Graupapagei entflogen wer hat Tips zum anlocken

Diskutiere Graupapagei entflogen wer hat Tips zum anlocken im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo ihr lieben, kurz zu unserer Geschichte, am 6.10 ist unsere Paula aus der Aussenvoliere entwischt, 3 Tage war sie im Ort natürlich in der...

  1. snaky

    snaky Mitglied

    Dabei seit:
    14. April 2005
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27404 Zeven
    Hallo ihr lieben,

    kurz zu unserer Geschichte, am 6.10 ist unsere Paula aus der Aussenvoliere entwischt, 3 Tage war sie im Ort natürlich in der höchsten Eiche . Beim letzten Versuch mich an zufliegen, ist sie dann durchgestartet und wurde seitdem nicht mehr gesehen. Wir haben natürlich den ganzen Umkreis abgesucht leider alles ohne Erfolg.

    Letzten Sonntag wurde Sie dann erneut gesichtet auf einem kleineren Baum in der nähe eines riesen Waldstücks. Dienstag saß Sie dann fast neben dem Baum auf einem Feld. Leider fliegt Sie sofort weg sobald sich jemand nähert. Wir haben nun jeden Tag etwas weiter entfernt von dieser Stelle mit Fernglas gewartet und beobachtet leider kam Sie anscheinend nicht zu dieser Stelle zurück.

    Ich gehe davon aus, dass Sie in diesem Wald lebt, habe nur leider so langsam keine Idee mehr wie ich Sie noch anlocken kann. Der Wald ist auch nur ca 1,0 Km von unserem Haus entfernt somit gehe ich davon aus das sie genau weis wo sie sich befindet.

    Überlegt hatte ich den Partnervogel mit kleinem Käfig mitzunehmen, da dieser aber der extreme Angsthase ist, bedeutet das natürlich für ihn auch mega Stress.

    Würde mich wirklich sehr freuen, wenn einer von euch noch eine Idee hat wie man die kleine zumindest an einen Ort locken könnte......

    Liebe Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo,
    kannst du das geplapper und pfeifen vom partner auf ein tonband aufnehmen? und laut draussen spielen
    auch futter...ihr lieblingsfutter viel ausstreuen (so wie einen sack = 1/3 oder eimer ) vielleicht auf ein helle decke oder so... diese futterstation muss immer aufgefullt werden ...umso besser wenn sie andere vogel auch anzieht denn die werden fur sie ein indikator..
    Eigentlich wird der hunger sie anziehen..es gibt ja immer weniger zu fressen draussen.

    Das sie schon so lange draussen ist und noch nicht zu menschen kommt ist erstaunend...was konnte sie draussen futtern?

    Ist es moglich etwas zu basteln so wie ein kafig mit lecker futter drinn wo du die tur auf distanz zuklappen kannst (oder die alleine zu fallt) ...ihn aufstellen oder aufhangen?
     
  4. snaky

    snaky Mitglied

    Dabei seit:
    14. April 2005
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27404 Zeven
    Hallo,

    Vielen Dank für die Tips, das mit dem Tonband habe ich auch schon überlegt das werde ich heute mal versuchen. Es würde ja schon reichen wenn man ihr ein zwei Töne entlocken kann um zu schauen wo sie ist. Futter ausgestreut bzw Näpfe aufgestellt haben wir schon an jeder Stelle wo sie mal gesehen wurde. Die Näpfe sind aber unberührt

    Wir wohnen hier sehr ländlich da sind viele Felder mit Mais und sehr viele Eichen. Ich gehe davon aus das sie dies gefressen hat auch auf einigen Obstbäumen sind noch Äpfel wie ich gestern gesehen habe. Mich wundert es auch sehr das sie sich nicht an Menschen angeschlossen hat vor allem da ich immer noch glaube das sie genau weis wo sie ist und wenn sie wollte auch zurück kommen könnte.

    Wir hatten es jetzt einige male, das der Hahn draussen in der Voliere sehr laut angefangen hat zu schreien. Ich geh davon aus das sie zu dem Zeitpunkt in der nähe war.

    Mit dem Käfig wird nicht klappen da sie wie gesagt die riesen Voliere gewohnt ist da wird sie glaub nicht in einen Käfig gehen.
     
  5. svenson65

    svenson65 Mitglied

    Dabei seit:
    26. Februar 2013
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barchfeld
    Letztes Jahr mal wollte bei uns ein Pennant- Hahn die große weite Welt entdecken. Er war auch im Umkreis von ca. 1km Radius zugange, wir haben ihn immer mal gehört. Seine Henne hat ihn auch gerufen und ihm geantwortet. Wir haben dann einen großen Käfig von außen an die Außenvoliere befestigt, mit viel Obst und anderen leckeren Sachen. So daß er ganz nah an seine Henne herankam, aber eben nur, wenn er in den Käfig geht. 3 Tage mußten wir noch Geduld haben, aber dann hat es geklappt, er saß drin und wir konnten die Käfigtüre hinter einem Busch sitzend mit einem langen Stab schließen.
     
  6. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo, ich denke die Anlockvariante mit einem Käfig inkl. Futter drin wird wohl die beste Lösung bleiben.
    Zuerst könntes man eine Schale mit Futter oben auf den Käfig stellen, aber gleichzeitig auch im Käfig Futter anbieten. Wenn der Graue dann auf dem Käfig landet, wird er sicher auch das Futter im Inneren sehen und sich dann evtl. doch hineintrauen, wenn man dann nach ein paar Tagen die Schale oben drauf weglässt.

    Alternativ kann man auch eine Schnur an die Tür befestigen und die Tür damit zuziehen ;).
     
  7. #6 papugi, 25. November 2013
    Zuletzt bearbeitet: 25. November 2013
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo habe nicht daran gedacht...
    Svensons idee ist sehr gut..
    wenn der vogel seine umgebung kennt und in einer volier wohnte...na dann kann er sie auch wiederfinden...

    die voliere teilen, in dem kleinen abgeteilten platz den partner setzen....viel futter rein...tonband vielleicht abends laufen lassen (nicht nur ein mal aber jeden abend (kurz vor sonnenuntergang) und wenn moglich morgens sehr fruh wenn bei sonnenaufgang...hier konntest du einen timer benutzen..:))


    Ich kenne zwei falle wo kleine "spitzschnabel' zuruck in die voliere gefunden haben und einer ging sogar in den kleinen kafig zuruck nach zwei wochen flucht...und die sind doch dummer als ein rauer :))
    auch wenn sie einmal in die voli zuruckkommt und wieder entwischt weil ihr nicht da seid...kommt sie wieder.

    ich drucke die daumen das ihr die kleine klevere zuruck bekommt...macht euch schon bereit mit elektrolytensolution...(kriegt man in der apotheke...es ist fur kinder mit durchfall)...das ist das erste das sie bekommen muss...

    das muss alles sehr stressierend sein
     
  8. snaky

    snaky Mitglied

    Dabei seit:
    14. April 2005
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27404 Zeven
    HI,

    wir werden es mit der Variante in der Aussenvoliere versuchen. Der Partnervogel bleibt dann im Schutzhaus mit Fenster offen so kann er sie rufen. Ja stressig ist das ganze leider sehr, aber ist schonmal gut das wir ein Lebenszeichen von ihr haben...hatte vor ner Woche schon fast gedacht das sie ganz weit weg ist.

    Heute habe ich den Tag wieder einmal im Wald verbracht, leider konnte ich Sie nicht entdecken. Aber morgen ist ein neuer Tag und dann finden wir die kleine ...Nun soll das Wetter ja auch hier wieder etwas milder werden. Gut ist schonmal das das Laub fast von den Bäumen ist nun sieht man auch ein wenig...

    Leider sind hier tausende Krähen und Tauben wobei grade die Tauben die suche nicht einfacher machen aus 50 Meter entfernung schauen die echt fast gleich aus ...

    Vielen Dank für eure tollen Ideen

    Viele Grüße

    Michael
     
  9. Blondie

    Blondie Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen 27........
    Hey Michael,habe eben erst gesehen dass du fast aus meiner Nachbarschaft kommst :0-
    Ich wohne in der Nähe von ROW
    Vor allem ist es ganz schön kalt zum übernachten draußen:nene:
    Wenn du pfeifst bekommst du denn Antwort?
    Wenn du sie siehst musst du immer schön pfeifen,auch wenn du sie nicht siehst immer schön pfeifen.
    So habe ich meine graue Dame wieder gefunden.
    Hoffentlich klappt das mit dem Käfig an der AV.Wir drücken alle Daumen und Krallen.
     
  10. svenson65

    svenson65 Mitglied

    Dabei seit:
    26. Februar 2013
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barchfeld
    Laß den Partnervogel ruhig raus, ich hatte gemeint, Du solltest einen Käfig an die Außenvoliere außen dran hängen, so etwa in der Größe wie bei dem Ara in "Verstehen Sie Spaß" (siehe im Thread Tiere in den Medien. Da wäre es günstiger, wenn der Partnervogel in der Außenvoliere sitzt, nicht im Schutzraum. Sie sollten sich sehen und hören.
     
  11. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Du muss dich an den flug von grauen erinnern um den unterschied zwischen den wildvogeln un einem grauen zu machen..

    Ich verstehe die schwierigkeit gut da ich schon einen timneh mitten im winter (24 dezember) gesucht habe..

    Wenigstens haben die grauen eine roten schwanz was bei einem timneh nicht der fall ist..
    also immer mit fernglas spazieren gehen...

    Ich habe auch gelernt das die papageien sich nicht so benehmen wie wir denken und es erwarten.

    Man muss mit dem fernglas den horizont in schichten fegen...
    der timneh flog abends genau bei sonnenuntergang (war schon grau) richtung baume...er versteckte sich aber absolut nicht wie ich es mir gedacht habe in pergolas oder so anlichem..
    Ich habe aber die silhouette des timnehs im grauen licht von weitem identifizieren konnen ...es war doch ein unterschied im flug mit den wildvogeln.
     
  12. snaky

    snaky Mitglied

    Dabei seit:
    14. April 2005
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27404 Zeven
    HI, ja das mit dem Pfeiffen klappte in den ersten Tagen echt gut. Da war Sie noch mitten im Dorf und hat immer fein Antwort gegeben. Leider ist es nun so, dass Sie nicht antwortet auch nicht als wir direkt vor ihr waren. Aber natürlich laufen wir weiter pfeifend durch den Wald. Ich bin echt froh das die beiden den ganzen Tag in die Außenvolie durften wenn Sie von 20 Grad raus in die Kälte wäre würde das ganze noch schlechter aussehen. Wir versuchen es morgen weiter....
     
  13. #12 Drakulinchen, 26. November 2013
    Drakulinchen

    Drakulinchen Obstschnipplerin

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waal - nähe Landsberg am Lech, Umgebung Muc
    autsch... ich wünsche Dir viel Gück... hier im Allgäu haben wir mittlerweile Schnee...
     
  14. #13 Drakulinchen, 16. Dezember 2013
    Drakulinchen

    Drakulinchen Obstschnipplerin

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waal - nähe Landsberg am Lech, Umgebung Muc
    hast Du Deinen Vogel wiederbekommen ? Nachdem hier nix mehr gepostet wurde (Entwarnung) wollte ich mal nachfragen.
     
  15. snaky

    snaky Mitglied

    Dabei seit:
    14. April 2005
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27404 Zeven
    Hallo,

    leider nein wir waren nur etwas gestresst die Tage daher kam ich nicht zum schreiben. Paula wurde ein weiteres mal gesichtet, nach 2 Tagen frost hat sie versucht eine Nachbarin 5 Häuser weiter anzufliegen. Leider hat diese sich so doll erschrocken das Paula gleich wieder durchgestartet ist richtung Wald :-( Jedes suchen pfeifen usw blieb ohne Erflolg. Wir haben verschiedende Futterplätze gemacht, diese werden auch von allen Vögeln gut besucht nur Paula wird nicht gesehen.

    Ich habe echt Hoffnung das sobald es echt Kalt wird sie den Kontakt zu Menschen sucht...noch lässt es sich ganz gut leben bei den Temperaturen
     
  16. #15 papugi, 31. Dezember 2013
    Zuletzt bearbeitet: 31. Dezember 2013
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    das ist soo schade...es argert mich ehrlich diese schreckhaften menschen! es ist nicht der erste papagei der so verscheucht wird und vielleicht mit dem leben bezahlen muss...


    Ich wunsche innig das der vogel sehr bald jemanden anfliegt der ihn fassen kann, das dieser mensch klug genug ist, ihn festhalten zu konnen auch wenn er vielleicht einen biss kassieren muss...das ist mein wunsch fur das neue jahr...
     
  17. #16 papageienmama1, 3. Januar 2014
    papageienmama1

    papageienmama1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2004
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nrw
    hallo snaky,

    habt ihr paula schon wieder sichten können?
    meine sorge ist die, dass sie von der silvesterböllerei geflüchtet sein könnte:(
    bitte gebt nicht auf, ich hoffe so, dass ihr die kleine findet.
     
  18. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Jemand der nicht mit Vögeln lebt kann sich sehr wohl erschrecken wenn ein großes Exemplar ihn unvermittelt anfliegt. Das kann man bedauern - einen Vorwurf kann man den Leuten nicht machen. ich finde das ziemlich nachvollziehbar. Diese Leute sind dann auch nicht "schuld"
     
  19. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    ...das weiss ich ...nur mich argern darf ich doch oder? :)) ich ware ja so froh gewesen das der vogel gerettet wurde.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. snaky

    snaky Mitglied

    Dabei seit:
    14. April 2005
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27404 Zeven
    ja ich glaube wir würden uns wohl alle sehr erschrecken wenn wir aufeinmal draussen angeflogen werden ob wir nun mit vögel zusammen leben oder nicht...

    leider wurde die kleine noch nicht wieder gesehen. Sie zeigte sich allerdings eh nur wenn wir nachts frost hatten.

    Ich gehe davon aus, dass sie sich derzeit noch wohl fühlt und immer wenn es frost gibt ihr es einfach zu kalt wird und sie dann wieder den kontakt zu menschen sucht.

    Silvester war es hier ziemlich ruhig zum glück.
     
  22. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    ...ware vielleicht kein dummes ding auf dem suchzettel zu schreiben; "bitte nicht erschrecken wenn der vogel sie anfliegt. Halten sie ihn fest wie sie konnen"
     
Thema:

Graupapagei entflogen wer hat Tips zum anlocken

Die Seite wird geladen...

Graupapagei entflogen wer hat Tips zum anlocken - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. wer kann helfen

    wer kann helfen: Ich habe im Netz diesen tollen Vogel entdeckt. Leider hat die Suche nach der Art nichts gebracht . Handelt es sich um einen Papagei ? Kann jemand...
  3. wer kann helfen

    wer kann helfen: Hallo ich würde gern wissen um was für Vögel es sich handelt . Es sind Jungtiere etwa 8 Wochen und etwa 20 cm groß[ATTACH]
  4. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  5. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...