Graugeierchen sind wie kleine Kinder ...

Diskutiere Graugeierchen sind wie kleine Kinder ... im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Naja auch wenn Krümel sich mit dem Schnabel an meinen Fingern festhält ist das ncith weiter schlimm, aber höre mal den Rest des haushaltes Oh...

  1. #21 yvonne_eic, 20. Juli 2004
    yvonne_eic

    yvonne_eic Guest

    Oh das glaub ich Dir nur allzu gern.

    Meine Cleo kann sich aber auch prima an Taschentücherpäckchen festhalten und will mir damit zeigen "Alles, wirklich alles MEINS" :D Will ich´s wegnehmen, hält sie noch fester fest mit ihren Schnabel, da kann ich regelrecht Tauziehen mit ihr spielen :D
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo Ihr!
    Das ist ja einfach zu süß was ihr da so schreibt und ich kenne alle Situationen nur von meinen Kindern.
    Wir möchten uns auch zwei Graue anschaffen.Gestern habe ich den Riesenkäfig bei ebay ersteigert und jetzt baue ich in Gedanken schon mein ganzes Wohnzimmer um,überlege wo ich die Stricke mit Spielzeug anbringe und bin total gespannt wenn wieder eine email von einem Züchter kommt.Ich hoffe wir finden bald die Geier die zu uns passen und ich kann euch auch so tolle Geschichten erzählen.Fühle mich wie ein Kind zu Weihnachten so aufgeregt bin ich!
    Allerdings muß ich mich dann wohl ans frühe Aufstehen gewöhnen :heul: wenn ich so höre wie das eure Geier mit euch machen.Schön blöd:da sind die Kinder aus dem Gröbsten raus da schafft man sich welche mit zwei Flügeln an!
    Werde euch berichten wenn die Grauen bei uns einziehen!
    Gruß Bea
     
  4. #23 yvonne_eic, 20. Juli 2004
    yvonne_eic

    yvonne_eic Guest

    Hallo Bea,

    erstmal herzlich willkommen im vogelforum :blume: .

    Jaja, gewöhn Dich schon mal an den Gedanken, nicht mehr ausschlafen zu können. Wann die Grauen anfangen morgens zu pfeiffen, hängt aber auch ganz von Eurem Tagesrhythmus ab, steht einer von Euch täglich (Mo-Fr oder so) z.B. gegen 6 Uhr auf, werden Eure Geierchen nach einiger Zeit dann auch an den Wochenenden um 6 Uhr morgens anfangen zu pfeiffen. Steht ihr grundsätzlich später als 7 oder so auf, meinetwegen erst so 8 Uhr, pfeiffen die Geierchen dann bestimmt auch erst so richtig los ab 8 Uhr.
    Aber auch vorher ist bei uns immer mal (abhängig auch vom Wetter, d.h. viel Sonnenschein - viel Pfeiffen - am Morgen oder eher trübes Wetter - weniger Pfeiffen) ein leisen Pfeiffen oder Geplapper zu hören, zumindest wenn ich morgens einen leichten Schlaf habe, aber dieses Plappern hört sich richtig süß an :jaaa: , das höre ich immer wieder gern am Morgen.

    Und viel Unfug und Blödsinn haben die süßen Geierchen auch immer im Kopf - siehe unsere Geschichten, und die sind wirklich wahr :jaaa:

    Ich kenne das Gefühl mit dem Warten und wenn es bald soweit ist, ein Gefühl wie Weihnachten, als man noch selbst ein kleines Kind war und sich auf das leckere Essen, den Weihnachtsmann und die toll verpackten Geschenke gefreut hat. So ähnlich fühlt sich das an. War bei mir gaaaaanz genauso. Ich hab damals sogar davon geträumt, so verrückt war ich und so aufgeregt. Um so größer ist die Freude, wenn die Geierleins endlich da sind.

    Und eins ist Dir zu 101 % garantiert - EXTREM VIEL SPAß !!! mit den Geierleins :D :D :D
     
  5. #24 tweety1212, 20. Juli 2004
    tweety1212

    tweety1212 Papageien Bäckerei

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.557
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spenge
    Aber ganz sicher! Die Geschichten kommen von ganz alleine :D
    Die kommen aber nie daraus :D

    Ach ja und ein herzliches Willkommen im VF :0-
     
  6. #25 yvonne_eic, 20. Juli 2004
    yvonne_eic

    yvonne_eic Guest

    Da muss ich Marita ganz dolle Recht geben,

    die "Kinder mit Flügeln" bleiben ihr Leben lang Kinder. Aber es ist ein Heidenspaß mit ihnen, jeden Tag gibts was neues zu lachen :honks: weil sie sich jeden Tag auch neuen Blödsinn einfallen lassen, oder Blödsinn nach laaaanger Zeit wiederholen, von denen Mensch geglaubt hatte, sie haben diesen Blödsinn vergessen. Aber nein, das haben sie nicht und werden sie auch NIE :D
     
  7. #26 tweety1212, 20. Juli 2004
    tweety1212

    tweety1212 Papageien Bäckerei

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.557
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spenge
    Und nicht nur erfreuliches :k :D
     
  8. #27 Gonzotier, 20. Juli 2004
    Gonzotier

    Gonzotier Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. November 2003
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ennepetal
    Hallo!

    Hallo Bea

    Auch von mir ein Herzliches Willkommen im Forum!
    Kann mir gut vorstellen wie aufgeregt Du bist!
    Wir haben unsere geflügelten "Engelchen" :D ;) letztes Jahr um diese Zeit bekommen und waren gewiß genauso aufgeregt wie Du jetzt!

    Und ich kann Dir sagen - ein Blick und wir waren sofort hin und weg! Und das ist bis heute so geblieben - egal was die kleinen Racker auch anstellen oder zerstören, sind den beiden einfach total verfallen! :D :D :D

    Aber die können auch ne ganze Menge mit nem süßen Blick wieder wett machen, wenn das bei uns Menschen auch immer so einfach wäre!
    Gestern hat mein Phoebo ein Glas mit Cola umgeschmissen, wo ich doch grade die Küche gewischt hatte! Die Cola floß dann schön langsam die Küchenschränke herunter und verteilte sich großzügig auf dem Küchenboden! Ich dann sofort hin - Glas aufgehoben - und mit bösem Blick zum Männlein gerichtet - wollte grade mit dem Schimpfen anfangen, als ich ein "ja Prima, ganz prima" vernehmen durfte - und da mußte ich so lachen!
    Aber wie kann man da auch böse sein!
    Da habe ich mir ja ein Männchen erzogen, eines das findet, daß Cola umschmeißen "ganz prima" ist! ;)
    Es wäre nur "prima" wenn das Saubermachen auch mit "P..." beginnen könnte! :gott:

    Tja - so sind die Geierleins halt! - Einfach herrlich! :)

    Ganz lieben Gruß
    Kati :0-
     
  9. #28 tweety1212, 20. Juli 2004
    tweety1212

    tweety1212 Papageien Bäckerei

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.557
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spenge
    jaja das Saubermachen...... :s Wozu machen wir das eigentlich? Also bei mir siehts nach 5 Minuten eh wieder aus wie vorher! 8(
    Ob nun der Trinnapf umgekippt wird, die Johannisbeeren rumgeworfen werden, oder der Granatapfel (oder Stücke davon ;) ), die Weintrauben sind auch ein sehr schönes Wurfspielzeug :jaaa:
    *lach* ABber was tut man nciht alles für die Geier
     
  10. Isabel

    Isabel Guest

    Ja-ja... vorbei ist`s mit der Ordnung und Sauberkeit...

    Bei meiner Familie war ich vor dem Einzug unsrer Süßen als "Putzteufel" verschrien, jetzt bin ich das ganze Gegenteil. Ich verbringe viel lieber Zeit mit meinen beiden Rackern als ständig jeden Krümel nachzuputzen. Erstens gibt es nun mal Staub und Geier-Dreck, und dass nicht zu wenig, und zweitens freut`s den Mann, der jetzt nicht mehr wegen jeder liegen gelassenen Socke angeknurrt wird :D
     
  11. #30 yvonne_eic, 21. Juli 2004
    yvonne_eic

    yvonne_eic Guest

    Ach, irgendwoher kenne ich das doch, und das nur allzu gut :heul: :D
    Kaum hab ich sauber gemacht, liegen Körnerschalen, Weintraubenschalen, Fruchtsafttropfen oder eher -pfützen sowie Taschentücher- oder Papprollenpfetzen, aber ganz kleine und dafür gaaaanz viiiieeele im gesamten Wohnzimmer rumher.
    Putzen??? (Fast) Sinnlos :k . Vorher war ich auch immer so ein Putzteufel. Da hatte mein Freund auch immer gemeckert und gefragt, warum ich denn da und da sauber mache, ist doch alles schon sauber. Für mich war´s nie sauber genug. Jetzt guck ich da auch nicht mehr sooo genau hin, sauber mach ich nach wie vor. Aber ich opfere nicht mehr so viel Zeit dafür auf, sondern nutze diese mehr für meine süßen Graugeierchen. :jaaa:
     
  12. Birmi

    Birmi Guest

    Hallo Yvonne!
    Ich bin ja noch nicht lange ne Geiermama (wie du ja weißt) aber du hast den Nagel auf den Kopf getroffen. Frühs zwischen 6-7 Uhr kann man nämlich ganz viel Krach machen solange bis jemand aufsteht. Schade eigentlich das sie nicht wissen wann Wochenende ist. Na ja, aber ich bin froh das ich sie habe! Also bis denn Gruß Birmi
     
  13. #32 tweety1212, 22. Juli 2004
    tweety1212

    tweety1212 Papageien Bäckerei

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.557
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spenge
    Ich verstehe garnciht was ihr habt :? ;) Meine beiden sind ruhig auch wenns hell wird *kopfschüttel*
    Überhaupt sind meine beiden ziemlich ruhig :jaaa: Den Blödsinn machen sie lieber leise, dann weiß die Mama nicht sofort beischeid. *lach* jetzt wißt ihr warum sie morgens leise sind :jaaa:
     
  14. #33 yvonne_eic, 22. Juli 2004
    yvonne_eic

    yvonne_eic Guest

    Ach, wie schön wär das, wenn meine morgens auch sooo ruhig wären. In der Woche brauch ich gar keinen Wecker mehr. Verschlafen??? UNMÖGLICH. Dafür sorgen meine schon, dass ich rechtzeitig wach werde, auf die Minute genau, meist vorsorglich sogar schon 5 bis 10 Minuten eher, bis sie ihr süßes Pfeiffen an den Tag legen :jaaa: :leckmich:

    Ist doch aber für Dich bestimmt auch nicht so gut, wenn sie den Blödsinn heimlich machen, dann stehst Du auf und *ohhhschreeeeck* Da hast Du doch täglich Deine morgendliche Überraschung und überlegst bestimmt schon im Bett im Halbschlaf, was sie an diesen Morgen wohl wieder für Blödsinn angestellt haben :D nur um die liebe Mama zu ärgern, die dann nichtmal schimpfen kann, weil sie nicht weiß, wer von den Rabauken, den Blödsinn angestellt hat :honks: :D
     
  15. Moses

    Moses Guest

    Ja, Ja, der Lärm...

    ja, ja, der Lärm.... das kenne ich auch nur zu gut! Ich werde morgens, zumindest an den Wochenenden immer mit "Guten Morgen" geweckt und mit dem Satz "habt ihr Hunger???". Ist ja total süß!
    Unter der Woche da stehe ich vor Ihnen auf, gehe ins Zimmer und da sitzen sie noch eng zusammengekuschelt auf ihrer Schlaf-Sitzstange und sehen noch total verpennt aus, das finde ich immer zum schmunzeln.
    Meistens werden sie erst so gegen 07:00 - 07:30 Uhr wach, dann fangen sie an mit Pfeiffen und Sprechen, machen dann Raudau für ca. 45 Minuten und sind dann aber wieder für ca. 30 Mintuen ruhig.... ich habe mich schon daran gewöhnt, o.k. ausschlafen an den Wochenenden ist nicht mehr, aber viel lieber liege ich dann noch ein paar Minuten im Bett und höre ihnen aufmerksam zu! :)
     
  16. #35 tweety1212, 22. Juli 2004
    tweety1212

    tweety1212 Papageien Bäckerei

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.557
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spenge
    Zuhören *snief* da meine leise sind kann ich nciht zuhören. Trotzdem stehe ich am Wochenende fast imer um 8 auf, denn Essen wollen sie ja auch. Und für alle Geier brauch ich dann manchmal schon ne halbe Stunde. Aber dafür geht es Ihnen gut :jaaa: und das ist es mir wert auf meinen geliebten Schlaf zu verzichten ;)

    PS: genauso wie bei Kindern, oder? ;)
     
  17. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Tolle Gesichten gibts hier wieder zu lessen. *lach*

    Meine Geier sind morgens relativ ruhig. Wir haben Aussenrollos. :gott: sei Dank. :D
    So kann man auch am Wochenende ausschlafen (was bei mir so um 8 Uhr heisst), aber dann gibts schon mecker wenn ich das Frühstück bringe. Dann springen sie mir schon fast in den Napf weil sie ja sooo hungrig sind, aber die letzten 3 Nüsse vom Abend nicht mehr aufessen wollen.

    Ansonsten haben wir auch immer wahnsinnig viel Spaß. Der Unfug hält sich bei uns in Grenzen, da sie ein eigenes Zimmer haben in dem sie tun und lassen können was sie wollen. Nur das mit dem Obst an der Wand müssen wir wohl noch mal besprechen. :s

    Lg Heike
     
  18. #37 tweety1212, 22. Juli 2004
    tweety1212

    tweety1212 Papageien Bäckerei

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.557
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spenge
    Also was habt ihr euren Geiern denn alles beigebracht? *kopfschüttel*
    Bei mir leigt immer alles am Boden :D
     
  19. #38 Utena, 22. Juli 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Juli 2004
    Utena

    Utena Guest

    Hallöchen!
    Also bei aller Liebe und ich will auch nimanden den Spaß verderben, aber ich sehe meine Grauen ,so lieb ich sie habe nicht als Kinder an!
    Natürlich sie sind zahm und lußtig, sprechen und machen den Clown für uns und dem Besuch, doch man sollte bei aller Liebe nicht vergessen das sie Wildtiere bleiben und keine zahme Schmusegeier, und wenn ich mich so durch die Foren lesen und immer noch lesen muß das viele Einzelhaltung praktizieren, begeistert davon sind , oder Graue einzeln oder Pärchenweise in viel zu kleinen Käfigen halten und sich wundern warum sie streiten, tut mir Leid , mich würde mal echt interessieren warum mache Graue halten, sicherlich nur weil sie ja so süß und so drollig sinhd und natürlich das Hauptargument, sie lernen ja sprechen :k

    Sorry bin etwas frustriert zu Zeit
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hallo Sandra

    irgendwo muss ich dir Recht geben. Sicher halten viel Leute die Grauen weil sie ja sooo süss sind. Das sind sie ja auch, aber das sollte nicht der einzige Grund sein.

    Ich liebe meine Geier über alles und sie kommen mir manchaml auch wie kleine Kinder vor, aber trotzdem sind sie wie Wildvögel. Sie sind noch nicht handzahm, aber ich bedränge sie auch nicht. Das was sie mir bereitwillig von sich geben nehme ich mit Freune an. Der Rest kommt noch. Ich freu mich, dass sie so sind, obwohl es manchmal schwer ist. Ich würde sie auch gerne mal anfassen und auch mal knuddeln, wenn sie so lieb schauen, aber das ist nun mal nicht drinn und das respektiere ich.

    @Tweety: über das Obst und Gemüse rede ich ja gar nicht mehr. Ich bilde mir einfach ein, das muss so sein. Ich mache es ja auch jeden Tag mit dem Einstreu weg. Aber das Zeug an der Wand muss man erstmal runterkratzen. 0l
    Schönen Gruss an Ann und nochmals 1000 Dank für den Tipp mit der ELefantenhaut. Wenn ich das nicht hätte, wäre ich jetzt schon in der Klapse.

    Lg Heike
     
  22. #40 yvonne_eic, 23. Juli 2004
    yvonne_eic

    yvonne_eic Guest

    Hallo Utena,

    die Geschichten, die ich hier erzähle, sind zum größten Teil aus meinen Beobachtungen meiner BEIDEN Grauen heraus. Ich erzwinge bei den BEIDEN nichts, aber absolut gar nichts. Meine beiden haben eine sehr große Voliere, bekommen täglich genug Freiflug, an den Wochenenden auch ganztätig. Ich sehe die beiden als natürliche Wesen, die nun einmal auch wie andere Tiere einen gewissen Spieltrieb haben. Ich lass die beiden machen, was sie wollen. (Außer wenn sie die Panelen anknabbern wollen, da gibts ein deutliches NEIN :D ). Wenn sie zu mir kommen, um mit mir zu spielen oder zu schmusen, dann machen sie das weil sie das so wollen, und nicht weil ich es von ihnen verlange. Loui, eine Naturbrut, wird jetzt langsam immer zutraulicher zu mir, und das freut mich, weil ich ihm täglich zeige, dass ich es gut mit ihm meine, und ich niemals etwas von ihm erzwinge, ich biete ihn z.B. eine Weintraube aus meiner Hand an, wenn ich merke, dass er sich nicht traut, sie aus meiner Hand zu futtern, dann leg ich sie ihm hin, wo er keine Angst haben braucht und sich sicher fühlt. Wenn er sie aus meiner Hand futtert ist das natürlich schön, eber nicht erforderlich.
    Und Schmusegeier sind meine auch nicht, wenn ich was zum schmusen will, nehm ich meinen Freund dazu, oder ich hätt mir eine katze oder einen hund gekauft. Meine Geierchen schmusen meistens miteinander, selten aber mit mir, und das ist auch gut so, denn da halte ich mich immer zurück. Wenn einer der beiden etwas länger als 10 Minuten bei mir ist, setz ich ihn zum anderen, damit er sich mit den anderen Grauen beschäftigen soll. Und das funktioniert auch sehr gut. Denn es soll ja auch keiner der beiden auf den anderen eiffersüchtig sein. Deshalb lass ich die beiden zum größten Teil unte sich. Und das ist einfach nur schön anzusehen, wie sie sich gern haben, miteinander Blödsinn anstellen und mal ehrlich sie lassen sich wirklich jede Menge Blödsinn einfallen, worüber wir wirklich nur lachen können, und daran ist doch nichts verwerfliches??? Oder???
    Meine zwei sind noch ganz jung (knapp ein halbes Jahr jung), und reden können sie noch gar nicht, müssen meine nicht, das hatte ich gestern erst in einem anderen Thread geschrieben. Ich selbst rede zwar mit ihnen, aber oft pfeiffe ich ihre Pfeifftöne auch nur nach, und sie antworten mit Pfeiffen. Und das ist einfach nur schön. Wir haben sie auch nicht gekauft, damit sie unsnachsprechen, sondern, damit ich, wenn mein Freund auf Montage ist, ich Beschäftigung habe, und mal von der Arbeit abschalten kann, und weil wir Tiere LIEBEN und ihnen ein schönes Zuhause bieten möchten, wo sie sich wohl fühlen, glücklich sind, und sich untereinander beschäftigen können, ohne dass ich dazwischen gehe.

    Da brauchst Du adoch nicht gleich frustriert zu sein.
     
Thema:

Graugeierchen sind wie kleine Kinder ...

Die Seite wird geladen...

Graugeierchen sind wie kleine Kinder ... - Ähnliche Themen

  1. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  2. Kleines Loch an der Schnabelwurzel

    Kleines Loch an der Schnabelwurzel: Hallo zusammen... Unser Hahn (Han Solo) hat von seiner Leia mal wieder auf die Muetze bekommen. Wohl deshalb ist da ein kleines Loch (scheint...
  3. Meine 4 kleinen Bei ihrer Abendentspannung

    Meine 4 kleinen Bei ihrer Abendentspannung: [IMG] Hier sind meine kleinen immer zur viert am entspannen wenn ich ihnen Etwas vorsinge. Törki ist ein wenig Skeptisch, weil ich mein Handy...
  4. Welchen kleinen Papagei?

    Welchen kleinen Papagei?: Hallo erstmal, ich will mir bald einen Papagei kaufen.Dieser sollte nicht zu groß sein 20 - 40cm.Außerdem sollte er auh nicht zu teuer sein heißt...
  5. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...