Graupapagei von Spanien

Diskutiere Graupapagei von Spanien im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo liebe Vogelbesitzer sowie anderen Tierbesitzer Ich bin neu und will mich mal kurz vorstellen . ich heisse Sandra und war die letzten 2...

  1. sandy04

    sandy04 Guest

    Hallo liebe Vogelbesitzer sowie anderen Tierbesitzer

    Ich bin neu und will mich mal kurz vorstellen . ich heisse Sandra und war die letzten 2 jahre in Spanien , wo ich einen grauen gerettet habe, der nun schon länger bei mir wohnt.

    Täglich bin ich an einem Zoohändler vorbei gelaufen , da sass er ein grauer ganz alleine ohne Federn ganz klein und traurig, in einem Käfig so klein wie für einen Wellensitich , total verdreckt .

    Ohje tat mir das Tier leid nur was tun , ich sprach mit ihm und er knabberte an meinem Finger ganz lieb und schaute mich mit seinen schwarzen Augen an.

    Ich ging in denn Zoo und fragte was er für denn grauen wollte und der Händler sagte mir 1000 Euro man jetzt war ich noch mehr geschockt.

    Ich ging wieder raus und sagte zu dem grauen morgen komm ich wieder ich lass mir was einfallen , und er sah mich so an als verstand er mich.

    So ging ich ihn eine Woche lang besuchen und wie ich halt so bin, hab ich ihn gekauft ,auch wenn viel zu teuer , vieleicht auch krank , die Flügel waren soweit gestutzt ich weiss bis heute noch nicht ob er irgendwann mal wieder fliegen kann.Die Krallen so agbegschnitten das er sich kaum heben konnte.
    Aber mir tat der Vogel so leid ich musste ihn einfach da raus holen:traurig:

    Nur gut bei uns im Ort gab es einen Tierarzt , da ging ich auch sofort hin .
    Er gab mir viele Tips , gab mir was für die Milben und vieles mehr.( scheinbar war der Vogel noch nicht mal ein Jahr alt ) Nach vielen Besuchen und liebvoller Pflege sieht es heute so aus.

    Lange Rede kurzer Sinn der Graue wohnt seit über einem Jahr bei mir , sieht wunderbar aus ist , spricht schon fleisig und wohnt mit einem kleinen Liebespapagei zusammen.

    Alle Versuche ihn mit einem zweiten zusammen zu führen sind bis heute fehlgeschlagen , er liebt nur denn kleinen Vogel , und seine also meine Familie um sich rum , jeder Fremde auch heute noch , lässt ihn zum zittern bringen .

    Was bis heute noch nicht richtig nachgewachsen ist sind seine Flugfedern.

    Nun meine 1. Frage , was meint ihr kann der Papagei irgendwann mal wieder fliegen ? Der Tierarzt meinte ja nur das würde lange dauern .

    2. Ich wohne seit ca. 2 Monaten wieder in deutschland und habe natürlich meinen Vogel mit genommen .
    Er hat keinen Ring , und ich hab ihn auch demm TA hier schon vorgestellt der Vogel ist gesund .

    Wie bekomme ich denn Vogel angemeldet ? Hergeben will ich ihn aufjedenfall nimmer das würde er auch nicht verkraften glaube ich .

    Und bekomme ich ihn jemals an einen zweiten gewöhnt , ich kann mir doch nicht immer graue ausleihen um das zu probieren.Reicht ihm das wenn er nur mit dem Liebespapagei zusammen ist ? Bei uns ist sogut wie immer jemand zuhause , und er rupft sich auch nicht , der Käfig ist denn ganzen Tag offen , er kann rein raus wie er will.

    Ich weiss das ich ihn nicht einfach so einführen durfte , aber ich wusste keinen Ausweg , da wollte ich ihn aufjedenfall niemanden überlassen , aber das ist eine andere Geschichte nur soweit die meisten Spanier halten wie man weiss nicht viel von Tieren.

    So das wäre es erstmal danke schonmal im Vorraus ;)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo Sandy04 und herzlich willkommen hier

    Ich hoffe das es irgendwann ein EU weites Tierschutzgesetz gibt ! In Österreich müsste dieser Händler mit Strafe rechnen und die Vögel wäre er ganz sicher auch los.
    Den mit genau deinem Mitleid hat der Händler gerechnet und sein Ziel den Vogel überteuert zu verkaufen erreicht.
    Vermutlich sitzt bald das nächste bedauernswerte Geschöpf bei ihm.

    Damit du gute Tipps zur Verpaarung bekommst solltest du etwas mehr über deine Haltungsbedingungen schreiben und was schon alles versucht wurde.
     
  4. #3 sandy04, 17. Februar 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. Februar 2008
    sandy04

    sandy04 Guest

    Ja das weiss ich ja , das der Händler auf sowas hofft aber bevor das Tier gestorben wäre , hab ich es trotzdem gekauft . In Spanien gibt es Vögel schon für 200 - 400 Euro das weiss ich auch , aber dieser brauchte Hilfe und keiner wollte sie ihm geben :nene:

    Ja ich habe eine Frau kennengelernt die hatte 4 graue , und sie war bereit zu versuchen ob sich einer von ihren Papageien mit meinem anfreundet.

    Aber wie gesagt sobald irgend ein anderes Tier sei es ein gleicher Artgenosse oder sei es irgendwas fremdes , dreht er voll durch.

    Wir haben sogar versucht denn Käfig des anderen auf eine andere Seite zu stellen , doch mein grauer schreit wie am Spiess , zittert , macht überschläge auf dem boden und schreit so Laut vor Angst das er sich erst wieder beruhigt bis der andere weg ist.

    Da er bs heute noch nicht fliegen kann , hat er nicht mal die Chance nach oben zu fliegen und sich die Sache vieleicht von oben zu bedrachten.Ich hoffe er kann irgendwann mal wieder fliegen ich warte schon fast ein jahr und die Flugfedern wollen einfach nicht so richtig Nachwachsen.
    Der Händler hatte sie einfach ziemlich weit oben gerade abgeschnitten .

    Meine Tiere akzeptiert er alle , 2 Hunde , 2 Hasen und seinen kleinen Vogelpartner , sie sind auch immer zusammen .

    Ich darf alles mit ihm machen , duschen , baden , Bauch streicheln ( das mag er am liebsten ) usw.....

    Ich habe auch versucht aus dem Raum zu gehen das er mal alleine ist , doch er rennt dann zu tür und hackt gegen die tür und schreit wie als hätte er Angst das ich ihm mit dem Fremden alleine lasse.

    Die Bekannte meinte sie kenne sowas überhaupt nicht .

    Sobald alles wieder seine Ordnung hat und fremde Tiere weg sind , beruhigt er sich und auch das dauert dann noch lange , irgendwann wollte ich ihm denn Stress einfach auch nicht mehr aussetzen.Und wir haben das öfters wie 1 mal versucht.

    Und ja es gehört ein EU Gesetz her , weil wie die meisten Tiere in Spanien verkauft werden ist unter aller :+schimpf


    Einfach irgendwo hinter einer Scheibe , verfilzt , flöhe milben würmer doch da schaut leider fast keiner hin :k

    Es sieht so aus als wolle er seine Familie einfach mit niemanden teilen.


    Ich halte ihn in meinem Wohnzimmer in einer grossen Voliere die Tag und Nacht offen ist .
    Tagsüber ist er meistens da wo ich bin , und sein kleiner Freund auch . Nachts sitzen aber beide in der Voliere und schlafen auf der Stange , wo sie zwar raus könnten aber das wollen sie nicht.
    Er begrüsst alle immer freudig wenn einer von der Familie heim kommt und redet dann auch wie ein Wasserfall um alles zu erzählen was er kann.
     
  5. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo sandy
    Du schreibst als ob euer Sorgenkind ein ER ist hast du das schon testen lassen ?

    Mir scheint dein Grauer ist sehr auf dich fixiert und glaubt wohl selbst er ist ein kleines Menschlein. Ich denk mal wichtig für eine erfolgreiche Verpaarung ist erstmal möglichst viel Platz (Käfige in Deutschland sollten mindest 2 x 1 x 2 m Grundflläche haben in Österreich 3 x 2 x 2). Meiner Meinung kann das gar nicht groß genug sein. Ein Vogelzimmer wäre da natürlich optimal und du solltest dich da zurückziehen das dein kleiner lernt wieder selbst ein Vogel zu sein. Angie, Pico und Uhu haben da sicher mehr Erfahrung und können dir eventuell etwas helfen.

    Wird nicht einfach aber wenn es klappt wirst du sicher doppelt und dreifach belohnt. Es gibt nichts schöneres als Vögel zu beobachten die sich mit sich selber beschäftigen können.
     
  6. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Sandy,

    herzlich Willkommen hier im Forum :bier:.

    Mit hoher Warscheinlichkeit schon, kann aber, wie schon vom Tierarzt gesagt, evtl. länger dauern.
    Normal werden bei der nächsten Mauser die abgeschnittenen Federkiele ausgemausert und neue komplette Federn können dann nachwachsen.
    Wie lange dies allerdings dauert, kommt halt darauf an, wie lange die letzte Mauser des Großgefieders zurückliegt. Das Großgefieder wird nicht ganz so oft neu gemausert, dazwischen können auch schon mal bis zu 2 Jahre liegen, daher kann es wirklich unter Umständen was länger dauern, bis die Federn wieder neu komplett nachwachsen.

    Ich würde auch mal versuchen dort nachzufragen. Speziell in Deinem Fall wäre es sicher sinnvoller, wenn Dein Grauer sich aus einer Gruppe und auf neutralem Boden einen Partner aussuchen könnte ;).

    Hast Du denn sonst irgendwelche Papiere, einen Kaufvertrag oder ähnliches schriftlich ?
    Graupapageien können auch gechipt werden, in dem Fall sieht man auch keinen Ring, ob das hier nun aber evtl. so ist, kann Dir nur ein TA mit einem entsprechenden Lesegerät sagen ;).
     
  7. sandy04

    sandy04 Guest

    Hallo

    Sorry das ich mich nicht mehr melden konnte , mein PC war schrott und musste erst Repariert werden .

    Mein Grauer ist heute beim TA, wurde auf Parasiten untersucht ( Hat er keine ) Blut wird genommen und heute abend kann ich ihn dann wieder holen ( Feder gezupft für geschlechtsbestimmung )

    Melde mich dann später wieder , da ich erstmal denn PC wieder vollständig einrichten muss :traurig:

    Das mit dem fliegen ist so eine Sache da er sich diese Federn sobald sie wachsen annaggt , das hat der TA heute bestädigt deshalb auch Blut und Milbenuntersuchung .

    Er ist kein Rupfer er ist ein Federnagger nur bestimmter Federn die roten und die Flügelfedern alle anderen bleiben unberührt .

    Schreibe später mehr
     
  8. #7 Tierfreak, 6. März 2008
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Dann mal alles Gute für den Ausgang des Tierarztbesuches :zwinker:.
     
  9. sandy04

    sandy04 Guest

    Hallo Papageienfreunde


    Hat alles etwas länger gedauert , habe aber auch heute erst das Ergebniss des TA bekommen .

    Also der Vogel ist kerngesund :dance: Kein Virus , kein Pils , keine Parasiten .:freude:

    Und es ist ein Männchen ( habe es mir irgendwie gedacht ) er hat keinen Chip , keine Papiere nix was aber nicht so schlimm ist weil man ihn jederzeit Chipen kann.:freude:


    Das mit dem Fliegen hat mir der TA bestädigt , aber da er die Flügel wo geschnitten worden sind immer naggt :nene: und zwar nicht wenn ich weg bin nein sondern nur wenn ich zuhause bin , und mal nicht gleich Zeit für ihn habe.

    Aber in denn letzten Tagen habe ich ein wenig ausprobiert , was ich dagegen am besten machen könnte.

    Da mein Vogel das Wasser nicht so mag , nehme ich ihn so jeden 3 Tag einfach in die Wanne und Dusche ihn da vorsichtig ab , mit viel Gemecker läßt er es sich dann gefallen.

    Aber was er gar nicht mag ist der Sprüher und denn habe ich jetzt so eingestellt das ein gerader Strahl raus kommt , und immer wenn er angefangen hat zu naggen habe ich von weitem , so das er mich nicht sieht gesprüht :D ( ich bin gemein ich weiss ) und siehe da , seit 3 Tagen naggt er nimmer.

    Somit hat es ausnahmweise mal Vorteile das er Wasser-Scheu ist .
    Ich hoffe das er das naggen läßt und wenn er doch mal wieder versuchen sollte zu naggen ,steht der Sprüher immer neben mir :D

    Ich weiß das es nur ein kleiner Tip ist , und ich weiß auch nicht wie lange es gut geht aber momentan funktionierts , und ich bin froh darüber , vieleicht hab ich jemanden damit helfen können , der es auch noch nicht versucht hat auf diese Weise.

    Nun werde ich mich noch auf die Suche nach einem Weibchen machen, und werde es nochmal versuchen .

    Mein TA meinte wohl ich könne es versuchen , aber es gibt wirklich Papageien da haben es die Leute immer und immer wieder versucht , die wollen einfach keinen Partner mehr, weil sie sich so an die einzelne Person schon gewöhnt haben , aber ich solle es aufjedenfall noch ein paarmal versuchen und erstmal die Hoffnung nicht aufgeben.

    Also werde ich weiter versuchen , nur momentan gehen mir die Papageien aus mit dennen ich es versuchen kann, und auf Probe einen zu kaufen und dann gehts schief ist ja auch nicht der Sinn , dann hab ich zwei so sturre Esel hier ;)

    Hat jemand eine Idee wie ich das am besten machen kann .

    So das wäre es erstmal schönen Tag und schonmal Danke für Antworten
     
  10. #9 selinamulle, 13. März 2008
    selinamulle

    selinamulle Selinamulle

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lotte
    Hallo Sandy,

    das mit dem Chip einpflanzen und den Vogel so legalisieren ist leider nicht ganz richtig. Klar man kann den Vogel chippen lassen, aber das klärt die Herkunft noch nicht. Ich habe mich gestern erst mit jemandem von der untereren Naturschutzbehörde unterhalten der sagte, dass ein Vogel durch einen neuen Ring bzw. Chip nicht einfach legal wird, da die Herkunft ja nachgewiesen werden muss...

    Es gibt doch auch Auffangstationen die anbieten den Vogel zur Partnersuche aufzunehmen. Da wäre er auf neutralem Boden und Du wärest als seine Bezugsperson außer Reichweite, was das Verpaaren meistens erleichtert.

    Gruß
    Sabine
     
  11. sandy04

    sandy04 Guest

    Nun wenn er gechipt wird weiss man wenigstens wem er gehört , das er dadurch nicht legal wird kann ich mir schon denken .

    Aber ich kann ihn ja schlecht zurück bringen , ich bin aber auch gerade dabei mich schlau zu machen was ich tun kann ;)

    Ich muss denn Vogel weg geben um ihn zu Verpaaren:( ich weiß nicht ob das so eine gute Idee ist .

    Ist das nicht Streß für ihn ?
     
  12. sunnysam

    sunnysam Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2005
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    mein grauer hat auch keinerlei papiere und auch keinen ring,deshalb habe ich ihn auch chippen lassen!
    ihn chippen zu lassen würd ich dir deshalb auf jeden fall auch raten,auch falls er mal abhaut(was ich natürlich nicht hoffe!!)dass du einen nachweis hast bzw zur identifizierung...

    zum weggeben kann ich dir nicht viel sagen,aber ich denke mal dass es vielleicht schon "stress" ist,aber auf jeden fall die beste möglichkeit,da er sich dann einen partner selbst aussuchen kann und wie schon gesagt du als bezugsperson nicht da bist!!

    liebe grüße und alles gute,
    Tabea
     
  13. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Ganz so schlimm ist das für die Vögel nicht, daher würde ich das schon in Kauf nehmen, wenn dafür das Herzblatt für deinen Grauen gefunden werden kann, welches auch wirklich zu ihm passt :zwinker:.
    Wie alt ist er denn jetzt in etwa ?

    Super übrigens, dass er sonst gesund ist :zustimm:.
     
  14. sandy04

    sandy04 Guest

    TA meinte er ist nicht älter wie 2 Jahre er schätzt ihn auf ca. 1 1/2 Jahre ;)
     
  15. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Sandy,

    dann würde ein graues Mädel im Alter von 1-2 Jahren ganz gut passen :zwinker:.
     
  16. sandy04

    sandy04 Guest

    Jo , wenns no scho do wär :D
     
  17. olbi0909

    olbi0909 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    teneriffa spanien
    hallo meine liebe,ich wohne in spanien und züchte auch graue aber auch in spanien musst du papiere haben illegale einfuhr oder ausfuhr wird bestraft.meine fragen wären,wie hast du den vogel ausgeführt ? ohne ta zeugniss und papiere ist das eigentlich nicht möglich,alles andere ist halt schmuggel.nun der preiss von 1000 euro für einen guten grauen ist im moment normal ,aber das war ja schon tierquelerei was der gemacht hat,wird nebenbei bei anzeige auch in spanien bestraft und verfolgt es muss nur eine anzeige gemacht werden.schreibe mir doch eine pm es ist schon möglich dir zu helfen mit papieren aber so richtig legal ist es am ende auch nicht,aber dem kleinen wäre geholfen.:zustimm:
     
  18. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Als meine Mutter 1984 die Jockeline in einer Zoohandlung gekauft hat, hatte sie weder einen Ring, noch Papiere. Die Zoohandlung in Hannover hatte damals ca. 40 Graupapageien zur Auswahl - alles Wildfänge !!!
    Jocki hatte damals schon eine kleine kahle Stelle am Kopf, die nie befedert wurde. Ein Papageienkenner meinte, das könnte von einer Leimfalle stammen...

    Als meine Mutter vor 11 Jahren nach Mallorca zog, bekam sie zur Ausfuhr ein Papaier zur Vorlage bei der Naturschutzbehörde.
    Dieses Papier hat sie weder bei der Einfuhr nach Spanien noch bei der Wiederausfuhr nach Deutschland vorzeigen müssen.
    Anscheinend interessiert das niemanden. Mit dem Artenschutz ist das so eine Sache...
    Aber vielleicht kannst Du Dir auch so ein Papier ausstellen lassen.
    Bei Bedarf kannst Du mich über PN kontaktieren.
     
  19. #18 sandy04, 13. März 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. März 2008
    sandy04

    sandy04 Guest

    Ich hab ihn mit dem Auto mit genommen und hatte kein Papier oder irgendwas , aber es hat keinen interessiert . Wie soll ich das nun nennen ? Ich schrei mal lieber nicht so laut , später steht noch jemand vor meine Türe und nimmt mir meinen Vogel weg

    Und der Zoohändler war ein Betrüger , der hatte auch Hunde die wurden auch so gehalten , alles voller Flöhe und vieles mehr. Dies alles zu erzählen wäre ich tagelang beschäftigt.

    Aber so ist es oft in Spanien es hat keinen interessiert , ich hatte das auch mal der Polizei gemeldet aber bevor die was machen muss schon mehr passieren.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. olbi0909

    olbi0909 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    teneriffa spanien
    ok lady das ist schnee von gestern heute geht das nicht mehr so
     
  22. sandy04

    sandy04 Guest

    Wo in Baden Württenbenberg gibt es sowas denn ?
     
Thema: Graupapagei von Spanien
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. graupapagei aus spanien

Die Seite wird geladen...

Graupapagei von Spanien - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  3. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  4. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  5. Transport Graupapagei

    Transport Graupapagei: Von Neuss 41460 nach München, Oberschleißheim. Dringend, da mein Papagei operiert werden muss, in München ist der Spezialist dafür.