Graupapagei verliert Federn

Diskutiere Graupapagei verliert Federn im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, wir haben zwei Graupapageien, die Flocke und den Rocky. Unsere Flocke ist 5 Jahre alt, der Rocky ca. 17 Monate. Sie vertragen sich gut...

  1. gerhard23

    gerhard23 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederbayern
    Hallo,

    wir haben zwei Graupapageien, die Flocke und den Rocky. Unsere Flocke ist 5 Jahre alt, der Rocky ca. 17 Monate. Sie vertragen sich gut und jeder Tag mit ihnen ist uns eine Freude. Leider verliert der Rocky häufig größere Flugfedern, sodaß er nur sehr eingeschränkt fliegen kann.
    Auch putzt er sich über den Tag gesehen sehr viel öfter und hektischer als Flocke.
    Ansonsten ist er wirklich munter, sogar der wesentlich agilere von beiden und rupft sich auch nicht. Die Federn fallen ihm einfach manchmal aus.
    Vom Futter her bekommen sie abwechselnd Körnerfutter, Dr. Harrison's Alleinfutter und jeden Tag frisches Obst und Gemüse.
    Wir sind mittlerweile etwas ratlos, warum wir so gut wie nur von ihm Federn im Käfig finden, während Flocke kaum welche verliert.

    Hat jemand von Euch eine Idee, woran das liegen kann.:?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Natoma

    Natoma Mitglied

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LK Peine
    Hallo,
    ich würde mit den Grauen zum vogelkundigen Tierarzt erstmal gehen und abschecken lassen ob er gesund ist.
     
  4. chica78

    chica78 Papageien-Mama :-)

    Dabei seit:
    5. Februar 2004
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    10315 berlin
    Hallo Gerhard,

    ich würde mich Utes Rat anschliessen und sie mal einem vk Tierarzt vorstellen. Dass sie Federn verliert kann verschiedene Ursachen haben, aber nach dem TA Besuch seid Ihr da auf der sicheren Seite. Ferndiagnosen kann man leider keine machen.
    Das Futterangebot hört sich zuerstmal gut an, daran wird es sicher nicht liegen.

    lg
    yvonne
     
  5. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Hi ;
    hast Du mal ein Bild von den ausgefallenen Federn ?
    MFG Jens
     
  6. gerhard23

    gerhard23 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederbayern
    Sobald er wieder eine Feder rausrückt;), lade ich ein Foto hoch.
     
  7. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Hi Gerhard ,
    kann es auch sein das Dein Vogel einfach nur ganz normal Mausert ? Oder sieht er eher schlimm aus , was bei einer mauser keinesfalls der Fall wäre .
    Hast Du mal ein aktuelles Bild von dem Pieper ?
    MFG Jens
     
  8. das LUMP

    das LUMP mit ZG!

    Dabei seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Mein Hahn mausert (wie die Henne) auch grad sehr stark und sieht ziehmlich zerrupft aus. Er rupft sich allerdings nicht.


    Kannst du dir so eine Schwungfeder mal angucken?
    Wenn sie am Kiel zusammen gedrückt ist oder ein Stück fehlt, wäre sie nämlich nciht aus gefallen.
     
  9. gerhard23

    gerhard23 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederbayern
    Danke erst mal für die zahlreiche Hilfe. Ich überrede ihn morgen einmal, mir Modell zu stehen. Eine Einzelfeder hat er immer noch nicht rausgerückt. Eventuell riecht er den Braten.:D Nein, er sieht überhaupt nicht schlimm aus. Rupfen tut er sich definitiv auch nicht. Er ist über den Tag gesehen sehr agil, wobei er sich in unserem großen Käfig ab und zu auch einmal beim Klettern verschätzt und den Abflug nach unten macht. Meine Frau bezeichnet ihn schon als Kamikaze-Gustl.
     
  10. gerhard23

    gerhard23 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederbayern
    So ich habe einmal Vergleichsbilder von den Zweien gemacht. Das linke Bild zeigt Flocke mit einem gleichmässig, anliegendem Gefieder. Im mittleren Bild sieht man, dass Rocky im hinteren Bereich doch arg zerzaust ist. Auf dem rechten Foto ist er von vorne zu sehen. An Kopf, Brust und der vorderen Flügelpartie sieht er einwandfrei aus, kein Unterschied zu Flocke sichtbar.

    Leider musste ich die Fotos arg komprimieren, um sie hochladen zu können.
     

    Anhänge:

  11. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Hi Gerhard ,
    auf Bild 2 sieht mir das eher nach einer Wachstumsstörung aus , heißt die Federn verbleiben zu lange im Schafft und trocknen zusammen mit dem darin befindlichen Blut -----------durch zu langsames Wachstum . Sowas hab ich schon öfters gesehen .
    Spiel mal für Dich selber durch wie der Ernährungsplan aussieht ( was vieleicht fehlen könnte oder auch nicht ) , Luftfeuchte beachten ,...............mehr fällt mir dazu auch nicht ein . Ansonsten macht er doch n recht fitten Eindruck .

    MFG Jens
     
  12. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    vergessen :~

    entsprechende Luftfeuchte wirkt sich super auf das Gefieder aus . Diese sollte zur jetzigen Jahreszeit ( Heizperiode ) öffters kontroliert werden .
    MFG Jens

    [​IMG]
     
  13. gerhard23

    gerhard23 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederbayern
    Hallo Jens,

    danke für den Tip. Der kleine ist fit, um nicht zu sagen topfit. Nicht schläfrig oder apathisch. sondern wirklich agil. Die beiden bekommen vormittags entweder Körnerfutter - den Shop darf man ja nicht nennen - aber Dir sagt bestimmt "Papageien Spezial, Kräuterapotheke, Gemüsegarten u. Tropic Pur" etwas. Dann im täglichen Wechsel Dr. Harrisons. Am Nachmittag frisches Obst, Gemüse und 1x pro Woche Kochfutter.
    Die Feuchte ist wg. der Heizungsluft mit Sicherheit ein Problem, z.Z. liegt sie bei ca. niedrigen 40% rF. Wir haben einen Beurer Luftbefeuchter und werden diesen jetzt gezielt täglich einsetzen. Tut mit Sicherheit auch uns gut. Mal schauen, ob wir damit der Sache näher kommen und eine Besserung des Gefieders eintritt. Ich werde auf jeden Fall darüber berichten.

    Kennt eigentlich jemand einen guten Tierarzt, spezialisiert auf Papageien und Sittiche, in der Nähe von Passau?
    Wir wohnen noch nicht sehr lange hier. Die uns hier bekannten Tierärzte sind doch eher auf Vierfüßler spezialisiert.
    Sonst müssten ggf. wirklich bis München fahren.
     
  14. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Hi Gerhard ;
    Die struppigen Federn werden aber erst mit der nächsten Mauser verschwinden , solange wirst Du Dich an diese gewöhnen müßen . Solange der Vogel aber noch voll flugfähig ist es eben nur " ein optischer Mangel " .
    Da sich auch Kalzium in den Federn einlagert , wäre eine ausreichende Versorgung hiermit ebenfalls gut .
    Bedenke aber das Kalzium als solches nur aufgenommen ( verstoffwechselt ) werden kann unter UV-Licht .
    Ansonsten einfach abwarten , bei/ nach der nächsten Mauser sieht er wieder richtig schick aus .

    MFG Jens
     
  15. gerhard23

    gerhard23 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederbayern
    Hallo Jens,

    der optische Mangel stört uns überhaupt nicht, dazu macht er uns auf seine Art zu viel Freude. Ihn stört es anscheinend auch nicht. Letztendlich ist die Hauptsache, dass es ihm gut geht.
    Na ja, voll flugfähig ist er nicht. Ihm fehlen halt im Moment ein paar der wichtigeren Federn, sodass er nach einigen Metern an Höhe verliert und mehr den Albatros von "Bernhard und Bianca" mimt.
    Wir haben eine Arcadia UV-Lampe schon seit längerer Zeit auf dem Käfig installiert und tagsüber in Betrieb. Beide Geier geniessen es, darunter zu sitzen.
    Auf welche Art ist es denn am klügsten ihnen auf natürlicher Basis Kalzium zuzuführen?
    Wir möchten ungern auf Futterzusätze zurückgreifen, wenn es auch anders gehen kann.
     
  16. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Hi Gerhard ;

    Sephiaschalen , Kalksteine oder eben Lehm . Letzterem wird eine entgiftende Wirkung zugeschrieben , ebenfalls hat er viele Mineralien ( hast Du vieleicht schon in Reortagen gesehen --------------Tiere und Lehmlecken ) . Ein guter Zeitvertreib ist dies ebenfalls .

    [​IMG]

    Mit Deiner Lampe ist dies nicht das optimale , da giebts bessere Alternativen ( auch gar nicht so teuer ) .

    MFG Jens
     
  17. das LUMP

    das LUMP mit ZG!

    Dabei seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Da hab ich mal ne Frage....

    Mein Hahn hat auch so "verklebte" Federn, wenn sie neu gewachsen sind. Sobald ich ihn aber einmal richtig nass aub dusche, sehen sie wie neu aus. Du (Jens) sagt aber sie bleiben so bis zur nächsten Mauser?

    noch eine...
    Du fragst ob bei dem Futter etwas fehlt. Wie kann es sein das einer der Vögel schlechte Federn hat und der andere ein top Gefieder, wenn es am Futter liegt?
     
  18. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Hi ;

    Siehe mal nachstehendes Bild . Darin kannst Du gut erkennen das hier ein abduschen keine Abhilfe schaffen würde . Hier lag Streß , zu trockene Luft und möglicherweise auch ein Ernährungsdefiziet ( Licht mit eingeschlossen ) vor . Der Vorbesitzer sagte zwar es sei alles in Ordnung , aber nun ja -----------gesunde Federn sehen anders aus ( große Feder ) . Eine Feder die nicht richtig gewachsen ist hilft auch keine gabe einer nachträglichen Dusche . Nicht zu verwechseln mit Gefieder welches durch toberei für den Moment " zerzaust " aussieht . Federn sind großteils totes Horn !

    [​IMG]


    Wie gesagt : Bleibt die Federhülle zulange um die Feder trocknet das darin befindliche Blut ein und zieht die Feder als solches in mitleidenschafft .

    Siehe mal das nächste Bild . Hier kann man gut erkennen bis wo hin der Partnervogel die Hülle geöffnet hat und wo das Blut anfängt ( kurz hinter dem ende der Federhülle ) . Wie Du auch siehst wächst die Feder optimal aus dieser , würde sie jedoch länger in dieser Phase bleiben -----------wärs wie oben beschrieben .


    [​IMG]


    Zu dem Futter welches beide Tiere bekommen . Nicht jeder Vogel frist auch das was ihm vorgesetzt wird , der eine selektiert die Körner und der andere wiederum frißt alles ( Körner / Obst / Gemüse usw. ) . Daraus kann auch schnell ein Ernährungsdefiziet entstehen . Durch entsprechendes beobachten kann man diesem aber entgegenwirken .

    MFG Jens
     
  19. gerhard23

    gerhard23 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederbayern
    Hallo Jens,

    danke für die Bildbeispiele. Das ist sehr interessant und wir werden jetzt die weitere Entwicklung genauer beobachten.
    Eigenartigerweise ist bei uns Rocky der Allesfresser, während Flocke sich gezielt die Goodies raussucht.
    Gibt es bezüglich der UV-Lampe eine bestimmte Marke oder Anbieter?
    Falls das hier nicht genannt werden darf - könntest Du mir bitte eine Info per P/N zukommen lassen?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 jensen, 21. Januar 2010
    Zuletzt bearbeitet: 21. Januar 2010
    jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Hi Gerhard ;

    Wenn Dein Vogel alles frißt , ist es doch prima . Wäre nur noch die Luftfeuchte und das Licht / Kalzium -----------aber das kannst Du besser einschätzen wie jeder andere.
    Zum Licht und Lampensysthemen : da bin ich der total verkehrte ( um das zu erklären )was die künstlichen Lichtquellen angeht . Wende Dich da mal an den User " Ingo " --------der hat da wesentlich mehr auf der Tasche wie ich . Der kann Dir bestimmt erklären was eine Funzel , was eine gute Alternative , oder eben der Ferrari unter den Lampen ist .

    MFG Jens
     
  22. gerhard23

    gerhard23 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederbayern
    Hallo Jens,

    beim Licht und der gezielten Kalziumzufuhr sind wir dran. Mal schauen, wie sich das auf Rocky auswirkt. Und Danke für die Info mit @Ingo. Ich werde mich mit ihm in Verbindung setzen. Gut das es so viele Spezialisten hier gibt.
    Über eventuelle Fortschritte (man soll ja nicht den Tag vor dem Abend loben) werde ich auf jeden Fall berichten.

    Danke für Deine Hilfe.:freude:
     
Thema: Graupapagei verliert Federn
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. graupapagei 1.jungmauser

    ,
  2. nymphensittich schwanzfedern

    ,
  3. papagei verliert federn

    ,
  4. nymphensittich zerrupfte federn,
  5. graupapagei verliert federn,
  6. feder graupapagei,
  7. grijze vogel met rode staart,
  8. Gefieder vom graupapagei ist so flauschig,
  9. flugfedern graupapagei,
  10. graupapagei feder mit Blut,
  11. lehmlecken,
  12. papagei verliert rote feder,
  13. papagei ohren sichtbar,
  14. zerrupfte Feder nymphensittich,
  15. graupapagei brustfedern zerzaust mauser,
  16. schwungfedern papagei,
  17. forum wer kennt das von papageien am ohr das die feder ausfall,
  18. papagei verliert am ohr,
  19. graupapagei feder zersaust
Die Seite wird geladen...

Graupapagei verliert Federn - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei schreit

    Graupapagei schreit: Hallo. Unser Graupapagei 2 J. alt schreit seit kurzem sehr laut und hackt nach meiner Freundin.Wenn ich Ihn aus dem Käfig lasse.Mir macht er nix...
  2. mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel

    mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel: Hallo mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und in bereich schnabel was kann ich tun
  3. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  4. Henne nackig um Kloake und etwas am Hals

    Henne nackig um Kloake und etwas am Hals: Hallo zusammen. Nach langer Zeit hat einer meiner Kanarienvögel (beides Hennen) mal wieder ein Problem:traurig: Erst ist mir aufgefallen,das,wenn...
  5. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...