Graupapagei und eine Amazone?!

Diskutiere Graupapagei und eine Amazone?! im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, ... 1. Sie hat nun meine freundin als neue bezugsperson 2. Tut mir leid das ich nicht so viel geld habe um mir einen 2ten zukaufen,...

  1. #21 charly18blue, 25. Mai 2010
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    Du solltest generell mal Deine Einstellung überdenken. Du erwartest dass Deine Blaustirnama sich Dir anpasst. So funktioniert das aber nicht. Du mußt Dich nach dem Vogel richten und nicht umgekehrt. Und wieso soll Dein Tier dankbar dafür sein, dass Du ihm Essen und Trinken bietest, das ist Deine Pflicht und Verantwortung.

    Sehe ich genauso und mir tuts immer im Herzen weh, wenn ich sowas lese.

    Liebe Grüße Susanne
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kjii

    kjii Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Namibia
    Papageien

    Ich habe Hunde und Papageien, aber man kann das Tierverhalten ueberhaupt nicht vergelichen!
    Bei meinen Voegeln weiss ich, dass ich auf deren Laune zu achten habe. Ein Grey liebt meine Tochter und sie kann mit ihm machen was sie will - ich wuerde das nie wagen.
    Und was das Beissen betrifft: Ich habe auch Meyers Papageien, kleine Dickkoefe mit kleinen Schnaebeln, verglichen mit den Greys. Beissen koennen die aber auch ganz schoen kraeftig! Papageienbestitzer erkennt man an den Narben ...
    Dankbarkeit erwarte ich nicht, ich freue mich einfach ueber ihr Verhalten, das Gezwitscher und was sie so daher plappern, die Greys.

    Vielleicht ist ein Papagei nicht ganz das richtige Haustier?
     
  4. #23 Kirsten63, 26. Mai 2010
    Kirsten63

    Kirsten63 Daumendrücker für Lotte

    Dabei seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45699 Herten

    Ja,da gebe ich euch auch recht.

    Kann auch nur mit dem Kopf schütteln:nene:
    Traurig,zu lesen,was Menschen heut zutage noch für eine Einstellung haben:nene:
     
  5. #24 engelelke, 26. Mai 2010
    engelelke

    engelelke Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. September 2005
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Bei Deiner Einstellung über die Bedürfnisse eines Papageien kann ich nur sagen: deine Amazone tut mir leid!

    Alles andere zu diesem Thema wurde schon versucht, Dir näher zu bringen. 8( Es wäre schön, wenn etwas davon bei Dir ankommen würde.
     
  6. #25 IsaacOMir, 1. Juni 2010
    IsaacOMir

    IsaacOMir Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. Mai 2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ich werde mir eure Tipps und Ratschläge zu Herzen nehmen, aber krass finde ich schon wie ichhier abgestempelt werde... Als ob ich der größte Tierqäuler und was weiss ich wäre... Naja viel dazu sagen kann ich nicht weil ich etwas erstaunt und sprachlos bin... Nein nicht weil ihr recht habt, sondern wegen den Antworten und der indirekten Andeutung das ich ein assozialer(hat keiner geshrieben) Tierhalter bin, mit einer nicht vertretbaren Meinung.

    Ich werde trotzdem nicht darüber lachen oder es tolerieren wenn ich gebissen werden oder sogar attackiert... Weil lustig ist das auf keinen fall. Und ich lasse es auch dazu nicht mehr kommen.

    Naja, trotzdem danke für eure tipps und ich werde sehen was ich machen werde... Aber auf jedenfall werde ich mit ihr zum Züchter gehen und schauen was für ein Partner für sie in Frage kommt
     
  7. fisch

    fisch Guest

    Es hat auch keiner behauptet, dass Angriffe lustig sind und Bisse angenehm sind - nur kann der Vogel dafür nichts. Der Fehler liegt beim Mensch, indem schon bei der Aufzucht und/der später bei der Haltung Fehler gemacht wurden, die Bedürfnisse des Vogel nicht beachtet/erfüllt wurden (ein kleiner, aber feiner Unterschied).
    Irgend einer muss dann die Folgen ausbaden - jetzt du, indem gehandelt werden muss um zu retten, was noch zu retten ist.
    Es ist nicht leicht, aber auch nicht unmöglich.

    __________________

    LG
    Sven und [​IMG]
    sowie ihre 0.0.2 Babys
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Es hat Dich doch keiner als Tierquäler bezeichnet, oder ?
    Die Denkweise vom "undankbaren Tier" kenne ich von meiner Mutter. :D
    Wenn unser Timnehhahn mich attackiert, sagt sie auch immer "Du tust doch alles für ihn und trotzdem greift Dich der undankbare Kerl an".
    Ich führe dann so manches Mal die Argumente an, die hier schon geschrieben wurden.
    Im Gegensatz zu meiner Mutter bin ich dem Charly nämlich überhaut nicht böse, wenn er meine Haare wuschelt - aus seiner Sicht ist das verständlich.

    Deshalb solltest Du, IsaacOMir, wirklich ernsthaft eine Abgabe der Amazone in Erwägung ziehen.
    Ich glaube nämlich nicht, daß man sich die Einstellung "undankbares Tier" abtrainieren kann.
    Entweder hat man sie oder man hat sie nicht. (Trotzdem liebe ich meine Mutter !!!)
    Dem Tier ist bei dieser Einstellung aber auf gar keinen Fall geholfen !
     
  10. Yasha

    Yasha Mitglied

    Dabei seit:
    24. Mai 2007
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Ich finde auch,du solltest deine Erwartungen an den Vogel etwas runterschrauben.
    Zuerst musst du etwas an der Haltung ändern,wenn sich deine Amazone ändern soll.
    Ich habe vor ca andertalb Jahren einen Grauen aus schlechter Haltung geholt,sie ist überaus ängstlich gewesen und ist sofort auf mich los gegangen.Sie hat mich gebissen bis aufs Blut. Aber ich habe mich trotzdem liebevoll um sie gekümmert und allmählich zahlt sich die Geduld aus. Sie versucht nur noch selten mich zu beissen und läßt sich sogar teilweise kraulen.Sie hat sich dabei viel von ihrem Partner abgeguckt.

    Also laß deiner Ama einfach Zeit,ein Partner wird das übrige dazu tun,dass sich die Situation bei dir bessern wird.;)
     
Thema:

Graupapagei und eine Amazone?!

Die Seite wird geladen...

Graupapagei und eine Amazone?! - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  3. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  4. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  5. Transport Graupapagei

    Transport Graupapagei: Von Neuss 41460 nach München, Oberschleißheim. Dringend, da mein Papagei operiert werden muss, in München ist der Spezialist dafür.