Grauköpfchen: Das erste mal ist ein Junges geschlüpft

Diskutiere Grauköpfchen: Das erste mal ist ein Junges geschlüpft im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Gräser bekommen meine auch, Sauerampfer werde ich mal probieren, z.Zt lieben sie die Kolbenhirse. Das normale Eifutter was auch meine Wellis...

  1. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Gräser bekommen meine auch, Sauerampfer werde ich mal probieren, z.Zt lieben sie die Kolbenhirse.
    Das normale Eifutter was auch meine Wellis bekommen und das fressen sie auch ganz gut, dieses mal. (Orlux glaube ich )
    Unterart, die normale, die andere habe ich noch nie gesehen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 gerhard70, 5. Juni 2002
    gerhard70

    gerhard70 Guest

    Bei der Kolbenhirse muß man aufpassen,nicht zu viel geben.Ich habe voriges Jahr Probleme bei meinen Liliane,die Jungen starben nach 5-6 Tage, nach der Umstellung auf weniger Kolbenhirse nur jeden 2-3 Tag einen Kolben wurden alle Jungen groß.Ich habe nur die Unterart ablectaneus,beim Hahn blaulicher Kopf.
    Mfg Gerhard
     
  4. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    So meinte ich das auch nicht, aber danke ich bin für jeden Tip dankbar.
    Was machst du denn , dass sie neues unbekanntes Futter annehmen sagen wir mal wie ich wenn ich den Sauerampfer versuche?
    Fütterst du viel Keimfutter? Meine nehmen das gar nicht. Zumindest nicht die frischgebackenen Eltern.
     
  5. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Hi Moni....:D

    oh man, ich seh das nun erst...... genial!!

    herzlichen Glückwunsch ...von Omi zu Omi :D
    Toll, daß es doch noch geklappt hat.

    bin neugierig wieviele es werden und wie sie sich entwicklen !
     
  6. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Danke Piwi, auch einen Gruß, hoffe auch es geht alles gut und bin gespannt wieviele es morgen sind.
     
  7. Anni

    Anni Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Mai 2001
    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    vollkommen egal
    Huhu Moni,

    ich drück auch die Daumen und alle drücken ihre Krallen.
    Ich hab 4 Pfirsiche. Sind in getrennten Käfigen da es 3 Hennen und 1 Hahn sind, gibt natürlich nur Zoff. Im Herbst kommen dann noch 2 Hähne dazu, dann sind sie ja draussen.
    Ausser unbefruchteten Eiern war da leider noch nichts.

    Meine Ziegenkükis sind wieder auf 3 angestiegen.
     
  8. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Dann auch deinen Kücken alles gute.
     
  9. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Nur kurzer Zwischenbericht:
    Allen Jungen geht es gut, als ich gestern die Eier der Grauköpfchen kontrollieren konnte, stellte ich fest, das nichts mehr schlüpfen wird, aber das ist ok, ich bin schon so happy dass überhaupt was geschlüpft ist.
    [​IMG]
    Beim anderen Paar stellen sich nun auch Eier ein.
    Und bei den Sperlingen schlüpft es weiter.
    [​IMG]
    [​IMG]
    Mohrenkopfkinder wachsen gut.
    Soweit der Bericht.
    Und nachdem die Frage augetaucht ist in welchen Zuchtboxen ich die Vögel halte habe ich heute nochmal ein Foto gemacht allerdings brüten hier keine, sondern nebenan, aber die sieht man nicht sind immer im Kasten:D und da sollen sie nur bleiben.
    Also dann ist gleich wie auf dem oberen Bild nur keine Außenfütterung.
    [​IMG]
    und ein Blick hinter die Nistkastentür
    [​IMG]
    drüber ist dann der Kasten
     
  10. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Täglicher Bericht:
    Die Kleinen leben wachsen und gedeihen.
    Eltern füttern gut. Und die Henne ist sehr duldsam bei Nistkontrollen, da bin ich sehr froh.
    Das zweite Pärchen das angefangen hat Eier zu legen schafft es irgendwie nicht sie in den Kasten zu legen, das erste lag auf dem Boden gestern das zweite war eine Missbildung und lag im Futternapf, mal sehen was da noch alles kommt. Hoffe die nächste Form ist nicht die Legenot, muß ich genau beobachten.
    Die sind erst seit Januar bei mir und das Weibchen schimpft immer sobald sie Menschen sieht ich denke die ist noch viel zu nervös, da kann ich auch keine Kastenkontrollen machen.

    Auch den anderen Jungtieren geht es allen gut und den anderen Vögeln natürlich auch.
     
  11. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    heute ist wieder ein Sperling geschlüpft, die Grauköpfchen wachsen gut, und Mama ist gar nicht so empfinglich wie bisher von überall beschrieben.
    Die restlichen Eier hat sie heute kaputt gemacht.
     
  12. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Beiden Jungen geht es gut, sie werden spitzenmäßig gefüttert und wachsen prima, beim Älteren gehen gerade die Augen so langsam auf, hier mal ein Bild des älteren
     

    Anhänge:

  13. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    So die Augen sind auf und Mama und Papa sind jetzt nicht mehr die ganze Zeit im Nest, ansonsten alles ok
     
  14. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Heute gab es Mais und die Eltern haben richtig reingehaut. Bin froh wenn sie dass annehmen.
    Weibchen hat wieder begonnen Zeitung in Schnipfel zu reissen, ansonsten alles ok und wächst gut.
    Hatte vor ein paar Tagen vergessen den Jüngeren mit Foto vorzustellen das hole ich jetzt nach, ist vom gleichen Tag wie das obere
    [​IMG]
     
  15. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Die ersten Kiele sind am durchbrechen und die Jungen treiben so langsam um, d.h. sie krabbeln im Kasten rum, Mama ist jetzt viel draussen.
     
  16. Antje

    Antje Guest

    Hallo Moni,

    das ist ja wirklich spannend. Und sooo winzig. Wie groß sind Grauköpfchen eigentlich?

    Drück Dir weiterhin die DAumen für die Aufzucht.
     
  17. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Hier was zum Grauköpfchen aus dem Lexikon meiner HP
    Beschreibung :
    Männchen: dunkelgrüne Oberseite, gelblichgrüne Unterseite, Kopf bis Brustansatz hellgrau, Schnabel dunkelgrau, Augeniris dunkelbraun, Beine grau
    Weibchen: am ganzen Körper grün, Oberseite dunkelgrün, Unterseite etwas heller, Kopf etwas dunkler, Schnabel hornfarben, Beine grau .
    Größe: 13 cm, gehört damit zu den kleinsten Agaporniden. Sie wiegen ca. 25g, Männchen und Weibchen sind etwa gleich groß und haben dasselbe Gewicht.
    Zucht in Menschenobhut :
    Läßt sich im Gegensatz zu anderen Agaporniden- Arten nicht so leicht nachzüchten und es gelingt nur mit gut eingewöhnten und zueinander passenden Paaren. Sind bei der Brut empfindlich gegen Störungen aller Art. Brüten gern in querformatigen Wellensittichkästen.. Sie verwenden nur wenig, manchmal auch gar kein Nistmaterial, deshalb muß der Nistkastenboden eine ausgefräste Bodenmulde besitzen. Als Nistmaterial sollten Äste und Blätter angeboten werden.
    Gelege besteht aus 4 –7 Eiern; Brutdauer 21 – 22 Tage. Jungvögel bleiben 45 Tage im Nest und sind nach 4 –5 Monaten ausgefärbt. Nach dem Ausfliegen werden sie in erster Linie vom Hahn versorgt, während das Weibchen das Nest für eine weitere Brut erneuert.
     
  18. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Ein Bild von heute mit Blick in den Kasten der Grauköpfchen
    [​IMG]
    oder gestern auf einem Tuch
    [​IMG]
     
  19. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Die Kleinen wachsen und gedeihen, sie kommen sogar schon entgegen wenn man in den Kasten schaut.
    Heute bei der Kontrolle war mein Mohrenkopf auf der Schulter, der wurde ganz aufgeregt und wollte immer wieder reinschauen, aber da es viele Zuchtboxen sind hat er bzw. sie die richtige Box nicht gefunden und die Sperlinge haben sich gewehrt und ihn weggejagt, da ist er beleidigt in den Käfig geflogen.:D
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Nachdem ich eine Weile beobachtet habe, mußte ich nun heute meine Kleinen aus dem Kasten nehmen, sie wachsen gut, sind gut gefuttert, aber
    sie werden gerupft und das ist wenn das zu oft passiert nicht gut, denn dann wachsen keine Federn mehr nach.
    Nun habe ich also noch 2 Handaufzuchten mehr, ging aber ganz gut.
    Beides sind übrigens Hähne wenn ich richtig sehe, denn es ist ein leicht grauer Ansatz am Kopf zu sehen, von dem was noch da ist.
     
  22. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Habe gestern noch einen Versuch gestartet sie den Augenringsperlingspapageien unterzuschieben, aber sie wurden leider nicht gefüttert, also bin ich heute immer wieder dran, die machen dann viel GEschrei und Mama und Papa werden ganz aufgeregt, aber es hat keinen Sinn, denn sonst wird das Federbett beschädigt und dann kommt nichts mehr. Also weiterfüttern, erst die Mohren, dann die Grauköpfchen dann die anderen die einfach was wollen weil sie eifersüchtig sind, Mirko mit Wurmmittel, wobei der jetzt erst mal 10 Tage Pause hat, und dann Flori und Charly die sich in die Kindertage versetzt fühlen, und dann kommt noch Kira dran die auch immer was will sich aber noch nicht so traut.:D
     
Thema: Grauköpfchen: Das erste mal ist ein Junges geschlüpft
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie alt wird ein grauköpfchen

Die Seite wird geladen...

Grauköpfchen: Das erste mal ist ein Junges geschlüpft - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  3. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...
  4. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  5. Vergesellschaftung Gimpel

    Vergesellschaftung Gimpel: Hallo liebe Vogelfreunde, ich besitze einen europäischen Gimpelhahn von 2015. Habe mir heute ein Henne und Hahn (blutsfremd) von 2017 gekauft, da...