Graupapageibaby frisst nicht!

Diskutiere Graupapageibaby frisst nicht! im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Ihr Graupapageiprofis! Ich möchte mich kurz vorstellen, ich heisse Karin und bin seit Samstag stolze Besitzerin eines Graupapageibabys...

  1. #1 Unregistered, 11. November 2002
    Unregistered

    Unregistered Guest

    Hallo Ihr Graupapageiprofis!

    Ich möchte mich kurz vorstellen, ich heisse Karin und bin seit Samstag stolze Besitzerin eines Graupapageibabys mit dem Namen: Moritz

    Habe den Kleinen von einem Züchter, der uns telefonisch noch erklärte, daß es sich um eine Handaufzucht handelt. Wie es sich aber herausstellte ist er es nicht, da der Züchter im grossen Stil züchtet, also ca. 30Jungvögel zur Zeit hat. Leider war ich nicht mit und konnte mir auch kein genaueres Bild machen. Mein Mann hat Moritz allein geholt.

    Der Züchter sagte meinem Mann noch, daß das genaue Geburtsdatum am Ring steht. Das kann ich aber leider nicht lesen, da er noch nicht so lange still hält und ich ihn auch nicht gewaltsam aus dem Käfig nehmen will.

    Moritz macht gewaltige Fortschritte, er ist gar nicht ängstlich, fürchtet sich auch nicht vor unseren Hunden (Zwergspitze). Im Gegenteil, wenn sie in den Käfig reinschauen sucht er ihre Nähe. Er lässt sich auch das Köpfchen streicheln. Auf die Hand steigt er noch nicht freiwillig, obwohl ich ihn mit Leckerbissen locke, aber ich glaube das wird er schon noch!

    Er sieht zwar gesund und munter aus, aber er frisst nicht. Das heisst er frisst keine Körner. Er ist zwar imstande sie zu knacken, aber lässt sie dann fallen. Aus dem Futternapf hat er noch kein einziges geholt. Auch die Papageienkräcker sind unberührt.
    Heute abend habe ich ihn mit einer Banane gelockt, die hat er in Windeseile verdrückt, als wäre er am verhungern.

    Nun frage ich Euch: kennt Moritz überhaupt Körnerfutter?
    Was könnte ich ihm alternativ anbieten?

    Die zweite Frage wäre: gewöhnt sich ein junger Grauer leichter an einen Lebensgefährten, oder kann das gleich schwierig sein, wie bei älteren Vögeln?
    Wir wollten eigentlich gleich zwei nehmen, aber mein Mann hat den ruhigsten und schönsten ausgesucht. Die anderen sollen ja schrecklich geschrien und gepfaucht haben, als der Züchter sie aus den Käfigen nahm. So hat er jetzt den Moritz genommen und einen zweiten werden wir uns von einem anderen Züchter holen, der vielleicht weniger Vögel hat.
    Also, spätestens im Frühjahr wollen wir einen Partner für Moritz!

    Liebe Grüße Karin und Moritz:?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    Hi Karin,
    Dein Grauer scheint wohl noch nicht futterfest zu sein. Er braucht noch seinen Babybrei, weil er offensichtlich die Körner noch nicht richtig entspelzen kann.
    Wie alt ist er denn?
    So wie es aussieht wohl recht jung... ich würde ihm Aufzuchtsbrei besorgen, bei Ricos-Futterkiste z.B. oder zur Not auch diese Alete Obstgläschen und dort rein ein paar geschälte SB-Kerne und auch noch frisches Obst , wie Banane oder Apfel zerkleinert da rein...
    Das wär so das was mir auf die Schnelle einfällt.
    Zum Züchter möchte ich mich jetzt noch nicht so auslassen, scheint aber eine „ Papageienfabrik“ zu sein...
    Ob das mal so gut ist , sei dahingestellt...
    Auf jeden Fall wünsch ich dir viel Spass mit deinem neuen Mitbewohner, und möchte dir raten bald einen 2ten dazuzusetzen, nicht dass es unbedingt Probleme gibt, aber je jünger, desto leichter das zusammensetzen.. und du sparst dir später den Ärger mit der vergesellschaftung..
    Gruß Olly
    :0-
     
  4. Picolima

    Picolima Guest

    hallo karin,

    willkommen im forum. ich heiße gabi, habe 2 graue und würde sie nie mehr hergeben wollen.

    ich bin noch recht neu hier im forum und ich gebe dir nur kurz meine meinung, ansonsten bin ich mal gespannt, was die profis hier sagen.

    ist moritz denn schon so ziemlich ausgefiedert (komplettes federkleid)? sitzt er nur auf dem boden oder auch schon auf einer stange?
    ich schätze, nach deiner erzählung, daß er erst so ca. 8-10 wochen alt ist und wahrscheinlich bisher nur babybrei bekommen hat. unverantwortlich von dem züchter, euch nicht etwas von seiner gewohnten nahrung mitzugeben!
    wenn er die banane so verschlungen hat, kannst du noch andere obst und gemüsesorten zerdrücken (gegebenenfalls kochen - ohne salz und gewürze), die körner zu fressen lernt er dann noch von alleine!
    normalerweise müßte in den papieren von moritz das geburtsdatum drin stehen. so kenn ich das zumindest!

    es wäre schön, dem moritz möglichst bald gesellschaft zu kaufen. je jünger sie sind, desto einfacher ist es, sie aneinander zu gewöhnen.
    bist du ansonsten ständig zuhause?

    aber wie gesagt, hier sind mitglieder, welche dir mit sicherheit viel mehr tips und anregungen geben können.

    viel glück und spaß mit deinem kleinen moritz!! :)
     
  5. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Karin,

    willkommen unter den Grauenfans!:0-

    Leider weißt du nicht genau, wie alt der Kleine ist. Kann er schon fliegen?
    Hat der Züchter gesagt, ob der Kleine bei ihm schon Körner gegessen hat?
    Das sieht für mich fast so aus, als würde er mit DER Art des Futters noch nichts anfangen können?
    Das frage ich mich auch gerade.
    Ich würde an euerer Stelle noch mal genau nachfragen bei diesem Züchter, wie es mit der Fütterung aussah, was er dort bekommen hat.

    Du solltest viel Obst/Gemüse kleingeschnitten in einem Extranapf anbieten. Auch wenn der Kleine nicht alles isst, immer wieder anbieten, irgendwann nimmt er es an.
    Obst/Gemüse sollte ja den Hauptanteil der Nahrung ausmachen.

    Außerdem ist es ratsam, die Körner über Nacht einzuweichen und morgens einige Male abzuspülen. Diese dann mit einem Küchentuch antrocknen. Durch das Einweichen fällt dem Kleinen das Entspelzen der Körner leichter.

    Es ist vielleicht auch nötig, dass du dem Kleinen zeigst, wie es geht......also ihm vorisst.
    Auf alle Fälle sollte er immer die Möglichkeit haben, an Obst/Gemüse sowie an die Körner zu kommen!!! Auch wenn er da nicht gleich ran geht.

    Ich füttere meinen Geiern abends zusätzlich Alete Gemüsebabybrei, den ich in der Mikrowelle erwärme. Hierein gebe ich z.B. zusätzlich gekochten Brokkoli, Blumenkohl, Nudeln, Kartoffeln oder Reis.
    Du könntest auch zerkleinerte/gemahlene Körner in den Brei geben.
    Außerdem kann man im Brei auch die nötigen Minerale verabreichen, die der Kleine ja braucht.
    Den Brei futtern meine Geier vom Löffel.

    Das Alter, in dem sich Moritz jetzt befindet, ist für eine Vergesellschaftung das beste Alter. Um so jünger die Kleinen sind, um so unproblematischer verläuft das alles. Ein Babygeier ist noch für alles und jeden aufgeschlossen, das sollte man, wenn man die Möglichkeit hat, ausnutzen.

    Ich hoffe, dass ich dir erst einmal etwas helfen konnte (habe selbst gerade ein Grauen- und ein Amazonenbaby zu Hause).
    Wenn du weitere Fragen hast, wir beantworten sie dir gerne.
     
  6. #5 katrin schwark, 11. November 2002
    katrin schwark

    katrin schwark Guest

    Hallo Karin

    Erstmal herzlich Willkommen bei den Graupapafans. Das der Züchter das Alter von Moritz nicht weiss, wundert mich etwas. Auf dem Ring steht normalerweise nur das Geburtsjahr, aber nicht das genaue Datum. Das muss er eigentlich wissen, weil er eintragen muss wann er geschlüpft ist. Hat der Züchter gesagt, das er schon Futterfest ist? Vielleicht braucht der kleine noch Brei,und ist noch gar nicht an Körner gewöhnt. Das er sie knackt, aber nicht frisst, sieht für mich so aus, als das er garnicht wüsste das es was zum futtern ist, und demzufolge hungert. Darum dann das schnelle fressen bei der Banane. Versuche ihm mal Quellfutter zu geben. Lass die Körner eine Nacht quellen , und gib sie ihm dann. Zur Verpaarung kann ich nur sagen, um so jünger sie sind, um so einfacher ist es.
     
  7. #6 katrin schwark, 11. November 2002
    katrin schwark

    katrin schwark Guest

    Hallo Bille

    man bist Du wieder schnell:D In der Zeit wo ich überlegt hab, hast Du schon geschrieben. :)
     
  8. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.189
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Karin
    Gratuliere zum neuen Familienmitglied, hier werden dir viele nette Leute mit guten Ratschlägen behilflich sein.
    (Wenn du dich hier im Forum als Mitglied anmeldest, kannst du auch wieder antworten und bekommst per Mail eine Benachrichtigung, wenn wenn jemand auf deinen Beitrag geantwortet hat.

    Na siehste, während ich das zusammenstiefelte, sind ja schon verschiedene Beiträge gekommen. Sind wir nicht schnell?:)
     
  9. Mäuslein

    Mäuslein Guest

    Hallo,

    also, das Alter kann ich vom Ring nicht ablesen, erstens ist der Ring verschmutzt, zweitens hält Moritz nicht so lange still, daß ich mal näher schauen könnte.

    Auf der Stange sitzt er schon, allerdings beim klettern stellt er sich ein wenig ungeschickt an. Er hat schon einige Abstürze hinter sich. Das Gefieder ist noch nicht komplett, das heisst am Köpchen nur ein Flaum und rosige Wangen.

    Papiere? Gibt es das auch bei Papageien?
    Hab ich nicht, der Züchter sagt es stehe eh alles auf dem Ring!
    Werde ihn aber mal morgen anrufen und fragen!

    Ich werde also morgen mal so Babynahrung besorgen und es damitprobieren!
    Wäre ja grotesk, wenn mir der Ärmste neben dem Futternapf verhungert!

    Also, ich glaube hier im Forum kann man jede Menge dazulernen!

    Danke und Gruß Karin
     
  10. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    lol @Kati:0-
     
  11. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.189
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Auweia, an welchen "Züchter" seid Ihr denn da geraten? :?
     
  12. joschi2

    joschi2 Guest

    Hallo!

    Denke auch, daß du ihn noch mit Brei füttern mußt.

    Anscheinend ist er noch nicht so alt, um selbstständig Körner fressen zu können.
    Besorge am besten einen Mehrkornbrei für Babies und verdünne ihn mit Wasser, nicht mit Milch und "lauwarm".
    Dazu kannst du etwas Banane reindrücken und das Ganze vom Löffel verabreichen.

    Schwierig, da das genaue Alter nicht bekannt ist. Denke aber, du solltest erst mal 3*täglich füttern und nicht mehr nach 21/22 Uhr.

    Der Kropf sollte schön gefüllt sein, aber nicht überfüttern.

    Zwischendurch biete immer mal zerkleinertes Obst an, welches du ihm im Napf anbietest und nicht verfütterst.
     
  13. Mäuslein

    Mäuslein Guest

    Hallo nochmal,

    das ging aber schnell, danke für die Antworten!

    Also, das stimmt dann wohl auch nicht, daß das genaue Geburtsdatum auf dem Ring steht?!

    Na ja, im Moment ist mir eigentlich wichtiger, daß Moritz mal was in sein Bäuchlein kriegt. Ich werde die Ratschläge befolgen, die Körner gleich einweichen und Babybrei wird auch besorgt.
    Er scheint wirklich nichts mit dem Körnerfutter anfangen zu können.
    Der Züchter hat meinem Mann ja auch noch Körner mitgegeben. Nebenbei gesagt, das billigste vom billigem!

    Ich habe ihn noch gar nicht aus dem Käfig gelassen, das ist glaube ich noch zu früh. Er soll sich erst mal eingewöhnen.

    Ciao Karin
     
  14. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    @ Karin,

    achte bitte bei dem Babybrei darauf, dass da keine Milchbestandteile drin sind, denn die sind für die Geier nicht sooo verträglich.
    Am besten ist es, du nimmst den Brei mit Gemüse mit Reis oder Kartoffelzusatz für Babys bis 4 Monate.

    Also das sieht ganz stark nach noch nicht mal richtig 8 Wochen aus.8o
    Mein Geier war mit 10 Wochen komplett befiedert, war futterfest und konnte fliegen.
    Mein Gott, was denken sich bloß manche sogenannte Züchter - scheinbar gar nichts........

    Wie Katrin schon sagte, kannst du auf dem Ring eh nur das Jahr ablesen, aber nicht den Monat, geschweige denn das genaue Datum.
    Es sieht so aus, als wüsste der "Produzent" nicht mal das richtige Alter! Papiere muss er euch auch geben, denn Graupapageien müssen angemeldet werden!

    Naja, das Klettern wird er noch lernen.
    Wie sieht es denn Nachts aus? Schläft er auf der Stange oder auf dem Boden?

    Was mich aber jetzt noch ganz sehr interessieren würde:
    Womit habt ihr denn den Kleinen nun seit Samstag ernährt???
    Nicht dass er euch wirklich noch verhungert!
     
  15. #14 katrin schwark, 11. November 2002
    katrin schwark

    katrin schwark Guest

    Hallo Karin

    Auf dem Ring steht nur die Züchternummer , die Ringnummer und das Geburtsjahr. Normal hätte Euch der Züchter eine Herkunftsbescheinigung mit geben müssen. Dort steht bei manchen sogar das genaue Geburtsdatum drauf.
     
  16. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Hallo ,

    na, die Anderen waren soooo schnell, da brauch ich meinen Senf kaum noch dazu zu geben......
    außer.....

    Du must Papiere bekommen, da es wichtig ist, wenn Du ihn bei der Naturschutzbehörde oder Veterinäramt anmeldest.
    Das mußt Du machen und da wollen die auch wissen, woher Du das Tier hast und wie alt es ist und
    welche Ringnummer Moritz trägt.
    Wenn Du ihn nicht anmeldest kann Dir ne saftige Strafe drohen.

    Der Züchter MUSS diesen Vogel (wie alle anderen in seinem Bestand auch)
    in sein Züchterbuch eintragen, mit all den Daten, die Du auch brauchst.
    Er muß den Nachweis führen, wann das Tier geboren, mit welchen Ring versehen und an wen, wann abgegeben.

    Das ist wichtig für beide Seiten, denn wenn der Kleine eine Krankheit hat (ansteckend, wie Psitakose ) dann muß der Nachweis von Dir
    erbracht werden, wo er herkommt um auch den Züchter kontrollieren zu können, damit sie die Krankheit nicht weter ausbreitet.

    Wenn der Züchter nicht bereit ist, Dir eine "Abgabebescheinigung" auszustellen, dann ist da was faul.
    Entweder er hat was zu verheimlichen oder er will das Tier "schwarz" verkaufen ohne eine Abrechnung dafür zu führen,
    denn als Hobbyzüchter brauchst Du keine Einkommenssteuern zu zahlen aber als
    Profi-Züchter schon.

    Bin gespannt, ob Du die passenden Papiere bekommst.

    Wenn nicht, solltest Du dann bei der Anmeldung darauf hinweisen,
    daß der Züchter Herr XXXX nicht dazu bereit war !
     
  17. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Noch was Karin,

    ich glaube, der ist sowieso schon mit Milch angereichert, wäre nicht so gut.

    Nee, nimm ihn raus!!! Bitte!!! Der Kleine ist doch sonst so einsam...
    Nimm ihn an die Brust, kraule ihm das Köpfchen, den Nacken, das Kinn.... Die Kleinen lieben es, beschmust zu werden. Außerdem gewöhnt er sich dadurch viel besser an euch. Lass das kleine Kerlchen nicht im Käfig verkümmern......
    Er ist ja noch sooo jung, braucht "Nestwärme"....
    Natürlich darfst du ihn nicht verwöhnen. Aber nur im Käfig sitzen lassen, würde ich ihn nicht.
     
  18. Mäuslein

    Mäuslein Guest

    Hallo Sybille,

    er hat seit Samstag nur Obst gefressen, das heisst selbst die Trauben mussten wir sozusagen schälen, damit er an das Fruchtfleisch kam. Denn er wusste auch nicht wie er das anstellen soll.
    Er schläft allerdings schon auf seiner "Hängebrücke", nicht am Boden.
    Bin jetzt froh, daß ich einige Tips bekommen habe, werde Euch berichten wie es weitergeht!

    Gute Nacht
    Karin
     
  19. Mäuslein

    Mäuslein Guest

    Es hat funktioniert!

    Guten Morgen,

    habe gestern noch Körner eingeweicht und Moritz damit heute Morgen gefüttert. Er hat sie auch wirklich gefressen. Ich musste sie ihm zwar einzeln vor den Schnabel halten, denn im Futternapf beachtet er sie gar nicht. Aber ein Anfang wäre schon mal gemacht.
    Während des Fütterungsvorganges gab er herrliche, leise und so krähende Laute von sich. Nach dem Fressen hat er sich noch ganz verliebt in meine Hand gedrückt und Streicheleinheiten gefordert und ist während dem streicheln eingedöst.
    Ich werde das Ganze mittags und abends wiederholen, vielleicht abwechselnd mit Babybrei?

    Vielen Dank, nochmal für die Tipps und schönen Tag noch!

    Karin und Moritz
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. behb

    behb Guest

    Und wiedermal hat sich bestätigt, wie nützlich doch das Forum ist.

    Danke Leute!

    So wie sich diese geschichte "angehört" hat, hätte das echt in die Hose gehen können!

    Was bildet dieser Züchter sich eigentlich ein! Null Info, hauptsache verkauft!!! 0l
     
  22. behb

    behb Guest

    Soweit ich weiß, brauch er mindestens aller 4 Stunden Futter.
    Von Milupa gibt es 7-Kornbrei ohne Milch. Den kansst Du mit Babybrei oder selbsgematschten Obst und Gemüse mischen.
    Es gibt genügend Breisorten ohne Milcheiweiß, da es viele Babys gibt, die darauf unverträglich reagieren.
     
Thema:

Graupapageibaby frisst nicht!

Die Seite wird geladen...

Graupapageibaby frisst nicht! - Ähnliche Themen

  1. Wer frisst meine Gartenschlapfen?

    Wer frisst meine Gartenschlapfen?: Servus Community, Ich lasse meine Gartensschlapfen (Pantoffeln) immer vor meinem Fenster stehen. Heute früh lag er ca 20 Meter weiter entfernt und...
  2. Was tun? Baby Taube mit Kopfverletzung frisst nicht?

    Was tun? Baby Taube mit Kopfverletzung frisst nicht?: Guten Tag, ich weiß nicht was ich machen soll. Ich habe gestern eine Baby Taube mit einer Kopfverletzung gefunden, die leider nicht von alleine...
  3. Wieviel frisst eine Gans pro Tag?

    Wieviel frisst eine Gans pro Tag?: Menge der Nahrung taeglich.
  4. ca. 9 Wochen alte Taube frisst nicht alleine

    ca. 9 Wochen alte Taube frisst nicht alleine: Hallo, ich durchforste dieses Forum jetzt schon länger nach passenden Beiträgen und habe nun mal beschlossen mich anzumelden. Vor ca. 7 Wochen...
  5. Zwergwachtel frisst eigene Eier

    Zwergwachtel frisst eigene Eier: Hallo. Meine Zergwachtelhenne frisst seit kurzem ihre selbst gelegten Eier sofort nach dem Legen auf. Hat jemand von euch Erfahrungen mit diesem...