Graupapagei und Kater

Diskutiere Graupapagei und Kater im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo,wie Ihr ja wisst habe ich einen Graupapagei namens Jacko. Meine Freudin hat sich einen kl. Kater angeschaft.ich mag das Tier auch sehr sehr...

  1. Jacko2003

    Jacko2003 Guest

    Hallo,wie Ihr ja wisst habe ich einen Graupapagei namens Jacko.
    Meine Freudin hat sich einen kl. Kater angeschaft.ich mag das Tier auch sehr sehr gerne aber könnt ihr mir Tipps und Ratschläge geben,die ich beachten muss?Meine wichtigste Frage wäre aber folgende:
    Kann ich den Kater erziehen von dem Vogelkäfig und dem Papageien abstand zu halten?Und wenn ja wie?

    Für zahlreiche Tipps wäre ich sehr dankbar:zustimm: :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Elban

    Elban Mitglied

    Dabei seit:
    8. Oktober 2006
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    10551 Berlin
    gugu Jacko !!

    Eine Katze zu erziehen ist wirklich nicht leicht.

    Was ich Dir als Tip geben kann: Wenn sich die Katze zu sehr für den Grauen interessiert, versuch sie mit etwas abzulenken. In ganz hartnäckigen Fällen haben auch schon ein paar Spritzer aus der Spritzpistole geholfen. :D


    LG
    Michi

    [​IMG]
     
  4. #3 Claudia5124, 31. Oktober 2006
    Claudia5124

    Claudia5124 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2005
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    29633 Munster
    auch ich habe seit 4 Wochen zwei kleine Kater. Zu den Grauen kommen sie nicht hin, aber zu den Rotflügelsittichen. Bei mir steht eigentlich immer die Blumenspritze in Griffnähe rum und inzwischen haben sie es wohl verstanden, dass sie zwar in sicherem Abstand gucken dürfen, aber an der Voli direkt nichts zu suchen haben. Allerdings sind die zwei auch nicht im Zimmer wenn die Vögel Freiflug haben.
     
  5. olbi0909

    olbi0909 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    teneriffa spanien
    ich muss meine katzen eher vor den grauen schützen
     
  6. nin-nin

    nin-nin Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Mai 2006
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Teneriffa
    *gg* jaaaa.. so ist das bei mir auch. Line will immer am Fell zupfen. Dann guckt mich der Kater ganz unsicher an und weiß nicht, wie er reagieren soll/darf.
     
  7. Anette67

    Anette67 Anette 67

    Dabei seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gronau NRW
    ich auch :+schimpf :D
     
  8. Jacko2003

    Jacko2003 Guest

    Danke!

    Vielen Dank für eure Tips,stelle mir die Blumenspritze schon mal bereit!:)
     
  9. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Bei uns sind es auch eher die Katzen, die die Flucht ergreifen :D .

    Als unsere Papageien noch im Wohnzimmer in der Voliere wohnten, hat Pino die Voliere gegen die Katzen sogar verteidigt, wenn sie zu nah mit ihrer Nase drangingen.
    Ich sag Dir, da wurde ganz schnell wieder die vorwitzige Katzennase eingezogen :D .
     
  10. Cosmic

    Cosmic Tobias & Beate

    Dabei seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erndtebrück / Kamen
    Ich muss auch eher unseren Kater vor Leo und Paula schützen als umgekehrt :D Da Quintus des öfteren mal von Leo "zärtlich" in Ohren und Schwanz gezwickt wurde ist er zwar noch immer neugierig, aber hält doch Abstand zu den beiden. Da muss ich mir so keine Gedanken machen.
    Quintus ist eher Leo´s Bester Freund als umgekehrt.

    Ich kann Dir auch nur die Sprühflasche als Tipp geben. Ansonsten sind wie schon oben gesagt, Katzen sehr schwer zu erziehen und je nach dem wie egoistisch Deine Katze ist auch gar nicht.
     
  11. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hihi :-) Da ist was dran...

    Zum einen ist ein Grauer normalerweise einfach zu groß, um in das Beuteschema einer Katze zu passen. Zum anderen ist er ja nicht wehrlos: einmal mit Schmackes in die Katernase gebissen, und der Verbeiner weiss von da an, wo sein Platz ist :-)))

    Viele Grüße,
    Stefan
     
  12. Ägyptina

    Ägyptina Mitglied

    Dabei seit:
    8. August 2006
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    39118 Magdeburg
    unser findelkätzchen kam im august zu uns, kurz darauf unser neuer momo.
    eigentlich kommt momo aus einem haushalt mit katzen und hunden. aber unser kätzchen ist wohl noch zu lebhaft :+schimpf
    (ausserdem kann momo noch nicht fliegen - gestutzt) also bei freiflug müssen wir sie getrennt halten ...
     
  13. Jacko2003

    Jacko2003 Guest

    Danke!

    Danke für die vielen Tips.Ich bin bloß etwas ängstlich-Federn im Mund der Katze und Übereste auf dem Teppich wären ein absoluter Alptraum
     
  14. Elban

    Elban Mitglied

    Dabei seit:
    8. Oktober 2006
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    10551 Berlin
    Ich habe zwar keine Katzen (mehr) aber Deine Sorgen kann ich gut verstehen. Selbst bei meinen Hunden pass ich höllisch auf!

    [​IMG]
    Schlecht

    [​IMG]
    Besser

    LG
    Michi
     
  15. Erich_

    Erich_ Guest

    ein Onkel von mir hat zwei Perserkatzen und ne Voliere mit Kanarienvögeln. Die eine hat ein paar Stunden davor herumgewartet reingegriffen, bis sie kapiert haben, dass sie keinen erwischen können. Die andere is an die Voli gesprungen und hat sich festgekrallt, die Puste verloren und dann gejammert, bis Frauchen sie wieder runter nimmt. Frauchen hat sie aber ein Wenig zappeln lassen. Seitdem haben sie kein Interesse mehr daran.
     
  16. Jacko2003

    Jacko2003 Guest

    Hallo

    Na ja,mein Kater hat schon unzählige male reingegriffen,nur wenn der vogel kam im letzten moment seine finger zurückgezogen,grins.die katze hat angst zumindestens in letzter konsequents-der vogel schützt seinen körper ist aber bereit mit dem schnabel guten tag zu sagen-vielleicht auch schelmisch zu zupacken.Ich glaube ein Papagei ist schlauer als ne Katze-dies sagt auch meine Freundin obwohl die Katzen eigentlich lieber mag:)
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Chris OG

    Chris OG Guest

    Hallo.
    Ich habe vier Perserkatzen und zwei Graupapageien.
    Bei uns ist es so, dass ein Kater sogar regelmäßig Kontakt zu den Grauen sucht. Freundschaftlich!!!
    Die anderen drei schnuppern mal kurz und ziehen dann ihrer Wege. Perser sind aber auch eher gemütlich und seit einigen Generationen für die Wohnungshaltung gezüchtet. Ich habe oft das Gefühl, dass sie an Jagd überhaupt kein Interesse zeigen. Bei einer Europäisch Kurzhaar wär ich auch vorsichtiger.
    Da die Katze aber noch klein ist, und der Graue vor ihr da war, wird der sich schon behaupten. Laß sie nie ohne Aufsicht zusammen.
    Oben beschriebener Kater wurde unsauber, als wir unsere Blaustirnamazone abgeben mußten. Die Beiden hatten eine dicke Freundschaft.
    Schon komisch, was es alles gibt.
    Viel Spaß mit den Beiden.
    Gruß. Chris.
     
  19. Jacko2003

    Jacko2003 Guest

    Hallo

    Ja da hast du vielleicht Recht kann ja auch gut gehen.Die katze die ich hab ist sehr verspielt,aber vielleicht wird die als Mänchen nach der Kastration ja ruhiger:)
     
Thema:

Graupapagei und Kater