Graupapagei abgehauen und wieder eingefangen

Diskutiere Graupapagei abgehauen und wieder eingefangen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Blondie, wem so etwas mal passiert, der kann nachvollziehen was in einem vorgeht, was man denkt, wie man sich fühlt. Herzlichen...

  1. #21 Peter+Brigitte, 5. Mai 2009
    Peter+Brigitte

    Peter+Brigitte Mitglied

    Dabei seit:
    16. November 2005
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Blondie,
    wem so etwas mal passiert, der kann nachvollziehen was in einem vorgeht,
    was man denkt, wie man sich fühlt.

    Herzlichen Glückwunsch !!!!!!!!

    Viele Grüße
    Peter+Brigitte
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Blondie

    Blondie Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen 27........
    Hallo Andrea 66,
    ich weiß nicht ob du etwas mißverstanden hast oder ich,ich habe meine Geier natürlich nicht fliegen lassen,oder Freiflug trainiert, oder ähnliches,:nene:
    die Biester haben sich im falschen Moment erschreckt und sind mit mir durch die Tür der Außenvoliere raus.

    Wir haben am Montag dann gleich die Schleuse eingebaut,haben bischen sparsam geschaut die Beiden ,ist dadurch natürlich auch etwas kleiner geworden aber da müssen sie durch,zur eigenen Sicherheit.:prima:

    Trotzdem Danke für deinen netten Beitrag

    Lg Blondie
     
  4. #23 tina_267, 6. Mai 2009
    tina_267

    tina_267 Mitglied

    Dabei seit:
    18. November 2005
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe von wolfsburg
    auch im Schlafanzug

    Hallo,
    ich denk wie schon geschrieben das eigentlich keiner seinen Geiern die Tür aufhält...
    Meine war auch durch einen dummen Zufall raus. Ich konnte nicht mal richtig die Richtung ausmachen, nur Richtung Sonne. Da es auch im morgen war (Ich auch im Schlafzeug) konnte ich nicht so hinterherjagen. Zumal bei uns vor der Haustür eine Bundesstraße langgeht. Sie war 4 Tage verschwunden. Trotz Plakate aufhängen, Polizei und unsere Jäger benachrichtigen so wie Tierheime und Tierärzte.
    Dann wieder durch einen Zufall haben Freunde unsere Nachbarn die da zu Besuch waren ein Plakat gelesen und sagte das seinem Nachbarn wiederum ein Grauer zugeflogen war. Sitzt nun in einer Voliere bei den Nymphen. Ich los wie ein geölter Blitz, und tatsächlich.. da saß sie. Ich hätte heulen können vor Freude. Der nette Mensch sagte sie sei auf dem Kopf der Kinder gelandet und hatte wahnsinns Hunger. Hat wohl jede Menge Kirschen und Obst verdrückt. (Es war da zu der Zeit Sommer). Sie kam in meinen Arm gekuschelt und hat dann 3 Tage nichts gesagt. Nur gefuttert und geschlafen.
    Ich pass jetzt auch dreimal auf bevor ich irgend etwas öffne...
    Lieben gruß und schön das es auch bei euch ein gutes Ende gab.
     
  5. Blondie

    Blondie Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen 27........
    Hallo Tina,
    boah , da hast du aber wirklich mehr als Glück gehabt,aber es gibt doch Gott sei Dank so ehrliche Menschen , die dann doch Bescheid sagen .:zustimm:
    Herzlichen Glückwunsch kann man da nur sagen. :trost:

    LG Blondie
     
  6. #25 Andrea66, 6. Mai 2009
    Andrea66

    Andrea66 Mitglied

    Dabei seit:
    15. Januar 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    64... bei Darmstadt
    Hallo Blondie,
    ich habe nichts missverstanden, vieleicht habe ich mich falsch ausgedrückt,
    ich meinte damit, wenn man seine Geier im Haus fliegen läßt,
    gibt es auch Fenster durch die sie entkommen können.

    Ich HOFFE auch darauf das mir soetwas NIEMALS passiert,
    diesen Alptraum möchte ich nicht erleben.
     
  7. #26 Schnissje, 6. Mai 2009
    Schnissje

    Schnissje Guest

    Tja, erstmal Glückwunsch! Freut mich dass der kleine wieder gutbehalten zurückgekommen ist.

    Aber, auch wenn kirsche erst EINEN Beitrag verzapft hat, hat er sehr wohl das Recht auch kritische Töne anzubringen.

    Denn mir fiel in diesem ganzen Thema eins auf: Die Johanna...so n junger Mensch ist die Einzigste die das schreibt was ich (vermutlich auch andere, nur die traun sich mal wieder nicht!) denke!

    Wäre mein Geier abgehauen, ich hätte die Suche nicht um 20:30 uhr abgebrochen! Und wenn es Spitzbuben gehagelt hätte, ich wär unterm Baum geblieben!

    SO ich hab über 500 Beiträge..durfte ich das nun schreiben????
     
  8. Blondie

    Blondie Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen 27........
    Hallo Schnissje,
    erst mal vielen Dank für deine Glückwünsche.
    Natürlich darfst du das schreiben ob du nun 1 oder 500 Beiträge verfasst hast.
    Bloß wenn man die genauen Umstände nicht kennt , sollte man sich erst mal zurückhalten.
    Und ich hatte doch wirklich einen sehr erfahrenen Fachmann bei mir, der sich wirklich mit Papageien auskennt.Außerdem mußte ich ihn abends nicht suchen,sondern er saß ja dort auf dem Baum und ich hatte in voll im Blick.
    Mario Romano hat sehr viel Erfahrung mit Außreißern und glaub mir er weiß was er tut.
    Er kennt meinen Papagei auch genau und weiß wie er reagiert,er hats ja auch ausführlich erklärt.
    Aber ich denke auch das man in einer Ausnahmesituation ist und sich sowieso nicht richtig verhält.
    Wenn du oder was weiß wer noch unterm Baum sitzen geblieben wärt,wäre es ja auch ok gewesen . Aber ich denke jeder muß in dem Moment so handeln wie es für richtig hält.Und ich habe mich halt so verhalten wie es mir von Mario geraten wurde.
    Aber wenn man kritisiert muß man natürlich auch mit Gegenreaktion rechnen.

    Allerdings finde ich es trotzdem ziemlich frech als 1 Beitrag gleich was negatives zu verfassen.
    Kirsche hat ja noch nicht einmal wieder reagiert oder zusätzliche Fragen gestellt. Einfach ma eben da was verfasst was ihm grad so in den Sinn gekommen ist und das wars für ihn oder sie.

    Na ja wenn du es ok findest , ich jedenfalls nicht.

    LG Blondie
     
  9. #28 Schnissje, 6. Mai 2009
    Schnissje

    Schnissje Guest

    Neee Blondie, ich finds ja auch nicht vollkommen korrekt! Aber mich stört halt, dass hier scheinbar nur die schreiben dürfen (was Sie denn so wollen) deren Beitragszahlen über 1000 liegen!

    Das soll nun auch kein Angriff gegen irgendjemanden sein, es fiel mir schon in verschiedenen Themen auf! Schreibt einer mit einer enormen Beitragszahl..is alles bestens. Kommt aber einer daher, der noch nicht soviele hat...dann isses rum! Ich denk mir denn oft: Der/Die Wahnsinnige...:D

    Mich regt es aber auch auf, wenn jemand kritisiert und sich dann nimmer zu Wort meldet!


    Trotz alledem bin ich wirklich sehr froh darüber dass Dein Grauer wieder daheim ist :beifall:

    Und wie schnell es passieren kann wissen wir ja alle. ZU schnell..leider..ein Moment der Unachtsamkeit und man hat den Salat...8)

    LG Petra
     
  10. Blondie

    Blondie Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen 27........
    Hallo Petra nochmal,
    ich hab auch überhaupt keine Lust mich hier rumzustreiten,wer nun das Recht oder nicht zu kritisieren.
    Das war so eigentlich überhaupt nicht gedacht.
    Habe mich nur gefreut das ich meine graue Ziege wiederhabe und wollte meine Freude mit anderen teilen,das überhaupt Kritik kommt da habe ich überhaupt nicht mit gerechnet.
    Deswegen war ich , muß ich ehrlich zugeben ziemlich genervt über den Beitrag von Kirsche.
    Und dann noch zu schreiben das jeder der ein Haustier hält ist für es verantworlich und sollte es umsorgen bis zum was weiß ich wie.
    Hallo, machen wir das nicht alle??Als ob man das mit Absicht macht,ist ja fast ne Unterstellung.
    Ich fands einfach nur frech und dreist, egal wieviel Beiträge,obwohl als ich das gesehen hab das Kirsche gerade seinen ersten Beitrag verzapft hat war ich doch sehr erstaunt,und sich dann gar nicht mehr zu Wort meldet find ich erst Recht frech.
    Und diese Kritik finde ich manchmal sowieso an manchen Stellen ziemlich überflüssig.

    LG Blondie
     
  11. #30 Kirsche_, 6. Mai 2009
    Kirsche_

    Kirsche_ Guest

    Meine ganz persönliche meinung

    - und gerne nehme ich Stellung zu nicht gestellten Fragen wie folgt:

    Ich finde es ganz toll hier im Forum, dass auf meinen Beitrag so viel Resonanz kam. :beifall: Ich kann es nachvollziehen, wenn manche Menschen es einfacher finden, den Finger auf jemanden zu zeigen, der Fragen stellt, deren Antworten man nicht wissen will, oder auf deren Fragen man noch nicht einmal gekommen ist und dieser jemand auch noch eine eigene Meinung hat.

    Ich danke hier den Forums-Moderatoren, dass sie meinen Beitrag auch nicht gelöscht haben, wie hier ein anderes Forumsmitglied es gerne hätte. :) Ich persönlich kann auch nicht nachvollziehen, warum mein Beitrag gelöscht werden hätte sollen.
    Weil das mein 1.Beitrag ist? (Hmm, wie soll ich dann jemals zu meinem 1000. Beitrag kommen?)
    Weil er Fragen stellt?
    Weil es kein sich wiederholendes: „Herzlichen Glückwunsch, hast Du toll gemacht, dass dass Du Deine Graupapageien wieder hast?“ ist?
    Weil ich „meine ganz persönliche Meinung“ schreibe?

    Warum ich hier einen Beitrag schreibe und dann auf die Resonanz nicht antworte?

    Ich habe auch ein Leben ausserhalb des Forums, Arbeiten und mich um mein Graupapageienpärchen kümmern.

    Natürlich will keiner seine Kleinen – für mich sind das meine Kleinen und nicht, wenn ich Blondie zitieren darf „Biester“ - verlieren, aber wie für alles im Leben muss man Prioritäten setzen.
    Wie Blondie – zum Glück für die Graupapgeien - schon selbst erkannt hat, hat bei ihrer Voliere noch die Schleuse gefehlt, die nun nach dem Ausflug der Kleinen ja auch eingebaut wurde.

    Dass hier im Forum so viele bedingungslos „Glückwünsche verteilen“ ohne nach den Umständen zu fragen – was ich getan habe – erschreckt mich und macht mich betroffen. Und dabei sind mir die Forumsmitglieder egal, ich denke an die Graupapageien, die bei ihnen wohnen. Braucht Blondie Glückwünsche oder brauchen nicht Ihre „Biester“ die Glückwünsche?

    Wenn ich mich selbst zitieren darf:
    „ Von daher ist MEINE ganz persönliche Meinung: Da hat DER Papagei aber Glück gehabt. Wer einen Papagei hält - oder für ein anderes Lebewesen verantwortlich ist - sollte mit allem, was in seiner Macht steht, darauf aufpassen und es umsorgen. „

    Ich bin ehrlich traurig darüber, dass mir hier im Forum keiner – bis auf einen ? und dann irgendwie auch nicht - zugestimmt hat.:(

    Zu Blondies Verhalten habe ich gar nichts geschrieben, ich habe ihr nur die Fragen gestellt und aus der Erfahrung mit meinem Graupapgeienpärchen meine Meinung geschrieben.

    Als wir unsere Vögel vom Vogelzimmer in ein Halbaussen-Halbinnen-Vogelzimmer umgewandelt haben, in welchem sie fliegen können und in welchem sie Sonne, Wind, Regen und Wetter (ja die Natur) kennengelernt haben umquartiert haben, sind sie bei einem neuen Geräusch aufgeschreckt herumgeflogen, obwohl sie in der Nacht kaum etwas gesehen haben. Auch Regentropfen (die nicht aus der Duschbrause, sonder überall sind) haben sie erschreckt und zum ziellosen Fliegen veranlasst. Und, ja, meine Geier wachen mit dem 1.Sonnenstrahl auf. Einer meiner Geier, ich nenne sie mal Die-mit-den-Hummeln-im-Arsch, weckt mich jeden Morgen ungeduldig mit "Guuuuten Morgen" während der Langschläfer verschlafen "Gute Nacht", nach dem Motto, Schnauze, will schlafen, sagt. ....................... Naja, wer bin ich schon und was weiss ich schon, wahrscheinlich sind Blondies Graupapageien anders als meine. Menschen sind es ja auch. Manche überleben Autounfälle und andere sterben blöd, weil sie einen Haushaltsunfall haben...
    Und da Blondie ja nicht mit den Sonnenstrahlen vor Ort war, wird sie auch nie erfahren, ob ihre Geier an jenem Morgen in der "Wildnis" mit den Sonnenstrahlen aufgwacht sind oder nicht.

    Natürlich können Graupapageien Knospen und Beeren und was in der Natur wächst, essen, um den gröbsten Hunger zu stillen. Ich bin nur vom Worst-Case-Szenario ausgegangen und schaue mir mal meine Umgebung an. Besteht die Möglichkeit nicht, dass anstatt von essbaren und leckeren Geschenken der Natur, unsere Haus-Geier giftige Dinge essen, wie da wären Kunststoff- und Alumüll, Silikondichtungen, Abblätternde Acryl- und Lack-Farbreste, gespritzte und gedüngte Pflanzen aus irgendwelchen Vorgärten, etc. etc. Was sein kann, muss nicht sein, kann aber sein.

    Ich habe diese Meinung im übrigen, weil es sich HIER NICHT um bewusste Freiflugübungen handelt. Das Thema wäre anders zu erörtern.

    Tja, und bei mir ist es so, dass, bevor unsere Kleinen bei uns in der Wohnung herumfliegen, ich vorher alle Fenster, von denen ich wirklich viele (!) habe, überprüfe, ob sie auch wirklich geschlossen sind. Jeder von uns hat viel um die Ohren, es ist immer nur eine Frage der Prioritäten und die Zeit, alles genau durchzugehen, bevor die Kleinen reinfliegen – damit sie aus Versehen nicht wieder rausfliegen.

    Und wenn es dann doch passiert ist, wie hier im Fall von Blondie: Natürlich kann man gerne die Meinung eines „Profis“ in Anspruch nehmen, aber ganz ehrlich: Mich hätte es nicht davon abgehalten, unter dem Baum zu zelten mit einer grossen Thermoskanne Kaffee und einer Camping-Lampe. Klar, sollte man die Kleinen nicht direkt ANleuchten und blende, aber es hätte ihnen sicher auch nicht geschadet, wenn SIE das "Herrchen/Mama" hätten sehen können und man sie im Auge behält. Ich jedenfalls hätte in Blondies Lage nicht auf mein Glück spekuliert und am nächsten Tag gehofft, dass sie noch da sitzen - sassen sie wirklich noch auf dem gleichen Ast?

    AN ALLE, die meinen Beitrag bis hierher gelesen haben: Danke für das Durchhaltevermögen.

    Und, Blondie, JETZT KOMMT MEINE KRITIK: Du hättest die Schleuse von vorn herein einbauen müssen, bevor die Voliere „in Betrieb genommen wird“. :zustimm: Hast Du wirklich gut gemacht. Bildlich gesprochen: Man legt seinen Kindern den Sicherheitsgurt doch an, BEVOR man das Auto anfährt, oder? Egal, ob man zum Bäcker um die Ecke fährt oder 200 km zur Oma.

    Hoffentlich lernen alle hier im Forum daraus, dass man Prioritäten setzen muss und ich wünsche es allen Graupies dieser Welt, dass ihre "Herrchen" die Prioris in ihrem Sinne setzen.

    Und falls sich einige wundern, dass ich auf weitere „Buhrufe“ (denn darunter verstehe ich auch, mich als frech zu bezeichnen) nicht gleich antworte: Ich WILL mich jetzt um meine Kleinen kümmern. Oh, ich hab vor lauter schreiben ganz vergessen, sie heute zu füttern, hoffentlich fallen sie nicht gleich vom Stängele. HALT! MEIN LOGIN BITTE NICHT LÖSCHEN! Das war SARKASTISCH gemeint.
     
  12. #31 Sonya0_7, 6. Mai 2009
    Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hi Mario,
    auf jeden Fall ist es schön von Dir nach langer Zeit mal wieder etwas zu lesen!

    Liebe Grüsse
    Sonja
     
  13. #32 Schnissje, 6. Mai 2009
    Schnissje

    Schnissje Guest



    LOL! Na wenn das kein gelungener ZWEITER Beitrag ist, also dann weiss ich es auch nicht mehr! ;)


    Ich begrüsse Dich dann zuerstmal in diesem Forum!

    Und widerspreche Dir auch mal direkt..DER eine der Dir zustimmte---und dann wieder doch nicht--stimmt NICHT!
    ;)

    Denn DIE (also ich) sieht es ganz genauso wie DU! Allerdings haben wir hier schon sehr oft erlebt, und da widerum stimme ich den anderen zu, dass einer sich neu registriert, einen Beitrag hinknallt und dann ins Nirwana verschwindet!

    Deshalb denn auch das allgemeine Entrüsten, kannste sicherlich irgendwo verstehen.

    1000 Beiträge willste schaffen? Ich bin nun 7 oder 8 Jahre hier drin...ich habs nie geschafft *gg* Aber mach mal, ich bin gespannt.

    Desweiteren...jawollja ich hätte mich auch untern Baum gelegt...ich bewundere da ja einerseits die Ruhe mancher Menschen (Blondie geht nun nicht gegen Dich), die machen sich net verrückt!
    Ich wär schier durchgedreht...und erst letzte Woche hab ich geträumt mein Mobbsi wäre entflogen!

    Klatschnass war ich als ich aufwachte..im Traum bin ich schon Amok gelaufen, nicht vorzustellen das würd richtig passieren. Na dann Gut Nacht!

    So und ich hau mich nun vor den TV...denn ich kanns mir erlauben mit über 500 Beiträgen :D:D:D

    Zeig mal Bilder von Deinen Süssen, ich seh so gerne Grauchen :)

    LG Petra
     
  14. Blondie

    Blondie Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen 27........
    LOL! Na wenn das kein gelungener ZWEITER Beitrag ist, also dann weiss ich es auch nicht mehr! ;)


    Schnissje das haste gut gesagt, finde ich auch ein wirklich toller Beitag den du da wieder hingekriegt hast :beifall:.

    In einem gebe ich dir Recht Kirsche , und zwar mit der Schleuse , das war einfach leichtsinnig,aber zum Glück ist es ja jetzt behoben.

    Wenn du keine Antworten auf nicht gestellte Fragen bekommst , dann solltest du sie vielleicht erst ma stellen .
    Und auf die Fragen die du gestellst hast ist auch ausführlich geantwortet worden, also was willste mehr.
    Mir hier deine anscheinend achso tolle sichere völlig ausbruchsichere Haltung näher bringen ??

    Da hab ich nun wirklich kein Interesse dran,und desweiteren werde ich auf deine wirklich merkwürdigen , teilweise ironischen Beiträge nicht mehr reagieren.

    Entweder diskutiert man vernünftig miteinander oder gar nicht.

    Dann drück mal deine Kleinen , und ich meine grauen Biester.

    Blondie
     
  15. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    :?:?:?Hollereidudeldö - was geht denn hier ab ???:?:?:?

    Ich will euch mal erzählen, wie ich den GB-Ara meiner Mutter vor ca. 40 Jahren eingefangen habe. Also :
    Ara (Männerhasser) fliegt Attacke auf eintretenden Besucher. Der duckt sich geistesgegenwärtig.
    Ara fliegt über ihn weg durch die geöffnete Tür und heidewitzka ab auf eine Lärche.
    Nun heiße ich ja nicht umsonst Liane - ich war echt gut im Erklimmen von Bäumen.
    Ich : Lärche hoch. Ara : Abflug - kurz bevor ich ihn erreicht hatte.
    Mit lautem Gekrächze 500 Meter weiter auf den nächsten Baum.
    Dasselbe Spiel : Baum hoch - Ara macht die Düse - 5 weitere Bäume folgen.
    Mama : Tränenerstickt. Ich : Bei meiner Ehre gepackt. Ara : Findet das Spiel super.
    Wie habe ich das süüüße Mistvieh dann bekommen ?
    Ara´s letzten Landebaum (eine uralte Kiefer) halb erkraxelt und auf die Dunkelheit gewartet.
    Dann haben Nachbarn einen Suchscheinwerfer auf Ara gerichtet und ihn geblendet.
    Ich bin zu ihm hochgeklettert und habe mich mit Worten bemerkbar gemacht :
    "Ruhig, mein Junge, ich komme ja und rette dich. Bin gleeeich bei dir.".
    Als ich bei ihm war, kam er sofort auf meine Hand - war echt froh, daß ich ihn holte.
    Er krallte sich an meinem Pulli fest, ich legte die Windjacke um ihn und machte den Reißverschluß zu.
    Irgendwie war meinen Brustwarzen nicht ganz wohl bei der Sache....:D Aber es ging gut !:freude:
    Ara und ich waren seeehr erleichtert, als wir wieder festen Boden unter den Füßen hatten !

    Und die Moral von der Geschicht :
    PAPAGEIEN KANN MAN AUCH IM DUNKELN FANGEN !!!:prima:
     
  16. #35 Karin G., 6. Mai 2009
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.194
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    gröl....... kann ich mir gut vorstellen :D
     
  17. malli

    malli Erziehung Fehlgeschlagen

    Dabei seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    1.480
    Zustimmungen:
    4
    hallo silke......

    ich kann verstehen was du durchgemacht hast.

    vor 2 jahren ist mir das gleiche passiert...mit einem grauen + einem grünen...ich konnte nur schauen wie sie ...ab und weg waren.

    ich habe den ganzen abend gesucht,gepfiffen,gelockt und getan....nix..! als es dunkel wurde habe ich auch aufgehört mit der suche.
    diese vögel sind ja nicht nachtaktiv :zwinker:.......
    am nächsten tag habe ich meine beiden ...gefunden...oder... aus dem baum gepflückt.
    mein schlimmster tag.....:k

    ich freue mich für dich...das du den kleinen ausreisser wieder bei dir hast...:zustimm:
     
  18. ossi11

    ossi11 Mitglied

    Dabei seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    troisdorf
    ich denke seit 2 tagen drueber nach...was haette ich gemacht.ich wuerde glaube ich spaetestens abends beim dunkel werden die feuerwehr rufen.waere das falsch ?muss man ja im falle eines falles wissen :)
    gaby
     
  19. Blondie

    Blondie Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen 27........
    @ Lady LI,
    das ist ja wirklich eine abenteuerliche Geschichte,aber siehste so macht es jeder auf seine Weise,und du sogar unter Einsatz deiner empfindlichen Körperteile hihihihi............:D:D:D

    @ Malli,
    ja jeder der so etwas durchgemacht ist wohl glücklich wenn er seine Geier wieder hat .
    Gott sei Dank ist es bei dir auch so gut gegangen wie bei mir.Aber man ist dadurch doch wieder um ein paar Erfahrungen weiter,und weiß , das man sich auf bestimmte Leute die einem mit Rat und Tat unterstützt haben verlassen kann .

    @ Ossi
    tja Ossi die Frage mit der Feuerwehr ist nicht so einfach zu beantworten.
    Hast du den ersten Beitrag von Karin G gelesen,dort ist es auch nicht so gut mit der Feuerwehr gelaufen. Aber es liegt ja nicht an der Feuerwehr sondern an dem Vogel , der dann letztendlich doch große Angst vor dem roten F.auto und dieser überdimensionalen Leiter hat.
    Und er hats natürlich einfacher , er kann fliegen , wir nicht .
    Man muß erst mal in die Situation kommen , was natürlich keinem zu wünschen ist,dann muß man weitersehen.
    Natürlich muß man seinen Vogel auch gut kennen,um es einigermaßen abschätzen zu können wie er reagiert.Denn wie Mario schon erwähnt hat ,man muß bei jedem Papagei anders handeln.
    Aber hoffentlich kommt es bei dir nicht so weit.:zwinker:

    LG Blondie
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. ossi11

    ossi11 Mitglied

    Dabei seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    troisdorf
    na das will ich doch auch hoffen :)
    aber freue mich auch das es bei dir so gut ausgegangen ist.
    gaby
     
  22. Blondie

    Blondie Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen 27........
    Hallo,
    möchte heute noch mal meine grauen Biester zeigen in der Außenvoliere
    mit eingebauter Schleuse .
    Letzen Sonntag gabs die Eichenblätter noch in freier Natur,jetzt nur noch
    in der Voliere.
    Hier ein paar Bilder.

    Lg Blondie
    [​IMG][/url][/IMG]
    [​IMG][/url][/IMG]
    [​IMG][/url][/IMG]
    [​IMG][/url][/IMG]
    [​IMG][/url][/IMG]
     
Thema: Graupapagei abgehauen und wieder eingefangen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. papagei abgehauen

    ,
  2. papagai ist abgehauen

Die Seite wird geladen...

Graupapagei abgehauen und wieder eingefangen - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  3. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  4. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  5. Transport Graupapagei

    Transport Graupapagei: Von Neuss 41460 nach München, Oberschleißheim. Dringend, da mein Papagei operiert werden muss, in München ist der Spezialist dafür.