Graupapagei Baby ab der dritten woche handaufzucht

Diskutiere Graupapagei Baby ab der dritten woche handaufzucht im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Yello77, geh zu Dr. Kling, da bist Du gut aufgehoben. Sowas Zitat Yello77: Die Frau Wedel war auch genervt warum ich Sie dreimal...

  1. #61 charly18blue, 5. Oktober 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo Yello77,

    geh zu Dr. Kling, da bist Du gut aufgehoben.

    Sowas
    braucht kein Mensch bzw. kein gefiederter Patient.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Yello77

    Yello77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. September 2011
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin

    Hallo Dorit :)
    Aufzuchtbrei benutze ich die marke Nutri Bird A19 habe es vom Züchter mitbekommen,hab nachbestellt genau die selbe.Er frisst sie gut verdauen tut er auch gut.Seine ersten Roten Federn kann mann auch schon erkennen :) So langsam sieht mann sehr gut wie die Federn ran wachsen :)

    Wenn ich an den warteraum denke, lauft es mir kalt uber den rucken. Mit 4 wochen erlebt der vogel von innen eine umstellung seines immunsystems. Es ist die gefahrlichtste zeit in seinem leben. Ungefahr so wie ein junger hund der keine impfung hat..[/QUOTE]

    Bin ja nicht rein hab sofort gehandelt und gefragt ob ein infiziertes Tier dabei ist,als ich dies erfahren hatte bin ich raus und hab im Flur gewartet,daraufhin rief ich von draussen Fr.Wedel an um ihr bescheid zusagen das ich draussen warte da zwei infizierte Tiere im Warteraum sind.Frau Wedel:sagte von wo her ich das wüsste? Ich: Bin erst garnicht rein,habe alle gefragt vor der Türe ob ein Infiziertes Tier dabei ist.Nachdem ich dann bei Fr.Wedel war,war sie echt genervt warum ich sie heute dreimal anrief und was das denn sollte mit den infizierten Tiere, so schnell infizieren sie sich nicht meinte sie,Ich: vorsicht ist besser.


    Der Kleine hat den ganzen Tag ruhe ausser wenn er sein Breichen kriegt dann ist er mal für kurze Zeit im Wohnzimmer ansonsten schläft er im Schlafzimmer wo es den ganzen Tag Dunkel ist.Mein Besuch die ich ab und zu mal hier habe darf nicht zu ihm oder ihn anfassen,die dürfen lediglich nur zuschauen wenn er mal sein breichen kriegt,dass ist alles.Der ist viel zu jung,würde ich niemals zulassen bin sehr konsequenz zieh es durch bis er gross ist

    Also ich hatte ja schon vorher Fr.Dr.Kling angerufen aber da sie im Urlaub ist bin ich zu Fr.Wedel.Nachdem Arzt besuch habe ich mir das auch gedacht,einfach sein Kot vorbei zu bringen und einen Feder.Werde morgen bei der Praxis von Frau Kling anrufen und nach fragen .

    Danke an alle mit den vielen Infos LG Yello
     
  4. Yello77

    Yello77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. September 2011
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Das werde ich tuhen ;)
     
  5. FoeniX

    FoeniX Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedrichskoog direkt an der Nordsee
    Das darf doch wohl nicht war sein. Völlig verantwortungslos von der TÄ.
    Dein Kleiner hat doch noch gar kein voll ausgereiftes Immunsystem.

    Wenn ich mit meinen infizierten Papageien zum TA gehe, bekomme ich einen Einzeltermin, außerhalb der normalen Sprechstunden.

    Ich würde wie von papugi und dorith empfohlen verfahren.
    Zunächst jeglichen Kontakt mit anderen Vögeln und Haltern vermeiden und die Kotprobe zur Untersuchung beim TA abgeben, ohne den Kleinen mitzunehmen.
     
  6. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo liebe Yeliz,

    du darfst deine Eindrücke von diesem TA-Besuch gerne hier unter "Bemerkungen" bei Frau Dr. schildern, damit andere Patientenbesitzer Bescheid wissen. :zwinker:
    Das tut mir Leid, dass der TA-Besuch so negativ verlaufen ist. Da bringst du das kleine Würmchen dort hin, setzt ihn Strapazen aus und dann das....
    Ich würde zunächst erst einmal von einem weiteren TA-Besuch Abstand nehmen und so, wie es andere schon schrieben, eine Sammelkotprobe in einem sterilen Behältnis bei Dr. Kling abgeben.
    Und ich drücke die Daumen, dass sich das kleine Schätzchen weiterhin so gut entwickelt.
    Das Gewicht hört sich gut an. :zustimm:
     
  7. Yello77

    Yello77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. September 2011
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Foenix genau so hab ich auch gedacht,total verantwortungslos von der TÄ und mich dann noch bei der behandlung darauf anzusprechen was das denn sein sollte???? Hallo,der kleine ist 4 Wochen alt!! Sie meinte so schnell geht es nicht mit infizierungen ????????? Hab dann gesagt: Nee ich bin trotzdem vorsichtig.

    Bei meinem Freundenkreis oder bekannten hat keiner Papageien, ein oder zwei haben Wellis das ist alles.

    LG Yello
     
  8. Yello77

    Yello77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. September 2011
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin

    Du sprichst mir aus der seele Sybille,die fahrt alleine reicht schon. Genau so werde ich verfahren zunächst erst einmal von einem weiteren TA-Besuch Abstand nehmen.Eine Sammelkotprobe in einem sterilen Behältnis bei Dr. Kling einfach abgeben.
     
  9. Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    Wellis gehören zoologisch gesehen zur Ordnung der Papageienvögel und wenn sie infektiöse Krankheiten haben, dann sind diese auch auf Großpapageien übertragbar. Also sei lieber vorsichtig und verzichte auf Besuche bei den Welli-Freunden (und umgekehrt) bis dein Grauer mal älter und sein Immunsystem stabil ist.

    Ich finde es übrigens super, wie gut du dich um ihn kümmerst und wünsche dir ganz viel Erfolg und Glück bei der Aufzucht! :0-
     
  10. Yello77

    Yello77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. September 2011
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Danke Dorith für den wichtigen Tipp,werde es nicht dazu kommen lassen :)
     
  11. Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Es tut mir leid, dass du Frau Dr. Wedel in einem sichtlich genervten Zustand kennengelernt hast. Ich habe mit ihr durchweg gute Erfahrungen gemacht. Sie ist eine hervorragende Diagnostikerin. Braucht das Tier nur in die Hand zu nehmen und weiß Bescheid. Murmelt dann und grübelt und hilft ruckizucki. Ich habe sie schon bei einem abendlichen Mittagessen im Restaurant erwischt (habe in meiner Not angerufen und sie nahm dort ab). Selbst in diesem Zustand gab sie mir telef. konkrete Anweisungen für meine alte Prachtrosella.
    Mit den Grauen war ich bei Frau Dr. Kling, die hat immer ein paar junge Leute (Studenten oft) dabei und erklärt viel. Sie kam auch schon nach Feierabend quer durch die Stadt zum Hausbesuch. Auch sie würde bei deinem extrem jungen Vogel noch keine Federn rupfen. Wenn sie aus dem Urlaub zurück ist, bitte sie doch zu dir heim. Sie nimmt kein Blatt vor den Mund und ist sehr direkt in ihrer Art. Da kann sie schauen, wie du ihn untergebracht hast und gibt dir bestimmt sofort Tips und Anregungen .
    Soweit scheint doch alles gut zu sein. Wäre etwas total daneben, hätte Frau Dr. Wedel schon was gesagt (auch wenn sie etwas brummelig wirkt, sie regestriert nebenher alles. Kannste wohl glauben). Sie ist mit 20,€ auch nicht zu teuer gewesen, ist normal. Meinen Welli einschläfern kam 30,€ bei ihr.
    Schönen Tag noch
    von
    Marion L.
     
  12. Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    Hallo Marion,

    das halte ich für eine sehr gewagte Aussage. Gerade bei Vögeln kann auch der kompetenteste vk TA nicht durch einmal "in die Hand nehmen" feststellen, ob das Tier gesund ist. Er kann allenfalls feststellen, ob der Vogel äußerlich - zum Zeitpunkt des TA-Besuches - einen guten und vitalen Eindruck macht und nicht abgemagert, von Parasiten befallen oder "leidend" ist - mehr aber auch nicht!

    Da gerade Vögel bis zum letzten Moment noch vortäuschen können, dass es ihnen "gut" geht, kann eine äußerliche Untersuchung/Tastuntersuchung keinen sicheren Aufschluss darüber geben , ob das Tier frei von Krankheiten ist. Dazu gehören in jedem Fall Blutuntersuchung und Röntgen etc.

    Mag ja sein, dass du die TÄ anders kennst, aber ich finde die Verhaltensweise dieser Ärztin (wie Yello es schilderte) keinesfalls in Ordnung. Kein Patientenbesitzer muss so etwas hinnehmen - auch nicht, wenn die gute Frau genervt, überfordert oder möglicherweise mit dem falschen Fuß aufgestanden ist. Dafür kann der Patientenbesitzer nichts und er muss sich auch nicht den jeweiligen "Befindlichkeiten" der TÄ anpassen.

    Ich persönlich würde nach so einer Erfahrung kein zweites Mal hingehn - insbesondere auch, weil ich es höchst fahrlässig finde, einen nur wenige Wochen alten Vogel den Ansteckungsrisiken eines überfüllten und mit kranken Vögeln besetzten Wartezimmers auszusetzen (von wegen "so schnell infizieren sie sich nicht"), und sich dann noch darüber zu mokieren, dass der Patientenbesitzer selber Vorsichtsmaßnahmen ergreift. .

    Eine Vertrauensbasis kann so sicher nicht hergestellt werden und immerhin lässt man in der Regel eine Menge Geld dort, wovon der TA seinen Lebensunterhalt bestreitet. Dafür muss man sich m.E. nicht noch anblaffen lassen. :nene:
     
  13. Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Dorith,
    das "in die Hand nehmen" sollte nicht heißen: "Nur in Augenschein nehmen"!!! So kenne ich Frau Dr. nicht. Das Mikroskop steht neben dem Untersuchungstisch. Sie nimmt auch aus der Transportbox einen Kotabstrich und schaut da vorsorglich rein. Auch Blutuntersuchungen sind normal. Meine Freundin ist mit ihren Grauen seit vielen Jahren dort gut betreut und die waren schon öfters krank.
    Wenn ich bei einem so jungen Vogel solche extremen Ängste haben muß, was Kontakte jeglicher Art betrifft, dann hätte ich mir die TÄ heim kommen lassen. Ich habe schon darauf hingewiesen, dass Hausbesuche gemacht werden. Es wäre gewiß für alle Seiten streßfreier gewesen und man hätte sich auf anderer Ebene kennengelernt.
    LG
    Marion L.
     
  14. Yello77

    Yello77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. September 2011
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo ihr Lieben

    War heute Kot abgeben bei Dr.Kling in der Praxis,hab auch Tuch mit Urin bei der Assisten vorgezeigt.Werde morgen Telefonisch nach fragen ob die Farbe vom Urin OK ist.Da die Vertretung von Kling mit Patienten zutun hatte,hab ich tüchlein dort gelassen.Aber die Assisten meinte das wäre nicht normal wenn ich nur Brei gebe??? Bin sehr gespannt,bitte drückt alle die däumchen,dass alles OK ist.Hab heute auch ein leichtes hecheln bei Jacky gehört,hab heiss kissen auf das niedrigste gestellt,vielleicht ist es zu warm in seinem Provisorium ??? Der kleine ißt gut,wiegt heute 342g.
     
  15. Yello77

    Yello77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. September 2011
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Die Untersuchung vom Kot ist am Mittwoch höchst wahrscheinlch vom Labor fertig,werde dann die Ergebnisse Telefonisch erfahren.Hab alles angekreuzen lassen was mann mit einem Kot Untersuchen kann. Ab warten und hoffen das alles OK ist :)
     
  16. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Yeliz,

    welche Temperatur herrscht denn in der Unterkunft des Kleinen?
     
  17. Yello77

    Yello77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. September 2011
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Das kann ich nicht beantworten ??? Wie kann ich es Messen??? Heizkissen hat drei Stufen ist meistens auf zwei gestellt,hab es auf eins gestellt (niedrigste).
     
  18. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Marni schreibt ja Handaufzucht-eines-4-Wochen-alten-Grauen.&highlight=gewicht+handaufzucht"]hier[/URL] im Beitrag 2, dass die Temperatur ca. 27°C betragen sollte.
    Messen könntest du das, indem du z.B. ein digitales Zimmerthermometer in die Unterkunft stellst.
    Wie muss/kann ich mir eigentlich die Unterkunft des Kleinen vorstellen?

    PS: Du schreibst ja, dass der Kleine im Schlafzimmer steht. Achte bitte auch darauf, dass er nicht ständigen Temperaturschwankungen ausgesetzt ist. (Bei mir ist z.B. das Schlafzimmer der kälteste Raum.)
     
  19. Yello77

    Yello77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. September 2011
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Im Schlafzimmer ist die Temperatur 24,5 genauso auch in seinem Provi-häuschen.Hab jetzt nochmal sei Heizkissen auf drei gestellt,werde es nochmal kontrollieren.Der kleine hat sich gerade sehr gestört gefühlt,er hat mich angeknurrt :)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #79 Yello77, 6. Oktober 2011
    Zuletzt bearbeitet: 6. Oktober 2011
    Yello77

    Yello77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. September 2011
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Können Graupapageien Pupsen ??? Ich glaube unser kleiner Jacky hat gepupst :)
     
  22. Yello77

    Yello77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. September 2011
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Mein Baby hat verdaurungs Probleme seit 2 Tagen,als würde er pressen und drücken und als würde er sich übergeben wollen dies dauert ca 10 minuten dann ist alles wieder ok und das passiert immer nachdem essen.Werde am Montag zu Dr.Kling fahren.Hab in seinem breichen Fencheltee mit eingemischt.
     
Thema: Graupapagei Baby ab der dritten woche handaufzucht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. graupapagei 7 tage alt

    ,
  2. graupapagei handaufzucht tabelle

    ,
  3. 2 monate alter graupapagei

    ,
  4. graupapagei babys,
  5. graupapagei baby wann kann es fliegen,
  6. baby graupapagei waschen,
  7. graupapagei baby wie beschäftigen,
  8. graupapagei baby 8 wochen,
  9. sauercrop,
  10. graupapagei mit 2 monaten,
  11. baby mohrenkopfpapagei,
  12. Graupapagei baby