Grauer staubt zu viel

Diskutiere Grauer staubt zu viel im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Vorwort: hab diesen Beitrag schon ins Krankheitsforum gestellt, aber leider bisher noch keine Antworten erhalten. Vielleicht bin ich im...

  1. #1 Karinetti, 16. Mai 2003
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Vorwort: hab diesen Beitrag schon ins Krankheitsforum gestellt, aber leider bisher noch keine Antworten erhalten. Vielleicht bin ich im Graupapageienforum einfach besser dran. :)

    Hallo zusammen!

    Meine Graupapageiendame staubt seit jeher zu viel, schon seit ich sie vom Züchter abgeholt habe. Leider war der Züchter nicht das gelbe vom Ei, aber das ist eine andere Geschichte.
    Jedenfalls war ich mit Lea natürlich schon beim Tierarzt und dieser stellte fest, dass sie zu wenig Schmiere im Bürzel hat und somit das Gefieder nicht fett genug halten kann. Der Tierarzt hat mir diesbezüglich Vitamin A Tropfen gegeben, die ich ihr nun schon seit Herbst jeden Tag einen Tropfen auf einen Keks gebe. Aber anscheinend dürfte es sich nicht bessern. Sitzt sie auf meiner Schulter, werde ich total vernebelt. Leider löst dies sofort einen Reizhusten bei mir aus und jetzt habe ich schon Panik vielleicht eine Federstaub Allergie zu bekommen. Das wäre natürlich der Weltuntertang für mich. Aber ich denke so schlimm wird es wohl nicht werden, denn ansonsten huste ich ja nicht in ihrer Gegenwart, nur wenn sie direkt neben mir sitzt und bei dem Männchen muss ich auch nicht husten. Ich glaub es ist einfach normal, dass man bei so viel Gefierstaub husten muss.
    Ich möchte natürlich demnächst diesbezüglich mal wieder zum Tierarzt gehen, aber ich hab mir gedacht, vielleicht hat jemand von euch ein ähnliches Problem oder einen guten Tipp um das Gefieder ein bisschen fettiger zu bekommen.
    Ich gebe gut Acht auf genügend Luftfeuchtigkeit und habe einen Luftbefeuchter und weiters duscht Lea immer sehr ausgiebig und stundenlang. Ich nehme sie mit unter die Dusche und dort wird sie wirklich ganz nass. Also von der Seite her ist es ja optimal fürs Gefieder.
    Ernährungsmäßig versuche ich mich auch an den optimalen Mittelweg zu halten. Also es wird gekeimt und vieeeeeeel Obst und Gemüse und dann füttere ich auch noch Pellets zu und auch normale Körnchen, von allem etwas, schön abwechslungsreich.

    Was kann ich noch tun, damit sie mich nicht total einstaubt?

    Liebe Grüße,
    Jillie
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Addi

    Addi Guest

    erst mal zum Verstaendniss

    Eine Bürzeldrüsenverstopfung erkennt man zuerst daran, dass der Vogel sich ständig im Bereich der Bürzeldrüse benagt und das Gefieder schlecht gepflegt aussieht.

    Eigentlich kann man es auch fühlen ,wenn die Drüse voll sitzt

    Kamillekompressen und Massage mit den Fingern kann helfen ,


    wenn entzündung oder Tumor etc auszuschliessen sind , allerdings erscheint mir hier der Zeitraum des Wartens auf Besserung zu lang
     
  4. #3 Rosita H., 16. Mai 2003
    Zuletzt bearbeitet: 16. Mai 2003
    Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallo Jilli

    Die Bürzeldrüse eine zweilappige Hautdrüse mit einem gemeinsamen Ausführungsgang. Mit ihrem Sekret aus Fetten
    Wachs und anderen Substanzen schützt der Vogel sein Gefieder
    gegen das Eindringen von Wasser,geggen Bakterien Pilze und Parasiten.
    Amazonen
    Aras
    Graupapageien haben KEINE Bürzeldrüse

    Somit kanst Du das bei deinem auschließen
    Könnte es sein das Du den kleinen zuviel badest?? und somit die
    Haut zum austrocknen bringst?? weil Du schreibst das er sehr oft und ausgiebig duscht.

    Bei meinen fünf ist es so das Lori und Balu auch sehr viel Gefiederstaub haben beide sind aber von Ta untersucht und völlig gesund.

    Vieleicht ist es bei den Vögeln so wie bei Menschen der eine hat Schuppen der andere nicht der eine schwitzt mehr als der andere u.s.w.

    Wenn Du ganz sicher gehen willst stell deinen Grauen beim TA vor
    dann hast Du Gewissheit:)
     
  5. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    zurück gebildete Bürzeldrüse

    dazu gibt es hier eine ausführliche Erklärung ;) .
     
  6. Addi

    Addi Guest

    bzgl

    der vitamin A tropfen ,würde ich persönlich auf ein multivitamin wechseln ,

    Ansonsten ,so verstand ich dich , stellte dein tierarzt ,doch fest dass die drüse vorhanden , aber zu ist , oder?

    Bin ein wenig irritiert darüber

    Da oder nicht da , vorhanden oder nicht ?
     
  7. Utena

    Utena Guest

    Hallo Jillie!
    Ich hatte oder habe ein ähnliches Problem auch mit meiner Lea!
    Sie prodzuziert sehr viel Gefiederstaub und auch die Federn könnten trotz der Rupferei etwas "Fetter" sein!
    War unter anderem auch bei meinen TA und der hat mir gesagt es kann sich auch um zu wenig ungesättigte Fettsäuren in der Nahrung handeln.
    Natürliche reichhaltige Quellen sind z.B. Palmnüsse!
    Ich habe von ihm ein Vitaöl bekommen das ich täglich ein paar Tropfen ihr direkt in den Schnabel oder übers Futter geben soll!
     
  8. Flocke

    Flocke Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. Februar 2003
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an Alle,
    Ich bin da so ein bisschen verwirrt, was das Baden betrifft.
    Wie oft darf denn ein gesunder Grauer baden?
    Ich habe immer gedacht,das Sie viel baden müssten, damit der Staub rausgeht?
    Ich bade Meine einmal in der Woche, ist das genug?
    Muss dazu noch sagen, Meine sind Wassermuffel, und sie baden nicht freiwillig.
    Deshalb bade ich Sie auch nur einmal in der Woche, sie sind danach immer sehr gestresst.
    Liebe Grüße Flocke.
     
  9. Addi

    Addi Guest

    heisst

    du................................badest sie


    wie denn?
     
  10. #9 Dotterle, 17. Mai 2003
    Dotterle

    Dotterle Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg-Vorpommern
    Hallo Flocke,

    also das würde mich jetzt aber auch mal interessieren: Wie badest Du Sie?

    Gruss
    Barbara:0-
     
  11. Rena1

    Rena1 Guest

    also...

    ich dusche/bade sie einmal in der woche mit der blumen...ups..wie heist das gefäß nochmal.. :D ...blumendusche ab...

    in heißen sommertagen....mehrmals in der woche.in wintertagen alle 14 tage einmal.
     
  12. Dotterle

    Dotterle Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg-Vorpommern
    Hallo Rena,
    ich dusche meine auch zweimal die Woche mit der Blumendusche ab. Flocke spricht aber davon, dass er sie badet. Vielleicht hat er sich ja nur missverständlich ausgedrückt.
    Viele Grüsse
    Barbara:0-
     
  13. Rena1

    Rena1 Guest

    hi,barbara
    ich denke auch das es missverständlich ausgedrückt wurde...ich sage auch immer baden dazu....;)
     
  14. Flocke

    Flocke Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. Februar 2003
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    HIIIIIIIIIIIIIIIIIII
    Hallo Alle
    Flocke ist eine Sie:D
    Oh man, baden meine ich auch duschen,
    Aber baden tue ich sie auch, vorher ein bisschen.
    Ich habe eine grosse Plastikbox mit Holzstange, die stelle ich in die Wanne, mit ein wenig Wasser gefüllt. Setze meine Grauen ins Wasser, damit sie mir nicht wegfliegen können.Dann kann ich sie
    auf der Holzstange abduschen.
    Wickel sie dann in ein Handtuch, was sie auch ganz schön finden
    :D
    Getresst ist vielleicht auch nicht so richtig ausgedrückt, sie sind danach so richtig müde.
    Meine Frage war aber, wie oft sollte denn ein Grauer duschen,
    ich lese hier immer Staub kann Krankheiten bei den Grauen auslösen, und zuviel Wasser kann das Fett zerstören.
    Blumenspritze will ich auch nicht, habe schon zuviel negatives drüber gelesen.( Pro und Contra)
    Wie oft sollte es denn nun sein?
    Liebe Grüße Flocke
     
  15. Addi

    Addi Guest

    gegen das vernebeln auss der blumenspritze gibt es keinen

    Einwand , solange stets der ESSig -zusatz dabei ist, einmal pro woche sollte ,
     
  16. #15 Rosita H., 17. Mai 2003
    Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Also ich denke mal bei allem sollte man immer das Goldene
    Mittelmaß finden

    Zweimal die Woche abduschen mit der Blumenspritze halte
    ich schon für gut wobei man an heißen Sommertagen auch ruhig
    öfertes am Tag den Vögeln eine Abkühlung zukommen lassen sollte
     
  17. #16 Flocke, 17. Mai 2003
    Zuletzt bearbeitet: 17. Mai 2003
    Flocke

    Flocke Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. Februar 2003
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Addi
    Meinst du ein mal pro Woche wegen dem Essig?
    Ich habe es immer so verstanden, das Essig zum reinigen der Sprühflasche genommen werden sollte.
    Soll ich die Geier mit Essigwasser ansprühen?
    Jetzt verstehe ich garnichts mehr.
    Aber trotzdem sage mir doch mal wie oft ich Sie DUSCHEN darf.( in der Wanne)
    Ist einmal in der Woche zuviel?
    Liebe Grüße Flocke

    PS. Meine haben Angst vor der Blumen....... e,
    fliegen dann auf dem Schrank.
     
  18. Dotterle

    Dotterle Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg-Vorpommern
    Hallo,
    ich stehe irgendwie auf dem Schlauch, was Deine Duschtechnik betrifft. Du hast also eine (geschlossene?) Plastikwanne und da setzt Du Deine Papas rein. Ist das so eine Vogelwanne, wie es für Wellensittiche gibt(?) und dann duscht Du sie, weil sie nicht entkommen können. Später schreibst Du, die haben Angst vor der Blumen....(meinst Du Blumenspritze?). Aber mit was duscht Du sie denn dann, mit der normalen Dusche(?) in diesem Badehäuschen.... Bitte erklärs mir noch einmal. Das mit dem Handtuch ist nicht notwendig, gut wäre, wenn Du ihnen nach dem Baden/Duschen etwas Rotlicht gönnst.
    Entschuldige, dass ich so auf dem Schlauch steh
    Barbara:0-
     
  19. Flocke

    Flocke Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. Februar 2003
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Barbara, hallo
    ich habe eine große Plastikkiste, oben offen, mit Holzsitzstange.
    Diese stelle ich in meine große Menschenwanne, mit bisschen Wasser drin.
    Da wie beschrieben meine Grauen Wasser nicht lieben, hauen sie mir beim duschen ab. Deshalb nehme ich Meine Grauen, halte sie
    ins Wasser, ( klappt sehr gut) und setze sie auf die Stange.
    Jetzt können sie nicht mehr fliegen, ( oder wollen nicht mehr fliegen, weiß ich nicht so genau) und ich kann Sie dann abduschen.
    Rotlicht brauche ich danach nicht, weil sie das im Habdtuch genießen.Sind ja auch nicht krank. Nein Durchzug habe ich auch nicht, da achte ich schon drauf.
    Aber baden ist doch gar nicht so unnormal, habe schon oft hier gelesen, das Graue mit dem Menschen duschen, oder auf dem Bauch mit baden.( OhneSeife)
    Na ja, ich freue mich auf den Tag wo sie duschen oder baden genießen, egal wie ich es nenne,
    wir tuen es einmal in der Woche,wollte eigentlich nur wissen ob es zu viel ist,oder zu wenig??????????
    Ach so und das mit dem Essig, ist Essigwasser pflege für die Federn, zur Pflege? Oder reinigt man damit nur die Blumendusche,
    oder wie immer man dieses Ding nennt?
    Hoffe das mich jetzt jeder versteht, nicht böse gemeint,
    aber ich denke mir das habt ihr auch schon vorher.
    Tschüssssssssssssss Flocke

    PS. Bitte fragt mich nicht woher ich weiß das meine Grauen es im Hadtuch geniessen, ich weiss es halt, sie sagen mir immer hinterher, Mamit du bist die Beste:D
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Rosita H., 17. Mai 2003
    Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallo Flocke

    Wenn Du ein bis zweimal die Woche deine beiden badest ist das mit Sicherheit nicht zu viel. Mit dem Essig verhält es sich so

    Auf einem Liter Wasser gibt man 1 Teelöffel voll Obst oder Apfelessig und besprüht damit das Gefieder da Obstessig viel
    Mineralien und Spurenelemente enthällt nehmen es die Grauen bei der Gefiederpflege mit auf:D

    Wichtig ist das wenn man eine Blumenspritze benutzt diese vor und nach dem Duschen immer mit Essigwasser auspüllt um Keime und Pilze zu töten. Noch besser ist es allerdings die Blumenspritze nach vier Wochen Gebrauch durch eine neue zu ersetzen:)
     
  22. Flocke

    Flocke Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. Februar 2003
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Na Rosita,
    habe schon gedacht ich müsste doof sterben:D
    Nun bin ich entlich ein bisschen schlauer.
    Ich bedanke mich, iss schön zu wissen das weningstens Einer mich versteht:D
    Ich habe vorher immer gedacht Essig wäre nur zum reinigen.
    Nun muß ich mir was einfallen lassen, wie ich das Zeug ( Essigwasser) auf die Federn kriege. Wird mir bestimmt auch noch was zu einfallen.
    Keine Angst, werde Sie nicht drin baden:D
    Habe da aber schon so ne Ideeeeeeeeee.

    Hallo auch an Jill, hoffe haben deinen Threade nicht ganz missbraucht, und nun gibt Jill noch einige Ratschläge .

    Liebe Grüße Flocke
    :0-
     
Thema:

Grauer staubt zu viel

Die Seite wird geladen...

Grauer staubt zu viel - Ähnliche Themen

  1. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  2. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...
  3. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  4. Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?

    Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?: Hallo zusammen, für den Bau einer Innenvoliere hätte ich ein Gitter mit einer Maschenweite von 50 x 75 mm zur Verfügung (vorrätig). Für mein...
  5. Graue Vogelfedern

    Graue Vogelfedern: Liebes Forum, kann jemand aus diesem Häufchen Federn erkennen, welchem Vogel hier wohl sein letztes Stündchen geschlagen hat? Von der Federgröße...