Graupapagei Fasko entflogen in Ottenbach / Baden-Württemberg (wieder da)

Diskutiere Graupapagei Fasko entflogen in Ottenbach / Baden-Württemberg (wieder da) im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, bin total verzweifelt, mein Graupapagei ist vor zwei Tagen entwischt. Haben ihn zuletzt auf einem ziemlich hohen Baum gesehen, da...

  1. #1 Katistuff, 6. September 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. September 2013
    Katistuff

    Katistuff Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. September 2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    bin total verzweifelt, mein Graupapagei ist vor zwei Tagen entwischt. Haben ihn zuletzt auf einem ziemlich hohen Baum gesehen, da kamen wir leider nicht ran und alles locken und gut zureden hat nix geholfen. Er ist dann weggeflogen und seither fehlt jede Spur von ihm.
    Wir wohnen in einem kleinen Dörfchen in Ottenbach in Baden-Württemberg. Er könnte auch weitergeflogen sein, Richtung Eschenbäche oder Krummwälden, Salach oder Eislingen.
    Bitte, wenn ihn jemand gesehen hat, oder er jemandem zugeflogen ist, meldet euch bitte bei uns. Unsere Telefonnummer lautet: xxxxx

    Die ganze Familie und Freunde suchen fieberhaft, aber irgendwie ist er nicht mehr aufzufinden, er gibt auch keinen Ton von sich, normalerweise plappert er den ganzen Tag. Er ist auch handzahm und kommt am liebsten zu Frauen. Wir vermissen den Kerl sehr und würden uns wirklich freuen, ihn wieder" in die Arme schließen" zu können!

    Gruß von der verzweifelten
    Katja
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.184
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Katja

    deine beiden Anzeigen beim Tiersuchdienst sind inzwischen eingetragen.
    Hoffentlich wird Fasko wieder wohlbehalten eingefangen.


    bitte lesen
     
  4. Katistuff

    Katistuff Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. September 2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für deinen Link.

    Wir haben in unserem Dorf überall "Plakate" aufgehängt. Haben alle Leute, die uns über den Weg gelaufen sind, darum gebeten, Ausschau zu halten. Außerdem habe ich im nächsten größeren Ort die Tierärzte informiert und das Tierheim. In unserer Tageszeitung habe ich eine Anzeige geschaltet. Leider kommt die erst nächsten Dienstag raus..., Könnte jetzt noch weitere Flugblätter in den größeren angrenzenden Gemeinden aufhängen. Käfig mit Futter ist auch draußen, aber ich glaube ehrlich gesagt nicht, daß er wieder zurück findet.

    Diese Ungewissheit ist furchtbar. Bin total kaputt vom vielen Suchen, kann nichts essen, muß die ganze Zeit heulen, echt schlimm.
    Aber die Hoffnung stirbt zuletzt.
     
  5. Selymi

    Selymi Keine "Mods"-Tante

    Dabei seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    1
    Hallo
    EIn trauriger Grund, sich hier anzumelden.
    Ich drücke EUch ganz fest die Daumen, dass Ihr EUren Bub wieder heil zurück bekommt. Das Wetter ist momentan ja recht warm, überall ist das Obst reif, wenigstens diese Voraussetzungen stimmen. Er hat bestimmt einen guten Schutzengel und wird eingefangen. Ich wünsche es EUch so sehr.
    Fühle Dich mal gedrückt, ich schicke EUch ganz viele gute Gedanken !

    LIebe und hoffnungsvolle Grüsse
    Selymi
     
  6. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo,
    auch ich mag gar nicht daran denken, wie dir gerade zumute ist :trost:.

    Ich wünsche dir von ganzem Herzen, dass ihr euren Fasko bald wieder unbeschadet in die Arme schließen könnt.
     
  7. Katistuff

    Katistuff Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. September 2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das stimmt, das ist wirklich ein trauriger Grund. Bin heute nacht aufgestanden, weil ich gedachte habe, ich hätte ihn im Wald schreien hören (wohnen Waldrandnähe). Aber bis ich draußen war und dem Geräusch folgen konnte, war es weg.
    Also leider gibt es nichts neues zu berichten.
     
  8. Katistuff

    Katistuff Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. September 2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Bin total verzweifelt. Jetzt regnet es auch noch und es hat abgekühlt und ich hab immer noch nix gehört. Bin am Durchdrehen hier.
    Man fühlt sich so hilflos, die Warterei macht mich kaputt. Bei jedem Telefonanruf krieg einen Adrenalinstoß und falle dann umso tiefer, wenn es ein normaler Anruf war...
    Hab schon gedacht, ich hätte einen totalen Knall, wegen einem Haustier so ein Theater zu machen, aber für mich ist unser Fasko ein Familienmitglied.. *heul
     
  9. #8 Wachtelmama, 7. September 2013
    Wachtelmama

    Wachtelmama Mitglied

    Dabei seit:
    24. April 2007
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Ich weiss wie Du Dich fühlst, mir ist im Mai ein Grauer entflogen. gestern bekam ich einen Anruf das in meiner Nähe ein Grauer herum fliegt, ich bin sofort hin , konnte aber nichts sehen , gleich werde ich wieder hin gehen. Gib die Hoffnung nicht auf.
    LG.
    Martina
     
  10. #9 papageienmama1, 7. September 2013
    papageienmama1

    papageienmama1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2004
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nrw
    hast du nicht- einen knall meine ich.
    warum soll man kein "Theater" machen wegen einem Haustier??? es gibt mir eher zu denken, wenn der Besitzer dieser Tiere nichts tut.
    unsere rico war vor 3 jahren für 3 tage unterwegs- es waren schlimme tage voller vorwürfe, kummer, verzweifelung, alles eben.
    unsere ganze kraft haben wir drangesetzt sie wiederzufinden, haben kaum geschlafen, sondern hunderte von flugblättern aufgehängt und viele stunden gesucht.
    unsere lokale Zeitung hatte am 3 tag ihres verschwindens einen grossen bericht über unser mädchem auf der lokalseite mit dem aufruf, dass alle leute ohren und augen offen halten. dafür bin ich den leuten noch heute dankbar.
    um 10 Uhr am tag am dem berichtet wurden war sie wieder bei uns.
    bis dahin hatten wir 4 anrufe, weil leute sie gesichtet hatten.
    erst beim 4 waren wir schnell genug da und sie kam direkt zu uns.
    vielleicht kannst du die Redaktion eurer Lokalzeitung zu so etwas überreden.
    ein grosser bericht mit Foto fällt mehr ins auge als 3 zeilen unter der Rubrik "entflogen"

    ich drücke euch die Daumen.....
     
  11. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo,
    ich wunsche euch das ihr euren vogel schnell wiederfindet...
    im moment ist keine gefahr fur sie von der temperatur aus aber auch nicht von regen...etwas zum futtern werden sie bestimmt auch finden...
    Habt ihr nicht einen zweiten grauen der mit seinen schreien den fluchtling rufen konnte?


    Ich hatte einen vorschlag, naturlich wenn ihr den mut habt es zu erzahlen..etwas was bei allen papageienbesitzern die flucht der vogel vielleicht ein bisschen vorbeugen konnte...

    Also erzahlen wie genau der vogel entflogen ist....und ich lade die moderatoren ein nicht zu erlauben das man auf der person oder dem thema dann rumhackt.
    Positive kritik ist ok anderes nicht.
    Es konnte namlich alle ein bisschen mehr vigilants machen und papasflucht vorbeugen..
    Der mensch hat ja die kontrolle daruber und meisten ist es unser mangel an aufmerksamkeit...

    Egal auch wie aber, andere konnten vielleicht mehr bewusst sein wie so etwas passiert....

    Ich transportiere im moment jeden tag 11 graue in einem transporter und 9 kakadus auf der hand (gut trainiert)...
    Normalerweise passe ich sehr gut auf...transporter checken, haustur auf, tur zu, volierentur zum sas auf, tur zu, andere auf, dann zu, verschluss der transporters schon vor dem ausgang gepruft und chekc wahrend der transports.. ...und dann die kakadus was sehr gefahrlich ist..
    alles hangt von mir ab. Wenn ich verschlafen bin, wenn ich mude bin, wenn ich stressiert bin...ich weiss es und versuche jeden moment bewusst zu sein...trainiere mich selbst richtig.

    Ob einer ausbuchst hangt es von mir ab...wie er ausbuchst.

    Erzahlen wie es geschieht, konnte andere aufmerksamer machen und vielleicht ein paar unfalle vorbeugen..

    Sorry fur meine lange geschichte ...

    drucke euch wirklich die daumen das der vogel heimfindet..
     
  12. #11 papageienmama1, 7. September 2013
    papageienmama1

    papageienmama1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2004
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nrw
    hallo papagui,

    bei uns war es so:
    die geier werden täglich in katzenboxen in die aussenvoli transportiert.
    als ich arbeiten war, wollte mein mann sie heimholen.
    er verschloss ricos box, hatte aber wohl nicht darauf geachtet, dass der verschluss nicht richtig eingehackt war, sein kontrollzwang ist diesbezüglich nicht so ausgeprägt wie meiner:+schimpf
    als er aus der voli raus war schlug die tür nach vorn auf und rico flog raus und war sofort verschwunden:schimpf:
    er rief mich auf der arbeit an, wo ich sofort alles fallen lies und heim fuhr, aber wir konnten sie nicht finden.
    damit so etwas nicht nochmals passiert werden die boxen zusätzlich mit einem spanngummi rumdum verschlossen.

    grosses Thema wenn Papageien entfliegen sind glaube ich auch fenster.
    diesbezüglich habe ich folgende lösung, die sich seit langer zeit bewährt:
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?244670-Herausforderung-Fenster-in-Dachschräge

    denn albtraum eines entflogenen vogels brauche ich niemals nie nicht mehr:nene::nene::nene:
     
  13. Katistuff

    Katistuff Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. September 2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Leute, ich bin so glücklich, Fasko ist wieder zuhause. Er ist einer Frau zugeflogen in einem Dorf, das ca. 2 km von uns weg ist. Ich könnt die ganze Welt umarmen.
    Vielen Dank für eure aufmunternden Worte, ihr hab mir sehr geholfen.
    Fasko geht es übrigens prächtig. Er hat sich auch gefreut, mich zu sehen ;-).

    Grüßle
    Katja
     
  14. Selymi

    Selymi Keine "Mods"-Tante

    Dabei seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    1
    Ich bekomme gerade dicke Gänsehaut, oh was freue ich mich für Euch ! Magst Du nicht diesem Forum erhalten bleiben und Bilder von Deinem Schnuckel posten ?

    Darauf trinke ich jetzt einen leckeren Cappu. Hach, ist das eine tolle Nachricht, ich umarm Dich auch. Braver Fasko ! Danke an Deinen Schutzengel und an die Frau, die ihn eingefangen hat. Die drück ich auch !
     
  15. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.184
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    juhuuu, solche Meldungen liest man gerne, prima :zustimm:

    (habe den Titel angepasst und die Telefonnummer entfernt)
     
  16. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Ich freu mich auch echt riesig mit dir, dass Fasko wieder da ist :freude:.
     
  17. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    ach wie schön, freut mich das euer Liebling wieder zu Hause ist :beifall:
     
  18. Jackismama

    Jackismama Näpfefüllerin

    Dabei seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45549 Sprockhövel
    Ich habe auch mitgefiebert und freue mich jetzt riesig dass Fasko wieder da ist!!!!! :dance:
     
  19. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    das ist toll...aber immer ein wunder...

    vielleicht werden wir jetzt die geschichte der flucht zu horen bekommen?

    Jedesmal wenn ich die vogel transportiere kommt mir eine fluchtgeschichte in den kopf unhd ich checke noch mal...
    die mit dem transporter kenne ich und prufe die tur immer nach aber auch ob die zwei teile gut zusammengeschraubt sind...denn da gibt es auch fluchtgeschichten...

    schonen sonnigen sonntag :))
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Zum Glück ist er wieder da, ich freue mich rießig:beifall:
     
  22. Katistuff

    Katistuff Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. September 2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Karin, danke fürs aktualisieren.
    Fasko hat eine Außenvoliere, in der er bei schönem Wetter seine Zeit verbringen darf. Beim Reintragen habe ich nicht richtig aufgepasst und nebenher noch mit meinem Sohn geredet. Fasko ist an irgendetwas erschrocken und ist auf und davon. Wir sind natürlich gleich hinterher um zu sehen, wo er hinfliegt. Grob die Richtung gepeilt und nach einiger Zeit haben wir ihn auf einem Scheunendach entdeckt. Mit der Leiter bin ich zwar in seine Nähe gekommen, aber nicht so, daß ich ihn mit der Hand nehmen konnte, also habe ich ihm einen Ast zum Draufklettern hingehalten. Das ist normalerweise kein Problem für ihn aber irgendwie fand er es nicht so komisch, naja, er ist dann weitergeflogen auf den nächsten höchsten Baum ca. 10 m entfernt. Dort hat er dann die Nacht verbracht, weil wir da natürlich auch nicht rangekommen sind. Am nächsten Morgen, gleich bei Sonnenaufgang hab ich versucht ihn mit seinen Lieblingsleckereien runterzulocken. Keine Chance, er hat einfach nicht reagiert. Irgendwann ist er weggeflogen. (hatte wohl den Schnabel voll von meinen Geplapper ;-) ) Und von da an haben wir seine Spur verloren. Drei Tage habe ich auf dem Fahrrad verbracht und das ganze Dorf samt Waldrand abgefahren und gepfiffen und getan, ohne Erfolg. Habe überall Flugblätter aufgehängt, Leute angequatscht, sie sollen doch bitte die Augen offen halten. Das ganze Dorf hat mitgefiebert und gesucht, echt toll. Tja und gestern kam dann der erlösende Anruf. Hatte die Suchmeldung ja ins Internet gestellt und dadurch wurde ich "gefunden"! Die Leute, denen er zugeflogen ist, haben im Internet recherchiert und sind auf meine Anzeige gestoßen. Innerhalb einer Stunde nach dem Anruf hatte ich meinen Fasko wieder.

    Wir sind alle super glücklich und verwöhnen ihn jetzt natürlich ;-).

    Das Bild zeigt ihn auf der Schulter seiner Retterin:
    Den Anhang Fasko zugeflogen in Hohenstaufen_2.jpg betrachten

    Gruß
    Katja
     
Thema:

Graupapagei Fasko entflogen in Ottenbach / Baden-Württemberg (wieder da)