Graupapagei ca. 9 Monate alt

Diskutiere Graupapagei ca. 9 Monate alt im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, möchte mich kurz vorstellen ! komme aus dem Ruhrpott und bin seit ca 1 Woche stolzer Besitzer eines Kongo Papageien. Bin 45...

  1. hanselman

    hanselman Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. August 2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    möchte mich kurz vorstellen !
    komme aus dem Ruhrpott und bin seit ca 1 Woche stolzer Besitzer eines Kongo Papageien.
    Bin 45 Jahre jung hatte eigentlich immer Tiere zu Hause und nunmehr zum ersten mal ein Papagei.
    Habe mich vorab versucht einzulesen usw. aber was ich gelesen habe und die aktuellen Tatsachen sind stimmen nicht überein.

    zu meinen Fakten, also Hansel soll ca. 9 Monate alt sein.
    Er hat ein grossen Käfig bekommen mit 4 Näpfen drin.
    Käfig ca. 95x85x160 cm oben ist noch ein Freisitz.

    Hansel isst nur Sonnenblumenkerne, wenn ich Ihm eine Erdnuss hinhalte beisst er zu aber dann lässt er es fallen.
    Er nimmt es nicht in die Hand/ Bein ???
    Ich habe Erdbeeren / Pflaumen/ Nüsse usw. gekauft, aber er beisst rein und schmeisst es weg.

    Zudem ist er ziemlich scheu tagsüber und Abends wenn er Müde ist kann man Ihn am Schnabel leicht streicheln.
    Auf die Hand kommt er nicht und wenn man weitergeht zwickt es ganz schnell.

    Danke im Voraus für Eure Tipps !!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ingo, 12. August 2015
    Zuletzt bearbeitet: 12. August 2015
    Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.189
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Hi,

    willkommen im Forum,

    leider hat Dich da jemand völlig falsch informiert.
    Sonnenblumenkerne sollte der Vogel nur wenige bekommen - sie sind sehr fetthaltig, Erdnüsse in der Schale möglichst gar keine, wegen der Aspergillosegefahr.
    Wichtig ist ein hochqualitatives ausgewogenes Futter, das kein hohes Risiko für Schimmelpilzinfektionen birgt. Als Basis kann ein Marken-Körnerfutter für Afrikanische Papageien ohne Nüsse und mit wenig Sonneblumenkernen dienen - oder entsprechende Pellets (die brauchen aber eine Umgewöhnungsphase). Dazu sollte es täglich frisches Obst, Gemüse und Grünzeug, evtl auch Kochfutter geben, sowie grüne Zweige zum beknabbern..
    Der Käfig ist leider völlig ungeeignet, viel zu klein und zudem turmförmig da kann der Vogel sich kaum drin bewegen, geschweige denn fliegen, denn er ist ja kein Hbschrauber.
    2 m x 1m x 2m sind - bei viel Freiflugzeit-die anerkannte Mindestgröße für die Unterbringung dieser Art.
    Apropos: Einzelhaltung ist für so hochintelligente hochsoziale Tiere Tierquälerei. Der Mensch kann ihnen nur einen Bruchteil der artgemäßen sozialen Interaktionen ersetzen, beileibe aber nicht alles. Es ist daher Gott sei Dank auch gar nicht zulässig, Graupapageien einzeln zu halten - es passiert zum Glück auch immer häufiger, dass dauerhaft einzeln gehaltene Papageien ihren Besitzern von den Behörden entzogen werden.
    Der Vogel ist noch jung, da hat eine Vergesellschaftung große Chancen auf raschen Erfolg. Der Partner muss aber unbedingt artgleich, gegengeschlechtlich und in etwa im selben Alter sein.
    Wahrscheinlich überrascht und erschreckt Dich dieser Beitrag. Der Inhalt ist aber wichtig und das wird dir jeder gewissenhafte Halter der Art bestätigen. Sicher willst Du nur das beste für Dein Tier und bist einfach schlecht informiert worden.
    ich empfehle Dir daher dringend, Dir ein paar gute Papageienbücher zu kaufen und sie intensiv zu lesen.
    Ansonsten unbedingt Futter umstellen, Käfig tauschen und Partner besorgen. Die To do Liste ist klar.
    Hat der Vogel wenigstens eine Eingangsuntersuchung hinter sich und du bist sicher, dass er gesund und frei von den gefährlichsten Viren ist?

    Ansonsten: Der Vogel braucht Zeit, um bei Dir anzukommen. Bedräng ihn nicht, sondern such seine Nähe, rede viel mit ihm und lass ihn entscheiden, wann er zu dir kommen wird. Das kann Tage, Wochen oder Monate dauern. Jeder Vogel hat seine eigene Geschwindigkeit. Bei so einem jungen Vogel wird es aber eher rasch als langsam gehen. Mach aber nicht den Fehler, zu denken, es ist besser, erstmal den einen richtig zu zähmen und dann erst den zweiten anzuschaffen. Das wäre grundfalsch und würde die Vergesellschaftung wahrscheinlich sehr erschweren.
    Zwei Graue werden und bleiben genauso zahm wie einer und "reden" auch nicht weniger.

    P.S.: Ein paar Buchtipps:

    http://www.amazon.de/Graupapageien-...F8&qid=1439382871&sr=8-1&keywords=graupapagei

    Graupapageien: Amazon.de: Lars Lepperhoff: Bücher

    http://www.amazon.de/Ernährung-Papa...439382894&sr=8-2&keywords=papageien+ernährung

    Das Kochbuch für Papageien und Sittiche: Amazon.de: Marita Grabowski: Bücher

    Papageien sind einfach anders: Eigenheiten verstehen und Verhaltensprobleme lösen: Amazon.de: Rosemary Low: Bücher

    Papageienhaltung - aber richtig. Ein kritischer Ratgeber: Amazon.de: Christine Hömmerich: Bücher

    Sittiche und Papageien: Verhalten in Freiland und Voliere: Amazon.de: Werner Lantermann: Bücher
     
  4. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo,
    weiss nicht ob ich etwas in den postings verpasst habe aber mit kornerfutter ist hochste eile das der vogel kalzium flussig mit vit D3 bekommt und auch ein vitaminpulver...
    schonen tag
     
  5. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.189
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Hm,

    ich fürchte, wir haben den hanselman schon zu sehr verschreckt.
    Schade, hoffen wir, dass er es sich trotzdem zu Herzen nimmt.
    Zumindest weiss er jetzt, dass was falsch läuft.
     
  6. hanselman

    hanselman Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. August 2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    so schnell schrecke ich nicht ab keine sorgen :-)
     
  7. hanselman

    hanselman Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. August 2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hatte vorhin soviel geschrieben aber das System hat mich abgemeldet :-(

    Futter: soll laut Verkäufer mit wenig Sonnenblumen sein, ich sehe nur dass er sich lieber an die Sonnenblumen macht.
    Obst bekommt er täglich verschiedenes aus der Hand, er beisst rein und schüttle sein Kopf und weg ist es am Boden, dann tue ich es in ein Napf, aber geht es dort nicht unbedingt essen.
     
  8. hanselman

    hanselman Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. August 2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    eine Ernuss, da beisst er rein das was im Schnabel bleibt kaut er und der erst fliegt auf den Boden.
    ich vermute er weis nicht wie man eine Erdnuss essen soll, die Hand nimmt er nie dazu.
     
  9. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.189
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Das braucht Geduld. wenn ich meinen Kindern täglich eine Pizza und einen Salatteler annbieten würde, bliebe der Salatteller auch stehen.
    Aber wenn ich die Pizza konsequent weglasse....
    Obst kann man am besten auf einem Obstspiess oder in einer Metallspiale eingeklemmt anbieten. Eine weitere Variante wäre sehr kleingeschnippelt im Napf. In allen Fällen kann er es nicht einfach mit einer einzigen Abwehrbewegung zu Boden befördern.

    Papugis Einwand ist übrigens auch relevant: Ist der Vitamin D Status des Vogels gesichert?
    Also bekommt er entweder genug ungefiltertes (= ohne Glas) Sonnenlicht, künstliche UVB Bestrahlung oder supplementiertes Vitamin D3?
     
  10. hanselman

    hanselman Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. August 2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Haltung, im Garten kommt ein Bau für Ihn dazu.
    Nach einer DNA werde ich entsprechen Partner / in dazu addieren :-)

    wenn er Zahm wird kann er aus dem Käfig und der Raum gehört alleine Ihm.


    Achso Bücher aus dem Link 2 Stück sind bestellt, danke an dieser Stelle.
     
  11. hanselman

    hanselman Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. August 2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    ich möchte ja nur dass es Ihm gut geht und wir zueinander finden, frage wäre nur wieeeeee

    danke euch allen
     
  12. hanselman

    hanselman Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. August 2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    sein Käfig steht einseitig am Fenster und somit hat er im Käfig die Wahl zwischen Sonnenlicht und Schatten
     
  13. hanselman

    hanselman Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. August 2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Vitamin muss ich mal schauen ein guter Hinweis, habt Ihr Tipps was genau in welcher Form oder einfach zum Zoohandel und fragen ?

    Was mich allerdings wundert ist, dass im Zoohandel wenig Fachwissen auf spezielle fragen gibt, leider !!!

    LG
     
  14. #13 Ingo, 13. August 2015
    Zuletzt bearbeitet: 13. August 2015
    Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.189
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Wie gesagt: Mit Geduld und überlass die Initiative weitgehend ihm.
    Aber so lange noch kein Partner da ist, ist es sinnvoll, ihn möglichst NICHT zu sehr an Dich zu binden.
    Wenn es zwei sind, die sich verstehen, darfst du Dich dann ruhig anbiedern, soviel Du willst.
    Erdnüsse bitte wegwerfen und nicht dem Papagei geben.
    Ist der Raum papageiensicher, bzw ein reines Vogelzimmer?
    Durch das Fenster kommt keinerlei UVB durch.

    Bitte nicht im Zoohandel informieren, sondern anhand geeigneter Literatur.
    Leider haben auch heute noch gefühlte 95% des Personals im Zoohandel praktisch kein Fachwissen zu einer zufällig ausgesuchten Art aus ihrem Angebot. Die meisten würden das aber nie zugeben, bzw - schlimmer- sind sich dessen nicht mal bewusst.
    Ausserdem haben sie den Auftrag zu verkaufen, was bei ihnen im Regal steht.
    Ein wenig mag neben Büchern übrigens auch dieses Forum zum Erkenntnisgewinn beitragen.
    Darum noch ein Tipp:
    Besorg Dir erstmal Korvimin ZVT und wende es nach Dosierunganleitung an, das ist ein guter Start. Trotzdem solltest Du noch über eine UVB Lichtquelle nachdenken.
     
  15. #14 papugi, 13. August 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. August 2015
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    sorry fur die lange antwort...kann nicht kurz schreiben:D

    Hallo Hanselman,

    Das benehmen von diesem vogel ist normal...du hast ihn ja erst seit einer woche...
    Ein grosse mehrzahl der graupapageien braucht lange zeit (manchmal 1-3 jahre) um dem was neu ist (mensch inclusive), zu vertrauen...viel konnen dir hier erzahlen wie sich ihre vogel verandert haben aber erst nach langerer zeit.

    Von meinen letzten 6 grauen, haben zwei sehr lange zeit gebraucht um mir zu trauen...nach 4 jahren war ich noch mal gestern verwundert, das ich die hand in den transporter, ohne den vogel zu sehen da er niedrig stand, tuen konnte und die henne nur freundschaftlich an meiner hand knabberte ohne zu beissen...einer von den 6 ist aber ein "macho" der mich immer noch sehr gerne beissen wurde, geblieben....und so wird er bleiben

    Hier noch ein paar kommentare uber gewisse benehmen die du beschreibst...


    Wenn der vogel in etwas reinbeisst, heisst das eigentlich das er es kennt nur, im moment will er seine neue situation nicht akzeptieren...
    also verweigert er alles was von dem neuen "menschenmonster" kommt.

    In dieser neuphase kann man noch nicht wissen ob er auf die hand kommen wird oder nicht, ob er dazu trainiert wurde oder nicht und wiefern er zahm ist...

    Meiner meinug nach, das er kurz in die hand zwickt und nicht richtig reinbeisst, konnte etwas positves sein...Es sieht namlich wie eine warnung aus und nicht wie eine richtige wutattacke...
    Versuche trotzdem es zu vermeiden damit er sich das beissen nicht anlernt...

    Gut ware, du fragst ihn vorher (prasentier deine hand ..nicht offen nur von der seite wo der daumen ist, daumen runter und auf kleine deistanz das er nicht zwicken kann aber versteht das du die hand anbietest) : willst du kommen oder nicht? und beobachte die korpersprache...ich denke du wirst sie verstehen...

    Wenn du das leiseste zeichen siehst das er nicht will, sag: ok ich verstehe, du willst nicht...ist ok. Lass die hande runter und tritt zuruck.
    Kurze klare satze. Cool bleiben denn jemand der nervos ist, in eile ist, sich aufdringen wil...wird gebissen den dem wird nicht getraut.



    Bitte mach weiter aber tue ihm die nahrung in den napf....
    Fur papageien, aus der hand fressen ist nicht das selbe wie bei dem hund...
    In dem "papageien sozialbenehmen" ist aus der handfressen ein benehmen das ganz nah ist aus dem "schnabel futter"n also ein "liebesakt"....


    Gib ihm vorlaufig alles in den napf...basta...auch nicht 5-6 sorten fruchte und gemuse geben und verschwenden..jeden tag so ungefahr zwei und wechseln wird ok sein...
    Das wird dir genug moglichkeit zum beobachten geben und ihm zum lernen. Bitte keine reaktion wenn er etwas wegwirft..



    So sind die alle, graue, kakadus ..am liebsten sind die sonnenblumenkorner...eine sehr gute, aber sollte nicht die einzigste quelle von fett sein...


    Ich denke das ist noch ein benehmen das zeigt das er wahrscheinlich frustriert ist mit seinem neuen leben und nicht unbebdingt das er diese nicht kennt....

    Erwarte nicht das es zu schnell geht...papageien nehmen ihre zeit (vielleicht leben sie deswegen so lange :))).
    Jedes mal da ich einen irgendwo absetze, sehe ich wie langsam er macht, ein pfote nach vorne,dann guckt er irgendwo hin, dann, langsam die nachste pfote....ouff endlich sitzt er auf der stange.....er scheert sich uberhaupt nicht ob ich keine zeit hab und mochte das er sich beeilt..:))

    :beifall:
     
  16. hanselman

    hanselman Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. August 2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    brauche klare Tipps für diese UVB Lampen,
    soll es den ganzen Käfig bestrahlen oder nur ein Teil, damit er eine ausweich Möglichkeit hat ?
    Wie lange in min oder std bitte am Tag soll es an sein ???

    zudem würde ich gerne wissen, worauf ich achten sollte bei einem Freisitz Marke Eigenbau ( Kabelbinder, Kette, Hanfseil, welcher Baum, mit Rinde oder ohne .... schrauben....
     
  17. hanselman

    hanselman Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. August 2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Aktueller Stand:
    - Das Karviminpulver wende ich schon an
    - der Geier badet freiwillig im Wassernapf und nicht in seiner Wanne :-) er versucht es zumindest :-)
    - er kommt auf den Ellenbogen wenn ich was Langärmliges an habe
    - Laute und sprechen sind in seinem Übungsplan täglich da :-)


    Nun Wollte ich Ihn nicht ganz alleine lassen und einen portablen Freisitz basteln, damit ich Ihn in den Garten oder in den anderen Zimmern mitnehmen kann.
    Freiflug hat er wie er möchte, weil sein Käfig wird nicht zu gemacht.
    Ab und an dreht er eine Runde, wobei das landen muss noch einstudiert werden.
     
  18. hanselman

    hanselman Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. August 2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ach noch eine Frage, Futter:
    - Wieviel Obst sollte man Ihm geben, er liebt Mandarinen Ananas und Birne wie ich festgestellt habe.
    - Grünzeug habe ich noch nie versucht, womit sollte ich anfangen ?
    - wenn ein Obststück länger im Napf liegt und anfängt zu vergilben, soll ich es drin lassen oder weg damit ?

    Danke für Eure Antworten im Voraus und die Mühen die damit verbunden sind,
    das Forum ist echt Toll und man lernt hier vieeeelllles
    LG
     
  19. #18 Selina..rocco, 1. Dezember 2015
    Selina..rocco

    Selina..rocco Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. Dezember 2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich habe auch mal eine frage ...zum ersten sorry das ich es bei antworten rein schreibe ich weiss nicht wo ich die Frage sonst stelle ...also ich habe einen graupapagei von meiner Schwiegermutter Geschenk bekommen er ist aber nicht so handzahm also wenn er draußen auf den Käfig ist geht er schon auf den Arm zum rein tragen in den Käfig aber anfassen lässt er sich nicht da will er immer zu beißen doch wie bekomme ich das hin das er sich auch anfassen lässt hatte es vorhin mal versucht habe ihn mit auf daß Sofa genommen doch er ging nicht vom arm und grappelte Richtung mein Gesicht mein Mitbewohner hat ihn dann von mir genommen und wir haben es geschafft ihn ruhig auf sein Käfig zu setzen ich habe da richtig schiss das er zu beißt denn das tut sehr weh habe ich erfahren



    Bitte gebt mir Tips
    LG selina
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Speedy3333

    Speedy3333 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. Februar 2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ich rate dir mittelfristig auf jeden Fall noch zu einem Partner! Die Vögel sind sehr sozial und drehen sonst mit der Zeit durch
     
  22. #20 Cyano - 1987, 22. Februar 2016
    Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    35... Oberhessen
    hanselman ist offline seit 20.08.2015
     
Thema: Graupapagei ca. 9 Monate alt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. umgang mit papagei 3 monate alt

    ,
  2. graupapagei speichelt

Die Seite wird geladen...

Graupapagei ca. 9 Monate alt - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  3. Suche ältere Bundesringe

    Suche ältere Bundesringe: HALLO Ich bin auf der Suche nach älteren Bundesringen und zwar 15er zweimal 2014 und einmal 2015 Weil 3 meiner Tiere nicht beringt sind und um den...
  4. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  5. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...