Graupapagei Jago- Fragen über Fragen....

Diskutiere Graupapagei Jago- Fragen über Fragen.... im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Aaaaaaaaaalso, hier den Zwischenstand. Seit zwei Tagen können wir uns absolut nicht beschweren. Er schreit morgens so 5 Minuten wenn er aufwacht...

  1. Jago

    Jago Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. Juni 2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Aaaaaaaaaalso, hier den Zwischenstand. Seit zwei Tagen können wir uns absolut nicht beschweren. Er schreit morgens so 5 Minuten wenn er aufwacht bzw. wenn er meint, wir sollten denn jetzt endlich auch mal aufstehen. Dann holen wir ihn aus dem Käfig, putzen den Käfig, wechseln das Futter, er darf noch etwas herumfliegen, kommt dann zurück in den Käfig und wir frühstücken. Die letzten beiden Tage hat er dann vielleicht eine Minute geschrien als wir in der Küche waren und dann umgestellt auf brabbeln+pfeifen. Dann setzen wir uns neben ihn und lernen bis mittags, er kommt nochmal 1-2 Stunden raus und kommt dann nochmal so gegen 3 Uhr Nachmittags raus bis 5. Dann ziehen wir die Vorhänge zu, machen die Wohnungszimmertüre zu und verlassen das Zimmer und es ist Ruhe.
    Wir haben in den letzten Tag JEDEN Kontaktruf, der nicht aus Schreien bestand mit "FEIN" beantwortet und ihn dafür gelobt. Wenn wir am Tisch saßen und gelernt haben, hab ich immer wieder geklickert wenn er gebrabbelt hat, gegessen hat, gespielt hat und sich selbst beschäftigt hat, ihn gelobt und ihm einen Kekskrümel oder ein Sonnenblumenkernchen gegeben. Schreien wurde wie bisher eiskalt ignoriert.

    Ich weiß nicht, woran es liegt, ob es Zufall ist, ob das ständige Loben den Erfolg gebracht oder die NAchtruhe ab 17 Uhr, aber es scheint zu klappen.
    Er kommt jetzt nur noch ca. 5 Stunden pro Tag raus, da der Schreibtisch aber direkt neben dem Käfig ist und wir da die ganze Zeit sitzen, denke ich, ist das OK und er fühlt sich nicht zu einsam. Er ist ja auch permanent dabei zu spielen.
    Wenn er rauskommt fliegt er auch zwischen uns beiden kreuz und quer durch die Wohnung, sodass er dann auch müde ist. Den Finger haben wir ihm nicht mehr hingehalten und versucht das Betteln zu unterbinden. Klappt auch gut....

    Natürlich ist das keine Dauerlösung, weil wir ja nicht den Rest unseres Lebens neben ihm am Schreibtisch sitzen können, aber die nächsten 3 Monate bis zur Anschaffung eines Weibchens werden, wenn das so bliebt bestens zu bewältigen sein. Aktuell geht das wie gesagt nicht, weil wir den zu kleinen Käfig nicht durch 10-11 Stunden Freiflug kompensieren können, daher haben wir noch nicht bei dem Papageienverein angerufen. Sobald die Prüfungen vorbei sind, wird das aber unsere erste Anlaufstelle sein, weil wir die Idee sehr gut finden, dass er sich seine Henne selbst aussucht.....
    Soviel mal zum Stand der Dinge :)

    Ach eine Frage hätte ich noch:
    Habe Jsgo bisher eine Mischung aus Pellets, Vitakraf Amazonian und Vitakraft tutti frutti verfüttert, davor hatte er Parrot Prestige. Das Parrot Prestige hatten wir weggelassen, weil das soooo viele Sonnenblumenkerne hatte und er nur die gefressen hat und wir dachten, dass so ein hoher Anteil an Sonnenblumenkernen nicht gesund ist. Jetzt habe ich, da das Futter alle war und ich so viel Schlechtes über Vitakraft hier im Forum gelesen hatte und so viel gutes über Ricos-Futterkiste, dort Graupapageienfutter bestellt. Ist eben angekommen und.......voller Sonnenblumenkerne. Habe dort auch einen Fruchtmix bestellt und werde jetzt das Rico-Futter mit dem Fruchtmix und den pellets mischen....aber sind so viele Sonnenblumenkerne wirklich gut???
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Geh mal bei Rico´s auf "Einzelsaaten". Da kannst Du dir mal zwei bis drei von kaufen und testen, welche Dein Graupi mag. So kannst Du das Futter "gehaltloser" machen.
    Für meinen Geschmack sind in der Rico´s Graupapageienmischung tatsächlich zu viele Sonnenblumenkerne.
    Aber das Futter ist 1000x besser als Vi..... !
    Grundsätzlich würde ich das Körnerfutter rationieren und viel Obst und Gemüse anbieten (in roher und gekochter Form).

    Wieviele Stunden Nachtruhe hast Du Jago denn verordnet ? Mehr als 12 Stunden sollten es auf keinen Fall sein.
     
  4. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Tatsächlich warnt unser Tierarzt vor Sonnenblumenkernen und meinte sie seinen Hauptursache Nr.2 für Aspergillus. Außerdem wären diese zu Fettreich und mit ähnlichen Auswirkungen wie jeden Tag Schnitzel für den Menschen. Er rät Samen im Reformhaus zu kaufen und empfielt das durchaus umstrittene Harrisonfutter.
    Meine Meinung: Auf die frische der Saaten achten, nicht zu viele Körner geben damit die Vögel auch die gesünderen Saaten fressen ansonst viel Gemüse und Obst.
     
  5. Jago

    Jago Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. Juni 2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Naja es sind jetzt so 14-15 Stunden, wobei er nicht die ganze Zeit schläft und man ihn zwischendurch durch den Käfig turnen und sein Glöckchen attackieren hört ;)
    Aber seither ist er deutlich besser drauf morgens, pfeift, brabbelt und schreit wirklich kaum noch. Er ist ja doch erst 4 Monate alt, sodass wir dachten, vielleicht braucht er doch noch den Schlaf.

    Obst und Gemüse bieten wir ihm immer an, allerdings weiß ich nicht, ob es daran liegt, dass er noch so klein ist oder ob das bei allen Graupapageien so ist, jedenfalls landen bestimmt 80% davon auf dem Boden. Oft zerpflückt er das Obst hauptsächlich. Wir machen ihm zusätzlich Vitamintropfen ins Wasser und füttern die exact rainbow pellets gemischt mit Körnern, um sicher zu gehen, dass er genug Nährstoffe aufnimmt.
    Wenn die Ricobestellung hier aufgebraucht wird, werde ich schauen, dass wir uns das nächste mal dort irgendwie was mit weniger Sonnenblumenkernen zusammenmischen.
    Wir möchten nämlich nicht, dass er sich nur an Sonnenblumenkernen sattfrisst und den Rest nicht mehr anrührt... Das Problem hatten wir nämlich mit dem Parrot Prestige, was in der Zusammensetzung so ähnlich war.
     
  6. #45 Tierfreak, 16. Juli 2011
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Das ist größtenteils normal. Papageien sind leider recht Futterverschwender :zwinker:.
    Das könnt ihr damit verhindern, indem ihr nicht zu viel Futter in den Napf gebt und abwartet, bis auch von den anderen Saaten das meiste gefressen wurde. Erst dann würde ich evtl. wieder etwas nachfüllen.
    Wenn der wirklich Hunger kommt, gehen die Vögel schon auch an weniger beliebten Saaten, da muss man nur konsequent sein.
    Mit der Zeit bekommt man dann die täglich wirklich benötigte Futtermenge raus.

    Ist hingegen der Napf prall gefüllt, sortieren die Vögel natürlich nur das aus, was ihnen am besten schmeckt ;).

    Graupapageien vertragen von Natur aus auch einen etwas höheren Fettgehalt im, sodass die Sonnenblumenkerne in einer guten Futtermischung mit vielen anderen Körnersorten nicht wirklich ein Problem darstellen.

    Ich verwende z.B. auch das Prestige Premium Papageienfutter ohne Erdnüsse von Versele Lage, von dem man ca. 5 % vom Körpergewicht des Vogels täglich verfüttern sollte. Zusätzlich sollte natürlich täglich viel Frischkost in Form von Obst und Gemüse angeboten werden. Wenn du so vorgehst, ist die Anzahl der Sonnenblumenkerne in dem Futter auch eigentlich keinerlei Problem :zwinker:.
     
  7. Malitia

    Malitia Papageienneuling

    Dabei seit:
    20. Januar 2010
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Ich habe auch schon des öfteren gelesen, das in Afrika das Fruchtangebot für die Grauen so hoch ist, das sie nicht "sparen" müssen. Es ist von Natur aus normal, das sie verschwenderisch damit umgehen. Meine Beiden bekommen Obst und Gemüse von mir per Hand gefüttert, da sie nur Trauben und Kirschen mögen, manchmal auch Karotte. Ich sehe echt nicht ein, das ich täglich Kirschen für 5€ kaufe und diese dann auf dem Boden landen. So entsteine ich sie, fütter sie mehrmals täglich mit der Hand und wenn sie damit nur noch "rumspielen" und sie runter werfen, dann gibt es keine mehr. Dafür habe ich einen Fruchtspieß, auf welchen ich ganze Äpfel und Karotten spieße, die können sie dann zerfetzen und rumschmeißen. Bei dem ruchtspieß läuft es dann so, das sie Stücke abbeißen und diese dann durch die Gegend werfen. Aber das Zeug ist auch nicht so teuer, da dürfen sie das. Sie bekommen auch täglich ein paar frische Zweige. Ich sähe auch immer Vogelfutter aus und stelle ihnen dann das schöne grün hin. Bei den Wellies ist das immer sehr schnell geschreddert, die Graupies wollen noch nicht so daran. Aber das wird schon.

    Beim Futter mache ich morgens pro Graupapagei 2 Esslöffel Futter in den Napf und abends bekommen sie nochmal 2 Esslöffel/Vogel. Anfangs nahm ich auch zuviel und immer waren nur die Sonnenblumenkerne weg, den Rest durfte ich entsorgen. Nun fressen sie auch die anderen Samen.
     
  8. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Die verordnete Ruhe ist zu lang ! Papageien legen in der Mittagszeit meistens noch zusätzlich eine Ruhephase ein.
    Bitte schiebt den jungen Grauen nicht aufs Abstellgleis, um Ruhe vor ihm zu haben.

    Das ist Verschwendung. Du schüttest das Meiste wieder weg.
    Besser ist es, ein gutes Mineralpulver über die Körner oder das Obst zu streuen.

    Die anderen Ratschläge von Tierfreak und Maltitia kann ich nur unterstützen.
     
  9. #48 koppi, 16. Juli 2011
    Zuletzt bearbeitet: 16. Juli 2011
    koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Du kannst die Kerne ruhig drinnen lassen, die Grauen mögen diese gerne.


    Das ist ihr Job den durch ihre Verschwendung sorgen sie auch für eine Verteilung der Samen der Früchte.
     
  10. Jago

    Jago Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. Juni 2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Tschüss....

    Ich habe in diesem Forum viel Hilfe bekommen und vor allem viele freundliche Privatnachrichten bekommen. Ich setze mich wirklich sehr mit der Gesundheit und dem Wohlergehen unseres Graupapageien auseinander und beschäftige mich viele Stunden täglich mit ihm. Umso trauriger stimmt es mich solche bösen Unterstellungen zu lesen.....
    Offensichtlich bin ich nicht die Einzige, der diese Attacken im Forum auffallen, sonst hätte ich nicht so viele PNs von Mitgliedern bekommen, die sich nicht auf solche Hackerein einlassen möchten und daher nicht direkt hier Beiträge schreiben bekommen.
    Nicht jeder der nicht 10 Jahren ein Graupapageienpärchen in einer 3x3x3 Meter Außenvoliere hält und den Tieren rund um die Uhr Freiflug bietet ist automatisch ein Tierfeind und hat sich den Graupapagei als belsutigendes sprechendes Spielzeug angeschafft.....
    Ich denke, wenn der Vogel sich langweilen würde und die Ruhe nicht genießen würde wird er sich schon melden, wie er es sonst tut. Jago hat ja kein eigenes Vogelzimmer und wenn wir abends in der Küche sind ist es auch nicht mucksmäuschen still, sodass er in den 5-6 Stunden, die wir länger wach sind als er mit Sicherheit auch nicht durchschläft, aber in der Summe dadurch vielleicht auf seine 12 Stunden Schlaf kommt und morgens dadurch ausgeglichener ist.

    Ich denke dies wird mein letzter Beitrag in diesem Forum sein. Danke nochmals für alle hilfreichen Antworten. Und manch anderer sollte sich überlegen, dass Sinn und Zweck eines Forums nicht ist, neue User zu vergraulen.....
     
  11. tina45

    tina45 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. April 2011
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwabenländle
    schade...

    ich glaube nicht das irgendjemand die absicht hatte und hat neue user zu vergraulen. leider ist es so das graupineulinge (dazu zähle auch ich) viele fehler machen ohne zu wissen, zu welchen problemen dies führen kann. wenn dann also diese dinge direkt angesprochen werden ist dies doch nicht als angriff zu verstehen. es geht ja hier um das wohl unserer vögel und die kenner wollen uns mit klaren aussagen nur vor bösem erwachen bewahren. so empfinde ich das zumindest.

    in der hoffnung das es nicht der letzte beitrag war verbleibt
    tina
     
  12. #51 Dorith, 16. Juli 2011
    Zuletzt bearbeitet: 16. Juli 2011
    Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    Hallo Jago,

    das Problem mit dem Sortieren des Futters und dass sie erst mal nur die beliebtesten Saaten (Sonnenblumenkerne) fressen, habe ich gelöst, indem ich meinen beiden morgens nur frisches Obst und Gemüse gebe, das Körnerfutter aber erst gegen Nachmittag nachfülle. So gehn sie nämlich dann auch an die anderen Saaten dran - der Hunger treibt's rein!

    Nicht falsch verstehn - sie müssen keinen Hunger schieben, sie werden nur "genötigt", auch die anderen Körner zu fressen. Und sie tun es. Die ersten Tage, als ich morgens das Körnerfutter nicht auffüllte, haben sie ein bisschen dumm geguckt, aber als sie merkten, dass ich konsequent bleibe, lief das wunderbar. :0-

    (und meine Gartenvögel bekommen nun weit weniger vom feinen Rico-Futter!) :zwinker:
     
  13. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Also ob der Sinn eines öffentlichen Forums darin besteht PNs auszutauschen wage ich zu bezweifeln.
    Und Leute die dir Ratschläge per PN geben solltest mehr als misstrauisch gegenüber stehen. Manche machen das weil ihnen durchaus bewusst ist das deren Meinung öffentlich niedergeschrieben absoluter Quatsch ist. Die Wahrheit will eben so mancher Papageienbesitzer gar nicht hören.
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #53 Stephanie, 17. Juli 2011
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Das muss nicht sein.
    Allein schon die Nennung empfehlenswerter Bezugsquellen kann in einem öffentlichen Forum heikel sein (Schleichwerbung, insbesondere Erwähnung von Anbietern oder Tierärzten, mit denen man nicht so schöne Eefahrungen gemacht hat könnten aus Sorge um rechtlichlichen Zwist mit diesen Personen in einer PN besser aufgehoben sein).
     
  16. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Stefanie ich bezog mich auf dieses Posting:

    Jago fühlte sich durch Lianes Antwort angegriffen, was aber gar nicht ihre Art ist, sie sieht nur manches etwas realistischer als andere und warnt dann eben auch davor.
     
Thema:

Graupapagei Jago- Fragen über Fragen....

Die Seite wird geladen...

Graupapagei Jago- Fragen über Fragen.... - Ähnliche Themen

  1. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  2. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  3. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  4. Transport Graupapagei

    Transport Graupapagei: Von Neuss 41460 nach München, Oberschleißheim. Dringend, da mein Papagei operiert werden muss, in München ist der Spezialist dafür.
  5. Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern

    Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern: Hallo ihr Lieben, Vorab entschuldigung für diesen endlos langen Text... Schon lange wünsche ich mir Graupapageien. Aber jetzt wo der Wunsch...