Graupapagei mag nicht mehr fliegen

Diskutiere Graupapagei mag nicht mehr fliegen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Wir haben zwei Graupapageien - Henne und Hahn - beide um die 30 Jahre alt. Der Hahn war nie ein besonders eifriger Flieger, er ist lieber viel...

  1. #1 Helmkasuar_Chris, 02.10.2020
    Helmkasuar_Chris

    Helmkasuar_Chris Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Wir haben zwei Graupapageien - Henne und Hahn - beide um die 30 Jahre alt. Der Hahn war nie ein besonders eifriger Flieger, er ist lieber viel geklettert und herumgelaufen. Beim Fliegen war er eher faul, aber hatte damit nie Probleme. Uns fällt nun auf, dass er am liebsten gar nicht mehr fliegt - er kann es aber. In unserem Fachwerkhaus sitzt er z.B. auf einem Balken und fliegt dann nicht mehr weg. Wenn er weg möchte, ruft er "komm" immer wieder und will weggetragen werden. Er setzt auch an, um wegzufliegen, regt sich auf und macht es meistens nicht. Wenn die Henne aber ein Spielzeug hat, das eigentlich ihm gehört, vergisst er seine Vorbehalte und fliegt dorthin wie immer. Er macht auch keine Bruchlandungen oder dergleichen, aber will meistens einfach nicht losfliegen. Ein wenig so, wie auf dem 5 Meter Brett, man will springen, aber traut sich nicht.... Wir sind etwas ratlos - er wird jährlich untersucht beim vogelkundigen Arzt. Kennt Ihr ein solches Verhalten von euren Vögeln vielleicht auch?
     
  2. #2 Alfred Klein, 02.10.2020
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    14.061
    Zustimmungen:
    1.774
    Ort:
    66... Saarland
    Ja, kenne ich. Habe eine Amazone, aufgenommen, weiß der Teufel wie alt, die fliegt auch nicht mehr, überhaupt nicht, kommt auch nicht mehr aus ihrer Behausung raus.
    Mein Blaukopfsittich, ungefähr so alt wie Deine Grauen, fliegt auch nur noch ungern.
    Es ist in Deinem Fall jedoch möglich daß der Hahn nicht mehr so gut sieht und daher beim Fliegen unsicher ist. Kann auch eine Alterserscheinung sein.
    Aber wenn es ums Spielzeug geht, das mußt Du doch verstehen, dann muß er eingreifen. Ist schließlich seins. ;)
     
  3. #3 Astrid Timm, 02.10.2020
    Astrid Timm

    Astrid Timm Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.11.2016
    Beiträge:
    1.041
    Zustimmungen:
    982
    Ort:
    34393
    das erste was mir dazu einfällt ,ist,, er hat Euch super erzogen :dance: Er ruft komm und Ihr kommt dann ? Und tragt Ihn da weg , ja was meint Ihr ? Da brauch man nicht mehr fliegen, wenn man Sklaven hat die einen von A nach B bringen :+knirsch:
     
    krummschnabel, Elentari, Sam & Zora und 4 anderen gefällt das.
  4. #4 Helmkasuar_Chris, 03.10.2020
    Helmkasuar_Chris

    Helmkasuar_Chris Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Ja klar - er sitzt auch vor dem Napf, wenn der leer ist und ruft "komm". Dann, wenn nichts geschieht, dringlicher "komm her", nächste Stufe "komm her schnell" und "komm Liebling". Und irgendwann kommen wir natürlich gerannt - schließlich ist der Napf leer. Aber beim Fliegen gibt es noch eine weitere Komponente, wir sehen, er möchte gern abfliegen, und schafft es irgendwie nicht. Kann wirklich sein, dass er etwas schlechter sieht als früher.
     
    Tussicat gefällt das.
  5. #5 Astrid Timm, 03.10.2020
    Astrid Timm

    Astrid Timm Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.11.2016
    Beiträge:
    1.041
    Zustimmungen:
    982
    Ort:
    34393
    dann kann Dir aber auch nur sein Arzt weiter helfen ? Der wird sehen ob er blind wird oder vielleicht Arthrose hat .
     
  6. #6 Helmkasuar_Chris, 04.10.2020
    Helmkasuar_Chris

    Helmkasuar_Chris Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Blind ist er definitiv nicht und Arthrose hat sein letztes Röntgenbild vom Juni auch nicht gezeigt. Er kann ja fliegen und problemlos landen. Nur ist es manchmal eine Riesenüberwindung. Ich spreche es beim nächsten Mal an.
     
  7. #7 Alfred Klein, 04.10.2020
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    14.061
    Zustimmungen:
    1.774
    Ort:
    66... Saarland
    Nun ja, auch Papageien kann es so gehen wie mir, ich habe grauen Star. Auf dem einen Auge noch 60% und dem anderen 40%. Nur kann man Papageien keine künstliche Linse einsetzen und mit der Brille wirds dann auch schwierig.
     
  8. #8 Amazona, 27.10.2020
    Amazona

    Amazona Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18.08.2020
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    8
    Also, wenn Dein Papagei gut fliegen kann, um sich sein Spielzeug zu holen, kann ich mir kaum vorstellen, dass es an den Augen liegt.
    Dahinter könnte auch eine gewisse Angst stecken oder einfach Bequemlichkeit. Ich bin bei meinem auch nicht sicher, aber beobachte ähnliches Verhalten:
    Mein Amazonenhahn fliegt gut und eigentlich gerne. Aber wenn ich ihn rufe (was ich gerade öfter trainiere, weil ich so gerne möchte, dass die Vögel auf Zuruf zu mir kommen), dann merke ich: Er weiß genau, was ich möchte, und würde sehr gerne bei mir sein, aber traut sich nicht. Dann zappelt er herum, setzt seinen Jammerton an und überlegt ewig, ob er sich trauen darf. Er hat auch etwas Angst vor seiner Amazonendame (die sehr dominant ist), dass sie ihm zuvorkommen könnte - aber selbst wenn ich sie mal wegsperre, stellt er sich sehr an, auf Zuruf zu kommen. Und er fliegt gut, landet überall zielsicher und hat bestimmt keine Sehprobleme. Und er will eigentlich immer sehr gerne bei mir sein. Irgendwann fliegt er dann los (das kann aber eine halbe Stunde später sein) - auf Abruf klappt das jedenfalls noch nicht.
     
  9. #9 krummschnabel, 27.10.2020
    krummschnabel

    krummschnabel Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    864
    Ort:
    Münsterland
    Papageien sind Individualisten - da gibts sportliche und faule Exemplare. Hört sich nicht so an, als ob dein Grauer irgendwie krank wäre. Unsere beiden sind auch total unterschiedlich. Sie - völlig sportlich und fleißig, Er - stinkfaul und clever genug, um sie etwas holen zu lassen und es ihr dann weg zu nehmen :D
    Der hängt sich lieber kopfüber an meinen Unterarm und ich schlöre ihn dann durch die Voliere und lasse ihn auf diese Weise ein Hütchen nach dem anderen aufheben. Brauche die dann nur noch in die Kiste werfen....:+knirsch:
     
    Sam & Zora gefällt das.
  10. #10 Marion L., 28.10.2020
    Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.04.2010
    Beiträge:
    2.235
    Zustimmungen:
    494
    Ort:
    Deutschland
    Seit ich Dauerhudeln und Jammern einfach ignoriere kann mein FAULTIER des Jahres hervorragend fliegen. Sie ist einfach nur fehlgeprägt worden bei der Aufzucht. Getragen werden macht mehr Spaß. Da sie schneller sein möchte, als die beiden Jungs, muss sie sich also selber bewegen. Mein Mann fällt leider immer noch ins alte Muster zurück und trägt die Dame dann zu den Anderen. Gucke, mal, die Püppi will doch auch dabei sein. Hahaha... das klappt auch anders.
     
    krummschnabel gefällt das.
  11. #11 Amazona, 28.10.2020
    Amazona

    Amazona Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18.08.2020
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    8
    Wahrscheinlich muss ich bei meinem Jammerlappen auch noch hartnäckiger sein. Aber gestern wieder: Ich rufe ihn und muntere ihn x mal dazu auf zu kommen (Leckerli griffbereit, um etwaigen Erfolg großzügig zu belohnen) - aber nein: er jammert und flattert auf seinem Sitzplatz rum, während sie (ca. 5 m entfernt auf der Voliere sitzend) dieses Prozedere mit Singen und menschlichem Lachen lautstark kommentiert - das macht sie immer, um selbst die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken. Das regt ihn dann noch mehr auf. Aber er traut sich nicht (oder ist doch faul?). Aber ich bleibe hartnäckig und hole ihn nicht. Irgendwann dann gebe ich auf und rufe ihn nicht mehr, und dann nach zehn Minuten (hab ihn längst vergessen) kommt er angeflogen...
     
    Thomas Geisel gefällt das.
  12. #12 Marion L., 28.10.2020
    Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.04.2010
    Beiträge:
    2.235
    Zustimmungen:
    494
    Ort:
    Deutschland
    Genauso, und wenn er dann kommt bitte belohnen. Immer positiv beenden solche Sachen. Ich mache dann lautstark Halligalli mit den beiden Kerlen. Wir sind EXTREM Lustig und laut. Sie will dann dabei sein und husch, landet sie gekonnt neben uns. Dann wird gelobt und es gibt Ministückchen Walnuss. Am Tage mit mir alleine ist sie überall ganz normal inzwischen dabei. Kommt mein Mann heim--- ohje.. plötzlich weiß man nicht mehr wie fliegen geht. Dabei ist sie megaflink und geschickt.
    Sie hat meinen Mann gut konditioniert.
    Sonst geht sie gar nicht zu ihm. Aber als Taxi kann man den Hausherrn dann doch schon mal gebrauchen. Lachst dich schlapp. Er hat jetzt Verbot von mir bekommen sie zu beachten. Schauspielerei ist das und gutes Training. Er bekommt natürlich sofort ein vorgestrecktes Schnütchen für einen zuckersüßen Kuss. Siehste, so konditioniert man die Männer...
     
    Else und Amazona gefällt das.
  13. #13 Amazona, 29.10.2020
    Amazona

    Amazona Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18.08.2020
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    8
    Trara: Heute früh hat´s geklappt! Bedenkzeit unter fünf Minuten! Hab ihn mit Leckerlis überschüttet!
    Aber das muss noch flotter werden... wir arbeiten dran. :-)
    Sorry, will hier nicht zu viel plaudern, da in der falschen Abteilung: Meine Schätzchen sind ja keine Graupapageien.
     
    krummschnabel gefällt das.
  14. #14 Marion L., 29.10.2020
    Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.04.2010
    Beiträge:
    2.235
    Zustimmungen:
    494
    Ort:
    Deutschland
    Das System der positiven Belohnung funktioniert überall gleich.... Siehst ja, meine Püppi und mein Mann. Sogar bei Männern funktioniert es. Bei meinen Hühnern, bei meinen Kakadus, bei meinen Grauen. Sogar bei meinen Kaninchen.....
     
    krummschnabel gefällt das.
  15. #15 Helmkasuar_Chris, 10.11.2020
    Helmkasuar_Chris

    Helmkasuar_Chris Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Also unser Hahn bleibt einfach wo er ist - am liebsten auf dem Küchenschrank. Einmal am Tag fliegt er vielleicht eine kurze Strecke durch den Raum, das wars. Vor ein paar Monaten war das noch ganz anders. Er war zwar nie der Superflieger und kletterte lieber, aber er flog, wenn ihm danach war. Unser Tierarzt meinte, vielleicht hat er Schmerzen beim Fliegen (Arthrose?) und vermeidet es deshalb. Das kann man nur herausfinden, wenn man ihm Schmerzmittel gibt und er dann wieder fliegt oder auch nicht. Wir wollen aber abwarten.
    Leider hatte unsere Henne, die gern fliegt, vor 5 Wochen einen kleinen Herzinfarkt und ist seitdem etwas fragil. Nach Anstrengung kriegt sie schnell mal Schwächeanfälle, sie tut sich manchmal sogar schwer, im Käfig von einem Ast zum anderen zu klettern an der Käfigwand entlang. So als ob sie einen schwachen Fuß hätte. Wir passen also auf, dass sie nicht zu viel fliegt und sich überanstrengt.
     
Thema:

Graupapagei mag nicht mehr fliegen

Die Seite wird geladen...

Graupapagei mag nicht mehr fliegen - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei in Dormagen zugeflogen

    Graupapagei in Dormagen zugeflogen: Wer seinen Graupapagei im Großraum Dormagen vermißt, sollte sich an das Tierheim Dormagen wenden, da dort ein Graupapagei abgegeben wurde. Ich...
  2. Graupapagei zähmen

    Graupapagei zähmen: Hallo ich habe mir vor 2 Tagen einen Graupapagei zugelegt der 6 Monate alt ist (Naturbrut) Es geht darum er viel Angst und er Traut mir Garnicht...
  3. Graupapageien erstmals wieder in Kamerun ausgewildert

    Graupapageien erstmals wieder in Kamerun ausgewildert: Das Limbe Wildlife Center hat die ersten 25 Graupapageien wieder ausgewildert. Die noch verbliebenen müssen noch aufgepäppelt werden und nach und...
  4. Übernahme von Graupapageien aus DDR Zeit

    Übernahme von Graupapageien aus DDR Zeit: Hallo in die Runde, ich noch neu in dieser Runde und möchte mich kurz vorstellen. Ich wohne mit meiner Familie in Ostfriesland. Bei uns wohnen ein...
  5. Kongo Graupapagei in gute Hände (Reg. Hildesheim)

    Kongo Graupapagei in gute Hände (Reg. Hildesheim): Leider müssen wir uns von unserer Coco trennen, da ich beruflich nur noch unterwegs bin und ich ihr aufgrund Trennung und Veränderung nicht mehr...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden