Graupapagei mit gebrochenem Bein

Diskutiere Graupapagei mit gebrochenem Bein im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Backy, freut mich riesig zu hoeren, dass es dem Timmi und wohl auch dir nach der gelungen OP gut geht. Dieser Dr. Riedel muss echt gut...

  1. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Backy,

    freut mich riesig zu hoeren, dass es dem Timmi und wohl auch dir nach der gelungen OP gut geht.

    Dieser Dr. Riedel muss echt gut sein, denn hat er hat wirklich nur einen guten Ruf sei es bei Darmoperationen oder wie in Timmis Fall, bei gebrochenen Beinen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. _Lenchen_

    _Lenchen_ Guest

    "...es hat jemand zu mir gesagt, da wären Schimmelsporen an den Nüssen und das wäre ungesund), bin für alle Tipps dankbar auch die Nüsse betreffend!"

    das kannst du ruhig glauben, wir hatten mal eine blaustirnamazone, die mit Vorliebe erdnüsse mit schale gefressen hat und die am ende an diesen sporen gestorben ist, wir wussten das nich...
    Auch unser gauer war dolle krank deswegen, ist aber nocheinmal mit dem blauen auge davon gekommen!
    also sei bloß vorsichtig damit :nene:, auch wenn die verrückten alles für eine erdnuss mit schale geben würden!

    Lg lenchen
     
  4. Backy

    Backy Guest

    :beifall: Ja, ich muss auch sagen, dass ich total begeistert von diesem Tierarzt bin und auch von meiner eigentlichen Tierärztin welche mich an ihn überwiesen hat, es ist doch toll, wenn die Tierärzte so zusammenarbeiten zum Wohle unserer Lieben! Meine TÄrztin ist halt nicht so firm in puncto Papageienknochenbrüchen gewesen und hat aber sofort gehandelt und alles in die Wege geleitet! Mit allem Drum und Dran habe ich bis jetzt 400,00 Euro Arztkosten für Timmy gehabt, aber das ist es wert! Da verzichten wir lieber auf etwas, als das es dem Kleinen schlecht geht! Wenn man überlegt, dass Timmy 450,00 Euro gekostet hat dann noch die Kosten für den TA dazu, war es doch ein nicht so preiswerter Vogelkauf!! Dr. Riedel hat mich sogar gefragt, ob ich für Timmy etwa noch Geld bezahlt hätte, ich konnte irgendwie garnicht so richtig lachen drüber!!
     
  5. Backy

    Backy Guest

    Danke für den Tipp mit den Nüssen, bloß gut dass er es ja noch nicht gefressen hatte sondern nur den Angriff auf die Nuss geübt hat!! Es ist wirklich unmöglich, was einem manchmal so erzählt wird! :zustimm:
     
  6. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Backy,

    das mit deinem Timmi ist so toll und er scheint ja mit dem Fixateur gut zurechtzukommen. Und euch muss so ein richtiger Stein vom Herzen gefallen sein.

    Dass deine TAin dir den Tipp mit Hr. Dr. Riedel gegeben hat, finde ich wirklich gut. Da sieht man, dass es manche Doktoren nicht nur um das Geld geht, sondern eben auch um das Wohl der Tiere.

    Der von dir angegebene Preis fuer die OP haelt sich eigentlich fuer die aufwendige OP im Rahmen.
    Da sieht man auch, dass viele Papageienhalter mehr Geld fuer die Genesung ihres Tieres ausgeben als es mal der Anschaffungspreis war. In dem Moment fragt auch keiner nach den Kosten, sondern laesst sein krankes Tier behandeln. Ja, oftmals ist die Rechnung erst ein Schlag, dann sehen wir unsere Tiere wieder zuhause und alles ist vergessen. Geldbeutel vielleicht leer, aber dafuer haben wir unsere Tiere wieder zuhause.

    Und was die Selbststaendigkeit zum Fressen anbelangt, bist du doch schon dabei. Er frisst ja Obst. Vielleicht solltest du jetzt noch die Koerner vorknacken und geben. Wenn er sie frisst, wuerde ich es mit den kompletten Koernern probieren, ob er sie knackt oder nicht. Im Moment weiss ich nur, dass es bereits vorgeschaelte Sonnenblumenkerne von Seeberger gibt.

    Ich habe meinem Coco auch vor einiger Zeit den Ring entfernen lassen,da er sich angefangen hat, aufgrund von verschiedenen Ursachen, das Gefieder anzuknabbern. Der TA hat mir dann ein Attest mit Angabe des Grundes zur Ringentfernung gegeben, welches ich nun mit dem Ring aufheben muss. Eine Meldung bei der Behoerde musste ich nicht machen.
     
  7. Backy

    Backy Guest

    Ich denke der OP-Bericht,welchen ich bekommen habe wird dann sicher reichen! Er knackt mittlerweile auch an den Körnern herum und futtert da ein wenig! Kann ich die Körner auch vorquellen, damit er sich nicht so anstrengen muss oder ist das bei einem Papagei nicht so gut? Unsere anderen 32 gefiederten Freunde bekommen ja öfters Quell- und Keimfutter, bei Timon will ich ja auch nix falsch machen, also bräuchte ich da einen Tipp! :D
     
  8. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Backy,

    zunächst erst einmal auch von mir einen herzlichen Glückwunsch für die gelungene OP an dem kleinen Schätzchen! (War jetzt länger nicht online und lese das erst jetzt.)
    Ja, klar kannst du das machen. Meine 5 bekommen auch täglich als "Abschlussessen" gequellte Körner in die Näpfe. Und alle 5 lieben das, können es immer kaum erwarten.:D
    Dass du wegen event. Schimmelbildung aufpassen musst und die Körner nicht den ganzen Tag im Napf lässt, weißt du ja.:zwinker:
     
  9. asco1

    asco1 asco

    Dabei seit:
    16. Dezember 2004
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Markgröningen
    Hallo Backy,

    auch von uns herzlichen Glückwunsch zur OP.
    Super dass alles bestens geklappt hat und euer süßer kleine bald wieder wohl auf ist.

    Euer Timmi ist ja so richtig süß!

    Wenn Timmi Erdnüsse so mag, so kannst Du Ihm ab und zu mal die von Ültje (ungesalzen) geben. Die sind geprüft und haben keine Schimmelpilze.
    Meine erhalten ab und zu mal eine oder zwei.


    Liebe Grüsse
    Simona
     
  10. Backy

    Backy Guest

    Timmy hat sich verletzt

    8o Heute nun ist es passiert, 24Stunden-Aufsicht ist ja kaum drin, aber für die 10 Minütchen hätte er sich ja noch beherrschen können. Aber nein, fängt an zu klettern der kleine Gauner und hat es natürlich übertrieben! An der Naht fing es ein wenig an zu bluten, wahrscheinlich hat er auch dran geknabbert, also wieder in Haft genommen! Nun schläft er wieder in seiner Transportbox und ist auf Watte (andere sind auf ....., Timmy ist auf Watte)! Spazierentragen machen wir jetzt wieder, rumturnen hat meine TÄrztin gleich wieder verboten, da muss er jetzt durch! Hat ihm ja garnicht gefallen, aber es läßt sich ja nicht ändern, er soll ja schließlich gesund werden!! Er war dann etwas giftig und hat nach unserem Sohn geschnappt, na der war ja erschrocken "Mutti der kann ja richtig beissen!" und dann hat er mich erwischt, aber nicht so doll - mehr ein richtiges kneifen (mit anschließendem blauen Fleck), ja das sind so die Papageienmamafreuden! Die Ültje-Nüsse habe ich heute gekauft, mehr wie 2 Stück waren auch nicht drin für Timmy, den Rest hatte sich meine liebe Familie schon unter den Nagel gerissen! Mir hat heute auch jemand was von Mais erzählt, er würde das seinem Papagei geben! Könnt Ihr mir dazu was sagen? Ach übrigens, gestern Abend habe ich einen Joghurt gegessen, Timmy sass dabei auf meinem Arm und machte immer so komische Kopfbewegungen meinem Löffel hinterher und auf einmal war ich nicht schnell genug und er hatte seine Zunge in meinem Kirschjoghurt!:) Er fand das richtig lecker und wollte mehr, dass hab ich aber nicht mitgemacht, weil ich nicht weiss, ob er das überhaupt darf! So ein kleiner Schlabberer wird ihm ja nicht schaden, aber er war fast nicht mehr zu bändigen! Gebt mir mal einen Tipp auch wegen dem Mais!!:zwinker:
     
  11. RieJac01

    RieJac01 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halle an der Saale
    Hallo Backy,

    erstmal herzlichen Glückwunsch zu der gelungenen OP!
    Schade das er sich heute verletzt hat-aber das heilt bestimmt auch wieder!
    Zum Thema Mais: Meine lieben ihn:D ! Ich hole bei Edeka immer den Tiefgefrorenen Mais und koche ihn ohne Gewürze! Wenn es frischen Mais gibt, hole ich ihn natürlich auch und dann gibt es ihn immer in Scheiben! Also Mais ist OK-aber auch in Maßen, wie eigentlich alles! Schau´mal im Pirol nach d müsste auch alles drinne stehen, was die Grauen so fressen dürfen und was nicht!
    Der absolute Hit ist bei uns Zuckerrohr, Vogelbeeren, Sanddorn und jede Menge mehr!
    Zum Schluss noch zum Joghurt! Ich empfehle dir max.1 x wöchentlich Naturjoghurt zu geben! Der andere normale Joghurt enthält meist viel Zucker und das ist nicht gut für die Geier!
    Ich hoffe das hilft erstmal!
    Bis denne!
     
  12. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    ich habe gehört, dass man keinen jogurth verfüttern soll, weil da eben auch bakterienkulturen drin sein können, die schädlich sein können. oder irgendwas anderes, was mich abgeschreckt hat. also irgendwas, was langfristig das leben des vogels bedrohen kann.
    meiner hat früher auch gern jogurth gegeben, jetzt bekommt er keinen mehr.
    kannst ja mal unter "suchen" jogurth eingeben.
     
  13. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Backy,

    dumm gelaufen, jetzt hat er sich noch verletzt. Ist das eigentlich gut, daß er auf Watte liegt/steht. Ich denke hier daran, daß evtl. solche Watteteilchen in die Wunde gehen könnten - ala Sand. Wären hier Handtücher und darauf Kleenex, nicht besser??

    Ich glaube auch, daß ich in dem Moment den TA angerufen hätte, um sicher zu gehen, was ich jetzt machen muß bzw., ob ich mit ihm vorstellig werden muß.

    Abundan kaufe ich auch den abgepackten Mais (2 Stangen pro Packung) und koche sie ab und eine Stange davon bekommen meine beiden Grauen zum abknabbern. Die beiden haben damit ihre größte Freude und ich die Arbeit beim Saubermachen (klebt ungemein am Glastisch fest!).
    Mais bekommen sie allerdings recht selten, da sie echt viele Kohlenhydrate haben.

    Wegen Joghurtverfütterung habe ich mal meinen Papa-TA gefragt und er hat gemeint, daß ich schon Joghurt in geringen Mengen verfüttern darf, aber ich sollte schon darauf achten, daß es LC1-Joghurt (Actimel, Probio, etc.) ist. Und was ich auch gebe, sind die Fruchtzwerge, da diese u. a. eben keinen Rohrzucker enthalten. Oder wie hier schon geschrieben Naturjoghurt. Diesem kannst du ja dann Banane untermischen, falls er ihn pur nicht fressen sollte.

    Hoffentlich entzündet sich die Wunde jetzt nicht. Drücke dir und dem Kleinen ganz doll die Daumen.
     
  14. Backy

    Backy Guest

    Ich bin total fertig

    Timmy hat sich den Fixateur durchgebissen! Kein TA will mir jetzt auf den Abend helfen, wenigstens die Tierklinik in Bad Kreuznach hat mir den Tipp gegeben das obere Teil jetzt durchzutrennen (er hat ihn unten durchgebissen-fragt mich nicht wie er das angestellt hat) und ihn zu verbinden und morgen früh nach Bad Kreuznach zu kommen. Da Frankfurt für mich morgen nicht erreichbar ist durch die Arbeit, bringe ich ihn nach Bad Kreuznach. Schmerzmittel hatte ich noch, die habe ich ihm gerade gegeben nun knabbert er ruhig seine Körnchen und guckt mich an wie "na endlich ist das Ding ab" !!
    Jetzt bin ich gespannt, was nun passiert! Wegen der Watte - er liegt nicht auf der puren Watte, da ist noch ein Baumwolltuch drüber, das verfitzelt sich doch sonst an den Krallen und an der Wunde! Meine Nerven sind momentan nicht mehr die Besten, ich melde mich dann morgen wieder, wenn ich aus der Klinik wieder da bin!!:heul: :(
     
  15. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Oh nein-so ein scheiß!
    Ich hatte mich schon gewundert das da nichts verbunden ist und er Vogel so mal eben über all herum "pulen" kann.
    Ich drücke die Daumen das der Bruch noch übereinander sitzt und alles gut geht!
    Ganz liebe Grüße,BEA
     
  16. papillon

    papillon die mit den geiern pfeift

    Dabei seit:
    17. November 2003
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    baden
    hallo,
    hört sich schrecklich an.ja die nerven liegen da schon blank.
    da muß für die nächsten tage eine idee her,damit timmy da nicht weiter dran rumknabbert.drücke euch die daumen dass alles klappt und timmy gesund wird.


    zu joghurt:
    also die biokulturen sind es wohl nicht,die schädlich sind.den tieren
    (alle) fehlt das ferment lactase um den milchzucker aufzuschlüsseln und zu verwerten.damit kann der zucker im enddarm der tiere wasser ansammeln,es kann zu gärungen oder pilzbefall kommen.durchfall ist das erste zeichen.
    also ich gebe meinen höchtens alle zehn tage mal ein kleines löffelchen joghurt zum schlappern,da wohl alle papageien joghurt so lieben.
    meine fressen den frischen mais am kolben genauso gerne ,wie gekochten mais, am stück am besten,da sie dabei noch werkeln müßen um die körner los zu pulen. sieht man verpackt in jeder gut sortierten salattheke.
    lg beate
     
  17. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Oh je, ich kann mir gut vorstellen, das man total durch den Wind ist, wenn einem sowas passiert, wie mit dem kaputten Fixateur :( .

    Wollen wir mal das Beste hoffen, vor allem, das sich am Bruch nix verschoben hat.
    Wie will man einem Papagei auch klarmachen, dass das komische lästige Ding dranbleiben muss ?

    Ich drücke Dir feste die Daumen, das alles gut ist :jaaa: .
     
  18. Backy

    Backy Guest

    Grosser Mist

    Der Fixateur war nicht richtig festgemacht, dadurch ist er aus der unteren Verschraubung gerutscht und Timmy ist wahrscheinlich auch noch daran hängen geblieben! Er kommt am Sonntag nach Mayen in die Tierklinik, Kreuznach hat nicht die Ärzte dafür, solange ist das Bein jetzt verbunden und es geht ihm eigentlich ganz gut. Der TA in Bad Kreuznach sagte mir, dass der Fixateur der Grund für die Verletzung war (wo ich schon geschrieben hatte), er hat sich das spitze Ding in die vernähte Wunde gestochen, ich möchte mir garnicht vorstellen, was er für Schmerzen hatte! Es ist nur verwunderlich, dass meine TÄrztin das nicht gemerkt hat, wahrscheinlich hat sie sich das garnicht richtig angesehen!! Traurig, traurig jetzt geht alles noch mal von vorn los, aber ich nehme an, das das Gestell im Knochen doch drin bleibt und von aussen, was gemacht wird (kann man so einem Vöglein auch einen Gipsfuss machen????????) Bin sehr gespannt, wie die Ärzte in der Tierklinik so sind! Meine TÄrztin hat mir gestern Abend ja eine Abfuhr erteilt, dafür wäre sie nicht zuständig! Noch nicht mal verbinden oder Schmerzmittel wollte sie geben (weil sie noch keine Rücküberweisung von der OP hat), da ich aber noch Schmerzmittel hatte und verbinden kann man ja bei 3 Kindern auch ein wenig, hab ich es dann selber gemacht und in Kreuznach hat man es dann richtig erledigt! Es ist als ob ein Kind krank ist, hätte ich nicht gedacht dass ich auch den "Papageienvirus":D bekomme!!
     
  19. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Blacky,

    da habt Ihr echt einen turbolenten und aufregenden Start mit Eurem Timmy !
    Wenn ich das hier so lese, bin ich heilfroh, dass unserem Woody eine OP an seinem krummen Beichen erspart bleiben konnte. Ist alles wohl nicht so einfach :nene:!
    Aber bei Timmy ging es ja nun nicht anders, und irgendwann wird das Beinchen auch wieder heilen, bestimmt :zwinker: .
    Ob man so ein Beinchen auch eingipsen kann, weiß ich nicht, aber ich denke, so ein bisschen Gips hätte ein Grauer auch schnell zerlegt :~ !

    Bin mal gespannt, ob sie in der Tierklinik irgendeine Idee zum Schutz des Fixateurs haben.

    Ich drücke Euch weiter feste die Daumen, das bald alles wieder gut wird, und das Ihr nach dieser aufregenden Geschichte Euern Timmy endlich mal richtig genießen könnt, und ein "normaler" Papageienalltag bei Euch einkehrt.

    Das wird schon wieder :zwinker:!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Blacky,

    ich bin ja richtig geschockt. Das hört sich alles so furchtbar an. Was mich am meisten verwundert ist, daß deine TAin nicht bereit ist/war, dir zumindest ein Schmerzmittel zu geben, damit Timmi nicht noch mehr leiden muß.

    Daß sich ein TA nicht in das "Handwerk" von anderen mischen will, ist schon klar, aber ein Schmerzmittel zu verabreichen, ist doch wohl etwas ganz anderes, da passiert ja an der eigentlichen Wunde nichts.

    Ich würde in jedem Falle nochmals den Dr. Riedel über diesen Vorkommnis informieren.

    Laß dich und Timmi ganz doll von mir und meinen Grauen umarmen. Wir hoffen und drücken euch ganz fest die Daumen und Krallen.
     
  22. #60 Monika.Hamburg, 1. Dezember 2005
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo Blacky,

    das ist wirklich kein sehr schöner Start für Euch alle !:nene:

    Ich drücke Dir mal alle Daumem und sei :trost: von mir, Timmy wird es Dir später doppelt danken !
     
Thema: Graupapagei mit gebrochenem Bein
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. beinfehlstellung bei jungen graupapagei

    ,
  2. graupapagei gelenk zucht

    ,
  3. kann man bei einen gebrochenem bein bei einem graupapagei was machen

Die Seite wird geladen...

Graupapagei mit gebrochenem Bein - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Kanarienvogel hat sein Bein gebrochen

    Kanarienvogel hat sein Bein gebrochen: Hallo ihr lieben, ich brauche ganz dringend Rat. Wir haben 5 Kanarienvögel. Eins hat sich leider vorhin verletzt. Wir waren gerade dabei den...
  3. Nymphensittich Jack Bein gebrochen

    Nymphensittich Jack Bein gebrochen: Hallo,als ich Gestern mach hause kam schreitet mein Nymphensittich rum also ging ich zu ihm nach oben und musste erschreckend feststellen das er...
  4. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  5. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...