Graupapagei handzahm bekommen

Diskutiere Graupapagei handzahm bekommen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo! Ich finde es schön,das du dich wieder meldest!Las dich mal nicht ins Boxhorn jagen:zwinker:Das du das vertrauen deines Grauies schon...

  1. Bertha

    Bertha Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. September 2002
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Prignitz
    Hallo!
    Ich finde es schön,das du dich wieder meldest!Las dich mal nicht ins Boxhorn jagen:zwinker:Das du das vertrauen deines Grauies schon soweit hast, das er zu dir kommt und sich sogar kraulen läst finde ich super.Und das andere wird sich auch finden.;)Vor allem finde ich es toll,das du dich hier angemeldet hast.



    L.G. Gundi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42 Dorith, 28. Januar 2010
    Zuletzt bearbeitet: 28. Januar 2010
    Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    ich glaube, du hast da einfach nur was falsch gelesen - kann ja mal passieren ;) Gemeint war P-A-R-T-N-E-R - Vogel, also im Sinne von "Lebensgefährte oder Lebensgefährtin". Und das ist bei Papageien ähnlich wie bei vielen anderen Vogelarten auch - in Freiheit suchen sie sich einen passenden "Partner" (Gefährten/Gefährtin), mit dem sie dann lebenslang zusammenbleiben. Trotzdem sind es dennoch auch Schwarmvögel - das heisst, die Paare fliegen auch im Schwarm mit den anderen ihrer Art.

    Was die Größe des Käfigs/der Voliere angeht, so ist für einen oder zwei dieser bewegungs- und kletterfreudigen Vögel in Gefangenschaft eine Größe von 2m Höhe, 2m Breite und 1m Tiefe das Mindestmaß einer Innen- oder auch einer Aussenvoliere - auch wenn sie einige Stunden am Tag frei fliegen dürfen. Am Familienleben können sie ja immer teilnehmen, wenn sie das wollen und ihre Menschen Zeit für sie haben.

    Es ist leider so, dass viele Leute das nicht wissen (oder es auch gar nicht wissen wollen) und solche armen Einzelvögel sich deshalb oft jahrzehntelang in viel zu kleinen Käfigen dumm sitzen - denn kein Mensch hat jeden Tag 10 Stunden Zeit, sich intensiv mit ihnen zu beschäftigen. Das Ergebnis ist dann Einsamkeit und Langeweile und viele fangen irgendwann an zu rupfen, zu schreien oder werden sogar krank.

    Ich hole meine beiden (Hahn und Henne) jetzt am Wochenende und habe mich schon lange VOR der Anschaffung so ausfürlich wie nur irgend möglich informiert, um diesen hochintelligenten Vögeln in Gefangenschaft die bestmögliche Unterbringung,Haltung und Pflege bieten zu können.

    Hier in diesem Forum habe ich als "Anfänger" von vielen netten Menschen wertvolle Ratschläge und tolle Tips bekommen und bemühe mich, ihm Rahmen dessen was für mich machbar ist, so viel wie möglich davon umzusetzen - alles geht sowieso nicht, denn jeder hat ja verschiedene Lebensumstände. Es ist schon klar, dass du das nicht alles auf einmal möglich machen kannst. Aber mal drüber nachdenken, was du auf lange Sicht gesehen für deinen Vogel tun kannst, tut ja nicht weh oder? ;)

    Im übrigen sehe für dich/euch keinen Grund, hier dermaßen ausfallend zu werden und Leute anzupöbeln, die sich die Zeit nehmen dir auf deine Fragen zu antworten.
     
  4. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Torsten ;
    Tut mir leid , war natürlich totaler Müll was ich geschrieben habe , sorry . Mach wie Du denkst , Du hast ja schon genug Erfahrung im Umgang mit Graupapageien .
    Nochmal sorry für meine undurchdachte vorherige Post :)

    MFG Jens
     
  5. slymom

    slymom Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Ja das siehst du falsch und noch einiges mehr.

    Warum hast du dir dann einen Grauen angeschafft?

    Tagesablauf und Sozialstruktur von freilebenden Grauen

    Die scheuen Vögel halten sich tagsüber paarweise oder in Kleingruppen auf. In der Dämmerung finden sie sich oftmals zu durchaus größeren Schwärmen zusammen.

    @ Jens, dazu möchte ich dir wiedersprechen
    Das hat er schon, Mensch pariert wie Vogel es will.

    Torsten, du kennst Graue ohne Fehlverhalten. Deiner gehört nicht mehr dazu. Extrem anhänglich und schreien bis du machst, was er will. Wart mal bis er älter ist, dass wird immer lustiger und dann wird er das beissen anfangen.
    Nicht jeder Graupapagei ist gleich und gerade hier kann man nicht verallgemeinern. Spätestens wenn deine Probleme richtig losgehen, erinner dich an unsere Worte.
    Aber mach mal, auch du wirst es lernen.

    @ Dorith, gut geschrieben :zwinker:
     
  6. #45 Schredderbvb, 29. Januar 2010
    Schredderbvb

    Schredderbvb Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. Dezember 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    44319 Dortmund
    Fehlverhalten????
    Das Tier ist 7 Monate alt davon war es 5 Monate beim Züchter alleine in einem Käfig!!!!
    so nun ist er 2 Monate bei mir und das ist ja wohl das normalste von der Welt wenn er Draußen ist alles zu erkunden und auch an alles mal dranzugehen!!!!!
    Und zu dem Thema schreien und so kann ichn ur sagen das ich mir von dem Geier in keiner weise auf der Nase rumtanzen lasse und ihn dann noch rauslasse nur weil er Alarm schläg!!!Bin sicher kein Dummer Junge der sowas nicht weiß denn habe selber einen Sohn großgezogen und kenne diese Spielchen!!!!!
    Mein Vogel weiß mitlerweile zu 70 Prozent wo er dran darf und wo es beim versuch schon einen Anpfiff gibt!!!!!
    Also welcher Vogel ist hier nun gestört??????
    Aber Ihr Schlaumeier hab ja eh die besten Tiere der Welt!!!!
    Mein Gott was für Klugscheißer hier immer!!!!!!
    Ich hatte um Hilfreiche fragen mal gebeten und alles hat super hingehauen auch natürlich dank euch aber langsam wird es echt Scheiße denn ihr meint wirklich das ihr die perfeken seit!!!!!!!!!
     
  7. Tueddel

    Tueddel Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Hallo @ schredderbvb, :)

    über Ihren Beitrag amüsiere ich mich. Er ist so richtig frisch von der Leber weg. :D

    Nein, perfekt sind auch wir nicht. Auch wir lernen immer noch dazu.
    Wir versuchen nur, Ratsuchenden die besten Ratschläge aufgrund unserer bisherigen Erfahrungen (positiv oder auch negativ) zu geben.
    Was Sie letztendlich daraus machen wollen, bleibt einzig Ihre Sache.

    Nichts für ungut! :)
     
  8. slymom

    slymom Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Ein Klugscheißer zitiert nochmal :D
    Darf ich hervorheben extrem anhänglich

    Ich vermute mal, ihr wollt den Grauen so haben. Warum auch nicht, ist ja euer Spaß. Das es vlt. mal nach hinten losgehen könnte, hat ja noch Zeit.
     
  9. Bärli

    Bärli Mitglied

    Dabei seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Und wann darf der arme Kerl endlich mal aus dem sch.... Käfig raus ? Versetzt euch doch ganz einfach mal in seine Lage.....
     
  10. #49 Moni Erithacus, 29. Januar 2010
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Bielefeld
    Ich glaube Du hast dich vertan....er fliegt schon durch die ganze Wohnung,das habe ich gelesen....
     
  11. das LUMP

    das LUMP mit ZG!

    Dabei seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Ich finde es ja immer wieder interessant das manchen "Kinder"/Jugendliche verantwortungsvoller sein können als so manche Erwachsene! Man sollte denken da schreibt ein 4 Jähriger der gesagt bekommt das Lollys schlecht für die Zähne sind!
     
  12. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Thorsten,

    zu der Thematik Papagei möchte ich dir eigentlich nichts mehr schreiben, da wir ja alle so verbohrt sind und wir es eigentlich mit dir und deinem Grauen gut meinen. Aber du, der hier Hilfe gesucht und erwartet hat, hat ja schon seine feste Meinung, von der er keinen Zentimeter weichen möchte. Warum sollen wir uns dann noch großartig um dich und deinen Grauen bemühen, wenn wir uns mit einer Mauer "unterhalten"?

    Im Prinzip weisst du ja, dass man eine wirklich artgerechte Haltung niemals halten kann, da Graupapageien eben auch Schwarmtiere sind. ABER dann frage ich mich, wenn du doch weisst, dass Graupapageien Schwarmtiere sind, warum du es deinem Graupapageien nicht gönnen kannst, einen Minischtwarm zu halten. ACH, ich vergaß, du kannst fliegen, klettern, Futter hochwürgsen und das Futter vom Grauen nimmst du ja auch in deinen Mund und schluckst es, damit du es hinterher wieder hochwürgsen kannst, um es deinen Grauen zu geben. Und, ich vergass, dass du mit deinen Zähnen, Holzklötze, Äste zerkleinern kannst und so mit dem Grauen spielst. Und ich vergaß, dass du die Papageiensprache zu 100 % sprichst. Man, bin ich verbohrt.

    Auch finde ich, wenn du bereits einen Sohn hast und somit Vater bist, dass du eine ziemlich miese Ausdrucksweise hast. Wenn du so mit deinem Sohn und deinem Papagei und auch deiner Partnerin sprichst wie du es mit uns machst, dann kann ich nur sagen: Arme Lebewesen, die sich mit dir abgeben müssen. Deine Ausdrucksweise entspricht eher einem zu groß gewordenen Kind, was niemals erwachsen werden möchte.
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Torsten,

    Freue dich schon auf die Flegeljahre bei deinem Grauen. Bei jedem Biss oder Angriff solltest du dann an die Klugscheißer und verbohrten Menschen hier denken :zwinker:.

    Falls du dann mit dem Vogel nicht mehr zurecht kommen solltest und für ihn ein neues Zuhause suchen mußt (wie schon so viele), dann kannst du dich gerne an mich wenden. Ich habe schon viele verkorkste Vögel von beratungsresistenten Menschen in gute Zuhause vermittelt. In Zuhause wo man mühseelig versucht, das wieder gut zu machen, was andere verbockt haben.
     
  15. Bärli

    Bärli Mitglied

    Dabei seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, hatte ich später auch gemerkt ( voll peinlich:? )....
     
Thema: Graupapagei handzahm bekommen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. graupapagei handzahm

    ,
  2. www.vogelforen.de

    ,
  3. anything