehr argressiv reagiert. Es ist ein 2 Jahre alter Hahn,...

  1. #1 bluemanni, 21. Mai 2009
    bluemanni

    bluemanni Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. April 2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Vogelfreunde,
    ich möchte mich heute mal an euch wenden , weil mein Grauer zur zeit sehr argressiv reagiert. Es ist ein 2 Jahre alter Hahn, handaufzucht und bisher sehr lieb und zahm. Doch von einem Tag auf dem anderen, ist er plötzlich agressiv. Sobald ich an die Voliere komme und nur mit der hand in Richtung Gitter oder auch Futternäpfe hackt er gleich zu. Langsam trau ich mich ja kaum noch ran und meine Hände sehen auch schon sehr in mitleidenschaft genommen aus. Sobald ich in die Voliere reingehe kommt er sofort auf die Schulter geflogen nur habe ich nun Angst das er mir in die Ohren hackt. Kann mir jemand sagen ob dies mal zur Zeit normal ist und es sich wieder gibt? Wie solte ich mich Ihm gegenüber nur verhalten. Der Vogel wird mit einer Henne zusammen gehalten. Sie ist etwas ängstlich aber sehr lieb. Würde mich über Rat sehr freuen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Regina1983, 22. Mai 2009
    Regina1983

    Regina1983 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA, New Jersey (ehemals Bayern)
    Hallo!

    Mein Hahn ist genauso. Ich glaub die denken man will ihnen das Futter klauen :D Beim Wasser ist er sogar noch schlimmer, das bewacht er richtig. Ich nehm ihn raus und dann wenn die Voliere leer ist mach ich neues Futter und Wasser rein, damit klappt es super :zustimm:

    Liebe Gruesse,
    Regina
     
  4. #3 Abbraxas, 22. Mai 2009
    Abbraxas

    Abbraxas Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. September 2007
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Er ist eine Handaufzucht und hat daher schon mal gar keinen Respekt vor dem Menschen, dazu kommt das er sich sozusagen in der Flegelfasse befindet.Wie ein Teenager der seine Grenzen austestet.Blöderweise ist zur Zeit auch Paarungszeit und er probiert schon mal wie toll er ist.Wenn er jetzt auch noch merkt er kommt damit durch ,hast du verloren.Ist er nett bekommt er eine Belohnung, wenn nicht umdrehen und rausgehen.Manche reagieren auch wenn man sie anpustet oder kurz anbrüllt ´´´nein´´.
     
  5. #4 Paul2212, 22. Mai 2009
    Paul2212

    Paul2212 Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    15749
    Hallo,

    mein Hahn befindet sich gerade auch in solch einer Phase. Wenn ich in der Voliere Futter und Wasser auswechsel greift er mich an fliegt auf die Schulter und zwickt mir ins Ohr 8o. Seit einer Woche zwickt er auch wenn er auf die Hand geht kräftig zu. Nun muß er raus wenn ich in die Voliere gehe zum saubermachen, Futter wechseln usw. und wenn es wieder rein geht und er nicht freiwillig rein will dann darf er nur auf ein Händelstock. Unsere Henne hat das schon hinter sich die hat sich wieder eingefangen und hat was neues entdeckt sie hat gestern meinen Sohn angeflogen und im Arm gezwickt nun darf die Zicke vorrübergehend bei meinen Sohn nur auf den Stock und eine Jacke muß er vorrübergehend auch anziehen.

    Als wir letzte Woche für einige Tage weg waren habe ich meiner Freundin noch gesagt sie müsse aufpassen da Beide die Grenzen austesten. Zum Glück lief aber alles Problemlos ab. Beide raus zum säubern und anschließend ging es freiwillig rein. Morgens haben die Beiden den größten Hunger.
     
  6. #5 Abbraxas, 24. Mai 2009
    Abbraxas

    Abbraxas Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. September 2007
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Sie probieren´s aus wie die kleinen Kinder.Gottlob hat mich noch keiner erwischt von der Federbande.Allerdings hab ich auch bei Kleinigkeiten gleich eingegriffen, angepustet und laut nein gesagt.Nervt zwar in der ersten Zeit, aber sie wissen dann genau was sie dürfen und was nicht.Mich nicht beisen und nicht die Möbel zerlegen, wenn sie mal im Haus sein sollten(sie haben eine Eigentumswohnung im Garten).
     
  7. #6 Regina1983, 24. Mai 2009
    Regina1983

    Regina1983 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA, New Jersey (ehemals Bayern)
    Hallo!

    Das kommt auch auf den Papagei an was man macht. Wenn ich die Lucy anpuste und laut nein sage findet sie das toll und macht gleich weiter. Dann sagt sie noch "nein" dazu wenn sie was macht was sie nicht soll. :~
    Beim Max der wuerde vor lauter Angst von der Stange fallen. Man kann das nicht so verallgemeinern.

    LG
    Regina
     
  8. Jenna

    Jenna Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. März 2003
    Beiträge:
    1.173
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe von Braunschweig
    das kenne ich nur zu gut. Dieses Jahr ist das erste Jahr, in dem Küki nicht so aggressiv ist. Ich kann in aller Ruhe Futter und Wasser wechseln. Das ist richtig schön.

    Küki ist jetzt 9, vielleicht ist damit die Pflegelphase erledigt. Du siehst, dass kann lange dauern. Möglicherweise könnte dir klickern helfen. Ich habe das gemacht um sie rein und raussetzen zu können und fand die Methode sehr erfolgreich.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 bluemanni, 24. Mai 2009
    bluemanni

    bluemanni Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. April 2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    agressiv

    hallo. danke für deine antwort. oje, kann so lange dauern? man der war so zahm und nun das ganze gegenteil. aber wie ist es mit dem klickern gemeinst , wie hast du das gemacht oder macht man es generell? manfred
     
  11. Jenna

    Jenna Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. März 2003
    Beiträge:
    1.173
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe von Braunschweig
    naja, da du ihn alleine hälst, kann es auch sein das er dadurch Aggressionen aufbaut. Es kann immer viele Gründe für dieses verhalten haben. Bei mir hätte ich es allerdings auch als Revierverhalten interpretiert.

    Wir haben ein extra Forum zum Thema clickern. Das befindet sich weiter oben im allgemeinen Teil. Da kannst du dich ja mal durchlesen. Kurz gesagt kann man konditioniert den Vogel mit Hilfe eines Geräusch und einer Belohnung. Küki hatte da richtig Spaß dran und es hat super gklappt. Bei Tyson war es nicht so erfolgreich. Mittlerweilen mache ich es nicht mehr, da es auch ohne klicker klappt
     
Thema:

Grauer ist plötzlich agressiv

Die Seite wird geladen...

Grauer ist plötzlich agressiv - Ähnliche Themen

  1. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  2. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...
  3. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  4. Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?

    Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?: Hallo zusammen, für den Bau einer Innenvoliere hätte ich ein Gitter mit einer Maschenweite von 50 x 75 mm zur Verfügung (vorrätig). Für mein...
  5. Agressive Blaustirnamazone

    Agressive Blaustirnamazone: Ich wende mich an euch, weil ich dringend ehrlichen Rat brauche! Mein Chicco ist eine männliche 3 1/2 jährige Blaustirnamazone, handaufgezogen....