Grauer mag meinen Mann nicht

Diskutiere Grauer mag meinen Mann nicht im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Huhu Wir haben seit 1 Wochen einen Grauen. Er ist 5 Jahre alt. Anfangs lies er sich auch von meinem Mann kraulen, nun aber nicht mehr. Er...

  1. Palli

    Palli Guest

    Huhu

    Wir haben seit 1 Wochen einen Grauen. Er ist 5 Jahre alt.

    Anfangs lies er sich auch von meinem Mann kraulen, nun aber nicht mehr. Er läuft aber sofort zu ihm hin wenn er auf der couch sitzt und knibbelt an seinen klamotten rum.


    Von mir lässt er sich wenne r will streicheln und kraulen, sowohl draußen als auch durch den Käfig. Gestern wollte er an mein gesicht, also auf die Schulter, das hab ich mich aber noch nicht getraut.
    Er "erbricht" auch "für mich"


    Wenn er meinen Mann nicht mag warum lässt er ihn dann nicht in Ruhe? Mein Mann hat Angst :-)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kleiner-kongo, 9. August 2008
    kleiner-kongo

    kleiner-kongo Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nrw
    hallo palli,
    ja warum lässt er deinen mann nicht in ruhe. wer sagt dir denn, das er deinen mann nicht mag. 1woche einen grauen zu haben ist nicht sehr lange, ihr kennt ihn also noch garnicht richtig. weil ich nicht weiss, was bei euch läuft, beschreibe ich dir einfach mal meinen schalke-coco ist einer von 6 grauen.
    sobald er aus der voli kommt, rennt er hinter mir her, er klettert an mir hoch, sitzt stundenlang auf meiner schulter, sitzt neben mir am computer sprich ist überall dabei, aber er lässt sich nicht anfassen, würde ich das tun, hätte ich macken, ausserdem wird er verrückt, wenn ich irgendwas aus plastik in die hand nehme, sei es nur um es aus dem weg zu räumen, da habe ich schon mein blaues wunder erlebt, zumal ich am anfang garnicht wusste, warum der vogel mich so plötzlich aus heiterem himmel angreift, will damit sagen, lerne den papa erst richtig kennen, das kann manchmal schon lange dauern, wenn deiner nicht gekrault werden will, ist das auch ok, ein papa der immer gekrault werden will, kann auch lästig sein

    lg. kleiner-kongo
     
  4. #3 Tierfreak, 9. August 2008
    Zuletzt bearbeitet: 9. August 2008
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Palli,

    In welchen Situationen macht der Graue dies genau ?
    Vielleicht wenn du zu beiden dazukommst, also evtl. Eifersucht ?
    wenn dein Mann evtl. etwas in die Hand nimmt (Zeitung...)?
    ...?

    Vielleicht ist euer Grauer auch einfach nur neugierig und knabbert daher am Pulli deines Mannes herum, oder beißt er auch direkt in die Hand oder ähnliches ?

    Ich würde deinem Mann raten, den Grauen in solchen Situationen unter einem klaren nein sanft, aber bestimmend beseite zu schieben, einfach um ihm klarzumachen, dass man in Pullis nicht reinbeißt.

    Vielleicht reagiert dein Mann aber auch in der Gegenwart des Grauen irgendwie unsicher, was die Tiere auch schnell spitz haben und dann versuchen, die Oberhand zu bekommen.
    Daher ist es auch wichtig, dass dein Mann möglichst selbtbewußt im Beisein des Grauen auftritt :zwinker:.

    Vielleicht kann dein Mann das Vertrauen des Grauen auch vorsichtig mit sanften Sprechen und mit der Gabe von Leckerlies erschleichen.
    Wenn der Graue aber eher nicht möchte, sollte er ihn einfach in Ruhe lassen, oft kommen die Vögel dann auch von sich aus und suchen nach und nach den Kontakt ;).
     
  5. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Ist das nicht ein Stück weit normal, dass ein allein gehaltener geschlechtsreifer Grauer sich eine Person als Partnerersatz aussucht? Dass er dies tut, zeigt er doch deutlich durch Futter hochwürgen.
    Warum sollte dieser Graue, der die Frau des Hauses als "Partner" auserkoren hat, sich von jemandem anderen kraulen lassen? Ein mit einem Vogelpartner verpaarter Vogel würde sich auch nicht von einem anderen Vogel kraulen lassen.
    Ein Papagei ist kein Hund, der sich über Jedermanns Streicheleinheiten freut. Für ihn ist Kraulen ein Teil des Partnerverhaltens.

    Dass der Graue den Mann nicht mag, kann man doch gar nicht sagen, denn dann würde er nicht zu ihm hingehen und an seinen Sachen knabbern. Ein einfaches "Nein", ein Verbot also, kann dazu führen, dass der Vogel gar nicht mehr hingeht. Diese Kontaktaufnahme lässt sich bestimmt umlenken von dem "Sachen anknabbern" auf "sich mit Spielzeug beschäftigen". Der Mann kann sich mit entsprechendem Spielzeug und Leckerlie bewaffnen und dem Vogel das Spielzeug anbieten. Wenn er es nimmt, belohnen. Wenn er am Zeug knabbert, wenn irgend möglich ignorieren, also überhaupt nicht beachten, weder durch Worte noch wegziehen oder sonstwas.
    Mit "Papagei sitzt auf Sessellehne, schmeißt Spielzeug runter, Halter gibt es zurück" kann man den Vogel eine Weile beschäftigen.

    p.s.: Soll der Vogel keinen Partnervogel bekommen? Das wäre das beste für ihn!
     
  6. #5 kleiner-kongo, 9. August 2008
    kleiner-kongo

    kleiner-kongo Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nrw
    hallo palli,
    zur erklärung,: ich habe dir das von schalke-coco geschrieben, weil du ein abgabe tier hast und man nie weiss, wie diese tiere gehalten wurden, meistens hört man aus schlechter haltung, aber was dahinter steckt, wer weiss es wirklich. mit 5 jahren ist das tier schon auf irgendwas geprägt und was es ist und wie er auf gewisse dinge reagiert das heraus zu finden ist nun deine oder besser gesagt, euere aufgabe, manuela hat ja schon einige tips gegeben, ich wünsche dir viel einfühlungsvermögen und geduld.
    von meinen sechs grauen, kommt nur einer aus schlechter haltung, die anderen hatten ein sehr liebes zuhause, da ist es fast schwieriger vertrauen aufzubauen.

    liebe grüsse kleiner-kongo
     
  7. Palli

    Palli Guest

    Danke euch allen! Vorneweg: Ich suche bereits nach einem PartnerVogel. Bobby ist seit 1 Woche bei mir und ich hätte lieber gestern als morgen einen Partnervogel hier. Zwar saß er laut Vorbesitzerin bin vor 1/2 Jahr mit einem anderen Grauen zusammen, sie akzeptierten sich, aber Interesse war keines da - dazu muss ich sagen er ist eine Ab Ei Handaufzucht. Trotzdem möchte ich den Versuch früher oder später wagen und ihn gerne Vergesellschaften. Da ja nun in weiter Ferne auch ein Vogelzimmer ansteht, wär mein traum ja mal 4 Graue. Aber ich wäre schon froh überhaupt einen Partner zu finden.
    Aber finanziell.. öhm, ja. Das kennt ja jeder.

    Danke für eure Tipps.... Man kann ihn nicht "wegschieben", das würde ganz schön weg tun.


    Nein - sagen wir beide, wenn er etwas nicht darf. Aber ansonsten haben mir die Antworten schon weiter geholfen :-) Danke
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Grauer mag meinen Mann nicht