Graupapagei chipen lassen?

Diskutiere Graupapagei chipen lassen? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen :0- meiner kleinen Luna musste heute ihr Ring abgenommen werden. Es hatte sich eine Druckstelle an einem Zeh gebildet. Nun...

  1. graueLuna

    graueLuna Mitglied

    Dabei seit:
    20. Mai 2007
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Hallo zusammen :0-

    meiner kleinen Luna musste heute ihr Ring abgenommen werden. Es hatte sich eine Druckstelle an einem Zeh gebildet.

    Nun stellt sich für mich die Frage ob ich es dabei belasse, oder ob ich die Kleine chipen lasse.
    Habe da ja schon gelesen das wenn der Chip nicht richtig plaziert ist es dann zum rupfen kommen kann.

    Was würdet ihr machen? :+keinplan

    LG Tanja
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    3.797
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Tanja,

    ich würde meine chippen lassen. Bzw. hab´s schon getan. Ich habe mich gegen die Ringe entschieden und daher tragen meine beide seitdem einen Transponder.
    Hat ohne Probleme geklappt, kurz in Narkose, Chip gesetzt und fertig.

    Dass das nur ein vogelkundiger TA machen sollte, brauche ich sicher nicht zu erwähnen, oder? ;)

    LG, Sabine
     
  4. graueLuna

    graueLuna Mitglied

    Dabei seit:
    20. Mai 2007
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Hallo Sabine,

    das sowieso, bin ja schon bei einem vogelkundigen TA.
    Was hast du denn bezahlt wenn ich fragen darf?

    LG
    Tanja
     
  5. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    3.797
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    das müßte ich nachschauen, ist schon ein Weilchen her. Es kann aber auch von Praxis zu Praxis verschieden sein. Am besten einfach mal bei Deiner Praxis nachhören.

    Vielleicht sprichst Du auch mit dem TA persönlich. Er kann Dir sicher noch einiges zum Chippen erklären.

    LG, Sabine
     
  6. #5 mäusemädchen, 23. Januar 2008
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Hallo Tanja,

    nur mal ein paar Denkanstösse:

    Hier (Implantierte Mikrochips können Krebs auslösen) und hier ("Achtung: Es gibt bei Chips die Erfahrung, daß diese bei Implantation in den Brustmuskel von den Vögeln selbst entfernt werden und bei Implantation in den Nacken die Chips wieder herausfallen können oder eventuell vom Partnervogel (?) entfernt werden. Bei der Implantation in den Nacken machte ich im Zoo Dresden die Erfahrung, daß von 10 so markierten Kuba-Amazonen (Amazona leucocephala) immerhin 6 Vögel nach 5 Wochen den Chip nicht mehr trugen.")

    Gruß
    MMchen
     
  7. Boracay

    Boracay Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo MMchen,

    wie soll man jedoch der Kennzeichnungspflich dann nachkommen?

    Neuer Ring, jedoch anderer Fuss?

    Gruß

    Boracay
     
  8. osschen44

    osschen44 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    1.030
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo
    meiner amazonen musste auch der ring abgenommen werden. meine tierärztin sagte mir es reicht völlig aus den entfernten ring mit den papieren sorgfältig aufzubewahren.
     
  9. ConnyRudi

    ConnyRudi Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Januar 2006
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Und was machst du, wenn dein Papagei doch mal entfliegt und er muss dann identifiziert werden? Ich habe dasselbe Problem, dass der Ring abgenommen werden musste. Also ist meine Henne derzeit nicht identifizierbar. Bis jetzt war ich mir sicher, dass ich sie chippen lassen wollte. Nun bin ich etwas verunsichert, durch mmchens Beitrag...
     
  10. #9 mäusemädchen, 23. Januar 2008
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    es gibt noch weitere Möglichkeiten:

    * Das Kraniogramm
    * Das Pedigramm

    Hier wäre allerdings abzuklären, ob diese Alternativen bei der jeweiligen Behörde anerkannt werden.

    Gruß
    MMchen
     
  11. #10 muldentaladler, 23. Januar 2008
    muldentaladler

    muldentaladler Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Mai 2005
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Am Rande Leipzigs
    Genau

    Habe ich auch schon x-mal so gemacht. Kaum ein Ring hält ein langes Papageienleben aus.

    Erhard
     
  12. Boracay

    Boracay Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo MMchen,

    ja das kannte ich bereits, wusste bis jetzt jedoch nur, daß diese Varianten im Gespräch sind, jedoch noch nicht gesetzlich anerkannt.
    Gibt es Bundesländer die diese Art der Kennzeichnung anerkennen?
     
  13. #12 selinamulle, 23. Januar 2008
    selinamulle

    selinamulle Selinamulle

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lotte
    Hallo Ihr,

    ist es denn legal einen Vogel ohne Ring zu halten? Was ist wenn mal einer kontrollieren kommt? Wie kannst Du dann nachweisen, dass dieser Ring und das Papier zu dem Vogel gehört? Ich hätte da Angst, dass bei den "richtigen" Kontrolleuren die Vögel anschließend beschlagnamt sind...

    Hat denn jemand hier mit dem chippen Probleme gehabt? Wir wollen unseren Zuchthahn auch in kürze chippen lassen...

    Gruß
    Sabine
     
  14. #13 muldentaladler, 23. Januar 2008
    muldentaladler

    muldentaladler Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Mai 2005
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Am Rande Leipzigs
    Ja ich,

    mir ist mein geliebter Graukopfpapagei Billy 2 Jahre nach dem Einsetzen eines Mikrocips an Bauchspeiseldrüsenkrebs gestorben.
    Muß nicht unbedingt damit zusammenhängen aber kann.

    Bei einem Grünen Kongo war nach 2 Jahren kein Chip mehr zu finden.

    Ich lasse die Hände davon und erspare das meinen Papageien.

    Erhard
     
  15. graueLuna

    graueLuna Mitglied

    Dabei seit:
    20. Mai 2007
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Hmm,

    danke für eure Antworten. denke dann werde ich das chipen wohl lieber sein lassen.
    Habe den Ring mit allen Papieren in den Vogelpass geklebt, da stehen auch die Merkmale von meiner Süssen drinne.

    Das mit dem chippen scheint mir doch noch ein zu großes Risiko zu sein. :?
     
  16. #15 mäusemädchen, 23. Januar 2008
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Hallo Boracay,

    die Methoden sind gesetzlich anerkannt, werden jedoch von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich gehandhabt. Aus diesem Grund mein Vermerk:

    ZZF-Merkblatt - Artenschutzrechtliche Kennzeichnung von Tieren (Stand: 13.06.07)

    BArtSchV

    Gruß
    MMchen
     
  17. Kentara

    Kentara Guest

    Hallo,
    meine 16 sind alle gechipt und es hat noch nie Probleme gegeben. Würde es auch nie anders machen. Es gibt auch Leute, die nichts von Endoskopien halten, dabei kann man bei einer Endoskopie sehr viele Krankheiten der Organe sehen. Bei mir hat das auf Mallorca Dr.Costa vom Loro Parque, Teneriffa gemacht. Er setzt den Chip ein und macht einen Eiweißkleber rauf. So können sie nicht rausfallen. Bis jetzt hat auch noch keiner meiner Geier einen Chip verloren.
    Die Meinungen sind halt verschieden und die Erfahrungen auch. Ein guter TA ist wichtig.

    lg
    Anita
     
  18. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Bei uns reicht das leider nicht aus! Meine Cleo hatte sich zweimal den Ring abgebissen und somit stellte sich auch für uns die Frage, wie lösen wir nun das Thema Kennzeichnung? Nach Recherchen mit unserer unteren Naturschutzbehörde sowie der höheren Instanz NLWKN blieb uns auch nur das Chipen, da lt. unserer Behörde nur mit der Aufbewahrung des Ringes ja letztendlich nicht zu beweisen ist, das unser Vogel CLEO auch wirklich zu dem Ring gehört. Letztendlich war das Chipen nicht schlimm, obwohl mir das vorher auch ziemliche Bauchschmerzen bereitet hatte.
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Boracay

    Boracay Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo zusammen,

    so nach längerer Zeit habe ich nun Auskunft zur Kennzeichnungspflicht hier in Baden-Württemberg bekommen (wobei mir gesagt wurde, dass dies eigentlich überall so geregelt wird)

    Fakt ist:

    An erster Stelle steht die Kennzeichnung mit einem geschlossenen Ring.
    Ist dies nicht möglich, benötigt man eine Ausnahmegenehmigung zum Chipen des Vogels.
    Sollte dies auf welchen Gründen auch immer (auf jeden Fall keine persönliche Gründe) nicht möglich sein, benötigt man als erstes eine schriftliche Bestätigung des Tierarztes und dies wiederum wird von den eigenen Biologen der zuständigen Behörden geprüft. Erst dann kann einer Kennzeichnung per Pedigramm/Kraniogramm zugestimmt werden.

    Bis jetzt ist mir persönlich noch nicht bekannt, daß jemand schon einmal über Punkt 2 drüber kam, also was lerne ich daraus, es gibt eine schöne Methode der Kennzeichnung, die jedoch so gut wie NIE zum Einsatz kommen wird.

    Ist hier jemand im Forum der eine Kennzeichnung per Pedigramm/Kraniogramm hat????

    Gruß

    Boracay
     
  21. #19 muldentaladler, 29. Januar 2008
    muldentaladler

    muldentaladler Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Mai 2005
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Am Rande Leipzigs
    Oder zur Beringung mit offenem Ring nach Zustimmung genau wie beim Chipen.

    Früher gab es die Schweizer Stiftringe, die heute noch viele Wildfänge tragen.
    Aber viele sinnvolle Dinge werden eben von der Bürokratie abgeschafft usw. usw.
    Erhard
     
Thema: Graupapagei chipen lassen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. graupapagei chippen

    ,
  2. wann kann man den papagei cipen

    ,
  3. chip papagei

    ,
  4. papagei cipen,
  5. graupapagei chippen lassen,
  6. nachchippen wildfänge,
  7. Vögel chippen kostet,
  8. papagei chipen,
  9. papagei chippen lassen,
  10. papagei chippen,
  11. graupapagei chippen preis,
  12. papagei chippen lasse
Die Seite wird geladen...

Graupapagei chipen lassen? - Ähnliche Themen

  1. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  2. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  3. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  4. Transport Graupapagei

    Transport Graupapagei: Von Neuss 41460 nach München, Oberschleißheim. Dringend, da mein Papagei operiert werden muss, in München ist der Spezialist dafür.
  5. Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern

    Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern: Hallo ihr Lieben, Vorab entschuldigung für diesen endlos langen Text... Schon lange wünsche ich mir Graupapageien. Aber jetzt wo der Wunsch...