Graupapagei und Katze??

Diskutiere Graupapagei und Katze?? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, bin neu hier und hätte mal eine ganz wichtige Frage. Seit zwei Jahren lebt bei uns eine vierjährige Graupapageiendame und meine drei...

  1. mele

    mele Mitglied

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    89331 Burgau
    Hallo, bin neu hier und hätte mal eine ganz wichtige Frage. Seit zwei Jahren lebt bei uns eine vierjährige Graupapageiendame und meine drei Wellis. Vor zwei Wochen aber ist uns ein kleines Kätzchen zugelaufen. Bis jetzt durfte meine Lola (Papagei) nur raus wenn die Katze schläft, aber auf Dauer ja auch keine Lösung. Ist es möglich Papagei und Katze (natürlich nur unter Aufsicht) zusammen zu lassen??
     
  2. #2 Naschkatzl, 18.06.2007
    Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.11.2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Auen
    Hallo,

    wie alt schätzt Du das Kätzchen ?

    Also wenn es ein noch ein Jungtier ist kannst Du Glück haben und die Zwei gewöhnen sich aneinander und Du kannst sie zusammen lassen.

    Sollte das Tier jedoch älter sein kennst Du ja seine Vorgeschichte nicht und da wäre ich dann vorsichtig.

    Zumindest für Deine Wellis ist ne Katze im Haus net so gut.

    Es gibt hier genug User bei denen klappt es super mit Katze/Papagei. Aber ich bin immer sehr vorsichtig wenn meine Papageien draussen sind. Also ich hab meine Katze immer im Blick.


    Grüssle
    Corinna
     
  3. mele

    mele Mitglied

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    89331 Burgau
    Na das Käztchen ist höchsten fünf Wochen da es erst vier Zähne hat, die Wellis läßt sie bis jetzt in Ruhe aber meine Lola ist glaub ich a bisle eifersüchtig...ich glaub sie würde eher der Katze was tun als umgekehrt...

    Grüßle Mele
     
  4. #4 Naschkatzl, 18.06.2007
    Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.11.2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Auen
    ach Du Schei**e, soooooooooooooo klein ist die Katze noch. Booah die braucht ja noch Milch. Besorg Dir auf jeden Fall die Aufzuchtsmilch von Gimpet und biete ihr die zweimal am Tag an.

    Also da kannste gute Chancen haben das die Beiden sich zusammen raufen.


    Grüssle
    Corinna
     
  5. #5 Tierfreak, 18.06.2007
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    12.856
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Westerwald
    Hallo mele,

    herzlich Willkommen hier im Forum :bier: !

    Ob der Freiflug des Grauen auch in Anwesendeit der Katze funktioniert, hängt immer auch vom einzelnen Charakter der Katze ab.

    Da Euer Kätzchen noch sehr jung ist, stehen die Chancen aber wirklich gut, dass es in Eurem Fall funktionieren könnte :zwinker: .

    Ich selbst habe auch vier Katzen, die alle als Babys zu uns kamen und quasi mit Vögeln aufgewachsen sind und bei uns klappt der Freiflug absolut problemlos in Anwesendheit der Katzen.
    Ich werf allerdings trotzdem immer ein Auge auf die Stubentiger, da man nie wissen kann, ob nicht doch mal der Jagdtrieb mit der Katze durchgeht, das ist wirklich wichtig.

    Die Wellis würde ich aber auch lieber nicht in Anwesentheit der Katze fliegen lassen, ganz ehrlich.
    Das Risiko, dass die Katze sie zu fassen bekommt, wäre mir bei den kleinen Flattermännern einfach doch zu groß. So flinke kleinerer Flieger animieren Katzen viel eher dazu mal zuzuschlagen, als die doch viel größeren Grauen.

    Meine Grauen gehen sogar eher mutig auf die Katzen zu, was die Katzen wohl eher irritiert, da Beute ja normal flüchtet, anstatt angelaufen zu kommen :D . Unser Kater Strolchi wurde auch schon mal in die Pfote gezwickt, als er mal nicht aufgepasst hatte und daher ist er heute besonders vorsichtig und geht den Grauen im Zweifelsfall lieber aus dem Weg.

    Wenn Dein Kätzchen wirklich erst ca. 5 Wochen alt ist, würde ich ihm noch spezielle Katzenmilch für Babykatzen anbieten, die man z.B. bei Freßnapf bekommt. Das Pulver rührt man mit abgekochtem Wasser an und bei einer 5 wöchigen Katze kannst Du sie nach dem Abkühlen ruhig in einem flachen Napf reichen :zwinker: .
    Zwei unserer Kätzchen waren auch erst 4 Wochen alt und bekamen diese Milch. Sie wurden damals vor dem Tierheim ohne Mutter im Karton aufgesetzt und wir haben sie dann bei uns aufgepäbbelt.
     
  6. mele

    mele Mitglied

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    89331 Burgau
    Dankeschön! Bis jetzt nimmt die Katze reißaus sobald Lola sich bewegt, ist ihr wohl nicht ganz geheuer... Ich hätte aber noch eine Frage: Meine Lola landet am liebsten auf dem Wellikäfig und macht dort sofort alle Türchen auf :nene: und will da auch gar nicht mehr runter... unser Wellimännchen fängt dann auch gleich mit ihr an zu balzen und will sie füttern, aber ich nehm sie immer gleich wieder runter weil wenn die mal zuschnappt wär das für die Wellis glaub ich nicht so toll...

    Grüßle mele
     
  7. pewe

    pewe Stammmitglied

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin Kladow
    Hallo,

    ich hätte mal eine Frage: Ist die Katze eine Handaufzucht oder eine Naturbrut?

    :D

    Grüße

    Peter
     
  8. Uhu

    Uhu Guest

    Na, wenn sie jetzt Aufzuchtsmilch bekommt mit Sicherheit 'ne Teilhandaufzucht!!!
    LG
    Susanne
     
  9. cedric

    cedric Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.07.2006
    Beiträge:
    1.166
    Zustimmungen:
    0
    :D :D :D Scherzkeks!
     
  10. #10 Tierfreak, 18.06.2007
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    12.856
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Westerwald
    Das kann in der Tat recht schnell bös ausgehen.
    Ich würde Dir raten das Käfigdach oben abdecken, aber geb bitte trotzdem ganz ganz doll acht.
    Wenn Dein Grauer doch mal ans seitliche Gitter runterklettert, besteht trozdem die Gefahr das er durch das Gitter ruck zuck mal ein Wellizeh erwischt und abbeißt.

    Wenn Du nicht möchtest, dass Dein Grauer, die Käfigtüren einfach so öffnet, kannst Du sie z.B. mit Quick Links sichern, welche Du beispielsweise hier unter Ersatzteile findest :zwinker: .
     
  11. pewe

    pewe Stammmitglied

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin Kladow
    Schaut Euch die hintere Pfote der Bläßralle an, die muß auch mal mit einem Graupapagei zusammengerasselt sein.

    [​IMG]
     
  12. mele

    mele Mitglied

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    89331 Burgau
    Na ich denke mal schon Handaufzucht, da sie sofort ins Kistchen gegangen ist und absolut stubenrein ist. Ich denke mal von der Mama weg und rausgeschmissen, sie war klatschnass und total abgemagert!! :heul:

    Grüßle mele
     
Thema:

Graupapagei und Katze??

Die Seite wird geladen...

Graupapagei und Katze?? - Ähnliche Themen

  1. Katze und Graupapageien

    Katze und Graupapageien: Hallo Zusammen, nach längerer Abwesenheit melde ich mich doch auch mal wieder hier. :0- Es freut mich zu sehen, dass noch sehr viele alte User...
  2. Graupapageien an Katze gewöhnen und umgekehrt

    Graupapageien an Katze gewöhnen und umgekehrt: Hallo, habe zwar schon einiges über die Suchfunktion gefunden, aber mir fehlt etwas dieser Schritt, wie man Vogel und Katze dann...
  3. Graupapagei und Katze

    Graupapagei und Katze: Hallo zusammen, ich habe mal ne kleine Frage. Mein Mann wünscht sich eine Katze und den wunsch würde ich ihm gerne erfüllen, da ich aber...
  4. Graupapagei Niere und Leber

    Graupapagei Niere und Leber: Hallo, ich bin neu hier und wir haben einen schönen Kongo-Graupapagei. Er ist 22 Jahre und wurde von uns mit der Hand aufgezogen. Nun waren wir...
  5. Pyrrhuras und Graupapageien zusammenhalten?

    Pyrrhuras und Graupapageien zusammenhalten?: Huhu, ich habe aktuell 2 Pyrrhuras. Im Laufe der nächsten Jahre hätte ich sooo gerne noch 2 Graupapageien. Natürlich in einer großen Voliere mit...