graues paar mit anderen artgenossen mischen?

Diskutiere graues paar mit anderen artgenossen mischen? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; hallo zusammen ich habe ein graues paar ( quentin & alabama ) mitlerweile ist unsere neue zimmervoliere fertig ( Ca 6-7m² ) tja nun haben...

  1. #1 stevanolisi, 7. Oktober 2008
    stevanolisi

    stevanolisi Guest

    hallo zusammen

    ich habe ein graues paar ( quentin & alabama )
    mitlerweile ist unsere neue zimmervoliere fertig ( Ca 6-7m² ) tja nun haben wir so viel platz in unserem neuen zimmer das wir zu grübeln beginnen ;-) noch einer oder noch zwei ? oder vielleicht gar einen zwergara , ode rgar ein anderes paar dazu ? leider habe ich keine erfahrung was das mischen von arten in einer voliere betrifft. hättet ihr vielleicht ein paar tips für uns?
    zu meinen beiden: er 9 jahre / sie 7 jahre

    er ist im moment in behandlung bzgl federbeißen ( pilzabstrich ist in auswertung) und ich hoffe das wir das problem bald in den griff bekommen ;-/

    lg

    stevanolisi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Joe-Ann

    Joe-Ann Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. August 2007
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ulm
    hallo stevanolisi,

    schön dass du dich erst informierst... :zwinker:
    natürlich ist es schön, wenn man verschiedene vögel hält und wenn jeder einen partner hat...
    doch meinst du nicht, dass es für deine graue viel besser wäre, wenn gleiche art dazukommen würde?
    dann könnten die vielleicht viel mehr miteinander was anfangen... denn es ist ein unterschied ob die sich untereinander vertragen/dulden oder ob die sich auch miteinander beschäftigen/verständigen können... denn ich weiß nicht ob zwergaras und die grauen, die selbe sprache sprechen...

    wenn, dann würde ich bei KONGOs bleiben (ob grün oder grau)
    aber vielleicht können andere dazu mehr sagen...

    lg
    joe-ann
     
  4. Joe-Ann

    Joe-Ann Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. August 2007
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ulm
    PS: mit dem futter sehe ich bei verschiedenen arten auch ein problem...
    wie trennt man in einer voliere das futter? denn andere art ---> anderes Futter :~
     
  5. #4 stevanolisi, 7. Oktober 2008
    stevanolisi

    stevanolisi Guest

    hmmm

    also an die verständigung habe ich dabei noch gar nicht gedacht ;-/ und futter ist auch ein guter ansatz . hmm werde mich mal mit meiner frau tierdoktor kurzschließen was sie dazu meint aber gleich mal vielen dank für die rasche antwort ! tja ein ara würde eben meinem "traumvogel" entsprechen aber natürlich steht die gesundheit,unterhaltung und spielerei meiner beiden grauen im vordergrund.
    kann man auch einfach einen dritten grauen eingewöhnen oder sollte es dann wieder ein paar sein ?
    zb ein weiberl dazu damit mein bursch im paradies ist ? oder eher einen hahn dazu ? was meinst du ?
     
  6. Joe-Ann

    Joe-Ann Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. August 2007
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ulm

    ich würde sagen, dass es auf deine beiden ankommt...
    wie harmonieren die??? wie ein paar (mit kraulen und gegenseitg füttern) oder wie kumpels???

    wenn deine ein richtiges paar sind, dann würde ich wieder nach einem paar schauen... doch wenn deine sich nur gut verstehen dann würde ich nach zwei einzelnen vögeln schauen... vielleicht ergeben sich zwei neue paare... :D
    aber ich habe keine erfahrung mit mehr als zwei grauen...

    lg
    joe-ann
     
  7. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    hallo
    eine viererbande von grauen waere eine tolle sache.
    wenn schon- denn schon, sollten es dann 2 paare sein.
    da diese voegel in der freien natur in schwaermen leben ist ein minischwarm doch was wunderschoenes.
    evtl kannst du somit einem abgabepaar ein tolles neues zuhause bieten, welches dann eben nicht getrennt werden muss.
    es gibt soviele graue die ein neues zuhause suchen.
    ...und erfahrungen mit grauen hast du doch...warum dann also in die ferne schweifen.....
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 stevanolisi, 7. Oktober 2008
    stevanolisi

    stevanolisi Guest

    also wenn ich meinenbeiden zusehe ist es folgendermaßen:

    sie sitzen gemeinsam . schmusen hin und wieder teilen sich manchmal das futter - bei besonders leckeren sachen wird auch hin und wieder mal drum gezankt , wenn sie auf seinem ast sitzt bekommt sie mal eine deftige um zu zeigen : mädel, des is mei platzerl

    würde mal sagen : gute alte ehe ?
     
  10. #8 stevanolisi, 7. Oktober 2008
    stevanolisi

    stevanolisi Guest

    evtl kannst du somit einem abgabepaar ein tolles neues zuhause bieten, welches dann eben nicht getrennt werden muss.


    das habe ich mir auch schon überlegt nur stellt sich die frage woher bekomme ich ein gesundes vernünftiges paar das zu meinen passt ( österreich) werde mich mal im net schlau machen
     
Thema:

graues paar mit anderen artgenossen mischen?