Graupapagei Partner Hilfe

Diskutiere Graupapagei Partner Hilfe im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; graupapagei ich hab sie frei gelassen der große beißt ihn die ganze zeit in schnaben dann ist er weg geflogen nun ist der große auf denn neuen...

  1. mollady

    mollady Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. November 2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    graupapagei

    ich hab sie frei gelassen der große beißt ihn die ganze zeit in schnaben dann ist er weg geflogen nun ist der große auf denn neuen käfig und der andere auf der couch.

    das doch nicht gut wenn der große schon los beißen tut
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 binie und seppi, 8. November 2013
    binie und seppi

    binie und seppi Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hof
    Beißt er denn richtig oder ist es nur so eine "Schnabelfechterei"? Klar, dass sie sich nicht gleich lieben aber so lange es nicht in einer wilden Jagd oder Beißerei endet würde ich erstmal abwarten. Ist ja schon mal gut wenn jetzt jeder auf einen Platz sitzt und sie sich mal ganz genau unter die Lupe nehmen können ohne das einer von beiden eingesperrt ist.
    Und kleine Reiberein sind normal, die kommen immer mal vor.
    Berichte mal wie es weiter geht.
     
  4. mollady

    mollady Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. November 2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    graupapagei

    also beide sind erst mal wieder in käfig .
    da der kleine angefangen hat immer zu mir zu fligen und immer wenn ich ihn abgesetzt habe wieder zu mir geflogen ist.
    das ja auch doof für denn großen da er nicht fligen tut er kann aber will unter keinen umständen fligen.
    also er hat nur in schnabel gebißen ob es weiter gegangen wäre keine ahnung .
    da der große dan auf denn käfig gegangen ist von denn neuen und der kleine ist weg geflogen also weiß ich nicht ob der große weiter gegangen wäre.
     
  5. Selymi

    Selymi Keine "Mods"-Tante

    Dabei seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    1
    Ich bin ganz sicher nicht der totale Vergesellschafterprofi, aber ich finde, das geht einfach zu schnell.

    Eingangs hat Mollady geschrieben, dass das ältere Tier vor Veränderungen ängstlich und zum Teil auch aggressiv reagiert und generell nicht fliegt, ausser er erschreckt sich. Daneben gibt es Antipathien des Altvogels gegenüber den anderen Familienmitgliedern, die sich sogar mit Beißen äussern. Der Threadstarterin hingegen wendet sich der ältere Graue zu, demnach kann man schon von einer Prägung auf bestimmte Menschen schließen und sich Eifersucht gegenüber Artgenossen, die als solches vielleicht anfangs gar nicht erkannt werden, entwickeln.

    Dann kommt da ein neuer Vogel, der auch noch super handzahm ist und sich demnach auch richtig streicheln lässt, es wird ein neuer grosser Käfig ins gemeinsame Zimmer und vor allem ins Revier des Altvogels gestellt und schlußendlich alle Türen geöffnet und die beiden total unsicheren Vögel aufeinander losgelassen. Mein Rat: Lasst doch den Kleinen erst mal ankommen. Und vor allem den Grossen sich erst mal an die vollkommen veränderte Situation gewöhnen. Daneben gehören dringend die Geschlechtsbestimmungen u.ggfs die Tests (wobei ICH die auf alle Fälle machen würde !).

    Ob die beiden dann mal ein paar Tage nicht fliegen können, bringt sie doch nicht gleich um, aber lässt ein langsames, geschütztes und ungefährliches Kennenlernen zu. Bevor sich wirklich aus Eifersucht, Angst und Unsicherheit eine langfristige Antipathie gegen das kleine Vogelbaby ohne jegliche Erfahrung mit ALtvögeln entwickelt und eine gemeinsame Haltung auf lange Zeit nicht mehr möglich ist. Es soll doch ein gemeinsames Leben auf Lebenszeit für beide werden.
     
  6. #25 binie und seppi, 8. November 2013
    binie und seppi

    binie und seppi Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hof
    Also ich bin ja der Meinung irgendwann hat man immer das erste Aufeinandertreffen, ob das nun früher oder später besser ist, dass sollte jeder für sich entscheiden. Ich finde es besser wenn sie sich schnell daran gewöhnen gemeinsam Freiflug zu haben, denn sonst wird es zur Gewohnheit jeder darf einzeln Fliegen und man ist genau so weit wie am Anfang und man stellt sich die Frage wann lass ich sie zusammen fliegen.
    Ich habe bis jetzt zweimal neue Vögel dazu geholt und es ging immer gut (zum Glück). Sicherlich gibt es da auch andere Geschichten, darum sollte es jeder für sich entscheiden. Das ist nur meine Meinung und Erfahrung.
     
  7. Selymi

    Selymi Keine "Mods"-Tante

    Dabei seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    1
    So hat jeder seine Erfahrungen gemacht. Letztendlich kann man die eigenen ja auch nur weiter geben und die betroffenen müssen gucken, wie sie es selbst am Besten hinkriegen und ob sie etwas von den Erfahrungen für sich übernehmen können. Ich hoffe, alles wird gut, es klappt mit den beiden und es kommt nicht doch noch zu Verletzungen oder gar zu einer Abgabe eines Vogels, weil es gar nicht passt.
     
  8. #27 mollady, 10. November 2013
    Zuletzt bearbeitet: 10. November 2013
    mollady

    mollady Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. November 2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    graupapagei

    Hallo

    also ich hate die beiden heut drausen aber nicht die käfig in der nähe nur sicht weite.
    und abens noch mal die käfige wie sie sonst immer stehen also nicht zu nah aber auch nicht zu weit.
    mein großer ist dann auf denn neuen käfig rauf und hat ihn gleich so angegrifen das sie beide gefallen sind hab sie getrennt .
    denn klein ist nix pasiert aber ich glaube meiner wirt wohl nie mehr ein an nehmen.:(
     
  9. #28 binie und seppi, 10. November 2013
    binie und seppi

    binie und seppi Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hof
    Hab nur Geduld, dass kann Wochen bis Monate dauern bis sie sich aneinander gewöhnen.
    Als du die Käfige nicht in der Nähe hattest war es da besser?
    Vielleicht solltest du es in einem neutralen Raum versuchen, dort wo keiner Besitzansprüche hat. Lass dich von diesen Zwischenfall nicht entmutigen.
     
  10. mollady

    mollady Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. November 2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    wo sie aus einander waren ,so das meiner nicht rüber kamm war ruhe .
    aber nur weil meiner nicht rüber konnte da er auf keinen fall fliegen tut und für rüber laufen hat er keine zeit wie es scheint.

    als wenn sie auseinander stehen so das er nicht rüber kommt puzen sie sich sogar zu selben zeit :)
    essen muss auch das selbe sein sie nehmen immer das gleiche.
    aber bewegt er sich schnel streckt die flügel wirt er gleich agressiv und so ist es auch wenn jeder in käfig ist tobt er aus spas oder klädert beist der andere gleich in sein gitter und wirt sauer.
     
  11. #30 charly18blue, 10. November 2013
    Zuletzt bearbeitet: 10. November 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.362
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Wie Sabrina schrieb, das sollte auf jeden Fall in einem neutralen Raum geschehen. Und im Moment wäre ich wirklich vorsichtig. Der Kleine ist noch viel zu jung, um es mit dem anderen aufnehmen zu können. Richte beide Volieren spiegelverkehrt gleich ein, damit jeder das gleiche Spielzeug hat, den gleichen Napf in seiner Voliere usw., die gleichen Sitzäste-/seile. So haben sie die Möglichkeit beide auf gleicher Höhe zusammenzusitzen und sich kennenzulernen, mit ein wenig Abstand natürlich, damit keiner dem anderen in die Zehen beißen kann. Der Kleine muß erstmal ankommen, Charly muß sich erstmal an die neue Situation gewöhnen und das braucht Zeit.

    Das sehe ich auch so.

    Und wie Papugi schriebe: Laß sie schnellstens DNA testen, damit du weißt, ob Du Hahn und Henne hast. Das kannst Du hier machen lassen klick. Und wegen der erwähnten Virentests, das würde ich über einen vogelkundigen Tierarzt machen lassen. Du solltest auf Borna (ABV), PBFD, Polyoma und Herpes testen lassen. Und zwar PBFD und Polyoma nicht nur über Federmatieral sondern per PCR aus Blut und Federmatieral. Bei Borna Serologie und PCR aus Zweifachtupfer (Kropf und Kloake) und Blut.
     
  12. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    ja mollady...

    meinst du nicht da stimmt etwas nicht in der welt des kleinen?
    erstens ist er von Menschen handgefuttert, die menschen sind also der substitut (ersatz) fur seine eltern...
    zweitens ist er noch im alter wo er normalerweise noch wochenlang mit seinen eltern ware...
    wenn er zu dir fliegt ist es normal du bist noch die elternfigur...
    Wegen dem allen muss man sehr sensibel vorgehen und den vogel nicht systematisch abschieben...

    Abschieben ist nicht synonym fur indedpendance (selbstandigkeit) ...genauso wie bei kindern.
    Der vogel braucht bestimmt noch "nurturing"...er wird dir von alleine zeigen wann er selbstandig werden will.
    Das hat mir bis jetzt jeder junge graue gezeigt. Es gibt ein alter wo man an eltern hangt und es gibt ein alter wo man von ihnen weg will.

    Ich wurde eher mich normal mit dem kleinen beschaftigen wie man es mit jungen macht...ihm sachen beibringen wie auf commando zu mir fliegen, wie spielen, usw und den grossen zuschauen lassen.
    Die selstandigkeit, das selfesteem, das selbstvertrauen kommt von seinen erlebnissen in seiner umwelt, von der sicherheit und von der emotionalen unterstutzung die er dort findet. Das brauchen graue unbedingt um sich zu entwickeln...und fur Hz

    sind wir menschen dafur zustandig...so haben wir es uns eingebrokelt...:)))




     
  13. mollady

    mollady Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. November 2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    graupapagei

    also abschieben tu ich ihn nicht.

    ich werde mir mühe geben und beiden es versuchen angenehm zu machen so das es klappen tut.
    der kleine brauch noch viel liebe und die bekommt er auch .
     
  14. Selymi

    Selymi Keine "Mods"-Tante

    Dabei seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    1
    Und kümmere Dich mal um einenVK Tierarzt und lass das Geschlecht bestimmen.
     
  15. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    ok,
    dann ist alles gut...ich sehe du verstehst die bedurfnisse des kleinen..
    manchmal denken menschen die keine erfahrung mit papageien haben..."er hat alle feder, fliegt, sieht aus wie ein fertiger vogel...er ist erwachsen und selbstandig".
    viel spass mit deinen vogeln...:))



     
  16. Pauline1

    Pauline1 Mitglied

    Dabei seit:
    5. November 2013
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Oh je, eben lese ich diesen Beitrag :roll: Ich bin ziemlich geschockt! Will hier nicht die "Superschlaue" sein, aber man kann eigentlich wirklich überall nachlesen, dass bei einer Verpaarung das Alter der Tiere eine wichtige Rolle spielt. Also zu einem jungen weiblichen Tier ein erfahrenes entweder gleichaltriges oder älteres. So ein "Baby" paßt überhaupt nicht zu einem erwachsenen Vogel. Es ist ja sehr lieb dass Du Dir Mühe geben willst Beiden gerecht zu werden, aber glaube mir, auf Dauer wird das ein Problem und geht sehr an die eigenen Kräfte. Ich will Dir nicht den Mut nehmen, Du meinst es wirklich gut. Ich habe quasi gerade die Verpaarung meines Erstvogels hinter mir. Das hat über 6 Monate gedauert. Du wirst viel Kraft brauchen für Dein Vorhaben und ich wünsche Dir, dass Du sie aufbringst :trost:
     
  17. mollady

    mollady Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. November 2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    graupapagei

    das heist auf gut deutsch ich werde die beiden nie zusammen bekommen weil er zu jung ist?
    und müste so gesehen für denn kleinen ein neues zu hause suchen wo er ein gleich altrigen hat und meinen ein in sein alter?


    ich meine ich habe da echt keine ahnung von erlich nicht aber wenn es so sein solte das dieses nicht geht dann möchte ich nicht beide unötig zusammen lassen denn jeder hat ein zuhause verdinnt wo er sich wohl fühlt und wenn beide sich nicht wohl fühlen da es nicht geht weil jung und alt.

    dann kann ich denn kleinen doch nicht an mich gewöhnen wenn es nicht klappen tut da er zu jung ist und der ander zu alt .

    mmh aber ich bin kein mensch der tiere weiter reichen tut aber wenn es nicht geht wegen denn alter.

    hat denn einer mal so verpaaren können jung und alt????
     
  18. #37 papugi, 15. November 2013
    Zuletzt bearbeitet: 15. November 2013
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo,


    zum thema alter...:))
    Als meine schwester und ich noch kinder waren, wollte sie mich mit dem alter einholen...(wir haben 5 jahre unterschied)
    Das hat sie jetzt geschafft...wir sind beide alt...:))





    also, keine panik,ein schritt nach dem anderen...zuerst sexen lassen...hast du das schon gemacht?

    Du antwortest auf allerlei aber ich sehe nichts vom wichtigsten....SEX


    wenn du den sex kennst, kannst du dir einen aktionplan machen fur die zukunft denn so bist du immer in unwissenheit und meistens einem scheitern deiner veruche ausgesetzt ohne zu verstehen und zu lernen.
    schonen tag
     
  19. mollady

    mollady Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. November 2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    graupapagei

    also mein vogel ist nicht nach sex er will immer auf mein arm und mich füttern usw aber denn klein greift er an also da ist nix von zu sehen .
    wie soll das denn ausehen wenn er sie sex wollen bzw wie mach ich ein plan ??



    da von habe ich keine ahnung.

    lg
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 binie und seppi, 15. November 2013
    binie und seppi

    binie und seppi Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hof
    Hallo mollady,

    papugi meint mit dem Sex, du sollst eine Geschlechtsbestimmung machen lassen. Denn erst wenn du das Geschlecht kennst kann man weiter sehen, da die besten Chancen einer Verpaarung bei gegengeschlechtlichen Tieren sind.
     
  22. mollady

    mollady Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. November 2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    graupapagei

    ach so ok.

    ja das wäre ja billig wenn ich die federn ziehen könnte aber das geht nicht .

    also bei denn klein ja.

    aber der große nicht.

    ich war beim tierarzt der zeht die feder bei mein großen für 45 euro mit labor.
    bei denn kleinen gehts ja noch um vieren test usw

    ist in abeit.

    was wäre wenn es 2 gleiche wären???
     
Thema: Graupapagei Partner Hilfe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. haben die GraupapageiSex

    ,
  2. graupapagei größe

    ,
  3. graupapagei sex mit mensch

    ,
  4. graupapagei wann einen partner holen
Die Seite wird geladen...

Graupapagei Partner Hilfe - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  3. Einsames Rosenköpfchen sucht Partner

    Einsames Rosenköpfchen sucht Partner: Hallo, ich habe heute von privat ein Pärchen Agarporniden gekauft, die in einem viel zu kleinen Käfig sitzen. Sie taten mir so leid. Ich möchte...
  4. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  5. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...