Graupapagei warscheinlich gestohlen???

Diskutiere Graupapagei warscheinlich gestohlen??? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; heute zwischen 11 uhr und 16 uhr ist unsere Kongohenne Fiby aus der Voliere gestohlen worden 8o 8( wie wir dieses annehmen versuche ich zu...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sternchen

    sternchen Guest

    heute zwischen 11 uhr und 16 uhr ist unsere Kongohenne Fiby aus der Voliere gestohlen worden 8o 8(
    wie wir dieses annehmen versuche ich zu erklären
    alle Volieren waren zu die Tiere in den Innenhäusern ausser unser schnabellose merlin und seine Partnerin Fiby da er gerne draussen ist
    Merlin ist wie schon gesagt ein Grauer mit schönheitsfehler und sein weibchen war eine schöne große Henne :(
    sie ist weg er noch da alleine und ruf den ganzen Tag nach ihr
    traurig schaute er mich an als ich heute abend sein Innenhaus auch verschloss alleine und ohne seine Frau :traurig:
    es ist keinerlei möglichkeit aus der voliere aus zu brechen haben alles merfach nach gesehen nichts zu finden sie ist wie vom erdboden verschluckt
    ich möchte alle die die in meinen umkreis wohnen bitten die augen auf zu halten falls jemand etwas hört oder sieht das würde mir etwas helfen und vor allen Merlin
    anzeigen übers radio und den Tierheimen laufen und am wochenende in den zeitungen
    bleibt nur noch das hoffen :(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Saschca

    Saschca Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. August 2006
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sternchen,

    na, das wäre ja ein Ding 8( !

    Wo wohnst du denn überhaupt?
     
  4. gabriela

    gabriela Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hamburg
    Hallo, was für eine grausame welt. Es tut mir sehr leid für euch.
    Und du bist ganz sicher das Sie nicht allein raus ist?
    Vielleicht kannst du uns sagen in welcher Stadt du wohnst.
    Man könnte dann die Annoncen in der nächsten Zeit mal im Auge behallten.
    Oh man wie gern würde ich helfen.
    Mir ist mal meine Katze "abhanden" gekommen und kurze Zeit später stand sie dann zum Verkauf in der Zeitung.

    Lg
    gaby
     
  5. osschen44

    osschen44 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    1.030
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    och mensch.. das tut mir leid, der arme kleine merlin.
    ich hoffe das du deine henne wiederfindes, ich würd auch die anzeigen durchschauen ob ein grauer dort verkauft wird.
    hier werden alle daumen und krallen gedrückt :trost:
     
  6. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Ach du scheiße 8o

    Oh man, das darf doch echt nicht wahr sein, das tut mir wahnsinnig leid :trost:

    wenn sie wirklich gestohlen ist, wird es für den/die Täter hoffentlich sehr schwer sie auf ihren Namen anzumelden und dann fliegen sie hoffentlich auf.
    An solch traurigen Fällen sieht man, wie wichtig es ist, dass man seine Papageien behördlich meldet.

    Ist sie beringt oder gechipt?
    Ich drück euch die Daumen, dass ihr sie wieder bekommt.
     
  7. sternchen

    sternchen Guest

    sorry hab ich vergessen ich komme aus Hamm NRW
    sie ist offen Beringt von 04 da sie ein WF ist sie hat angst vor Menschen und zeigt dieses wenn mann ihr zu nahe kommt mit schreihen
    sie ist sehr hell und auch sehr groß
    es ist sehr unwahrscheinlich das sie ausgebrochen ist wir haben auch alles nach gesehen mehrfach aber es sind keinerlei möglichkeiten da wo sie hätte ausbrechen können
    leider ist es nur ein paar hundert meter von mir einen anderen auch so erganngen dort wahren es damals rosakakadus aber das ist schon etwas länger her
    ich habe auch zwei wachhunde aber man kann diese wohl mit genügend leckerchen ablenken
    ich weiss leider im moment auch nicht genau wo man anfangen soll zu suchen
     
  8. tweety1212

    tweety1212 Papageien Bäckerei

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.557
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spenge
    Scheiße 8o
    Bei uns hier gab es in der letzten zeit auch häufiger solche Fälle. Bei einem Bekannten (er war in Urlaub, eine Bekannte hat aufgepasst) haben sie fast alle großen mitgehen lassen :(
    Alle Händler und Züchter in der Umgebung anrufen und sie darum bitten, dass sie die Augen aufhalten. So hat mein Bekannter wenigstens ein paar seiner Vögel zurückbekommen.
    Ich drücke alle Daumen und Krallen
     
  9. Anette67

    Anette67 Anette 67

    Dabei seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gronau NRW
    Hm ganz komisch alles.
    Genauso komisch wie Du mir von Ernie berichtet hast , der arme Kerl !
     
  10. #9 Rudi und Rita, 16. Februar 2007
    Rudi und Rita

    Rudi und Rita Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. April 2003
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Quedlinburg
    Hallo Melanie,
    ich glaube nicht, dass das "Profis" waren, die hätten bestimmt ein paar Tiere mehr mitgenommen, damit es sich auch lohnt. :(
    Bei meinem Vater haben früher Kinder mal Vögel aus der Voli geklaut.

    Vielleicht waren es bei dir ja auch Kinder oder Jugendliche, die einen Papagei wollten? Falls es Kinder waren, würde helfen, Zettel mit einem guten Finderlohn auszuteilen. Auf diese Weise habe ich damals das Handy meines Sohnes wieder bekommen, denn wenn es um Geld geht, verpetzen die Jugendlichen sich gegenseitig.

    Ich drücke die Daumen, dass du deine Fiby wiederbekommst und vor allen Dingen Merlin seine Partnerin.

    Liebe Grüße
    Elke
     
  11. Jacko2003

    Jacko2003 Guest

    Hey...

    ...wer macht den sowas8(
     
  12. sternchen

    sternchen Guest

    komme gerade vom amt leider kein einzellfall hier in der gegend es wurden wohl gestohlen jetzt geht es erst mal zur Polizei anzeige erstatten
     
  13. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Melanie,
    das tut mir sooo leid und ich drücke Euch ganz fest die Daumen!
    Liebe Grüße
    Kati
     
  14. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Oh je, das ist ja furchtbar 8o !

    Laß Dich mal ganz doll drücken :trost: !

    Hoffendlich bekommst Du Deine Fiby irgendwie wieder... ich bin gerade echt sprachlos.
    Heute ist echt nix mehr sicher 0l 8( !
     
  15. Jacko2003

    Jacko2003 Guest

    Ja!

    ...ich drück auch alle Daumen dass du den Vogel wieder bekommst:zustimm: 8(
     
  16. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    Vögel geklaut:

    mal doofe Frage:

    ist die AV von außen zu betreten ? Wenn ja: habt ihr kein Schloß davor gehabt ? Ist das Schloß aufgebrochen ?
    Oder habt ihr "nur" einen Schnappriegel gehabt den jeder Unbefugte öffnen kann ?
    Ist das Gitter beschädigt (Einbruchsspuren) ?

    Bitte nicht falsch verstehen - ich frage a)

    obs sein kann daß vielleicht der Vogel nicht "gestohlen" sondern entflogen ist (Käfig ungesichert und jmd Unbefugtes macht auf - Vogel entwischt) und b)
    obs für Unbefugte so einfach möglich ist, einen Vogel aus der AV zu klauen da wir ja schon im letzten Jahr eine Voli bauen wollten, aber dank Vogelgrippe uns das gespart haben und solche Vorfälle auch beim Volierenbau:::221.html"]Volierenbau[/URL] berücksichtigen müssen.


    Hoffe, daß Du Fiby wohlbehalten wiederbekommst.


    Grüße,

    Draku
     
  17. sternchen

    sternchen Guest

    der Garten ist verschlossen man kann das Grundstück nur betreten wenn man über die zäune springt
    die AV sind bis donnersttag nicht mit schlössern versehen worden nur die innenvolieren was aber geändert wurde
    da ich wie schon geschrieben auch Schäferhunde auf den grundstück frei laufen habe hat sich bisher auch niemand hinein getraut und wenn Besuch kam haben wir die Hunde weg gespert so das sie sich nie mit fremden angefreundet haben
    es wurde gestern anzeige erstattet aber die Polizei nimmt auch an das die Hunde über wochen durch den garten gefüttert wurden und sie deshalb die diebe nicht als feind angesehen haben
    leider hat sich auch heraus gestellt das wir wohl kein einzellfall sind
    im moment versuchen wir den Hunden jede berührung von fremden abzu gewöhnen auch das sie keinerlei futter annehmen dürfen aber ist halt ein langer und schwerer weg
    alle AV sind mittlerweile mit sicherheitsschlössern ausgestatten und wir sind dran Kameras zu instalieren
    Nachts laufen Bewegungsmelder so das sofort der Garten tag hell ist wenn jemand das Grundstück betritt
    Sie ist auch ganz sicher nicht entflogen den sonst wehre der Hahn auch weg oder irgentwelche hinweisse gefunden worden
    sie gilt laut BNA erst einmal Bundesweit als gestohlen und wenn man sie wirklich unter ihrer Ringnummer wieder anmelden sollte wird sie gefunden
    mehr hoffnung konnte man uns leider nicht geben
     
  18. Manuela28

    Manuela28 Mitglied

    Dabei seit:
    1. August 2006
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sternchen

    Ich drücke euch ganz ganz fest die Daumen das ihr euern Vogel wieder bekommt.Ich würde mich überhabt nicht trauen einen Papagei den ich nicht kenne anzufassen geschweige zu Stehlen.Was für Menschen gibt es denn nur.:+schimpf
    Gruß Manuela:traurig:
     
  19. #18 Rudi und Rita, 18. Februar 2007
    Rudi und Rita

    Rudi und Rita Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. April 2003
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Quedlinburg
    Hallo Melanie,
    so traurig du ganz sicher über den Diebstahl deiner Henne bist, aber lass bitte deine Hunde so wie sie sind. Auf gar keinen Fall die Berührung durch Fremde abgewöhnen!
    Weißt du, die perfekten Wachhunde sind sowieso nicht die Großen. Warum? Ganz einfach, selbst auf deinem eigenen Grundstück hast du dafür zu sorgen, dass kein Fremder (auch Einbrecher) zu Schaden kommt. Sollte ein großer Hund beißen, kann das sehr viel Ärger und Schmerzensgeld bedeuten, auch für den ungebetenen Einbrecher.

    Die perfekten Wachhunde sind ganz einfach die Kläffer, die unter Garantie anschlagen und am besten dabei noch weglaufen. Dafür reichen schon die kleinen Yorkies. ;)

    An Profis glaube ich wie gesagt nicht so recht, denn die wären nicht nur mit einem Papa abgehauen, wo doch noch ein paar andere "Werte" mehr da sitzen. Noch dazu extra deswegen wochenlang sich mit den Hunden "anfreunden". Horch dich doch mal unter den Jugendlichen deines Ortes um und erzähle dabei so ganz nebenbei vom Finderlohn.

    Ich weiß wie es ist, wenn man Opfer eines Einbruchs ist, war ich letzes Jahr auch. Nur bei uns wurden "nur" Sachwerte geklaut, ist ja nicht ganz so schlimm wie ein Tier. Da wir auf diesem Grundstück nicht wohnen, haben wir es jetzt vollkommen abgesichert. D. h., mehrere Bewegungsmelder (hast du ja auch) und in jeder Räumlichkeit eine Alarmanlage. Gut, für die Bewachung eines Grundstückes eignet sich keine Alarmanlage, denn die würde ja schon bei Katzen und Naturvögel losgehen. Für das Schutzhaus wäre es schon geeignet.

    Kameras zu installieren ist schon mal sehr gut. Zusätzlich könntet ihr von außen gut sichtbar Nachahmungen von Kameras und Lichtsirenen installieren. Sie funktionieren zwar nicht, tun aber als Abschreckung trotzdem ihren Dienst und sind billig.

    Jetzt hoffen wir aber erst mal, dass du deine Graue wieder bekommst. Gib nicht so schnell auf. Hör dich unter den Jugendlichen um!

    Liebe Grüße
    Elke
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. M.S.

    M.S. Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. April 2005
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Da muß ich dir widersprechen!
    Wir haben ebenfalls zwei "große" Hunde! An den Toren habe ich Schilder "Betreten verboten! Bissiger Hund", die Tore sind verschlossen, wenn dann trotzdem jemand über die Mauer klettert .. Pech!! Selbst wenn eine Anzeige folgt, das wäre es mir wert!

    Ich bin mir sicher, wenn wir nicht zuhause sind, packt es keiner bis zu meinen Grauchen vorzudringen!

    Sternchen ich drück`dir die Daumen, das du die Kleine irgendwie wieder zurück bekommst!
     
  22. Regina1983

    Regina1983 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA, New Jersey (ehemals Bayern)
    Hallo!

    Denk doch auch mal an die Hunde. Ich würde mir da Sorgen machen. Was wenn der Einbrecher ein Messer oder so hat, oder mit einem Baseballschläger oder so bewaffnet ist? Mir wäre es lieber wenn meine Hundis nur Bellen und sich dann verstecken würden. Ich hab die nämlich genauso lieb wie die Grauen. Und ich hab auch drei größere Hunde (zwar Labbis, aber die können auch schon ganz schön gefährlich aussehen wenn sie alle drei Bellen). Die können den ganzen Tag raus und rein, durch Hundetüren. Ich hab auch kein Schild "bissige Hunde" oder so dran. Das macht bei den Nachbarn nicht wirklich einen guten Eindruck, finde ich. Solange die Tore abgeschlossen sind, geht eh keiner rein (außer Einbrechern *g*).

    Wenn jemand einbrechen will, findet er immer einen Weg. Ich wohne ja in den USA, da hat jeder Waffen usw., deswegen muss man da schonmal mit sowas rechnen. Wir haben auch eine Alarmanlage, die ist aber nicht mit der Polizei kurzgeschlossen, weil das zu teuer ist. Wenn man den Nachbarn erzählt dass sie mal ein Auge auf das Grundstück werfen sollen (auf Gegenseitigkeit) dann ist das schonmal gut. Die Lichter finde ich auch super, dass die automatisch angehen.

    Hoffentlich findet ihr den Graupapagei schnell wieder. Der arme zurückgebliebene tut mir voll leid :traurig:

    LG
    Regina
     
Thema:

Graupapagei warscheinlich gestohlen???

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.