Graupapageiarten!

Diskutiere Graupapageiarten! im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Wer kann mir sagen welche Graupapageiarten es gibt? Ich war immer der Meinung dass es nur Kongo- und Timneh gibt. Aber heute beim TA war ein...

  1. ninjo

    ninjo Guest

    Wer kann mir sagen welche Graupapageiarten es gibt?

    Ich war immer der Meinung dass es nur Kongo- und Timneh gibt. Aber heute beim TA war ein Poster da war noch der Gahnagraupapagei abgebildet. Konnte aber, außer das er etwas heller war keinen unterschied zum Kongo erkennen!

    Denn unterschied zum Timneh kenne ich (sie unterscheiden sich vom Kongograupapagei durch rostbraune Schwanzfedern und einem fleischfarbenen Oberschnabel mit dunkler Spitze und er ist etwas kleiner)

    Außerdem hat schon jemand etwas von Farbmutationen gehört bei den Grauen. Gibt es wirklich grüne Graue, oder hat mich da jemand veräppelt?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rudi123

    Rudi123 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juni 2004
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    18507, Grimmen
    Also es gibt 3 Arten bzw gab,soweit ich weiß zählt der Ghana zu den Kongos.

    Es gibt zwar keine grünen Graupapageien sondern den grünen Kongopapagei.

    Falls ich was falsches sage so möge man mich berichtigen und ich bitte um Vergebung.
     
  4. jaco

    jaco Guest

    Hi Ninjo,

    es gibt tatsächlich grüne Graupapageien. Denke aber, dass diese Farbmutationen etwas mit Vorsicht zu geniesen sind. Ähnlich wie es sich mit Graugeiern verhält, die teils rotes Gefieder zeigen.

    Ich habe neulich auch etwas von einer 3 Graupapageienart gelesen, kann mich aber nicht so Recht erinnern. Ich lese zu viel in letzter Zeit :D
    Die einschlägige Literatur kennt aber nur den Kongo und den Timneh.
     
  5. jaco

    jaco Guest

  6. #5 sdlkatrin, 17. Mai 2005
    sdlkatrin

    sdlkatrin Guest


    Grüne Graupapageien? :vogel:
    Dat glaubste doch wohl selber nich....
     
  7. jaco

    jaco Guest


    *Brülll*
    natürlich meine ich grüne kongos :D
     
  8. #7 hansklein, 17. Mai 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. Mai 2005
    hansklein

    hansklein Guest

    Nur zur Aufklärung....

    Hi,

    also tatsächlich gibt's 3! Arten (nach meinung der Wisenschaftler, die wissen selbst wohl net genau, was Art und was Unterart sein Soll...)

    Das sind der Kongo der größte und Kräftiste und bekannteste, dann kommt der Ghana, angeblich was kleiner in der Literatur und vielleicht bisschen Gefiederunterschied... Dann der Timneh... Als kleinster der 3!'en und ob nu Unterart oder Art... da lass ma streiten. Ich han die Timnehs. Grüne gibt's net. Dat is ein Joke...

    (Poicephalus gulielmi) also ganz andere Art... Die Grauen gehören nicht zu denen. Wir haben die Arten Psittacus erithacus erithacus , Psittacus erithacus princeps und Psittacus erithacus timneh

    Graue gehören auch nicht zu den Langflügelpapageien... Für mehr info's lest mal hier. Sehr Informativ....

    Graupapa's Verstand und Schönheit...

    Papageien

    Liebe Grüße

    Hans und Geier
     
  9. fisch

    fisch Guest

    Die Grauendiskussion hatten wir schonmal hier.

    @Hans: Zum Schluss (bzw. Mitte) deines Beitrages hast du mit den "gehandelten Arten" Recht - aber der Psittacus erithacus princeps hat mit Ghana überhaupt nix zu tun. Der stammt von den Inseln Principé und Fernando Poo (Bioko).
     
  10. Tuki

    Tuki Guest

    Ich dachte der normale Kongo ist der mittelgrosse.Und dass die beiden sich nur etwas in Groesse und Herkunft unterscheiden.Werde mich mal etwas herumsuchen wenn ich mehr Zeit habe.
    Tuki
     
  11. #10 hansklein, 18. Mai 2005
    hansklein

    hansklein Guest

    Hallo Fish, da diskutier ich auch net drüber...

    Die Wissenschaftler selber ärgern sich noch damit rum... Mit dem Ausbreitungsgebit haste recht:

    West-Ghana-Graupapageien (Psittacus erithacus princeps) oder Westafrikanische Graupapageien sind den Papageien aus dem Kongo sehr ähnlich, sie sind nur etwas kleiner. Fran Gonzalez, eine Züchterin, sagt, daß viele Tierbesitzer und Züchter nicht wissen, daß sie Ghanas haben, bis diese mal neben den größeren Kongo-Graupapageien sitzen. Ihre Vorfahren stammen von den Principe- und Fernando-Inseln im Golf von Guinea (Einige Vogelspezialisten behaupten, daß der Ghana eine Art des Psittacus erithacus in dieser Region ist und keine separate Unterart.)

    Liebe Grüße

    Hans und Geier...
     
  12. #11 hansklein, 18. Mai 2005
    hansklein

    hansklein Guest

    Sollen sich andere Kopf drüber zerbrechen... Gibt morge Salat...

    Hey Fish,

    tut nix zur Sache... aba morgen gibt lecker Geiersalat... Wird meine Wohnung nach aussehn... *GGG Eisbergsalat + Möhren und Erbsen... + Mais... bisschen Thunfisch.. dann Gurken und Tomate... Was meinste, was das für Schlachtfeld auf mein Laminat gibt???

    Liebe Grüsse

    Hans und Geier
     
  13. fisch

    fisch Guest

    Ach Hans,
    das Putzen ist doch einer unserer Lieblingsbeschäftigungen.... :+schimpf
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 hansklein, 18. Mai 2005
    hansklein

    hansklein Guest

    Unter welchem deutschen Namen kennst du ihn, Fish

    Was ich noch fragen wollte, unter welchem Deutschen Namen ist dir der Psittacus erithacus princeps bekannt??? Ich finds imma interessant, wieviel unterschiedliche Bezeichnung 1 und dasselbe Ding haben kann....

    Liebe Grüße

    Hans und Geier
     
  16. fisch

    fisch Guest

    Hallo Hans,

    den Psittacus erithacus princeps kenne ich nur unter dieser Bezeichnung, da er in meiner Literatur nicht als eigenständige Art behandelt wird (gehört zum Kongo mit lediglich begrenztem Verbreitungsgebiet durch die Insellage).
    Zwar gibt es zwischen der Kongo-Nominatform und dem Princeps kleine Unterschiede, eine eindeutige Abgrenzung ist aber nicht möglich.

    Genau so ist es auch mit dem Ghana-GP und dem Kongo-GP. Es sind mehr Lokalformen bzw. Herkunftsbezeichnungen, die aber durchaus auch unterschiedliche Färbungen oder Größen haben können. Als eigenständige (Unter)Arten werden sie in der akuellen Literatur aber nicht geführt.
     
Thema: Graupapageiarten!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Graupapageien treff