Graupapagei verliert Federn

Diskutiere Graupapagei verliert Federn im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo...! bin neu hier und komme gleich mit eine Frage.. Mein name ist Iana und ich habe 2 Graupapageien. Baby 8 Monate und Charly 1Jahr....

  1. Iana

    Iana Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. März 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hallo...!

    bin neu hier und komme gleich mit eine Frage..
    Mein name ist Iana und ich habe 2 Graupapageien.
    Baby 8 Monate und Charly 1Jahr.
    Der Charly macht mir seit 1 Woche Sorgen! Er verliert sehr viele Federn..kleine, größe..rote,..hat noch keine ganz Kahle Stellen
    aber eindeutig weniger Federn.
    Gestern waren wir mit ihm beim Tierarzt. wir müssen eine Woche auf die Ergebnisse warten..:traurig:
    Die Brustfedern kommen sehr leicht raus! muss ich sagen dass auch sehr sehr viele neue raus kommen.
    später zeige ich euch auch ein Foto!
    Die Ärztin meinte es kann auch rupfer sein.. mit 1 Jahr schon..?!:nene: wie oben geschrieben die brustfedern kommen leicht raus!
    Hat Jemand erfahrung mit so was?
    Danke.

    Liebe Grüße

    Iana, Baby und Charly
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mäxle

    Mäxle Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    20
    Hallo Iana,

    hat er kahle Stellen? Sind die anderen Federn ausgefranzt?

    Es könnte auch einfach nur die Mauser sein. Stelle uns ein paar Bilder ein.Ferndiagnose ist immer schlecht.

    Liebe Grüße Petra
     
  4. #3 Tierfreak, 13. März 2013
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Iana, herzlich Willkommen hier im Forum :).

    Konntest du denn schon mal beobachten, dass Charly sich Federn ausrupft ?
    Wenn er bisher keine kahlen Stellen zeigt und derzeit nur viele Federn ohne sein zutun verliert, könnte wirklich die Jugendmauser dahinterstecken, was vom Alter her schon passen könnte.
    Ein Bild von dem Süßen würde sicher helfen, damit man den Gefiederzustand evtl. besser beurteilen kann.
    Schau auch mal, ob du noch geschlossene Federhülsen im Gefieder entdecken kannst, was schon nachwachsende neue Federn wären.
     
  5. Iana

    Iana Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. März 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden Württemberg
  6. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Das ein Vogel mit dem Rupfen beginnt, ist keine Frage des Alters.

    Für mich sieht es auch nach Rupfen aus...leider. Kein Vogel mausert so stark, sodaß er kahle Stellen bekommt.
    Das Gefieder sieht für mich im Ganzen recht "zuppelig" aus. Kann aber auch täuschen. ;)
     
  7. #6 Jackismama, 13. März 2013
    Jackismama

    Jackismama Näpfefüllerin

    Dabei seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45549 Sprockhövel
    Hallo,

    also meiner Meinung nach sieht das noch nicht nach einem Rupfer aus und wenn Du schreibst, dass Charly sich die Federn nicht auszupft, würde ich eher zur Mauser tendieren und Manuela recht geben, dass es eventuell noch die Jungmauser ist. Kahle Stellen kann ich eigentlich nicht erkennen, nur ein bisschen zuppelig wie Pico es schreibt, ist die Brust wirklich.
    Aber wenn er viele Federhülsen am Körper hat, spricht das ja dafür dass die Federn schon wieder neu wachsen.

    Ich würde den zwei Süßen ausreichend Obst und Gemüse zur Verfügung stellen, Äste zum schreddern und erstmal die Blutergebnisse abwarten.

    Ist es sicher dass Baby und Charly Hahn und Henne sind? Wenn ich raten dürfte würde ich sagen, es sind zwei Hühnchen. :+schimpf
     
  8. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.377
    Zustimmungen:
    216
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo,
    ich habe den eindruck das ist rupfen...
    In so einem jungen alter konnte es futterangst sein...
    bitte nicht nur fruchte futtern und korner...gebe ihm mandeln, nusse und mache ihm brei ...wenn er mag aufzuchtsbrei, warm...auch muss der vogel kalzium flussig bekommen (calcivet)...nicht warten bitte. Wenn du den kurs des rupfens halten willst, musst du schnell reagieren.
    Graue im jungem alter brauchen fett und ein gefuhl von sicherheit das vom vollen bauch kommt.

    Mach es schnell damit es nicht gewohnheit wird.
    Das ist kein posting uber eine futtermethode. Das ist ein rat fur einen schnellen eingriff.
    Ich weiss dieses aus erfahrung ...


    .
     
  9. Iana

    Iana Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. März 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hallo,

    Baby wiegt um die 435g und Charly um die 485g..deutlich ein Unterschied..auf die Fotos sieht man das nicht so richtig..
    die kleinen haben ein dna test..es sind ein Pärchen.
    Die kriegen jeden tag frisches Obst und Gemüse.( ich stehe jeden Tag 1 St früher um für die kleine dass alles frisch zu bereiten.)
    als Leckerli kriegen die nur "gesunde" sachen zB: Harrison pellets, Bananenchips, Pinienkerne..und uppppssss...butterkekse:zwinker:
    Calzium pulver bekommen sie auch jeden Tag ins Wasser.
    Bird Lamp haben wir auch.., Luft befeuchter auch..also ich weiß nicht ob was fehlt..
    wir haben das größte käfig von Montana 2mx2mx1m aber wir sind zu dem Ergebnis gekommen, dass die ein Zimmer brauchen!
    das werden die auch kriegen..was noch..:nene:

    Vielen Dank für Eure Antworten

    Grüße Iana
     
  10. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.377
    Zustimmungen:
    216
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo,
    was ist denn die basis ihrer ernahrung? den ganzen tag obst und gemuse und abends leckerlis???

    sind es HZ ?
     
  11. Iana

    Iana Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. März 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden Württemberg
    körnerfutter kriegen natürlich auch täglich.
    (African Parrot Loro Parque Mix)
     
  12. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Iana,

    auf den Bildern sieht Charly in der Tat schon recht dünn befiedert aus, ich würde daher mal genauer beobachten, ob er wirklich nicht rupft. Gut ist aber schon mal, dass schon neue Federröllchen zu sehen sind.
    Täglich möglichst abwechslungsreiche Gabe von Obst und Gemüse ist schon mal eine gute Grundlage zur Vitaminversorung, um gut durch die Mauser zu kommen.
    Salatgurken, Melonen und Vogelmiere enthalten z.B. viel Kieselsäure, welche während der Mauser vermehrt gebraucht wird, daher würde ich gerade davon derzeit auch etwas geben.
    Man kann auch zusätzlich etwas Kieselerde aus der Drogerie reichen, wenn man möchte.

    Es wäre gerade nun evtl. sinnvoll, ein gutes Vitaminpräparat einzusetzen, wie z.B. Korvimin oder Prime.
    Daneben sollte auch ein Kalkmineralstein ständig zu Verfügung stehen, auch außerhalb der Mauser.

    Ich gebe auch gern regelmäßig ein paar Walnüsse als Leckerli für zwischendurch, da diese wertvolle ungesättigte Fettsäuren und Aminosäuren enthalten, die sich positiv auf die Neubildung des Gefieders auswirken und welche während der Mauser vermehrt gebraucht werden.
    Zur Abwechsung kann man auch etwas Keimfutter oder hartgekochtes Ei, Magerquark oder Magerjoghurt anbieten.
    Gut ist es auch, wenn eine Badegelegenheit vorhanden ist oder Charly nun ruhig täglich abduscht würde, was das Gefieder zusätzlich geschmeidig hält und wodurch sich auch die Federhülsen der heranwachsenden Federn leichter öffnen :zwinker:.
     
  13. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.377
    Zustimmungen:
    216
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo,
    schau mal doch unter den fusschen...das sieht mir rosa aus...
     
  14. Mäxle

    Mäxle Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    20
    Hallo Iana,

    auf dem zweiten Bild ist es eigentlich sehr deutlich zu sehen das er sich rupft,du kannst es an denn Federn erkennen im Gefieder die sehen so ausgefranzt aus die sind definitiv bearbeitet,ich meine er zuppelt daran rum.

    Auf dem ersten Bild noch nicht sehr eindeutig,da keine bearbeiteten Federn zu sehen sind,jedoch sieht das Gefieder bei der Mauser nicht so aus,also auch da ,durch die leereren Stellen im Gefieder der Beginn des Rupfens.
    Lass sie beim Vogelkundigen Tierarzt Checken ob keine Krankheit die Ursache ist,das wäre sehr wichtig zu wissen ob es gesundheitlich oder psychische Ursachen hat.

    Mein Max rupft sich leider auch seit seine Maya entflogen ist,auch das holen einer neuen Graupidame konnte ihn nicht davon abhalten,es ist auch nicht seine große Liebe wie es Maya war.:traurig:
    Wir vergrößern, im Frühjahr-Sommer,wenn es endlich angenehme Temperaturen gibt,die Aussenvoliere und wollen noch Graue dazu holen, das einfach mehr Interaktion untereinander da ist,ob es hilft ? wir hoffen es.:)

    Beschäftige sie soviel du kannst,hänge Spielzeug rein so das es immer was zu entdecken gibt,deine sind noch sehr jung da kannst du durch leichte Änderungen noch was ereichen,lass sie Zeitungen zerflattern,hänge die Acrylspielsachen rein in denen sie ihr Futter ein bischen erarbeiten müssen,meine lieben es Holz zu schreddern,meine lieben Weichholz, sehr weich Balsaholz,Fichte ,Kiefer bekommst du im Baumarkt für wenig Geld.:)

    LG Petra
     
  15. Iana

    Iana Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. März 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden Württemberg
    was heißt das..???
     
  16. Iana

    Iana Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. März 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden Württemberg
    VIELEN DANK FÜR EUREN RAT!
    ich habe ihn richtig beobachtet..er rupft nicht..(meine Meinung)
    hat keine zeit dafür..:grin2: er plappert die ganze tag..:+klugsche er ist und war von anfang an seeehr aktiv!
    hoffentlich erhalten wir die Blutergebnisse morgen..

    ich habe im Internet gelesen über pbfd...:traurig:
    kann auch sein?

    Liebe Grüße
     
  17. Iana

    Iana Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. März 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden Württemberg
    Die Ergebnisse sind da!
    Calciummangel , natriummangel..er muss infusionen nehmen!( Medikamenten würden nicht so gut helfen)
    das werden wir gleich morgen anfangen!

    was mache ich falsch?

    LG Iana
     
  18. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.377
    Zustimmungen:
    216
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo,
    ich sehe rosa haut auf der fusssole... das heisst es ist grosse zeit die sitzstangen zu andern...manchmal sind solche stellen nicht nur von stangen verursacht aber auch von mangel an vit A und E verursacht sein.
    Die rosa haut kann zu bumblefoot fuhren.



     
  19. #18 papugi, 14. März 2013
    Zuletzt bearbeitet: 14. März 2013
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.377
    Zustimmungen:
    216
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo Iana,
    du hast das richtige gemacht zum Ta zu gehen und weisst wenigsten jetzt was tun....ernahrung andern...
    nach den resultaten hattest du 2 mangelerscheinungen...aber man kann ruhig davon ausgehen das nicht alles getestet wurde und da wahrswcheinlich mehr ist....vielleicht nicht so stark aber doch...

    Ware der vogel auf pellets als basisnahrung waren solche mangelerscheinungen nicht passiert.

    nur eine ganz kleine dumme frage, warst du dabei als der TA den vogel examiniert hat?? er hat bestimmt tief in den schnabel geschaut nicht wahr?




     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Nala2, 14. März 2013
    Zuletzt bearbeitet: 14. März 2013
    Nala2

    Nala2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Dezember 2011
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    0
    Also mich würde auch interessieren, ob es Handaufzuchten sind.

    Ich habe das Gefühl, das HZ eher vom Rupfen und beißen betroffen sind.

    Meine Henne knabbert sich im Moment auch die Federn ab. Sie ist ne HZ. Mein Hahn NB macht garnichts.
    Meine Henne, so habe ich das Gefühl, das sie so eine Art Winter Depression hat. In den Warmen Monaten und täglichen Freiflug auf dem Balkon, in der Sonne dösen usw. hat sie überhaupt nicht an sich geknabbert. Top Gefieder. Dann war ich letzten Monat fast 3 Wochen krank. Erkältung komplett mit 1 Woche Fieber und im Anschluss eine Nebenhöhlen Entzündung.
    In dieser Zeit, hatte ich nur den nötigsten Kontakt zu den Vögeln. Nur die tägliche Wasser und Futtergabe und jeden 2. Tag sauber machen. Das scheint sie irgendwie noch depressiver gemacht zu haben.
    Im Moment sieht sie ja schon fast aus wie Ianas Hahn.
    Ich hoffe nur das jetzt endlich der Frühling kommt. Und spätestens dann, wenn das Gefieder wieder TOP ist und im nächsten Winter die Zuppelei wieder anfängt, ist es wohl erwiesen das meine Henne sowas wie ne Winterdepression entwickelt.
    Als es die Tage so warm war, saß sie auf dem Balkon in der Sonne mit halb verschlossenen und total verträumten Augen. Sie hat es richtig genossen.
     
  22. #20 Lotti Ingold, 17. März 2013
    Lotti Ingold

    Lotti Ingold Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jana

    Du hast gut gehandelt, sobald etwas Auffallendes zu sehen ist - ab zum Tierarzt mit dem Graupapagei.

    Ja, leider habe ich damit Erfahrung!
    Wenn das Gefieder so aussieht, ist offensichtlich etwas nicht gut! Wie gut, dass du es bemerkt hast.

    Frage: Hast du am Boden in der Voliere Zeitungspapier oder Einstreu?

    Um zu sehen wie Viele Federn in einer Nacht verloren gehen (um Parasiten ausschliessen zu können), habe ich am Abend ein weisses Tuch auf den Boden gelegt und am Morgen früh alles auf dem Tuch liegende fotografiert.

    Willst du den Test mit dem Tuch einmal machen?
    Du kannst dann die Federn zählen und im Tagebuch von diesem Vogel genau beschreiben. Das Problem wird sich nicht von heute auf morgen lösen lassen.....

    Liebe Grüsse, Lotti
     
Thema: Graupapagei verliert Federn
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. graupapagei verliert federn

    ,
  2. graupapagei verliert federn am kopf

    ,
  3. papagei verliert federn am kopf

    ,
  4. graupapagei verliert rote federn,
  5. papagei verliert federn am bauch,
  6. graupapagei 1.jungmauser,
  7. graupapagei hat federn verloren und eier gelegt,
  8. papagei federn wachsen nicht nach,
  9. wenn papageie federn verlieren,
  10. mein graupapagei hat kahle stellen,
  11. was wenn Papagei sich federn ausrupft,
  12. papagei verliert federn,
  13. wie viel federn hat ein graupapagei ,
  14. wie viel feder hat ein graupapagei ,
  15. graupapagei verliert federn mit gelber spule,
  16. graupapagei verliert kleine weisse federn,
  17. graupapagei verliert federn am bauch
Die Seite wird geladen...

Graupapagei verliert Federn - Ähnliche Themen

  1. mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel

    mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel: Hallo mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und in bereich schnabel was kann ich tun
  2. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  3. Henne nackig um Kloake und etwas am Hals

    Henne nackig um Kloake und etwas am Hals: Hallo zusammen. Nach langer Zeit hat einer meiner Kanarienvögel (beides Hennen) mal wieder ein Problem:traurig: Erst ist mir aufgefallen,das,wenn...
  4. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  5. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...