Graupapagei bekommt ein zu Hause

Diskutiere Graupapagei bekommt ein zu Hause im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich hab da mal eine Frage, in unserer Nachbarschaft hört man, dass man Graupapageien (1-2 Tiere) erst in einem 1-Familienhaus halten...

  1. #1 aileenw12, 10. Mai 2008
    aileenw12

    aileenw12 Guest

    Hallo,

    ich hab da mal eine Frage, in unserer Nachbarschaft hört man, dass man Graupapageien (1-2 Tiere) erst in einem 1-Familienhaus halten darf, wenn man die Nachbarn um Erlaubnis gefragt hat. Stimmt das?

    Danke,

    Gruß Aileenw12
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Karin G., 10. Mai 2008
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.189
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    wär mir ganz neu...

    hallo und willkommen :0-

    na so was, wäre ja noch schöner...... und wie siehts mit einem Hund aus?
    Natürlich sollte man schon drauf achten, dass die Geier keinen durch unkontrolliertes lautes Geschrei nerven, sonst gibts garantiert Probleme mit den "lieben" Nachbarn. :zwinker:

    Wo wohnst du denn?


    Du hast deine Frage bei den Edelpapageien reingestellt, aber es sind Graupapageien gemeint?
    Also verschiebe ich es mal ins zuständige Forum.
     
  4. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    ....wo wohnst du denn?

    @karin
    hier in suedafrika gibt es tatsaechlich wohngebiete, wo man mit hund nur hinziehen darf, wenn diesem vorher via op die stimme entfernt wurden ist.in diesen feinen gegenden ist es nicht erwuenscht, das ein hund bellt.

    @aileen

    es gibt kaum graue, die von fruehs bis abends schreien und pfeiffen-und sprechen koennen tun auch nicht alle
    die meisten haben morgens und abends ne absolute mitteilungsphase- die nicht immer leise ausfaellt.
    des lieben friedens willen, solltet ihr mit euren netten nachbarn sprechen und sie von eurem vorhaben unterrichten.
    sind es keine netten nachbarn, dann ist streit schon vorprogrammiert, wenn es sich um eng bemessene grundstuecksgrenzen und eine aussenvoliere handelt.
    in meiner strasse wohnen 4 graue. davon 2 in unserem haus. die unterhalten sich untereinander. und die nachbarn freuen sich dran und pfeiffen zurueck.
     
  5. #4 vogelfluesterer, 10. Mai 2008
    vogelfluesterer

    vogelfluesterer Mitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2007
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    77815 Bühl
    Hi,
    ich glaube ich lese nicht richtig?
    So was gibts in Süd Afrika?
    Dann sag ich hiermit. ICH FIND SÜD AFRIKA SCHEISSE.
    UND! Den Leuten denen das nicht so angenehm ist, gehören die EIER abgeschnitten. Sorry. Aber so Spiessig muss man nicht wirklich sein! Stimmbänder entfernen.... Tsss. Arschgeigen.
    Grüsse aus Normal Deutschland.
     
  6. #5 Karin G., 10. Mai 2008
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.189
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Vogelflüsterer formuliert es zwar etwas drastisch, aber die gleichen Gedanken hatte ich auch.

    Soweit ich mich erinnere, kam das auch in dem Film Die Firma vor :nene:
     
  7. #6 kleiner-kongo, 10. Mai 2008
    kleiner-kongo

    kleiner-kongo Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nrw
    dem kann ich mich nur anschliessen, brauchen die menschen dort die tiere als spielzeug, was machen sie wenn die tiere krank sind, am ton merkt man doch was mit einem tier los ist, echt das kann ich nicht begreifen und hab auch kein verständnis dafür.
    oder braucht süd-afrika ersatz für die aphatie???


    kleiner-kongo
     
  8. #7 Karin G., 10. Mai 2008
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.189
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Aphatie?:?
    Du meinst wohl eher Apartheid.....
     
  9. #8 CocoRico, 10. Mai 2008
    CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Ich finde es wirklich schlimm, was in Suedafrika mit den Hunden gemacht wird, damit sie nicht mehr bellen koennen, aber auch in anderen Laendern macht man mit den Tieren alles moegliche, womit wir Deutschen ueberhaupt nicht zurechtkommen und es als Tierquaelerei empfinden.

    Amerika nur mal als Beispiel. Hat man keine Lust mehr auf sein Haustier, wirft man es lebendig in einen Container, wo schon andere Tiere reingeworfen worden sind und sie zerfleischen sich dann gegenseitig bis sie letztendlich dann sterben.

    Ein amerikanischer Freund wollte auch seiner Katze die Krallen entfernen lassen, weil sie ihn permanent gekratzt hat. Ich, die solche Dinge ueberhaupt nicht tolerieren kann, habe dem aber ordentlich eine auf die Nuss gegeben. Die Katze hat heute noch ihre Krallen und ich hoffe sehr, dass auch kein TA die Krallen entfernt haette, wenn er seinen Wunsch geaeussert haette.

    Aber auch das weiss man hier in Deutschland nicht. Jeder weiss, dass Stutzen unverantwortlich dem Papagei gegenueber ist, aber dennoch machen es die Tieraerzte und warum, weil die Halter kommen und mal sagen, dass sie ihn so gerne mit auf den Campingplatz nehmen wuerden.

    Fuer mich ist das traurig, weil ich einen flugunfaehigen Vogel habe und tgl. sehe, wie er den drei fliegenden Kongos hinterher schauen muss. Ihm sieht man es so deutlich an, dass er gerne mitmachen wuerde, nur, er kann es nicht, weil sein Zuechter zu dumm war, mit ihm zum TA zu gehen, damit sein mehrfach gebrochener Fluegel behandelt wird. Ihm war es wichtiger, ihn dann fuer einen guenstigeren Preis zu verkaufen.


    Aber zu dem eigentlichen Thema zurueck>
    Wenn ich ein eigenes Haus haette, wuerde ich mit Sicherheit nicht meine umliegenden Nachbarn fragen, ob ich mir ein Paar Graue halten darf oder die, die Nachbarn gar stoeren wuerden. Ich wuerde sie mir ohne Wenn und Aber kaufen.

    Anders kann es in einem Mehrfamilienhaus sein, wenn man zumindest dort wohnt und die Absicht hat, sich Graue zu kaufen. Anstandshalber sollte man da schon die Nachbarn darueber informieren und sich mal erkundigen wie es bei denen ankommt.
    Ich wohne selbst in einem Mehrfamilienhaus, ein sog. WEG-Objekt und als ich dort eingezogen bin, hat nur mein Vermieter darueber bescheid gewusst, dass ich zwei Voegel halte. Der ist damals vermutlich von Wellis ausgegangen, hat dann aber auch nichts gesagt als er sie mal live erlebt hat und damals hatten sie ihre 5 Minuten und waren richtig laut. Sein Wunsch war lediglich, dass wir uns in einem anderen Raum unterhalten.
     
  10. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    ach liebe leute,
    ich wollte hier bestimmt keinen streit ausbrechen lassen.vielleicht findet sich ein modi, welcher die hundesache in die hunderubrik verschiebt.
    nur soviel:
    es herrscht hier ein absolutes verbot von stachelhalsbaendern fuer hunden
    katzen kann man hier, wie in amerika auch die krallen entfernen lassen.
    ich habe hier noch keinen ungestutzten grauen gesehen.
    in SA wird jedem weissen maennlich geboerenem erdenbuerger am 2. tag nach der geburt ohne betaeubung die vorhaut entfernt...es sei denn man spricht sich ausdruecklich dagegen aus.
    bei schwarzen jungs wird dies praktiziert und als fest gefeiert wenn sie 15 jahre alt sind.
    in so manch afrikanischen land werden auch frauen heute noch brutalen beschneidungen unterzogen...
    es gibt hunger, kriege und unsagbares elend auf diesem kontinent

    diese liste liesse sich x beliebig foertfuehren
    wenn unser hund im oktober kommt wird dieser auf jeden fall seine stimme behalten.
    ich kann das all das elend dieser welt zu meinem problem machen und ziehe mich in demut und auch dankbarkeit zurueck.
     
  11. #10 kleiner-kongo, 11. Mai 2008
    kleiner-kongo

    kleiner-kongo Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nrw
    ach silleef,

    wir wollen uns hier auch nicht streiten, du lebst in afrika und musst dich an die gebräuche gewöhnen ob du nun willst oder nicht. in anderen ländern werden hunde gegessen. verstehen wir auch nicht. wir verstehen vieles nicht und andere verstehen uns nicht, eben andere länder, andere sitten. wollen wir ehrlich sein, bei uns ist auch nicht alles in ordnung. alleine die transporte mit den nutztieren die durch ganz europa gecarrt werden, nur um subventionen zu kassieren.

    @ karin s
    ich meinte natürlich arpartheit, war allerdings völlig überflüssig und der satz könnte ruhig gestrichen werden.



    lg. kleiner-kongo♠
     
  12. #11 aileenw12, 11. Mai 2008
    aileenw12

    aileenw12 Guest

    hallo,

    also die tiere werden wohl im 1-familienhaus gehalten.....unser grundstück ist ungefähr 600 m2 groß. nach draußen kommen sie wohl erst mal nicht. also wir haben auch 5 katzen ,die draußen rum laufen und da gab es schon riesen ärger...so dass wir einen zwinger einrichten mussten, in dem die katzen aber nicht wirklich jemals waren. wir wohnen auf dem dorf und sogar da ist so was ein problem .(mecklenburg-vorpommern)


    gruß aileen
     
  13. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    auweia aileen...um deine nachbarn beneidet dich hier sicherlich niemand!
    steh einfach ueber den dingen...denn was wie und wen und wieviele ihr in eurem eigenen haus haltet...hat den nachbarn nicht die bohne zu interessieren.
    bei den grauen waere es von anfang an ratsam so manches zu beachten.
    es sollten 2 blutsfremde, gegengeschlechtige, etwa altersgleiche graue sein
    der kaefig, bzw. die voliere sollten eher zu gross als zu klein sein.
    spielzeuge, kletterbaum,freiflug(freiflugsichere wohnung) vogelkundiger tierarzt in der naehe...sind einige vorraussetzungen.
    ansonsten einfach viel fragen und lesen hier.
     
  14. #13 vogelfluesterer, 11. Mai 2008
    vogelfluesterer

    vogelfluesterer Mitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2007
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    77815 Bühl
    Danke das ihr mich nicht gleich für meine "etwas angespannte" Meinung gefoltert habt.
    Vorallem Du Karin:zwinker:
    Aber für so was gibts doch solche Foren.
    Darüber muss man auch mal dikutiert haben.
    Hab mich auch wieder beruhigt.
    Grüsse aus dem sonnigen Baden:bier:
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Gissy

    Gissy Oma mit Fluggeschwader

    Dabei seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    :nene:
    Einen Zwinger für Katzen ??

    Und das auf einem Dorf ?8o

    Ich hoffe doch , das du wirklich nie davon Gebrauch machst .
    Ich hab ja keine- aber es gibt glaub ich keine vierbeinige Haustiere die so ihre Freiheit brauchen wie Katzen .
    Mir tun schon die reinen Wohnungskatzen leid , die ihr Dasein nur in einer Wohnung fristen .
    Und nie über eine Wiese oder durch einen Wald laufen können.

    Nein, solche Nachbarn möchte niemand !
    Dann bin ich ja heilfroh , das ich so nette Nachbarn habe .
     
  17. Jenny83

    Jenny83 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. April 2008
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe schwerin
    Hallo aileen,

    du sage ma in welchem dorf in M/V wohnst du denn??? Hätte ja nie gedacht, dass es hier solche Nachbar gibt. Wohn nämlich auch in M/V in der nähe unserer Hauptstadt und hier haben sich alle Nachbarn darüber gefreut, dass wir uns Graue kaufen. Die Fragen schon alle, wann wir endlich ne AV bauen, damit sie nochmehr von Ihnen mitbekommen. Selbst unser direkter Nachbar (Doppelhaushälfte) Pfeift immer mit denen um die Wette.

    Ach übrigens, hier gibts nochmehr freie Häuser. Also wenn du willst, komm einfach hier her..;-)

    Viele Grüße
    Jenny
     
Thema:

Graupapagei bekommt ein zu Hause

Die Seite wird geladen...

Graupapagei bekommt ein zu Hause - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  3. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  4. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  5. Transport Graupapagei

    Transport Graupapagei: Von Neuss 41460 nach München, Oberschleißheim. Dringend, da mein Papagei operiert werden muss, in München ist der Spezialist dafür.