graupapagei...er ist so anders / Mauser?oder was könnte es noch sein

Diskutiere graupapagei...er ist so anders / Mauser?oder was könnte es noch sein im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Meine TÄ gibt uns Globuli : Solidago virgaurea D2. Wahlweise sollen wir 3 Kügelchen direkt geben oder 9 St. ins Trinkwasser. Da mein Pedro sehr...

  1. IneIE

    IneIE Mitglied

    Dabei seit:
    14. Dezember 2012
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Solidago gibt es auch als Ampullen. Ich gebe davon einige Tropfen auf das begehrteste Frischfutter, das wird dann unbemerkt mit Heißhunger mitgefressen:zwinker:.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. begowal

    begowal Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2014
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Unser Nemo hat eine Vorliebe für rote Flaschendeckel...aber rot muss er sein.Wenn wir ihn etwas geben wollen was er nicht freiwillig nehmen würde zb medis...dann gibt's das im roten Deckel, das klappt immer...Es geht Nemo sichtlich besser...noch nicht der alte ...aber es kommt langsam auch das Sprechen wieder...Er hängt ab und an immer noch am Gitter , aber nicht mehr so oft...Gestern konnten wir ihn wiegen...435gramm...also zugenommen...
    Und jetzt zu Plan B...wenn sowas wieder kommt möchte ich vorbereitet sein...die letzte Rechnung war schon die halbe Witwenrente weg...Sagt ihr mir mal was die Behandlung mit den VFend kostet?
     
  4. Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Hallo,
    die Arztrechnung beläuft sich immer um die 160 Euro. Es beinhaltet die Röntgenaufnahme, Untersuchung, das Einsenden einer Kotuntersuchnung (diese kostet dann später, nach Auswertung 27,40 € zusätzlich) sowie das Medikament Vfend mit der Cactuslösung (60,31€).
    Die Blutuntersuchung nach 14 Tagen schlägt mit knapp 60€ zu Buche, darin ist eine nochmalige Untersuchung des Tieres mit Abhören etc. eingeschlossen und die Globuli für Pedros Nieren. Soll zusätzlich inhaliert werden (mußte Pedro im allerersten Jahr), was immer vom Vergleich der Röntgenbilder abhängt, kommen nochmals um die 7€ für Inhalationslösungen etc. dazu.
    Hoffe, ich habe nicht was vergessen!
    Wir durchlaufen dieses Programm jedes Jahr einmal und es geht ihm gut, wir hindern den Aspergillus damit erfolgreich am Weiterwachsen.
    MfG
    Marion L.
     
  5. #64 charly18blue, 23. Februar 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.366
    Zustimmungen:
    154
    Ort:
    Hessen
    Hallo Marion,

    warum bekommt Dein Pedro nichts für die Leber? Alle vk TÄ die ich kenne, die mit VFend arbeiten, geben immer was für die Leber mit. Ist Dein Pedro nierenkrank?
     
  6. Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Hallo, Susanne
    die Blutuntersuchungen während oder auch kurz nach seiner Entpilzung zeigen uns jedesmal normale Leber- aber veränderte Nierenwerte. Schaut man dann, sicherheitshalber, im Sommer nochmals nach, sind alle Blutwerte wieder super und deshalb bekommt er nun in den letzten Jahren zum VFend die Hilfestellung mit den Nieren-Globuli.
    Was er jedoch zusätzlich hat, dass ist eine hochgradige Aortaverkalkung; bei seinem Alter vollkommen unverständlich und augenscheinlich genetisch vorprogrammiert.
    MlG
    Marion L.
     
  7. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.373
    Zustimmungen:
    215
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo Marion,
    wie alt ist er denn?
     
  8. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.197
    Zustimmungen:
    123
    Ort:
    CH / am Bodensee
    steht im ersten Beitrag:
     
  9. #68 charly18blue, 23. Februar 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.366
    Zustimmungen:
    154
    Ort:
    Hessen
    Nee ich glaub sie meint Marions Grauen :). Diese Aortenverkalkung kann bei Grauen genetisch sein. Die Kleine von Sabrina -Binie und Seppi- ist erst vor Kurzem an sowas mit 5 Jahren gestorben. Damals sagte die Uni Leipzig, dass es bei Grauen eine gentische Disposition dafür gibt und dass man da nichts machen kann. Man tippte erst auf Aspergillose, aber nach Sektion war klar woran sie starb - an einer Aortensklerose. Es gibt wohl einen Test,den man bei JV machen kann. Aber der wird so gut wie nie in Anspruch genommen, leider.

    @Marion - Dann ist klar in Deinem Fall warum Dein Grauer was für die Nieren bekommt. Aber normal ist die Leber bei den Papageien durch das Medikamant sehr beansprucht, deswegen sollte man prinzipiell etwas für die Leber tun und am besten ist es, so wie Dein TA es macht, per Blutabnahme die Organwerte bestimmen und schauen welche Unterstützung der Vogel braucht. Ich hab mir extra nochmal die Gebrauchsanleitung für VFend geholt und auf Seite 2 unten kann man ganz klar lesen, dass die Leber explizit überwacht werden sollte.
     
  10. #69 Alfred Klein, 23. Februar 2014
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.427
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo begowal,

    Eine Tierarztbehandlung ist je nachdem was anliegt oftmals recht teuer. Wenn ich daran denke was ich schon bezahlt habe, das war ´ne Menge.
    Ich würde Dir empfehlen jeden Monat etwas beiseite zu legen. Muß ja nicht viel sein, halt so viel wie es geht ohne daß es Dich schmerzt. Das braucht nur ein Zehner zu sein, da kommt im Laufe eines Jahres ja auch schon was zusammen. Mit einem Zwanziger hast Du nach einem Jahr schon so viel zusammen daß es für die meisten anfallenden Sachen reicht.
    Ich spare zur Zeit für ein neues gebrauchtes Auto, habe schon fünf Riesen zusammen. Aber wenn einer der Geier krank wird brauchts halt für das Auto ein Jahr länger, was solls. Das Geld habe ich allerdings nicht auf dem Sparbuch, da schnüffeln mir zuviele welche das nichts angeht herum. Die Asche liegt bar cash bei mir zuhause, gut versteckt. Auf die 0,was-weiß-ich-Zinsen pfeife ich.
     
  11. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.197
    Zustimmungen:
    123
    Ort:
    CH / am Bodensee
    ups, Susanne, das stimmt, hatte nicht auf den Namen geachtet :nene:
     
  12. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.373
    Zustimmungen:
    215
    Ort:
    Kanada, Québec
    Alfred,
    jetzt kannst du aber deine adresse nicht bekannt machen...:)) google weiss alles
     
  13. #72 Alfred Klein, 24. Februar 2014
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.427
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Naja, die Adresse natürlich nicht. Und mit meinem Namen alleine kann Google nichts anfangen. Den gibts nämlich so oft, auch hier im Saarland, daß ich unauffindbar bin. Im Telefonbuch stehe ich auch nicht und meine Homepage läuft nicht auf mich. Selbst bei wkw, wer-kennt-wen, ein soziales Netzwerk, gibts meinen Namen zweimal. Also Zweibrecher, äh Einbrecher, haben keine Chance. Auch nicht wenn sie mich trotzdem finden, wer bei mir einsteigt und ich erwische ihn, kommt nicht mehr lebend raus, das kann ich versprechen. ;) Alles legal, keine Angst.
     
  14. #73 Marion L., 24. Februar 2014
    Zuletzt bearbeitet: 24. Februar 2014
    Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Hallo, Celine
    mein Pedro ist erst 4 Jahre alt und, es ist so, wie Susanne es schon beschrieb. Pedro hat diese genetische Veranlagung, an der ich leider nichts ändern kann. Arterienverkalkung vom Gröbsten; seine Aorta ist schon recht dicht. Ich weiß, er wird nicht sehr alt werden und mir bleibt nur eines, jeden Tag mit ihm zu genießen. Er ist so megaklug und außergewöhnlich sprachbegabt.
    Ich habe mit unserer Frau Dr. eine wahnsinnig kompetente und gründliche Tierärztin an meiner Seite. Sie wird uns helfen, wann immer wir sie benötigen. Sie überwacht eben auch die Organwerte durch Blutuntersuchung, wir wollen meinem Liebling ja nicht noch zusätzliche Probleme bereiten.
    MfG
    Marion L.
     
  15. #74 papugi, 24. Februar 2014
    Zuletzt bearbeitet: 24. Februar 2014
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.373
    Zustimmungen:
    215
    Ort:
    Kanada, Québec
    Ich war gestern zu einer guten konferenz uber altersbedingte gesundheitsprobleme bei papageien ...die TA hat eine complete tour u.a. hat sie naturlich uber aortenverkalkung gesprochen und auch den genetischen faktor erwahnt...

    Obwohl der aussagen der spezialisten uber "genetische probleme bei papas" ist da nix bekannt da keine sutudien...und ich, laie, glaube nicht besonders an solche genetikprobleme bei papas...ich erinnere mich noch genau was dr. catherine kousmine daruber bei menschen sagte;
    um es kurz zu machen..genetik kann durch schlechte ernahrung, durch mangel, geandert werden. Dann wird es von einer generation zu der anderen vererbt...auch roudyboush hat sich dazu geaussert in einem artikel uber vitamin A..
    Da ich sowieso ein ernahrungfan bin, passen mir solche aussagen sehr gut..

    Als ich nach meinem letzten test einen zu hohen cholesterinspiegel hatte, habe ich durch ernahrung andern konnen...
    cholesterin die fur die verkalkung verant wortlich ist, kann, bis zu einem gewissen punkt, durch ernahrung und medikamente, abkleben...

    Naturlich ist da eine grenze und gewisse gefahr wenn alles zu weit fortgeschritten ist...wenn schon die die arterienwand selbst kaputt ist, wird es schwierig...

    Es ist aber interessant zu wissen was man eventuel machen kann, welche nahrungsmittel dazu tragen (das cholesterin zu verteiben), welche supplements man geben kann...

    So wie du merkst tue ich ernahrung auf einen "piedestal" ..es ist fur mich mit exercice das wichtigste werkzeug...


    p.s.
    fur die die sich fur palmol interessieren.........
    die konferentin hat auch gesagt das, nach verschiedenen studien, rotes palmol in KLEINEN mengen gegen solche probleme (arterienverkalkung) gut wirkt...aber das muss man auch im ganzen ernahrungskontext verstehen...
    schlecht futtern und palmol geben kann einen mangel an vit A verhindern aber nicht den rest der probleme
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #75 charly18blue, 24. Februar 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.366
    Zustimmungen:
    154
    Ort:
    Hessen
    Celine Du mußt es ja nicht glauben. Allerdings gibt es auch bei Menschen einen genetisch veranlagten zu hohen Cholesterinspiegel, denn du nicht mit Ernährung in den Griff bekommst. Und wenn die Vogelklinik der Uni Leipzig sagt, dass so eine genetisch bedingte Erkrankung gibt und man es sogar bei JV testen könnte, ob diese Disposition besteht oder nicht, zweifle ich da nicht dran. Wieso sonst ist Jule bereits mit 5 Jahren verstorben und hatte eine total zugekalkte Aorta und wieso ist der Kleine von Marion mit 4 Jahren auch schon so krank?
    Aber du bist in Kanada wir in Deutschland, vielleicht hat es sich noch nicht herumgesprochen :zwinker: .
     
  18. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.373
    Zustimmungen:
    215
    Ort:
    Kanada, Québec
    Es wurde bestimmt eine lange und interessante diskussion daruber liebe Susanne...

    Wenn jemand es beweisen will muss muss er mehrere generationen der vogel studieren, die lebensweise der individuen, deren ernahrung und mit einem richtigen experiment protokoll usw...

    ich wische mal den rest den ich geschrieben habe weg...es ist meine lieblingsdiskussion und ich hore da nie auf und bringe euch garantiert aus dem thema raus..:))...
     
Thema: graupapagei...er ist so anders / Mauser?oder was könnte es noch sein
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mauser graupapagei

    ,
  2. graupapagei sehr ruhig

    ,
  3. graupapagei verhält sich ruhig

    ,
  4. jecuplex Kalorien ,
  5. wie verhält sich der pfau in der mauser
Die Seite wird geladen...

graupapagei...er ist so anders / Mauser?oder was könnte es noch sein - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  3. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  4. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  5. Transport Graupapagei

    Transport Graupapagei: Von Neuss 41460 nach München, Oberschleißheim. Dringend, da mein Papagei operiert werden muss, in München ist der Spezialist dafür.